Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

  1. #1
    gehört zum Inventar Avatar von Chom
    Registriert seit
    07.11.07
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    726

    Idee Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Also ich habe mir mal gedacht ich schreibe mal ein Tutorial um zu zeigen wie man einfach den Cutassistant einstellt und mit ihm Filme schneidet.

    Folgende Formate können geschnitten werden:
    -avi (DivX/XviD/H.264)
    -wmv
    -asf
    -mp4

    Es wird voraus gesetzt das die passenden Codecs installiert sind.
    wegen der Verbreitung ist wohl der Divx Codec am wichtigsten und immer häufiger werden auch Filme im H.264 Format, des wegen werden die Anleitungen hierzu ausführlicher besprochen.

    Systemvoraussetzungen:
    * Windows XP
    * Windows 2000
    * Windows XP MCE 2005 (SP2), DirectX 9.c, alle Microsoft Patches
    * Windowx 98 SE, DirectX 9.c
    * WIndows ME, DirectX 8.1b
    * Windows XP Professional SP2 mit DivX 6.2
    * Windows XP Professional SP1
    * DirectX 9.b + 9c
    * Windows Vista


    Hinweis: Das Gratis-Utility schneidet die Videos nicht selbst, sondern nutzt die Engines der Videotools Asfbin, Virtualdub und MP4Box.


    benötigte Downloads:
    cutassistant
    virtualdub
    mp4box
    Asfbin
    Codecs:
    divx
    ffdshow(H.264)

    ACHTUNG! Für framegenaues Schneiden mit VirtualDub (SmartRendering) ist es wichtig, daß der FFDShow-Codec H264-Daten nicht nur decoden, sondern auch codieren (encoden) kann. Nicht alle Versionen des Codec beinhalten auch einen Encoder für H264. Schlimmstenfalls muß man verschiedene Versionen ausprobieren und nachsehen, ob als Encoder "H264" ausgewählt werden kann.
    Bekannte Versionen, die den H264-Encoder beinhalten, werden hier aufgelistet:
    Klick-->

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    gehört zum Inventar Avatar von Chom
    Registriert seit
    07.11.07
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    726

    Einrichten

    * Den Einstellungs-Dialog erreicht man über Menüleiste "Options->
    Settings":

    External cut application

    Der CutAssistant schneidet die Videodateien nicht selbst, sondern gibt den Auftrag an ein externes Programm weiter. Bei *.wmv sollte Asfbin gewählt werden, bei *.avi wahlweise VirtualDub oder Avidemux. Weiterhin kann eingestellt werden, nach wie viel Sekunden nach dem Schnittvorgang sich dass Ausgabefenster automatisch schließen soll.

    Bei neueren Versionen des Cut Assistant wird hier auch der Codec eingestellt, den VirtualDub für das Smart Rendering der jeweiligen Dateitypen benutzen soll, sofern SmartRendering aktiviert ist. Wenn ein Codec ausgewählt wurde, können mit der Schaltfläche "Config" die Einstellungen für den Codec vorgenommen werden. Näheres dazu siehe unten (Framegenaues Schneiden).

    AsfBin

    Hier muss der Pfad zur asfbin.exe angegeben werden. Um framegenau schneiden zu können, muss Asfbin ab v1.5.0.530 verwendet und die Option "Recreate Keyframes" ausgewählt werden (oder bei "Command line options" "-rkf" (ohne Anführungszeichen) angeben).

    VirtualDub

    Hier muss der Pfad zu VirtualDub angegeben werden. Um framegenau schneiden zu können, muss VirtualDub ab v1.7.0 verwendet werden und der Pfad zur virtualdub.exe (nicht vdub.exe!) angegeben werden. Wenn man während des Schneidens automatisch die Fortschrittsanzeige von VirtualDub sehen möchte, kann man die Option "Show Progress Window" aktivieren.

    Soll Framegenau geschnitten werden, muß der Haken bei "Use Smart Rendering" gesetzt werden und ein Codec (Empfehlung: DivX mit Standardeinstellungen) ausgewählt sein. Für HQ Aufnahmen muss als "Codec für Smart Rendering" [FFDS] FFDS ausgewählt werden sowie bei "Config" als Encoder und Fourcc jeweils H.264. Die Auswahl der Codecs erfolgt bei neueren Versionen des Cut Assistant auf der Seite "External Cut Application, siehe oben.

    Source Filter

    Einstellungen werden hier nur benötigt, falls es nicht direkt von alleine funktioniert. Zum einen kann man für jede Dateiart (WMV, Avi, MP4, Other) den bevorzugten Quell-Filter angeben. Ausserdem können Codecs, die Probleme verursachen, in eine Blacklist aufgenommen werden. Alle Codecs aus der Blacklist werden für die Anzeige im CutAssistant nicht berücksichtigt.

    H.264 Codec Einstellungen:

    Im Programm CutAssistant (>0.9.12.1) alles unter Options->Settings:

    * Reiter "VirtualDub"

    * Pfad zu VirtualDub.exe
    * Haken bei "Use Smart Rendering"

    * Reiter "External cut application"

    * Cut HQ-AVI Files with: "VirtualDub"
    * For Smart Rendering use this Codec: "[FFDS] FFDS"

    * "Config" (neben "FFDS") anklicken
    * Encoder (ganz oben): "H.264", FourCC: "H264" Modus: "1 Pass - constant bitrate"

    Der Übersicht halber nochmal zusammengefasst, was nötig ist, um framegenau zu schneiden. Natürlich hängt die Genauigkeit im Endeffekt immernoch von der verwendeten Cutlist ab.

    wmv-Dateien

    * Asfbin ab v1.5.0.530
    * Option "Recreate Keyframes" aktiviert oder "Command line option" "-rkf" (ohne Anführungszeichen)

    vi-Dateien mit VirtualDub

    * CutAssistant ab v0.9.7, neuste Version empfohlen!
    * VirtualDub ab v1.7.0
    * Pfad zur virtualdub.exe (nicht vdub.exe!)
    * Smart Rendering aktivieren und Codec angeben. Der Codec muß kompatibel zu dem in der Datei bereits verwendeten Codec sein.
    o Für DivX-Aufnahmen (=normale AVIs) als Codec DivX oder XVID einstellen. Bei der Konfiguration des Codecs (unter "Config") muß in der Regel nichts verändert werden, die Standardeinstellungen sollten funktionieren.
    o Für Aufnahmen, die mit H264 Codiert wurden (= HQ-Aufnahmen) als Codec FFDShow einstellen. Hier muß bei der Konfiguration des Codesc (unter "Config") als Encoder und als FourCC jeweils "H264" eingestellt werden. Wichtig: Nicht alle Versionen dieses Codecs haben auch einen Encoder für H264. Man sollte also die richtige Version installiert haben. Siehe oben unter "Benötigte Programme und Codecs".
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CutAssistant_Settings_ExternalCutApplication.png
Hits:	1492
Größe:	14,8 KB
ID:	25416  

  4. #3
    gehört zum Inventar Avatar von Chom
    Registriert seit
    07.11.07
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    726

    einführung schneiden

    Grundsätzliches Vorgehen

    1. Film öffnen
    2. Schnitte definieren (siehe nächster Abschnitt "Richtig schneiden") oder Schnittliste laden
    3. Schnittvorgang starten, hierbei werden die gewünschten Schnitte an Asfbin / VirtualDub übergeben, welches den eigentlichen Schneidevorgang ausführt und eine geschnittene Kopie des Films anlegt.
    4. Geschnittenen Film kontrollieren
    5. Falls Schnittliste heruntergeladen wurde: Bitte Schnittliste bewerten. Falls Schnittliste selbst erstellt wurde: Bitte auf den Server hochladen.

    Schneiden:

    Mit dem "richtigen" Vorgehen ist es auch direkt im CutAssistant möglich wirklich genaue Cutlisten zu erstellen - Ungenauigkeiten durch Rundungsfehler können so umgangen werden. Dies macht natürlich nur Sinn, wenn der CutAssistant korrekt eingestellt ist, um framegenau zu schneiden (s. "Framegenaues Schneiden").

    1. Die Schnittstelle suchen und sich ihr auf ein paar Frames (<12) annähern.
    2. Die Funktion "next 12 frames" bzw. "previous 12 frames" auswählen (Muss evtl. ein paar mal geändert werden, bis man die Stelle wirklich erwischt hat. Sehr hilfreich ist hierfür der Regler um bis zu 25 Frames vor / zurück zugehen!)
    3. Im geöffneten Fenster die Schnittmarke setzten (Beginn -> li. Button; Ende -> re. Button)

    Fertig! Wie man sieht sind die Zeiten in diesem Fenster absolut exakt (25 Frames / s => alle 40ms ein neues Frame), weshalb (in der Regel) keine Rundungsfehler auftreten sollten und der Schnitt auf das gewünschte Frame genau wird.

    Der integrierte Player besitzt die üblichen Funktionen Play, Pause und Stop, Lautstärkeregelung und Stummschalten (Mute). Die beiden Tasten links und rechts von der Play-Taste schalten jeweils ein Einzelbild (Frame) zurück bzw. vor. Über den Regler "Rate" Abspielgeschwindigkeit zwischen 0.125- und 4-facher Geschwindigkeit verändert werden.

    Auf der Zeitleiste wird die aktuelle Position im Film angezeigt. Mit Anklicken und Ziehen des Reglers kann die Position verändert werden. Wird dabei die Strg-Taste gedrückt, wird ein Bereich markiert (mehr dazu unten). Der Regler unterhalb der Zeitleiste erlaubt eine Feinpositionierung. Er verschiebt die aktuelle Position um max. +/- 25 Einzelbilder (Frames), dazu den Regler anklicken und ziehen. Bereits definierte Schnitte erscheinen Farbig (je nach Schnittmodus grün oder rot).

    In den Feldern "From" und "To" wird ein neuer Schnitt definiert. Die Zeiten werden in der einfachsten Variante über die Schaltflächen daneben eingetragen: "Current" trägt die aktuelle Filmposition ein, "0:00" den Filmanfang und "End" das Ende. Mit "Jump To" kann man den Film zur Kontrolle an die in den Feldern bezeichneten Stellen setzen.


    In "Cut Mode" wird definiert, was mit den Segmenten passiert: "Cut out" = definierte Segmente werden weggeschnitten, "Crop" (ab 0.9.13 "Trim") = definierte Segmente werden behalten, der Rest wird weggeschnitten. "Convert" rechnet die Zeiten der Liste in die jeweils andere Variante um.


    Sind alle gewünschten Schnitte in die Schnittliste eingetragen, kann der Schnittvorgang gestartet werden (über den entsprechenden Menüeintrag oder die Symbolleiste). Vor dem ersten Schneiden muss in den Einstellungen der Pfad zu den entsprechenden Schnittprogrammen eingetragen werden.

    Um eine Schnittstelle zu finden kann man auch folgende Methode anwenden: Die beiden Schaltflächen "Previous / Next 12 Frames" öffnen ein Fenster, in dem die 12 Frames unmittelbar vor / nach der aktuellen Position angezeigt werden. Die Schaltflächen unterhalb eines jeden Frames übertragen die zugehörige Zeit in die Felder "From" bzw. "To" in (2). Wird im Frames-Fenster auf einen Frame doppelt geklickt, so wird dessen Position als aktuelle Filmposition im Hauptfenster übernommen.

