Absturz nach Einbau von neuen RAMs!

ChrisP.Bacon

nicht mehr wegzudenken
Hi Leude heute bin ich mal in Auftrag meines kummpels unterwegs!

Der hat ein Medion Rechner warscheinlich den MD 5000 nun hat er sich n neuen Arbeitsspeicher geholt (1 GB)!
Er hat die beiden alten 256 MB Rams Ausgebaut und dann den neuen eingebaut, nun stürzt ihm die kiste permanent ab!
Hochfahren tut sie prima aber wenn er was öffnen will oder ins internet will dann Friert er ein und dann kann man auch nur noch per Reset neustarten
Bitte helft mi/und!! :D

Trip
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Das Board scheint Stress mit dem RAM's zu haben. Kann immer mal vorkommen und die Gründe sind sicher verschieden.

Was steht denn im Handbuch zum Board? Möglicherweise dürfen die RAM's nicht größer sein als 512 oder gar 256 MB je Einzelriegel???

Ist der alte 256er-Riegel mal vom Typ her verglichen worden mit den neuen Riegeln bzw. dem neuen Riegel?
 

trail

treuer Stammgast
Also, ich habe mal richtig Stress mit so 'nem Baustein gehabt. Hat mich 3 Tage permanente Neuinstallation gekostet, ehe ich aufgab und dachte, ich sei wohl doch zu blöd zum einbauen.
Endergebnis: Das Teil mochte einfach nur mein Board nicht. Mit anderen Boards arbeitete es einwandfrei zusammen.
Tja, ich weiß, das hilft dir wohl auch jetzt nicht viel weiter, aber ich habe daraus gelernt. RAM nur bei einem kleinen Fachhändler kaufen, der es zur Not auch wieder zurück nimmt. Diese Teilchen scheinen einfach zu sensibel zu sein. Vielleicht kannst du ja auf diesem Wege doch noch etwas retten. Viel Erfolg.
gruß
trail
 

ChrisP.Bacon

nicht mehr wegzudenken
Also ich weis leider nischt was das fürn board ist! Das ist ein Medion Rechner und soweit ich aber mitbekommen habe is das board von MSI soll bissel verändert sein und heist glaube ich MD 5000. (Handbuch nicht vorhanden)
Das komische ist die ersten beiden 256 MB Riegen sind von
samsung PC 3200 cl 3 glaube ich1 nun hat mein kollege sich n 1GB riegel von G.E.I.L. PC 3200 cl 2,5 der hat nicht gefunzt bzw. der rechner is immer hängen geblieben! Dann hat er sich n 1GB von Samsung geholt auch 3200 cl 2,5 und der wurde auch net so richtig angenommen!
Jetzt hab ich rausbekommen das das board Max. 1GB vertragen kann und das der max PC 2700 aushällt kann das daran liegen? und die neuen rams haben ein FSB von 400, wenn das board aber nur 333 unterstützt kann das auch zu den abstürzen führen?

Ich hoffe ich versteht was ich da fasel ;)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich denke schon. Wenn in einem Rechner zwei Speicherbausteine stecken, dann sollten sie unbedingt identisch sein. Sind sie es nicht, und macht der Rechner Probleme, dann ist das fast immer die Ursache.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Dann war vielleicht die Vermutung mit dem Bustakt richtig - wenn der RAM 400 kann, das Board aber nur mit 333 läuft, muss der RAM nicht unbedingt abwärtskompatibel sein, er wurde genau für die angegebene Frequenz optimiert.
Vielleicht ist er auch einfach nur kaputt oder inkompatibel mit dem Motherboard, viele Hersteller führen entsprechende Listen, habt Ihr da mal reingeschaut?
 
G

Gast5065

Gast
Wenn das Board nur bis zu 1GB RAM unterstützt wird wohl auch keine einzelnen 1GB grossen RAM-Bausteine verwalten könnne.
In der Bedienungsanleitung wirst Du mehr finden.
Ausserdem ist es ein PC3200 und das Board kann nur PC2700 verwalten. Ich denke das ist nicht unbedingt das Ausschlaggebene - RAM evtl abwärtskompatible... Könnte aber auch die Ursache sein.
 

Black Spy

bekommt Übersicht
Vielleicht ist der Speicherriegel auch defekt. Dein Kumpel hat doch sicher das Gehäuse geerdet und ein Erdungsarmband getragen, bevor er am Speicher rumgefummelt hat? Sonst ist der Speicher hoffentlich vom Versandhändler, so daß er ihn noch zurückgeben kann.
 
Oben