Ergebnis 1 bis 3 von 3
Thema: Frage zu SAR-Werten Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein neues Smartphone zu kaufen, tendiere sehr zum "Lenovo Moto G5 Plus". Nach langem ...
  1. #1
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    178

    Frage zu SAR-Werten

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein neues Smartphone zu kaufen, tendiere sehr zum "Lenovo Moto G5 Plus". Nach langem Suchen habe ich dazu Angaben zu den SAR-Werten gefunden, siehe Anhang, ich hoffe das es die EU-Gerätewerte sind. Um mir eine Meinung zu bilden, ob die 0,297 W/kg (head) bzw. 1,240 W/kg (body) gut oder schlecht sind habe ich mir diverse Seiten mit SAR-Liste angeschaut (z.B. www.HandyWerte.de), das Handy ist zwar noch nicht gelistet, aber man kann ja vergleichen. Nun gibt es aber nirgends eine Angabe, ob der Wert dort Kopf oder Körper gemessen wurden, was ja schon ein erheblicher Unterschied ist und ich deshalb nicht einschätzen kann, wie das G5 Plus eingeschätzt werden kann. Kann mir jemand helfen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Frage zu SAR-Werten-screenshot.jpg  
    Geändert von clouseau (09.04.17 um 14:44 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.020

    AW: Frage zu SAR-Werten

    Laut EU-Regelung darf der SAR-Wert nicht 2W/kg am Kopf überschreiten, daher ist das auch die relevante Messung und der Wert, der in solchen Tabellen angegeben wird.
    Obwohl die Bedingungen für die Messungen in der EU-Norm schon recht gut definiert sind, gibt es Toleranzen im Aufbau, die durchaus zu unterschiedlichen Messergebnissen beim gleichen Gerät führen können. Ein Prüflabor kann in Relation zu einem anderen Prüflabor für das eine Handy schlechter, für das andere Handy besser sein.
    Das liegt an den individuellen Abstrahlverhalten der jeweiligen Antennen, da können auch geringe Unterschiede im Messaufbau für ein Handy von Vor- oder Nachteil sein. Die Hersteller machen aber darum nicht viel Tamtam, da die Geräte sowieso die gesetzlichen Grenzen problemlos einhalten und 0,1 oder 0,2 Watt/kg Unterschied den Braten auch nicht fett machen.

    Außerdem werden die Messung mit der höchsten Sendeleistung durchgeführt. In der Praxis kommt das aber nicht oft vor, da muss man schon in einer Gegend telefonieren, wo der Empfang so schlecht ist, das er kurz vor dem Verbindungsabriss ist, also wenn gerade noch so ein Balken auf dem Handy angezeigt wird.
    Und wie viele Stunden hat man das Handy pro Tag schon am Ohr? Ich komme auf 30 bis 40 Minuten - im Monat! Selbst, wenn man auf eine Stunde am Tag kommt, braucht man sich über die Strahlungswerte kaum Gedanken machen. Wenn es mehr wird, sollte man sich doch eher ein Headset anschaffen, dann bekommt man auch keinen lahmen Arm.

  4. #3
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    178

    AW: Frage zu SAR-Werten

    OK, vielen Dank. Dann liegt das "Moto G5 Plus" für den head-Bereich ja ganz gut.

Ähnliche Themen

  1. Excel - Wert anhand von "von" und "bis" Werten zurückgeben
    Von Vordack im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.10, 20:25
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.08, 11:37
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.07, 21:40
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.07, 11:10
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 22:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55