Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 39

Thema: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

  1. #16
    gehört zum Inventar Avatar von SilverSurfer99
    Registriert seit
    01.09.01
    Beiträge
    709

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Aktuelles Resümee: Danke an Winny als engagierte Mitstreiterin, im Detail allerdings nicht wirklich hilfreich. Aber Nick's Bericht beeindruckt mich sehr. Aktuell hat Astro die beste Antwort gegeben.
    Ansonsten mehrere hundert erfolgreiche Anwender, nur zwei (wahrscheinlich zwei MS-verursachte) schräge Fälle, aber lest die Lösungs-Ideen selbst:

    JMX fragt: "Ich habe nach Benutzung des Tools keine manifest Files in meinem Backup Folder, obwohl die Suche ca. 12 Dateien im System ergibt. Liegt das daran, daß ich keine Designs benutze?"
    GENAUER: 12 Dateien werden auf dem XP-Laufwerk angezeigt, aber keine Datei im Sicherungs-Ordner. Erklärungsversuch siehe Ziffer 3.
    =====================
    akim fragt: "Habe mit erfolg die ramdisk installiert und die ersten tests gemacht. wie bereits im board einmal angeführt, erscheinen auch bei mir im angelegten sicherungsordner keine dateien. die überprüfung war auch bis zur installation von nero ohne fehlerergebnis verlaufen. ab da kommen die fehlermeldungen.
    Obwohl in jedem eintrag only in z:\ steht und auch sonst keine augenscheinlichen fehler zu erkennen sind, wird die überprüfung abgebrochen. jetzt sind die dateien auch auf der ramdisk sichtbar. sicherungsordner ist bis auf die windiff_erg datei leer. wie ist das weitere vorgehen?"
    =====================

    Ein großes Lob an diese beiden Member, dass sie ziemlich genau im Board schreiben, was aufgefallen ist. Ich versuche mal eine vorläufige Antwort, damit Vertrauen erhalten bleibt. Und morgen komme ich NACH der Arbeit (damit Frau und Hund auch übermorgen ernährt werden können) hoffentlich zum NachTesten!

    1. Der Microsoft-Verzeichnis_Vergleichsbefehl WinDiff.exe berücksichtigt ALLE Dateien, auch wenn die Manifest-Dateien das Attribut System und/oder Hidden(unsichtbar) haben, prüft also immer vollständig.

    2. Wie als erste Antwort zu JMX schon zu lesen war, würde ich ALLE Dateien auf SICHTBAR setzen.
    Zum Umstellen einen beliebigen Ordner öffen - Extras - Ordneroptionen - Ansicht - bei 'Geschützte Systemdateien ausblenden' das Häkchen entfernen.

    3. Das Erstellen der Sicherungskopien erfolgt mit dem XCOPY-Befehl, damit im Sicherungsordner die gleiche Verzeichnis-Struktur der Manifestdateien angelegt wird wie auf dem XP-Laufwerk. Die XCOPY-Anweisung in Sicherheits-Systemabschluss.cmd für 'Übertragen der Attribute System/Hidden' lautet "so wie auf dem Ursprungslaufwerk!" Nun drängt sich mir aber langsam der Verdacht auf, dass bei aktivierter Funktion (Häkchen GESETZT bei 'Geschützte Systemdateien ausblenden', siehe Ziffer 2) XCOPY auf dem Ziellaufwerk FEHLERHAFT ALLE *.Manifest unsichtbar macht - werde ich daher noch nachtesten.

    4. Da der Vergleichsbefehl WinDiff.exe ALLE Anzeigeoptionen berücksichtigt, bedeutet das Durchstarten der Sicherheits-Systemabschluss.cmd bis zum Beenden-Menü, dass KEINE ABWEICHUNGEN zwischen den XP-Laufwerk-*.Manifest's und dem Sicherungsordner GEFUNDEN wurden, also ALLES OK. IST!

    5. "Ab Installation von nero kommen die Abweichungsmeldungen 'only in z:\'. ... wie ist das weitere vorgehen?" So wie in Supernatures Hilfedatei beschrieben (im Sicherheits-Systemabschluss-Menü per TastenTipp startbar):
    a) Wenn vorher ohne Abweichungs-Abbruch das BeendenMenü erschienen ist, dann war bisher alles OK.
    b) Daher anschließend den Sicherungsordner wie in der Hilfedatei beschrieben löschen, der Ordner wird beim nächsten Sicherheits-Systemabschluss NEU angelegt einschließlich zB. der Nero-Sicherungskopien.

    Kommentar1: XP-LizenzNutzer beschwert euch bei MS, warum die Integrität der Manifest-Dateien nicht systemseitig abgesichert wird, obwohl diese Sicherheitslücke schon seit Monate bei MS bekannt sein soll!
    Kommentar2: Gerüchteweise verlautet, MS-Deutschland hätte sich auf dem Board schon umgeschaut, aber weder bei der Lösung noch bei der Lizenzfrage ein Haar in der Suppe entdeckt.

    Gruß SilverSurfer99

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    gehört zum Inventar Avatar von SilverSurfer99
    Registriert seit
    01.09.01
    Beiträge
    709

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Nachtests zu den Anfragen "Ich kann keine/nicht alle Manifest-Dateien auf der RAMDisk bzw. auf dem SicherungsVerzeichnis sehen"

    1. Trotz Test-Umstellung auf 'Geschützte Systemdateien ausblenden' UND Deaktivieren von 'Inhalte von Systemordnern anzeigen' wurden bei mir ALLE Dateien zumindest angegraut angezeigt.
    Nachtrag: Die Option 'Versteckte Dateien und Ordner ausblenden' habe ich erst nach dem Test gesehen, aber die in Ziffer 2 beschriebene Lösung beseitigt automatisch alle Anzeige-Irritationen.

    2. Da MS-Windiff.exe ALLE *.Manifest's einschl. ALLER Anzeige-Attribut-Typen vergleicht, biete ich als Anhang eine gleichwertige Lösung - die Anzahl der verglichenen Dateien wird zusätzlich angezeigt zB. aktuell bei mir "-- 21 files listed" (16-mal aus Windows und 5-mal Nero): Damit dürfte dann alles klar sein. Diese Zählung schliesst auch die ' only in ..'-Dateien ein, dh. Manifest-Dateien, die entweder nur auf dem XP-Laufwerk oder nur im SicherungsVerzeichnis vorhanden sind. Insgesamt haben die beiden Anfragen somit zu einer verbesserten Gesamtdarstellung geführt, danke.

    3. Die Zähl-Anzeige erfolgt sowohl für den OK-Fall [Beenden-Menü wird angezeigt, dh. die gefundenen XP-Manifest-Dateien sind mit den Manifest-Dateien im SicherungsVerzeichnis bytegenau identisch] als auch für den Abweichungsfall. Die Zähl-Anzeige ist als Default in Zeile 9 auf 'set LISTED=YES' eingestellt, dh. lässt sich mit NO deaktivieren. Die Tests wurden für alle Kombinationsmöglichkeiten mehrfach durchgeführt. Diese Version ersetzt die Kombilösung [RAMDisk oder über zweite Partition] vom 21.01.2002.

    "Was denn, schon wieder eine neue Version und 'set Sicherungs_Drive_Verz=...' erneut anpassen?" Es ist erst die dritte Version [die zweite wurde nur 9-mal herunter geladen], und jede wurde durch Praxisanregungen besser. Trotzdem läuft die erste noch klaglos, was sicher nicht auf alle MS-Produkte zutrifft.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #18
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    hi astrominus

    ich habe mir jetzt die neue version von silversurfer downgeladen und installiert, ausgeführt. alle dateien sichtbar gemacht wie beschrieben, doch im sicherungsordner ist wieder außer der windiff_erg.txt keine andere datei zu sehen. in der ram disk sind zwei ordner mir programme und windows.
    darin sind die manifests von windows und nero enthalten. davon 15 von windows 5 von nero.

    was soll ich bitte jetzt löschen?

    mfg akim

  5. #19
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.453

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Hi Akim

    Hattest Du, bevor Du die neue Version Installiert hast, den Sicherungsordner gelöscht ?
    Wenn nicht, dann mach das einmal. Lösche auch sicherheitshalber einmal den gesammten Inhalt der RamDisk. Und starte dann das Tool neu. Dann müsste ein neuer abgleich stattfinden. Und Du müsstest Dich im OK status befinden.
    Wenn es trotzdem nicht funktioniert, dann melde Dich wieder.

  6. #20
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    hi

    was bitte soll ich im sicherheitsordner löschen, wenn er leer ist? die ramdisk lösche ich auch jedesmal.
    ebenso die einzige sichtbare textdatei im sicherheitsordner.

    mfg akim

  7. #21
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.453

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Ich meinte DEN Sicherheitsordner und nicht nur den Inhalt.

    Er wird vom Tool dann wieder neu angelegt.

  8. #22
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    habe den kompletten sicherungsordner und den ramdiskinhalt gelöscht. fehlermeldung bleibt die gleiche.

  9. #23
    treuer Stammgast Avatar von Winny
    Registriert seit
    10.11.01
    Beiträge
    110

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Hallo akim,
    ich verstehe im Moment deine Fragen nicht:
    -Startet das Tool bis zum Beenden-Menü durch? WENN JA, sind alle Manifest-Dateien IDENTISCH, auch wenn du sie nicht siehst! Wenn du Silvers Version von gestern abend benutzt, wird die Anzahl der übereinstimmenden Dateien auch angezeigt.
    -Bekommst du wirklich die Bildschirmanzeige, dass Manifest-Dateien bei dir abweichend sind? Dann müsste es bei dir doch auch piepen, ich meine bei deinem PC.
    -Wenn du alle Dateien sehen möchtest, probiere doch noch mal die Umstellung der genannten drei Windows-Einstellungen. Bei mir wurden danach alle Dateien angezeigt.

    Viele Grüße Winny

  10. #24
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.453

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Mmmmh.....Seltsam.

    Dann muss ich mal ein paar Fragen stellen :
    Welche XP-Version hast Du ? (Home Edition oder Professional Edition)
    Wurde der Sicherheitsordner vom Tool wieder angelegt ?
    Sind noch Manifests im Papierkorb oder/und im Restore-Ordner ?
    Welche Manifest-Dateien werden genau vom Tool gemeldet und wie ist ihr Pfad ?

    Edit: Hopalla, Winny war schneller.

  11. #25
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    winxp-prof
    papierkorb, restor geleert,


    =========ABWEICHUNG(EN)-ENDE======================================
    -- 20 files listed

    Bei den *.Manifest-Dateien ergeben sich Abweichungen zwischen
    C:\.. (aktuelle *.Manifest's, kopiert nach Z:\..)
    und C:\Franz1 (Original-Manifest-Sicherungs-Vergleichskopien).

    Ohne Bereinigen der Differenzen wird kein Sicherheits-Systemabschluss
    ausgefuehrt! Durch Druecken einer beliebigen Taste startet die Hilfedatei,
    dort finden Sie Informationen ueber das weitere Vorgehen.
    Die druckbare Abweichungs-Anzeige finden Sie unter
    C:\Franz1\WinDiff_Erg.txt
    ____________________________________________________________
    Systemabschluss wird nicht ausgefuehrt!
    Drücken Sie eine beliebige Taste . . .


    ---------- C:\WINDOWS\WINDIFF.TXT
    .\programme\ahead\coverdesigner\coverdes.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\programme\ahead\nero\nero.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\programme\ahead\nero\waveeditor\waveedit.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\programme\ahead\nero toolkit\cdspeed.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\programme\ahead\nero toolkit\drivespeed.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\windowsshell.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\cdplayer.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\logonui.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\ncpa.cpl.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\nwc.cpl.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\sapi.cpl.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\windowslogon.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\wuaucpl.cpl.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\system32\usmt\migwiz.exe.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.tools.visualcplusplus.runtime-libraries.resources_6595b64144ccf1df_6.0.0.0_de-de_b5f95279.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.tools.visualcplusplus.runtime-libraries_6595b64144ccf1df_6.0.0.0_x-ww_ff9986d7.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.windows.common-controls_6595b64144ccf1df_6.0.0.0_x-ww_1382d70a.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.windows.cplusplusruntime_6595b64144ccf1 df_7.0.0.0_x-ww_2726e76a.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.windows.gdiplus_6595b64144ccf1df_1.0.0. 0_x-ww_8d353f13.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????
    .\windows\winsxs\manifests\x86_microsoft.windows.systemcompatible_6595b64144ccf1 df_5.1.0.0_x-ww_fc342b0b.manifest only in Z:\\*.Manifest -------- ????????

    ---------- C:\WINDOWS\WINDIFF.TXT

  12. #26
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    dazu möchte ich noch sagen, daß alles funktionierte bevor ich nero installierte

  13. #27
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.453

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    Danke für die schöne Auflistung.

    Vor Nero hat es funktioniert sagst Du.
    Klar und Nero hat Manifest-Dateien Installiert die vom Tool noch nicht identifiziert wurden, worauf es sich gemeldet hat.
    Aber nach einem Löschen des Sicherungsordner müsste beim nächsten Aufruf des Tools ein neuer Abgleich stattfinden der auch die Nero-Files berücksichtigt.
    Findet dieser Abgleich bei Dir überhaupt statt ?

  14. #28
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    wenn es das war was ich jetzt gemacht habe, dann ist alles ok.
    habe die windiff.txt-datei auf dem pfad c:\windows\windiff.txt gelöscht, ebenso die ramdisk und den sicherungsordner.
    cmd.exe gestartet und

    -- 20 files listed

    Gratulation - alles OK.

    Sicherheits-Beenden-Menue fuer Betriebssystem WinXP
    ---------------------------------------------------
    ·H·erunterfahren - Systemabschluß und Abfrage bei laufenden Tasks
    ·F·orce Shutdown - Systemabschluß OHNE JEDE Systemabfrage
    ·N·eu starten - das System/der Bootmanager wird neu gestartet
    ·L·ogoff - Bedienerabmeldung und Neuanmeldung
    ·A·nleitung - Anleitung/Hilfetext lesen
    ·Esc· - Abbrechen des Beenden-Menues

    mfg akim

  15. #29
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.453

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    KLAR - Die Windiff.
    Habe ich gar nicht dran gedacht, darin waren ja noch die alten einträge gespeichert.

    Schön das es wieder funktioniert.

  16. #30
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    23.01.02
    Beiträge
    231

    AW: Riskante Dateien in WindowsXP reissen Sicherheitslücke auf

    danke an alle für die spitzenzusammenarbeit

    mfg akim

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ken!DSL und FTP-Gateway
    Von Baloo im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.07, 02:25
  2. [WinXP] Problem mit der NVCVP.EXE!
    Von dad1881 im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.05, 21:50
  3. Epox Biosanleitung für 8KTA/2/3 deutsch
    Von Baloo im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 10:38
  4. Ein starker Tresor auf dem PC
    Von Eintracht im Forum Top-Themen und Tutorials
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.02, 23:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •