Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
Thema: Betrug über Paypal? Ich habe heute mit einem Verwandten telefoniert, der mir folgenden Betrug schilderte. Er wollte bei eBay etwas kaufen. Die Bezahlung ...
  1. #1
    Formel 1 Tippmeister 2014 Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.314

    Betrug über Paypal?

    Ich habe heute mit einem Verwandten telefoniert, der mir folgenden Betrug schilderte.
    Er wollte bei eBay etwas kaufen. Die Bezahlung über PayPal klappte aber nicht. Er wählte sich darauf hin bei PayPal ein und erfuhr, daß der Grund dafür aufgetretene Unregelmäßigkeiten wären. Daraufhin begab er sich zu seiner Bank. Dort erfuhr er, daß 1500.- Euro von seinem Konto an PayPal überwiesen worden wären. Seine Auszahlungssperre für Beträge über 1500.- Euro bei der Bank hatte funktioniert, die erlaubten 1500.- Euro waren aber weg. Auch der Bankauszug weist die Überweisung an PayPal aus, nur ist davon bei PayPal nichts zu finden, daß diese Summe von der Bank eingezogen worden wäre. Eine E-Mail, die ja PayPal üblicherweise nach Käufen an den Käufer sendet, hatte er auch nicht bekommen. Jetzt kümmert sich die Sicherheitsabteilung von PayPal darum. Er wählt sich übrigens immer mit Kaspersky bei PayPal ein.
    Könnte das bedeuten, daß sein Paypal-Konto gehackt wurde, das er jetzt natürlich sofort, wie auch sein Bankkonto, sperren ließ?
    Fast vergessen: Das Geld wurde u.a. in den Währungen Rubel und Rupien abgebucht.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Nun ist mir kalt Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    12.218

    AW: Betrug über Paypal?

    Mmh. Ich lasse ja keine Überweisungen über 1k täglich zu.
    Paypal/Ebay nutze ich seit geraumer Zeit auch nicht mehr.

    Ergo. Bankkonto überprüfen und alle vermeintlichen unberechtigte Abbuchungen zurückfordern.

  4. #3
    Formel 1 Tippmeister 2014 Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.314

    AW: Betrug über Paypal?

    Die Sperre hatte er ja auch drin, allerdings ab 1500 Euro. Auch die unberechtigten Abbuchungen sollen rückabgewickelt werden, allerdings besteht dabei ja das Problem, daß das Geld an PayPal überwiesen wurde, das aber laut PayPal von PayPal nicht abgebucht wurde.
    Geändert von Desperado (21.05.18 um 21:25 Uhr)

  5. #4
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.654

    AW: Betrug über Paypal?

    Das sollte bei der Bank in den ersten 6 (?) Wochen nach einer Abbuchung kein Problem sein - egal wo das Geld hingegangen ist.
    Bei einer Überweisung ist das glaube ich anders (bei einer Überweisung sollte er auf jeden Fall sein Kennwort vom Online Banking ändern, in Kontakt mit der Bank ist er ja schon soweit ich verstanden habe).
    Desperado bedankt sich.

  6. #5
    bekommt Übersicht Avatar von Zerba
    Registriert seit
    22.05.18
    Beiträge
    19

    AW: Betrug über Paypal?

    Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass er auf den finanziellen Schaden sitzen bleibt (er ist ja anscheinend nicht schuld daran, entweder die Bank oder PayPal) finde ich den Umgang von PayPal ein wenig lasch bei solchen Problemen.
    Ich hatte vor ca. einem Monat auch ein Problem beim Bezahlen mit PayPal. Ich habe auch dort angerufen und denen war das mehr oder weniger egal. Es muss ja einen Grund dafür geben wieso das bezahlen nicht funktioniert hat und da bei mir alles korrekt war, muss es ja wohl an PayPal gelegen haben. Ich wurde dann nur immer weitergeleitet, woran es gelegen ist hat ir bis heute niemand gesagt.
    Desperado bedankt sich.

  7. #6
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.116

    AW: Betrug über Paypal?

    Könnte das bedeuten, daß sein Paypal-Konto gehackt wurde, das er jetzt natürlich sofort, wie auch sein Bankkonto, sperren ließ?
    Fast vergessen: Das Geld wurde u.a. in den Währungen Rubel und Rupien abgebucht.
    Mir sieht das eher nach typischem Pishing aus,hat der Bekannte ein Hyperlink in einer Em@il angeklickt bzw. ausgeführt?

    Das kann z.B. auch eine Bestellbestätigung gewesen sein
    0815_neu und Desperado bedanken sich.

  8. #7
    Formel 1 Tippmeister 2014 Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.314

    AW: Betrug über Paypal?

    Nein, hat er nicht. Er ist auch, außer das er ab und zu mal Einkäufe bei eBay tätigt, nie im Netz, ein regelrechter Internetmuffel sozusagen.

  9. #8
    ditto

    AW: Betrug über Paypal?

    Dort erfuhr er, daß 1500.- Euro von seinem Konto an PayPal überwiesen worden wären.
    Das würde bedeuten, dass das Problem im Umfeld seiner Bank zu suchen wäre, nicht bei Paypal.
    Paypal darf nicht automatisch beim Giro abbuchen, es sei denn, man hat das explizit bei Paypal dort eingestellt.

    Trifft das nicht zum, sollte er sich mit der Bank zusammensetzen, wie das Geld transferiert worden ist.
    Trifft es zu, wurde a) sein Paypal-Konto geknackt und b) eine fingierte Zahlung initiiert auf ein anderes Paypal-Konto.
    Ergibt aber wieder ersteres - das Geld muss irgendwie zu Paypal gelangen.

    Pauschal - der betroffene Heimrechner ist sofort vom Netz zu nehmen, solange die Ursache unklar ist. ggf ein Image erstellen, alles plattmachen, neu drauf, Sicherheitskonzept überdenken. Antivirus-Software ist kein Garant mehr.
    Desperado bedankt sich.

  10. #9
    Formel 1 Tippmeister 2014 Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.314

    AW: Betrug über Paypal?

    Danke für deine Erläuterungen, Ditto. Werde ihm das mal so durchgeben. Er geht übrigens nur mit dem Smartphone ins Netz.

  11. #10
    ditto

    AW: Betrug über Paypal?

    Er geht übrigens nur mit dem Smartphone ins Netz.
    Bitte erklären.

    a) via PC > Smartie > Web
    b) Smartie > Web

    Falls b) -> selten dämlich. Sorry, ist leider so. Dann kann ihm niemand helfen, ggf bekommt er eine Teilschuld.

    Es wurde doch jetzt zu oft erwähnt, nur in sicheren Umgebungen Online-Bankung zu betreiben und nicht irgendwo unterwegs. Sollte dem so sein, ist er garantiert auf einen falschen Hotspot reingefallen, geht gar nicht anders. Oder man hat ihm was untergejubelt auf dem Smartie. Und dann muss explizit gesagt werden, dass ein AV auf einem Smartie nichts nützt, absolut nichts.

    Im Fall a) dürfte es wohl kaum anders liegen.

    Zum einen habe ich eine Firewall auf dem Handy, zum anderen einen VPN-Zugang, und letzteres ist definitiv ein Muss. Und ich hab so ein Teil erst ein paar Monate.

    Wie man ein Smartie sauber bekommt - keine Ahnung. Weil Werkseinstellungen nicht viel bringen.
    https://www.android-user.de/apk-loes...and-entfernen/
    Desperado und Cesar bedanken sich.

  12. #11
    kennt sich schon aus Avatar von politican
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    30

    AW: Betrug über Paypal?

    ich benutze daher immer eine Tac SMS, deren Code ich für die Freischaltung brauche. So kann nicht einfach ohne mein Wissen irgendwas überwiesen werden...
    Desperado bedankt sich.

  13. #12
    gehört zum Inventar Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    622

    AW: Betrug über Paypal?

    bei mir hatte sich 2007 auch mal jemand an meinem Konto bedient....
    wollte mit der Karte was bezahlen - wußte ich hatte noch genügend drauf - es hieß aber: Limit überzogen.
    Auf der Bank wurde nachgeschaut und es hieß: Sie sollten nicht so viel in Online Casinos zocken ...

    Abgehoben war: (alles am 14.03.07) 1463.-, 1170.-, 1024,-, 878.-, 74.- und ging an ein Online casino.
    Die Karte wurde natürlich sofort gesperrt und eine Anzeige wurde gemacht.
    Die Polizei rief natürlich im Casino an und wollte wissen, wer diese Beträge gezahlt hat. Das Casino berief sich aber auf Schweigepflicht.

    Trotzdem bekam ich das Geld von der (deutschen) Bank ersetzt. Auch wurde ich gefragt ob ein Virenscanner auf meinem System sei, was ich bejahte.

    Mein Ursachenfehler war damals, dass ich das Internet NICHT verschlüsselt hatte ( WPA2 usw), sondern unverschlüsselt!

    Tja, jetzt weiß ichs auch ....
    Desperado bedankt sich.

  14. #13
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.162

    AW: Betrug über Paypal?

    Entschuldigt bitte, wenn ich mich als eigentlich absoluter Laie in dieses Thema einklinge...(ich hab noch nie etwas online, geschweige denn irgendwas mit Kreditkarte bezahlt)

    Dort erfuhr er, daß 1500.- Euro von seinem Konto an PayPal überwiesen worden wären. Seine Auszahlungssperre für Beträge über 1500.- Euro bei der Bank hatte funktioniert, die erlaubten 1500.- Euro waren aber weg. Auch der Bankauszug weist die Überweisung an PayPal aus, nur ist davon bei PayPal nichts zu finden, daß diese Summe von der Bank eingezogen worden wäre.
    Gelder die irgendwo hin gehen bei Banken, werden mit Kontonummern bezeichnet. Wenn die Nummer mit der von PayPal identisch ist, diese jedoch von nichts wissen, liegt der Fehler bei denen. Geldinstitute (und PayPal ist ja nun eins) müssen zwingend alle Ein- und Ausgänge jeglicher Geldmittel überprüfbar festhalten. Wenn das deren Kontonummer ist, ist das Geld auch irgendwie bzw. -wann mal bei denen aufgetaucht. Selbst wenn es nur schlicht weitergeleitet wurde, muss dieser Weiterleitungsprozess festgehalten sein.

    Ich kann gut verstehen, das sich da jetzt die Sicherheitsabteilung drum kümmert. Wenn dein Bekannter nämlich auf die Idee kommen sollte PayPal zu verklagen und man stellt fest, das die da nicht über die Übersicht verfügen über die Ein- und Ausgänge, ist der Laden ganz schnell dicht.

    Falls die Kontonummer jedoch nur 'sehr' ähnlich aussieht (und bei diesen IBAN-Nummern ist das gar nicht so schwer), dann schaut dein Bekannter ziemlich in die Röhre und kann sich nur noch an die Tipps und Hinweise von ditto halten.
    Desperado bedankt sich.

  15. #14
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    29.07.16
    Beiträge
    466

    AW: Betrug über Paypal?

    Fast vergessen: Das Geld wurde u.a. in den Währungen Rubel und Rupien abgebucht.
    Falls die Kontonummer jedoch nur 'sehr' ähnlich aussieht (und bei diesen IBAN-Nummern ist das gar nicht so schwer), dann schaut dein Bekannter ziemlich in die Röhre und kann sich nur noch an die Tipps und Hinweise von ditto halten.
    Deutsche IBAN-Nummern haben immer das DE: vorne stehen, mal auf den Kontoauszug schauen.
    Da steht bestimmt RU: oder sowas ähnliches.
    Desperado bedankt sich.

  16. #15
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.452

    AW: Betrug über Paypal?

    Bei uns ist auch mal etwas Geld vom Genossenschaftskonto über PayPal verschwunden, aber nur zwei sehr kleine Beträge. Wir haben allerings gar keinen PayPal Account. Meine Vermutung damals war, dass jemand, wie auch immer Zugriff auf die Kontoauszüge bekommen hat und damit das Konto für Lastschrifteneinzug in seinem eigenen Konto eingerichtet hat. Dafür muss er nur einen Centbetrag, der von PayPal auf's Bankkonto überwiesen wird, richtig angeben. Wenn der Täter also Zugriff auf's Onlinebanking hat, kann er so über PayPal an Geld kommen ohne kompliziert TANs abgreifen zu müssen. Da in PayPal keine Transaktion aufgetaucht ist, würde ich ja auf diese Variante tippen. Das aber gleichzeitig in seinem PayPal-Account Unregelmäßigkeiten aufgetreten seien ist merkwürdig. Transaktionen die über seinen Account liefern dürften ja nicht einfach verschwinden. Sicher, das an diesem Bericht alles stimmt?

    Übrigens kann man sich im Darknet PayPal-Accounts mit Guthaben für ca. 10% des Guthabens kaufen.
    Schpaik und Desperado bedanken sich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autowerkstatt versuchter Betrug?
    Von bastelmeister im Forum Boardsofa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 23:05
  2. Betrug bei Shortwin.de!
    Von LordSmile im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 13:10
  3. Betrug: Knochenmarkspender gesucht
    Von Mace im Forum Boardsofa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.09, 16:19
  4. Betrug - Professor W****g R****r
    Von AnnBraun im Forum Boardsofa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.12.08, 20:22
  5. PayPal
    Von Buri im Forum Boardsofa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 20:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55