Ad-hoc Netzwerk eingerichten->kann nicht zugreifen

Cesar

Froschpornopaparazzi
hi ihr.

Jetzt verzweifel ich so langsam.
Hab mich schonmal dran versucht, aber hab es dann aufgegeben.

Heute wollt ich es voller Elan nochmals neu versuchen.

Ich möchte zwei PCs miteinander verbinden.
Wichtig ist mir, dass der zweite PC von meinem Drucker aus drucken kann - also Druckerfreigabe denke ich mal, Daten von PC zu PC übertragen werden können, und dass wir gemeinsam ein Spiel im Netzwerk spielen können.

Ich habe den Fritz Box SL WLAN Router, in beiden Rechnern den einen Fritz USB Stift.

Jetzt hab ich dank der Hilfe von Fritz, ein Ad-Hoc Netzwerk eingerichtet.
War auch soweit kein Problem.
Aber wie kann ich auf die Dateien des anderen Rechners zugreifen? Wie kann ich von dem anderen Rechner bei meinem Drucken usw.?

Beide Rechner haben XP Home SP2.

Also ich bin jetzt soweit, dass ich mit der Fritz Software beide Rechner verbinden kann, aber keine Dateien des anderen Rechners sehe.
Also alles so, als hätte ich nie ne Verbindung hergestellt.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
So, also ich weiss wirklich nicht mehr weiter.
Eingerichtet ist das Netzwerk. zumindest wenn das stimmt was auf den meisten Internetseiten dazu zu finden ist...

Wenn ich z.B. die Verbindung beim Laptop beende, beendet sich auch gleichzeitig die des PCs. Das sagt mir ja, dass die irgendeinen Kontakt miteinander haben.

Aber wie kann ich auf die Dateien des anderen PCs zugreifen?
Habe einige Ordner freigegeben.
Wenn ich den Explorer öffne und auf Netzwerkumgebungen klicke, hab ich nischt drin.
Wenn ich was reinschiebe, ist es auf dem anderen PC nicht sichtbar :(

Bitte um Hilfe.
Seit 9 Std. sitz ich jetzt vorm Rechner, und versuche, bis auf einige Rauicherpasuen, ununterbrochen das Netzwerk hinzubekoomen :(:(:(


Vielen Dank schonmal.
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
So jetzt sind 12 Stunden um :D
Aber ich hab es geschafft.
Bitte keine Fragen wie - ich weiss es nicht :(

Ich hab ca. eine Millionen Netzwerkverbinduneg auf beiden Pcs, aber das ist mir heute sowas von wurscht.

Nun hab ich noch einen PC vor mir :D


Nun wollt ich wissen, ob ich gleichzeitig daten von einem PC zum anderen übertragen kann, und im Internet surfen kann?
Momentan muss ich hier noch zwei optionen umstellen um zu wechseln...


So, nun sind meine 12 Eckigen eckeriger als nen 13 eckiges Strassenschild, und nu gibbet nach 12 Stunden was zu futtern.
 
B

Brummelchen

Gast
Ich kann dir nur Grundlagen über Netzwerke ans Herz legen, angefangen
mit "Feste IP <> DHCP", LAN, Gateway, Arbeitsgruppe/Domain etc.
Wurde schon oft hier besprochen, gibt auch gute Seiten im Netz damit.
Aber auch deine FritzBox sollte eine Anleitung dafür haben, ist immerhin
ein Router.
Für die Dateifreigabe, eben die Freigaben angeben, das ist bei der XP-Home
nur sehr kompliziert möglich, dafür wurde es auch nicht erdacht, sondern
die Pro erfunden. Und dann solltest du "net use" durchlesen, damit geht's
erheblich einfacher statt über's Netzwerk aufrufen.
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Hi, und vielen Dank für deine Antwort:)
So an sich läuft jetzt alles.
Aber leider muss ich halt immer meine WLan Verbindung trennen, und dann die Netzwerkverbindung aufbauen.
Kann ich nicht gleichzeitig ins Net, und Daten übertragen?

Eine zweite Frage ist, gelten die Daten die übertragen werden als runtergeladen? Also hab ich dann die MB mehr auf der Rechnung?

Und zu net use hab ich jetzt ein wenig was gefunden.
Klingt wie Spanisches Chinesisch bei mir.

"Net use
Verbindet einen Computer mit einer freigegebenen Ressource oder trennt die Verbindung und zeigt Informationen zu Verbindungen eines Computers an. Der Befehl steuert außerdem ständige Netzwerkverbindungen. Bei Verwendung ohne Parameter zeigt net use eine Liste der Netzwerkverbindungen an."
Microsoft Corporation

Kann ich denn damit Surfen und Daten gleichzeitig übertragen?

Weil ansonsten komm ich ganz gut klar so wie es ist.


EDIT: Gibbet das Rechtschreibprüfprogramm auch auf Deutsch?
Ist müsste sonst erst jedes Deutsche Wort hinzufügen :D
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Wenn du einen Router hast, brauchst Du doch keine Ad-hoc Verbindung?
Normalerweise vergibt der Router allen Rechnern im Netzwerk eine IP -> Damit hat sich das "Ad-Hoc Netzwerk" überlebt.

Du solltest nun, wenn keine Firewall dazwischenfunkt, direkt auf die Rechner zugreifen können:
Einfach in eine Explorer Zeile (Egal ob IE oder Windows Explorer) folgendes eingeben:
\\IP_des_Zielpcs

Dann kannst Du auf alle freigegebenen Ordner und Drucker zugreifen.

Die IP des Zielpc findest Du so raus:
Start, ausführen, cmd eingeben.
In dieses Fenster den Befehl ipconfig eingeben

Komfortabler ist es, wenn Du eine Arbeitsgruppe einrichtest, dann kannst Du direkt über die Netzwerkumgebung gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cesar

Froschpornopaparazzi
Hi du,

Na das finde ich jetzt aber doof.
Das hätte ich ja auch in 10 Minuten hinbekommen könne.

Gelesen habe ich viel darüber.
Einfach einen 2PC WLAn fähig, machen Druckerfreigabe aktivieren, und los gehts. Leider hab ich NIERGENDWO gefunden, wie ich dann auf den zweiten Rechner zugreifen kann :(

Jedenfall geh ich jetzt über die Netzwerkumgebung rein, wähle links in der Leiste Arbeitsgruppencomputer anzeigen, und sehe alle drei PCs :)

Da kann ich ja jetzt also alle Netzwerkverbindungen wieder löschen, und dann über die IP ins Net gehen?!

Merkt denn dann auch ein PC spiel, dass unsere PC miteinander verbunden sind?

Danke dir Bio(y)
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Alles Roger. Dann lass ich es so wie es ist.
Mittlerweile kann ich auch - aus welchen Gründen auch immer- Im Net rumgucken und Daten übertragen:)

Nun noch die letzte Frage. Zählen die übertragen Daten als Download?
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Alles Roger.

Ich danke euch gaaaaanz doll für die Hilfe.
Nun hat das städige Brennen, und/oder Laptop zu Mudder rüberschaffen und Daten per kabel übertragen endlich ein Ende.

Vielen Dank :)
 
Oben