  5. #4
    Erster Beitrag
    Registriert seit
    10.02.09
    Beiträge
    1

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Joa das ist doch ma ne Bilerbuchmassige Antwort ..... Super man :-)))

  6. #5
    Außer Betrieb Avatar von QuHno
    Registriert seit
    15.05.02
    Ort
    "Provinz voll Leben"
    Beiträge
    8.856

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Irgendwer hat mittlerweile die oben stehende Anleitung auch bei Onlinetvrecorder ins Wiki eingetragen und etwas erweitert. Dort gibt's noch ein paar Bilder und eine (Kurz)Anleitung wie man Avidemux als Schnittprogramm verwenden kann.

    Avidemux kommt mit den üblichen Formaten ohne Installation zusätzlicher Codecs zurecht, erkennt im Allgemeinen sauber welcher Codec verwendet wurde und konvertiert/korrigiert automatisch.

    Auch "moderne" Formate wie .mp4 (h264) können damit bearbeitet und konvertiert werden.

  7. #6
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.08.10
    Beiträge
    4

    Fehler beim laden eines Filmes in den CA

    So,
    ich bin neu in dieser Materie, habe mich an die entsprechenden Einstellungsanweisungen gehalten, den CA auf Deutsch umgestellt, auch sonst alle nötigen Einstellungen vorgenommen sowie die neuesten Versionen heruntergeladen:
    CA 0.9.13.16 von Netzwelt.de, letztes Update 12.03.2010
    VD 1.9.9 von Chip.de.
    Mit Datei > Öffne Filmdatei den zu schneidenden Film ausgesucht, die Software
    arbeitet (Sanduhr), dann erscheint oben links ein kleines, leeres Fenster von Active Movie Window!
    Mittig erhalte ich folgende Fehlermeldung:
    cut_assistant.exe
    X An error occurred in the application
    send bugreport save bugreport show bugreport
    Der Bugreport wird per Mail ancutassistant-bugreport@lists.sourceforge.net gesandt.
    Diesen Vorgang tätige ich nun bereits seit drei Wochen!
    Ohne erfolg auf Antwort - aber vor allem:
    Der CA funktioniert nicht!
    Ich bekomme keine dekodierten OTR-Filme geschnitten!
    Was mache ich falsch?
    Gruss aus Thailand

  8. #7
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.220

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Hallo und herzlich willkommen bei uns
    Der Absturz des Programms kann natürlich diverse Ursachen haben - hast Du die Möglichkeit, diesen Report irgendwie zu öffnen oder anzeigen zu lassen?
    Dann kopiere ihn doch einfach mal 1:1 hier rein, vielleicht kann man daraus eine Ursache erkennen.

  9. #8
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.08.10
    Beiträge
    4

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich hatte zuerst - da mein Englisch nicht optimal ist - die Version 0.9.13.14 Deutsch.
    Hier kam ich wenigstens bis zum Fenster "Abspeichern" - aber nichts geschah!
    Nun bin ich bei 0.9.13.16 - also der neuesten Version, aber nichts als Probleme!
    Füge mal die Logdatei bei!
    Schönen Tag noch
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Supernature (31.08.10 um 08:59 Uhr) Grund: persönliche Daten aus Bugreport entfernt

  10. #9
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.220

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    In dem Bugreport standen Dein Name und Deine Mailadresse, das hab ich mal entfernt, war sicher nicht gewollt.

    Wie es aussieht, kann das Programm die Filmdatei nicht öffnen - es tritt ein Fehler im ffdshow-Filter auf. Die erste Maßnahme wäre also, diesen durch die neueste Version zu ersetzen, und es dann nochmals zu versuchen:
    FFDSHOW MPEG-4 Decoder

  11. #10
    Außer Betrieb Avatar von QuHno
    Registriert seit
    15.05.02
    Ort
    "Provinz voll Leben"
    Beiträge
    8.856

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Ist leider nicht so einfach. Mit ein wenig Pech kann der hier im Forum verlinkte nur decodieren, es wird aber der gebraucht, der sowohl codieren als auch decodieren kann.
    Hier gibts den neuesten (weiß aber nicht, ob der codieren kann)
    Hier findet man unter dem Punkt "generic builds" einen Stapel builds, von denen einer es bestimmt kann - ich weiß allerdings nicht welcher das ist, da ist also ausprobieren angesagt...

  12. #11
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.08.10
    Beiträge
    4

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Nein, funktioniert auch damit nicht!
    Es bleibt das gleiche Problem bestehen:
    Nach der Eingabe des zu öffnenden Filmes kommt wieder die Fehlermeldung!
    Es kann aber doch nicht sein, dass ältere Versionen - wie man liest - ihren Dienst verrichten, die offiziellen und neuesten Versionen ihren Geist aufgeben.
    Welche wirklich funktionierende Version vom CA und VD kann ich nehmen, um zu sehen, dass es nicht an mir liegt?
    Mein Name und die EMailadresse werden automatisch eingefügt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  13. #12
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.220

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Ich kann es Dir leider nicht sagen - wie Quhno schon schrieb, da hilft wohl nur experimentieren.

  14. #13
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.08.10
    Beiträge
    4

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    So, so - aber warum experimentieren, wenn es "Fachleute" gibt?
    Und, womit soll ich als Anwender experimentieren?
    Facit:
    Dies ist mittlerweile das vierte Forum zu diesem Thema in mittlerweile sechs Wochen - aber ausser heisser Luft kam nie etwas verwertbares für mich heraus!
    Nicht böse sein - aber ich glaube, von "Fachleuten oder Experten" seid ihr alle weit entfernt!
    Ich schreibe und schreibe - mein Problem bleibt bestehen!
    Noch einen schönen Tag und und Grüsse aus Thailand

  15. #14
    Außer Betrieb Avatar von QuHno
    Registriert seit
    15.05.02
    Ort
    "Provinz voll Leben"
    Beiträge
    8.856

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Zitat Zitat von schberg Beitrag anzeigen
    (...) von "Fachleuten oder Experten" seid ihr alle weit entfernt!
    Stimmt, zumindest was dieses Problem angeht. Nur zur Information: Dies hier ist ein "User helfen Usern" Forum und kein "Videoschnitt und seine Probleme für Fortgeschrittene", vor allem dann nicht, wenn hier niemand diese Probleme hatte bzw. sie nie selbst lösen musste.

    Bei mir reichte es, den richtigen Codec zu finden und zwar den, der im Wiki verlinkt war und das wars, allerdings verwende ich den Cut Assistant schon seit einiger Zeit nicht mehr. Mehr kann ich nicht dazu sagen und nach dem Posting hätte ich auch keine Lust mehr dazu.

    Vielleicht solltest Du Dich einfach mal an ein Profi Support Forum zu Cut Assistant oder OTR Videoschnitt wenden bzw. einmal die Anleitungen und Links durchgehen und danach dort die Fragen stellen, da tummeln sich viele Leute herum, von denen mindestens einer eine Lösung für das Problem wissen sollte, wenn er mit genügend Informationen gefüttert wird.
    Geändert von QuHno (02.09.10 um 07:49 Uhr)

  16. #15
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.220

    AW: Cutassistant einrichten und Filme schneiden

    Selber nichts auf die Reihe kriegen und andere beschimpfen, ein toller Hecht bist Du.
    Ich würde sagen, such Dir Forum Nummer fünf - dessen Mitglieder tun mir aber jetzt schon leid.

Ähnliche Themen

  1. Filme mit VirtualDub schneiden! (Avi und Divx)
    Von -=SubSys=- im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 26.07.09, 14:52
  2. [DVD] Filme schneiden
    Von Jungfrau im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 07:07
  3. [Tipp] Videos DivX-Format schneiden und brennen
    Von haddi im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 16:25
  4. [WinXP] VirtualDub - Filme schneiden
    Von koepke im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.05, 10:20
  5. Filme schneiden: Wie und Womit?
    Von bincue im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •