Information 12 wirklich wichtige Argumente gegen die Coronaimpfung

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
1. Ich breche schon zusammen, wenn ich mich an unseren Rosen im Garten pickse.

2. Wenn ich sehe, wie geimpft wird, dann bekomme ich Angst, dass die Nadel mein Tattoo am Oberarm kaputt macht.

3. Ich will als erster geimpft werden oder gar nicht.

4. Wenn ich jetzt wegen jeder Pandemie geimpft werden muss, dann gibt es garantiert Nebenwirkungen unter den vielen Wirkstoffen.

5. Wenn ich davon Kopfschmerzen bekomme, dann kann ich auch 5 Flaschen Königpilsener trinken, da habe ich mehr von.

6. Wenn meine Schwester nur deshalb vor mir geimpft wird, weil sie älter ist, dann will ich nicht geimpft werden, denn das ist voll ungerecht.

7. Meine frühere Nachbarin ist über 100 Jahre alt geworden und die hat schon 2 Weltkriege ohne Impfung in ihrem Leben überstanden.

8. Wenn man die Haustiere nicht gleich mitimpft, dann ist das völlig zwecklos wenn die das trotzdem noch verbreiten können.

9. Ich fahre einfach während der ganzen Impfzeit auf meine Berghütte und wenn dann alle durchgeimpft werden und immun sind, dann brauche ich die Impfung nicht mehr.

10. Ich habe jeden Tag 3 Vaterunser gebetet, was soll da noch besser sein.

11. Ich fand als Kind schon die Schluckimpfung besser, warum gibt es das nicht auch für Corona?

12. Mein Mann hat mir verboten mich von anderen Männern anfassen zu lassen geschweige denn, mir irgendwelche Substanzen einzuspritzen.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich habe soeben erfahren, dass es weitere wichtige Argumente gibt, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Bezüglich der Kausalität sollen sie hieb- und stichfest sein:

13. In meinem Alter (70 Jahre) lasse ich mir doch nicht irgend etwas impfen, dann bin ich am Ende noch zeugungsunfähig und wer hat dann den Schaden?

14. Grundsätzlich lasse ich mir erst mal die Karten lesen, bevor ich mich auf so ein Abenteuer einlasse.

15. Wer weiß, was das wieder für ein zusammengefuschtes Zeug ist. Ich habe meine Quellen im Internet, wo ich bestellen kann.

16. Meine Nachbarin ist Schamanin und die hat gesagt, sie hätte von einer anderen Frau gehört, die das irgendwo gelesen hat, dass das Zeug die Haut austrocknet und man dann wie eine alte Frau aussieht.

17. Also ich gebe nichts auf meinen exklusiven Schnappes. Da kann ich mich mit einreiben, das kann man sogar trinken und davon geht alles kaputt....so gut wie alles....Hicks....

18. Wie jetzt, es gibt schon einen Impfstoff? In der kurzen Zeit, kann doch gar nicht, das Virus gibt es doch gerade erst. Für die Entwicklung brauchen Wissenschaftler doch mindestens 10 Jahre, wenn nicht sogar 20... Wie spät ist es eigentlich?
 

MartyStuart

Senior Member
Hmmm, das sind alles Spekulationen und unbewiesene Behauptungen! Haltet Euch lieber an die historischen Tatsachen.
Als Ende des 19. Jhd. eine Pockenepidemie in Deutschland grassierte gab es eine Impfplicht. Die Pocken wurden besiegt,
aber ausnahmslos alle damals geimpften sind tot!
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Immer wieder tauchen neue gewichtige Argumente auf und wer weiß, ob sie euch nicht schon längst irgendwie untergekommen sind:

19. Heutzutage hat jeder das Recht sich wie ein Idiot zu verhalten. Also lehne ich die Impfung strickt ab ohne jegliche Begründung. Ich muss es nur noch öffentlich machen.

20. Ich wollte schon immer mal gegen etwas sein, ich habe es bisher aber nicht geschafft, mich dabei öffentlich zu äußern. Jedenfalls hatte ich früher in der Schule immer schon die besten Ausreden.

21. Ich habe gehört, dass man nach 3 Wochen noch mal zur Impfung muss. Das ist doch nur, damit die kontrollieren können, ob der Chip noch richtig sitzt. Nicht mit mir!

22. In anderen Ländern haben die Regierungschefs sich öffentlich immer als erstes impfen lassen, nur Merkel nicht. Da ist doch was faul.

23. Wenn ich sehe, wie gut es Präsident Trump nach der speziellen Behandlung ohne Impfung geht, dann geht es ja wohl bei mir auch ohne. Und die aktuellen Nebenwirkungen die er hatte, fallen bei mir auch nicht ins Gewicht.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
24. Wenn man eine Katze oder ein Baum ist.

 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
25. Seitdem ich die AfN (Alternative für Nazis) wählen kann, bin ich gegen alles immun. Da stecke ich mich nicht mehr an. Wovon auch?

26. Ich habe mir mit der Nachbarschaft einiges an Waffen besorgt und wir halten zusammen, selbst wenn die Polizei kommt.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Auch den Nachwuchs betreffend sind mittlerweile höchst wichtige Argumente geäußert worden:

27. Ungeimpfte Kinder (sowie Jugendliche und junge Erwachsene) sind weniger anfällig für Erkrankungen des Alters, wie z. B. Alzheimer, Herzerkrankungen, Demenz oder Schlaganfälle.

28. Die Chance, dass bei nicht geimpften Kindern Autismus diagnostiziert wird, ist sehr gering. Denn erste Symptome für Autismus können frühstens im Alter von 3 Jahren festgestellt werden.

29. Geimpfte Kinder verpassen so viel im Leben!
Diphtherie, Masern, Mumps, Polio, Röteln, Windpocken und andere hoch ansteckende Infektionskrankheiten.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
30. Ich gehe immer zur Heilpraktikerin und die sagt, dass eine Impfung überflüssig sei, weil der Körper selber Antikörper bilden kann.
Mit ihrer Hilfe und für ein paar Euro nur.

31. Ich mache mir jeden Morgen einen gesunden Brei mit Obst und das ist sehr gesund. Ich war ja auch schon sehr lange nicht krank deswegen und deshalb ist eine Impfung für mich obsolet.

32. Ich gehe regelmäßig in die Sauna und schwitze alles aus. Und wenn ich alles sage, dann meine ich auch alles.
 
Oben