Activision-Übernahme durch Microsoft: Britische CMA gibt vorläufig grünes Licht

News-Bote

Ich bring die Post
Activision-Übernahme durch Microsoft: Britische CMA gibt vorläufig grünes Licht

Activision Übernahme Titelbild


Ist der Weg für die Übernahme von Activision durch Microsoft nun endgültig frei? Die britische Wettbewerbsaufsicht CMA hat dem Deal eine vorläufige Genehmigung erteilt und damit ihr ursprüngliches Verbot wieder aufgehoben.

Die neuerlichen Zugeständnisse von Microsoft – in der Hauptsache die Abtretung der Cloud-Rechte an Ubisoft – haben den Großteil der Bedenken ausgeräumt, schreibt die CMA in einer Veröffentlichung. Es gibt jetzt nur noch einige “Restbedenken”, dass einige Bestimmungen in dem Vertrag zwischen Microsoft und Ubisoft nicht konsequent umgesetzt oder umgangen werden könnten. Da Microsoft aber bereits zugesichert habe, diese Punkte zu klären, habe man jetzt die vorläufige Genehmigung erteilt.

Bis zum 6. Oktober wird die CMA über die von Microsoft vorgelegten Nachbesserungen beraten. Eine endgültige Entscheidung wird spätestens am 18. Oktober verkündet.

Microsofts Brad Smith gab sich auf X (Twitter) erleichtert und optimistisch, was die noch offenen Punkte angeht:

Wir sind ermutigt durch diese positive Entwicklung im Review-Prozess der CMA. Wir haben Lösungen angeboten, von denen wir glauben, dass sie die verbleibenden Bedenken der CMA in Bezug auf das Streaming von Cloud-Spielen vollständig ausräumen, und wir werden weiterhin darauf hinarbeiten, die Genehmigung für den Abschluss vor Ablauf der Frist am 18. Oktober zu erhalten.

Rein formaljuristisch hat sich durch diese Veröffentlichung natürlich erst einmal nichts geändert, aber die CMA würde sich kaum derart weit aus dem Fenster lehnen, wenn sie nicht davon ausginge, dass die letzten Hürden beseitigt werden können.

zum Artikel...
 
Oben