Folgende Anleitung richtet sich an user deren IP Dynamisch vergeben wird und so wie sich das gehört ihren Server auf port 21 laufen lassen wollen.

Die IP Adressen sollten fest vergeben werden.
Dazu den DHCP- Server am Router ausschalten. (siehe Handbuch)


######## Config Router1 ########
Die AVM Boxen haben ab Werk die 192.168.178.1. Lassen wir es dabei.

##### Config Router2- Portweiterleitung (Portforwarding) ######

Forwarden der Ports 20, 21, 55000-55030 auf die IP 192.168.178.2 .


##### Config Server ######

IP wird fest vergeben! Ich nehm hier 192.168.178.2


##### Config FTP-Programm ######

Übernimm die Einstellungen wie auf dem Screenshot, trage deine DynDNS Adresse in das Feld "Redirect PASV IP" ein.
[Hier kannst du dich bei DynDNS.org anmelden]

Die Portrange von 55000-55030 reicht vollkommen aus, ausserdem werden die Ports von sonst keinem Programm genutzt.





Bei Einsatz von Softwarefirewalls müssen die Ports für den Server -wie beim Router- auch in der Firewall freigegeben werden!

Einige User schwören auf Standard Routerkonfiguration der F-Box...
Diese Einstellung funktioniert auch oft, leider nicht immer. Einen Versuch ists wert.

fertig.

Links:

Einrichtung eines Accounts bei dyndns1
Einrichtung eines Accounts bei dyndns2

Liste von Clients, welche die Ip automatisch Updaten.

gruss MaXg