Abfahrt oder Langlauf?

TBuktu

Senior Member
Ich meine, DIES ist doch schliesslich die Frage, die uns z.Zt. bewegt.

Immer und überall lese ich nur ´...war doch im Skiurlaub...´

Also bei Abfahrt ist eine Flucht natürlich schwer, denn irgendwann ist der Berg ja zuende und damit die Abfahrt und ebenso die Flucht.

Gruss
Tim
 

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Was du aber auf keinen Fall außer Acht lassen darfst,
ist die Tatsache, dass eine Flucht bei Abfahrt viel spektakulärer
und schöne anzuschauen ist!
Und sei doch mal ehrlich, alles hat ein Ende.


------------------------
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Ein Ende hatte es in diesem Fall ja auch - nur stellt sich die Frage, ob auch der Wille, der Entschluss und die Kraft zur Flucht vorhanden war, oder ob hier der "Vogelkäfig - Effekt" vorlag...
 

schrotti

assimiliert
Leider alles reine Hypothese, wenn man weder die Abfahrt noch den Langlauf beherrscht! Die 1 Mio €-Flucht hinterher, ganz unspektakulär, war einfach das reifere Programm.

gruß schrotti :) :)
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Ihr habt schon komische Themen hier :D

Aber Feroxx, mal unter uns (das liest ja sicher niemand anders ausser du), ich habs auch nicht kapiert :D
Und ohne meinen Simmelchen hätte ich jetzt was schönes über meine erste Abfahrtserfahrung berichtet :D

*AUTSCH*
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Komisch trifft es nicht ganz, eher merkwürdig.
Aber als 47 kg Fliegengewicht nach 8 Jahren Gefangenschaft dürfte die Flucht über die Skipiste oder wie auch immer in der Tat nicht realistisch gewesen sein.

Zumal die Konsequenzen bei einem Scheitern drastisch gewesen wären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feroxx

Senior Member
Ich meine den gesamten Entführungsfall. Das klingt alles ... seltsam. Ich will da nichts unterstellen, weil man als Leser der Medien eh' nur gefilterte Informationen erhält, aber irgendwie ist die Sache ... naja. Komisch, im sinne von bizarr, seltsam.
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Auch schön: Wie eins zum anderen kommt. Sauber geschichtet. Medienwirksam und sicher nicht finanziell schädigend. (Für alle? Auch das Opfer?)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich kann mir meine Meinung ja auch nur aus dem bilden, was mir das Fernsehen vorkaut. Dass einem die Geschichte komplett komisch vorkommt ist erstmal nicht verdächtig, weil es das eigene Vorstellungsvermögen ganz einfach übersteigt.

Fest steht für mich jedenfalls: Wenn ich es jemandem gönne, an der Geschichte reich zu werden, dann dem Opfer.
 
Oben