Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 48

Thema: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

  1. #16
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    07.01.07
    Beiträge
    5

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Zitat Zitat von hoermann
    Hallo,

    ich lese laufend mit.
    Willst Du den Speedport als Accesspoint verwenden oder doch als Repeater?

    MfG

    Hoermann
    Wo ist denn hier genau der Unterschied zwischen Accesspoint und Repeater?

    Grundsätzlich will ich den Speedport per TP-Kabel an einem 3.PC anschließen. Damit will ich ins Internet sowie auf den anderen PC und Notebook und umgekehr zugreifen.
    Zudem soll der Speedport als weiterer WLAN-Punkt die Funkverbindung im und ausserhalb der Wohnung verstärken.
    Ich würde also bei der Definition fast zu einem Accesspoint tendieren.
    Oder liege ich hier falsch?

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    chronische Wohlfühlitis Avatar von hoermann
    Registriert seit
    19.12.02
    Beiträge
    889

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Für mich ist das ein Betrieb als Repeater da der Speedport die Daten für das Internet per WLAN vom Router bekommt.
    Accesspoint sind per Kabel an das Netzwerk mit dem Router verbunden
    und dienen als weit abgesetzte WLAN-Station,
    wie es in grossen Betrieben mit Datenfunk und bei Richtfunkstrecken gemacht wird.

    Wichtig bei dem Speedport:
    Die Zugansdaten für das Internt brauchen nur auf dem Router sein.
    DHCP beim Repeater aus.
    Repeater muss eine feste IP haben.
    Router und Repeater müssen im Repeatermodus laufen.
    Die MAC des Repeaters muss im Router hinterlegt werden
    und anders rum ebenfalls.
    Verschlüsselung für die Verbindung geht beim Speedport nur im WEP-Modus.
    Die meisten Speedports beherrschen darüber hinaus nur eine Verschlüsselung zur Zeit.
    Darum müssen die WLAN Clients die gleiche WEP-Verschlüsselung haben.
    Falls die MAC-Filtertabelle für die WLAN-Clients genutzt wird,
    müssen die Adressen in beiden Geräten hinterlegt sein.

    Bei mir lief ein Sinus 154 DSL basic 3 im Repeatermodus.
    Der hat die gleichen Einschränkungen wie die Speedports und
    musste daher einer Fritz!Box SL WLAN weichen.
    Als Router habe ich den Speedport 701 V.
    Das ist ein von AVM hergestellter Router der 2 verschiedene Verschlüsselungen
    gleichzeitig beherrscht.
    Allerdings auch nur WEP für die Verbindung zwischen Router und Repeater.
    Für die Clients verwende ich WPA.
    Nur AVM-Boxen können übrigens untereinander mit WPA2 arbeiten.

    Sollte ich was vergessen haben, immer ran.


    MfG

    Hoermann

  4. #18
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Hi also
    Ich habe als Hauprouter den Sinus data 154 basic 3
    Als Reapeater fungiert mein speedport w 700v!

    Muss beim sinus auch dhcp aus?
    Mac adresse hinterlegen?Wo?Mac filtertabellen sind bei mir aus.
    Meine Einstellungen
    Sinus: "Dhcp an
    Wlan/lan ist dort konfiguriert
    Repeater modus an
    Mac tabellen aus
    ip:192.168.2.1"

    Speedport: "DHCP aus
    Wlan/lan konfiguriert
    Repeater modus an
    Mac tabellen aus
    ip:192.168.2.2"

    Ich habe eine feste ip (192.**.**.100)

    Es geht aber nicht!
    Ich habe mein PC mit einem lankabel am speedport angeschloßen aber es kllappt halt ned

  5. #19
    Der mit der Posting-MP Avatar von matsch79
    Registriert seit
    29.09.03
    Beiträge
    12.233

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Hast du nun einen 500 oder einen 700?

    Im ersten Router sollte DHCP an bleiben,
    kann aber auch ausgeschaltet werden, wenn
    alle PCs feste IPs bekommen, der Repeater
    sowieso!

    Wenn dein MAC-Adressenfilter aus ist,
    dann kannst du auch keine Adressen filtern.
    Möchtest du diese Funktion nutzen, dann
    mußt du sie schon aktivieren.
    _____________________
    Bis zum nächsten Beitrag
    matsch79


    "Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
    werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"

  6. #20
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Ja ist schon der 700 aber geht immer noch nicht ;D ist aber sonst alles richtig eingestellt?
    Oh in meinem Topic hab ich 500 geschrieben xD
    AChja also mein aufbau:

    Telefonleitung-->Sinusdata--->Wlan verbindung an meinen pc-->Speedport an PC netzwerkkarte-->eingerichtet und von dem pc aus soll er senden | Muss er ueberhaupt am pc angeschlossen sein?
    Und: mir ist es egal ob er als repeater und dann per wlan fungiert oder als AP und per kabel
    Geändert von MarioKappert (13.01.07 um 16:26 Uhr)

  7. #21
    Der mit der Posting-MP Avatar von matsch79
    Registriert seit
    29.09.03
    Beiträge
    12.233

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Zitat Zitat von MarioKappert
    Muss er ueberhaupt am pc angeschlossen sein?
    Wenn er als Repeater arbeiten soll, dann eigentlich nicht.
    Es sollte das Signal deines Sinus 154 auffangen und weiter-
    leiten (repeaten...).
    Ob es auch funktioniert, wenn du es an eine Netzwerkkarte
    steckst, kann ich immer noch nicht beantworten, weil ich
    keinen WLAN-Empfänger habe.
    Aber grundsätzlich mußt du dazu das Signal von der WLAN-
    Verbindung zu der Netzwerkkarte überbrücken/weiterleiten.
    Dies geht mit einem Rechtsklick auf die Verbindung unter
    Eigenschaften im letzten Reiter.

    Andernfalls nur per LAN konfigurieren und mal die Repeater-
    funktion einschalten und nach Netzen suchen.

    Hier habe ich allerdings auch das Problem, daß ich nicht
    weiß, ob der 700 auch als Repeater eingesetzt werden
    kann. Schon der 501 soll es nicht können. Du hast doch
    aber bestimmt ein Handbuch, wo du mal schnell einen
    Blick reinwerfen kannst.
    Andernfalls HIER EIN LINK zur PDF-Version mit ca 8 MB.
    Falls es klappt, findest du noch mehr für den W 700V HIER.

    _____________________
    Bis zum nächsten Beitrag
    matsch79


    "Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
    werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"

  8. #22
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    hae?
    also ich habe den router per "Lan" konfiguriert und repeater funktion aktiviert und stehen da 2Verbindugen zur auswahl einemal meine SSID und einmal LAN
    ich kann einer oder auch 2 aktivieren.
    Muss bei beiden Router die WLAN und lan konfiguration drin sein?
    Wenn ich ihn als Repeater benutze wie kann ich feststellen das er läuft? Weil die verbindung krieg ich ja so oder so vom Sinus woher weiß ich das er dann das Signal verstärkt?

  9. #23
    chronische Wohlfühlitis Avatar von hoermann
    Registriert seit
    19.12.02
    Beiträge
    889

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    MAC-Adressen für Router und Repeater werden jeweils in dem Menu hinterlegt
    in dem man auch die Repeaterfunktion aktiviert.
    Das ist bei meinem 701 V und auch bei dem SL WLAN der Fall.

    DHCP beim Repeater immer aus.

    Auch der 700 lässt sich als Repeater verwenden.

    Man muss halt mit den Einschränkungen bzgl. Verschlüsselung seitens der Firmware leben.

    Feststellen kann man die Repeaterfunktion,
    in dem du den Repeater dort aufstellst wo WLAN-Signal nicht mehr voll da ist.
    Dort müsste sich dann der Rechner über den Repeater einloggen und eine erheblich bessere Signalstärke anzeigen.
    Ich habe dass bei mir zu Hause mit meinem Notebook getestet.


    @MarioKappert

    Mach doch mal einen Screenshot von dem Menu.


    MfG

    Hoermann

  10. #24
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Man muss halt mit den Einschränkungen bzgl. Verschlüsselung seitens der Firmware leben.
    ???

    Feststellen kann man die Repeaterfunktion,
    in dem du den Repeater dort aufstellst wo WLAN-Signal nicht mehr voll da ist.
    Dort müsste sich dann der Rechner über den Repeater einloggen und eine erheblich bessere Signalstärke anzeigen.
    Ich habe dass bei mir zu Hause mit meinem Notebook getestet.
    Das geht nicht da ich keinen laptop habe aber auch nur eine Verbindung von 50% muss man gucken.


    @MarioKappert

    Mach doch mal einen Screenshot von dem Menu.


    MfG


    Ich hab gleich mal 3gemacht.
    Klick

    Und als Acces Point läuft er nicht?

    Und kann es zu Problemen kommen weil ich eine WLAN mitgelieferte software habe?

  11. #25
    Der mit der Posting-MP Avatar von matsch79
    Registriert seit
    29.09.03
    Beiträge
    12.233

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    ot:
    muß es denn so umständlich sein?
    Warten - Codeeingabe - RAR ...

    Hier die Bilder!

  12. #26
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Und noch ein paar mit anderen einstellungen...

    http://666kb.com/i/akxmrlogb3denfwod.jpg

  13. #27
    chronische Wohlfühlitis Avatar von hoermann
    Registriert seit
    19.12.02
    Beiträge
    889

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Hallo,

    bzgl. Einschränkungen wegen der Verschlüsselung hatte ich schon geschrieben.
    Es gibt Router die nur eine Verschlüsselung zur Zeit zulassen,
    und die Geräte von Telekom beherrschen nur WEP für den Betrieb zwischen Router und Repeater.

    Wegen der MAC-Adressen die bei der Repeaterfunktion freizugeben sind,
    musst Du in der Gegenstation die MAC-Adresse nachgucken.

    Die steht z.B. beim 701 V unter Status-> Details -> Netzwerk.

    Dann nur die MAC zulassen die für den Betrieb erforderlich ist.


    Deine Bilder von den Netzwerkadressen sehen etwas komisch aus.
    Alle haben die gleiche IP-Adresse?

    Meine Konfiguration der IPs mal zum Vergleich:

    Router: 192.168.1.1
    Repeater: 192.168.1.2
    PC 1: 192.168.1.11
    PC 2: 192.168.1.12
    usw.

    Der Rest läuft mit DHCP.

    Als Accesspoint läuft der mit Sicherheit auch.
    Der Unterschied ist ja nicht sehr gross.
    Ich werde das mal mit meinem Sinus 154 DSL basic 3 probieren.


    MfG

    Hoermann

  14. #28
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Ich versteh nicht ganz.
    Wo soll ich MAc-Adressen freigeben?
    Ich habe doch die amc filterung aus.

    Die Bilder vergiß mal.

    Also mei Haupt router hat die ip 192.168.2.1
    Mein Repeart hat 192.168.2.2

    Muss ich jetzt bei meiner Verbindung als Gateway und DNS-Server die 192.168.2.2 oder 192.168.2.1 ip nehmen?

    EDIT: Jetzt hab ich verstanden was du mit den Mac's meintest
    Geändert von MarioKappert (14.01.07 um 18:45 Uhr)

  15. #29
    chronische Wohlfühlitis Avatar von hoermann
    Registriert seit
    19.12.02
    Beiträge
    889

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Ich hab auch noch was.
    Je nachdem ob man am Repeater per LAN oder WLAN Daten vom Router empfangen will,
    muss man entweder die LAN- oder WLAN-MAC-Adresse speichern.
    Die Geräte haben nämlich jeweils eine MAC-Adresse.
    Das gilt natürlich auch für den Router.
    Dementsprechend lassen sich die Teile auch als "Repeater" oder "Accesspoint" nutzen.

    Standardgateway ist immer der Router,
    da der ja auch das DHCP und den Internetzugang verwaltet.
    Die Repeater dienen nur noch als Datenaufbereiter um die Reichweite zu erhöhen.

    Ich habe eben meinen DSL Basic 3 als 2ten Repeater konfiguriert.
    Wenn man weiss wie es geht ist das eine Angelegenheit von wenigen Minuten.
    Ich kann ihn allerdings nur als "schnurlose Netzwerkkarte" gebrauchen da er nur eine Verschlüsselung zur Zeit beherrscht
    (WEP für Datenverkehr zwischen Router und Repeater).
    Meine WLAN-Clients nutzen aber WPA.

    Das nochmal zur Verinnerlichung.


    MfG

    Hoermann

  16. #30
    fühlt sich hier wohl Avatar von MarioKappert
    Registriert seit
    01.01.07
    Beiträge
    75

    AW: [Router] Speedport W 500V als AccessPoint nutzen?

    Also dann stell ich mal meine konfig rein.
    Repeater: Lan sowie Wlan addresse freigeschaltet.
    Sinus: Das selbe in grün.

    Mein momentige Verbindung

    Router-->daten and repeater/accespont-->repeater/accespoint--per lan klabel an pc

    geht das so? Und dann ist mein Speedport doch ein Accespoint oder?

    So nun das Netzwerk:
    Netzwerke zur auswahl Drahtlos,Lan-Verbindung,1394 Verbindung(Weiß nicht genau was das ist)

    Nun deaktiviere ich meine Drahtlose verbindungen , da ich ja ueber Lan reingehen will.
    Meine Ip:192.168.2.100
    Standart gateway:192.168.2.1(Vom Sinus also dhcp on)
    Dns:192.168.2.1

    Richtig eingestellt?

    Es geht so net
    Ich hab mal einen Screenshot gemacht wo ich vielleicht das Problem habe:http://666kb.com/i/akynykbg8las39fs4.jpg
    Da ist ne falsche Ip obwohl ich ip 192.168.2.100 eigestellt habe
    Geändert von MarioKappert (14.01.07 um 19:53 Uhr)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •