Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

  1. #1
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    Schlagzeile Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Bei ihrem Kampf gegen die Aufsteller von Abo-Fallen im Internet mussten die Verbraucherschützer einen Rückschlag hinnehmen:
    Die Verbraucherzentrale Berlin unterlag in einem Verfahren vor dem Düsseldorfer Landgericht (Az.: 38 O 24/09) gegen die Firma Connects 2 Content.
    Diese hatten vorher kostenlose Webangebote kurzerhand in zahlungspflichtige Dienste umgewandelt und die registrierten Nutzer per Newsletter darüber informiert.
    Der Hinweis auf die Zahlungspflich war in dem Newsletter eher unauffällig platziert, außerdem wies die Mail - nach Ansicht der Verbraucherschützer absichtlich - diverse Merkmale auf, die automatische Spamfilter empfindsam reagieren lassen, so dass viele Nutzer den Newsletter erst gar nicht erhielten.
    Unglaublich, aber wahr: Das LG Düsseldorf sah in dem Vorgehen keinen Grund zur Beanstandung - es sei weder unlauter noch wettbewerbswidrig.
    In einer Pressemitteilung bezeichnet die Verbraucherzentrale Berlin das Urteil als "unfassbar".
    Allerdings enthält sie auch einen wichtigen Hinweis:

    Die VZ Berlin rät allen Betroffenen, die noch keine Zahlung geleistet haben, weiterhin nicht zu zahlen. Sie sollten sich auch von weiteren Mahnungen nicht einschüchtern lassen. Das Landgericht hat nicht darüber entschieden, ob die Forderungen berechtigt sind oder nicht!

    Verbrauchern, die bereits bezahlt haben, rät die Verbraucherzentrale dringend, Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Fritz-Roeber-Straße 2, 40213 Düsseldorf, zum Aktenzeichen 90 Js 1388/09, zu erstatten. Sie haben so die Chance, ihr Geld im Wege eines Rückgewinnungshilfeverfahrens zurückzuerhalten.


    Siehe dazu auch:
    https://www.supernature-forum.de/www...ock-seite.html

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    bekommt Übersicht Avatar von Zombie1982
    Registriert seit
    20.12.08
    Beiträge
    13

    AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Das ist eindeutiger Betrug! Vorsicht ist immer geboten! Wann wird Supernature kostenpflichtig? Wir kriegen doch hoffentlich rechtzeitig Bescheid oder ?

  4. #3
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.257

    AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Nein, Du bekommst direkt eine Abmahnung, da Du nicht rechtzeitig einen Dauerauftrag eingerichtet hast, als Supi erstmalig daran dachte, ein Nutzungsentgelt zu erheben.

  5. #4
    bekommt Übersicht Avatar von Zombie1982
    Registriert seit
    20.12.08
    Beiträge
    13

    AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Die Abmahnungen per Email und den Gerichtsvollzieher als Trojaner im Anhang

  6. #5
    Bundesliga-Tippkönig Avatar von Blacky89
    Registriert seit
    18.11.05
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.678

    AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    War doch klar, die Anwälte und Gerichte verdienen doch damit Geld, da kann man die doch nicht verurteilen

  7. #6
    bekommt Übersicht Avatar von Zombie1982
    Registriert seit
    20.12.08
    Beiträge
    13

    Daumen hoch AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Genau ! Das SYSTEM ist wieder mal schuld

  8. #7
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Ernst_42
    Registriert seit
    01.03.03
    Ort
    Rheinbreitbach
    Beiträge
    1.104

    AW: Verbraucherschützer unterliegen im Kampf gegen Abofallen

    Zitat Zitat von Zombie1982 Beitrag anzeigen
    Das ist eindeutiger Betrug! Vorsicht ist immer geboten! Wann wird Supernature kostenpflichtig? Wir kriegen doch hoffentlich rechtzeitig Bescheid oder ?
    Zitat Zitat von chmul Beitrag anzeigen
    Nein, Du bekommst direkt eine Abmahnung, da Du nicht rechtzeitig einen Dauerauftrag eingerichtet hast, als Supi erstmalig daran dachte, ein Nutzungsentgelt zu erheben.
    Das Inkasso erfolgt dann auf der nächsten Board-Party, die freundliche Firma "Russisch-Inkasso" ist schon eingeschaltet, alle Nutzernamen wurden bereits übergeben.

Ähnliche Themen

  1. Boxen: Halmichs letzter Kampf gegen Hagar Shmoulefeld Finer?
    Von matsch79 im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 23:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.07, 18:35
  3. [Hinweis] Macht mit beim Kampf gegen den Spam!
    Von Fehlerfinder im Forum Hot Links
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.05, 12:39
  4. Kampf gegen Raubkopien in Deutschland
    Von Wiggel im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.03, 18:25
  5. US-Verbraucherschützer formieren sich gegen Musikindustrie
    Von RollerChris im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.02, 20:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •