Vista Aktivierungsfrist von Vista verlängern

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nach der Installation von Vista hat man 30 Tage Zeit, dass System zu aktivieren, ansonsten stellt es seinen Dienst ein.
Diese Frist lässt sich jedoch verlängern, in dem man ein DOS-Fenster öffnet und den Befehl

Slmgr.vbs -rearm

eingibt. Dadurch wird der Zähler zurückgesetzt und die Frist beginnt von Neuem.
Dies ist kein Crack, sondern eine offizielle Funktion, die sich bis zu 3 Mal aufrufen lässt - reizt man die Frist jedes Mal aus, kann man Vista also 120 Tage lang ohne Aktivierung nutzen.


Ich kannte die Funktion schon länger, hatte aber Bedenken, dass hier zu posten. Heute steht das aber auch groß und breit auf heise online, dort findet man dann auch den Link zu der Seite, wo Microsoft selbst diese Funktion dokumentiert.
 

bx-8017

schläft auf dem Boardsofa
Das Zurückstellen der Systemuhr scheint ja zuerst zu funktionieren, dann aber wohl doch nicht. Ich habe Vista 2060 installiert, dann das Datum zurückgestellt. Habe Vista jetzt ca. 3 Wochen drauf, zum aktivieren habe ich noch 27 Tage Zeit, keine 30 mehr. D.h. langsam aber sicher werden die Tage bis zur Aktivierung immer weniger.

Hat da jmd ne Erklärung für? Vista hat wohl noch irgendwo ne interne Eieruhr versteckt!

BX-8017
 
Zuletzt bearbeitet:

---rOOts---

Senior Member
Bio-logisch schrieb:
Ja:
Vista hat einen Timer eingebaut, die Tage zählt. So ganz blöd ist MS dann doch nicht ;)


Und dafür gibt es irgendwo einen Patch, der verhindern soll,
dass VISTA runter zählt.

Ist aber nicht erlaubt, und darum macht das niemand!
 

alex222226

Herzlich willkommen!
;)
durch meine diversen streifzüge im system32 ordner hab ich folgendes in erfahrung gebracht:

die datei "SLsvc.exe" ist mit das hauptorgan der aktivierung. sie wird bei jedem start mitgeladen und überprüft, wie viel tage noch bis zur aktivierung verbleiben. sind die 30d erreicht startet die datei das programm "slui.exe". das ist der "Software Aktivierungsclient" (für die aktivierung)

Der "slmgr.vbs" zeigt verschiedene infos rund um product-key, aktivierung usw. an

falls "SLsvc.exe" nicht mitstarten würde, kann man: (aus eigener erfahrung)
- nicht mehr Drucken
- keine Updates runterladen
- die Systemsteuerung nicht mehr öffnen

sog. "Timestop-Cracks" für Vista schleusen eine Datei "timerstop.sys" (oder ähnlich) ein, sodass der timer bei 30d stehen bleibt.
es gibt inzwischen auch ausführungen, bei denen man trotz Crack noch updates für vista herunterladen kann.


ich hoffe das mit dieser erklärung noch im legalen rahmen geblieben bin:angel
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
In der PC Professionell (möge sie in Frieden ruhen) stand auch mal, mit der slui.exe den Aktivierungstimer so einzubremsen, dass pro Tag nur vier Minuten von den 30 Tagen abgezogen werden, so dass die Frist erst nach 10800 Tagen ausläuft.
 
Oben