Hallo liebe Community,

durch Google habe ich folgendes Thema gefunden
https://www.supernature-forum.de/sic...rt-geld-2.html

Ich habe ein ähnliches Problem und zwar:

Ich habe am 6. September eine Zahlung von 24,99€ getätigt. PayPal hat dann versucht das Geld von meinem Konto abzubuchen, allerdings habe ich meine Bankverbindung zeitnah geändert und mein altes Konto aufgelöst. Demnach konnte das Geld nicht eingezogen werden. Ich habe allerdings mein neues Konto sofort angegeben und verifiziert und das alte von PayPal entfernt.

Am 18.09. habe ich dann beim Kundenservice angerufen und gefragt wieso dass Geld noch nicht eingezogen wurde, da ich mit Negativsaldo PayPal nicht mehr nutzen kann. Die Dame am Telefon meinte ich solle einfach warten dass dauert ein wenig aber PayPal holt sich das Geld. Ich solle aber nicht selbst einzahlen da sonst quasi doppel von meinem Konto abgebucht würde. Diesen Anweisungen bin ich gefolgt und habe einfach gewartet. Am 19.10 bekam ich dann eine Mail von KSP mit der Bitte 96€ Mahngebühren zu zahlen, da mein Konto in Verzug sei. Ich rief erneut beim Kundenservice an um dem auf den Grund zu gehen. Die Dame meinte, dass versucht wurde das Geld abzubuchen. Allerdings von dem aufgelöstem, mit PayPal eigentlich nicht mehr verknüpftem, Konto.

Jetzt soll ich 96€ zahlen obwohl ich das gemacht habe was mir gesagt wurde und PayPal sich das Geld vom falschen Konto holen wollte.
Vor der Abmahnung wurde ich übrigens nicht weiter informiert dass ich den Betrag ausgleichen soll weil das Einziehen nicht geklappt hat o.ä.

Beste Grüße

C0ba