Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

  1. #1
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    Das "CHMOD"-Kommando

    Nur interessant für Anwender, die BPFTP bzw. G6 in Verbindung mit einem Webserver betreiben.
    Bei Script-Dateien findet man häufig die Anweisungen, per CHMOD-Befehl bestimmte Rechte zu setzen, damit die Scripte einwandfrei funktionieren.
    Dieses Kommando ist allerdings für Unix-Server bestimmt. Unter Windows ist es nicht erforderlich, weil die Rechte vom Webserver gemanagt werden. Darum unterstüzen BPFTP und G6 den CHMOD-Befehl nicht.
    Geändert von Supernature (27.04.04 um 07:30 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    12.10.02
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    413

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    Ok, ich hab Windows XP und als Webserver nehm ich Apache, wie kann ich den Chmod() ändern bitte????
    ich muss das wissen *verzweifel* ahhh

  4. #3
    Administrator Avatar von Jim Duggan
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    -=Zänkisches Bergvolk=-
    Beiträge
    7.567

    Re: Das "CHMOD"-Kommando

    Original geschrieben von Supernature
    Nur interessant für Anwender, die BPFTP in Verbindung mit einem Webserver betreiben.
    Bei Script-Dateien findet man häufig die Anweisungen, per CHMOD-Befehl bestimmte Rechte zu setzen, damit die Scripte einwandfrei funktionieren.
    Dieses Kommando ist allerdings für Unix-Server bestimmt. Unter Windows ist es nicht erforderlich, weil die Rechte vom Webserver gemanagt werden. Darum unterstüzt BPFTP den CHMOD-Befehl nicht.

    Normalerweise nutze ich FlashFXP, habe aber mal testhalber BFTP 2.2 installiert.

    Wenn ich einen Rechtsklick auf die Datei auf meinem Webserver mache habe ich im Auswahlmenue den Punkt 'Change attributes' . Das ist doch der CHMODE-Befehl, oder???

  5. #4
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    12.10.02
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    413

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    aber, BPFTP unterstützt den chmod ja nicht!!!
    der Webserver, im meinem fall ja Apache, soll das ja managen, aber das verzeichnis, dass bei mir chmod() 777 haben sol hat nur 755 und das muss ich ändern sonst wird das script wohl kaum funzen!

    Nur weiss ich nicht wo ich das ändern kann.
    also mit FTP gehts nicht, was wahrscheinlich gehen würde wäre eine Unix Shell Emulator! allerdings habe ich keinen gefunden! Vielleicht kennt ja jemand nen guten EMU!
    Ansonsten, kann ich das doch sicher auch irgendwo bei den Confs von Apache ändern oder???

    Hilfe Bitte

  6. #5
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    Ihr verwechselt da Server und Client. Der BPFTP-Server unterstützt den CHMOD-Befehl nicht, weil er ja unter Windows läuft. Das tut der Client zwar auch, aber dieser kann natürlich auch auf Unix-FTP-Server zugreifen und die Rechte verändern - vorausgesetzt, der User hat die Berechtigung dazu.

  7. #6
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.01.04
    Beiträge
    3

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    hm, ich probier nochmal mein problem zu erklären.

    Ich habe 2 PCs. A und B. Auf A ist windows2000 installiert, und ausserdem apache und bulletproof ftp server. auf A liegen auch meine verzeichnisse und dateien der homepage.
    Dann hab ich noch den B und auf dem hab ich auch windows 2000 installiert und dazu noch flashFXP.

    Jetzt möchte ich diese dateirechte vergeben können. wenn ich jetzt auf B flashFXP öffne, mich bei A einlogge und dann ein verzeichniss auf z.B. chmod 777 setzen will, geht das nicht. Wie schon erklärt wurde weil auf A Windows2000 läuft. Jetzt soll das aber ja nicht nötig sein chmod rechte zu vergeben weil das ja der webserver das managt (in meinem fall apache).

    Jetzt die Frage: Was muss ich an meinem Webserver einstellen damit ich den gleichen effekt wie eine chmod berechtigung (für ein bestimmtes verzeichniss) bekomme?

  8. #7
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    Die Berechtigungs-Codes wie "777" gelten nur auf Unix-Systemen.
    Unter Windows musst Du die entsprechende Partition in NTFS formatiert haben, damit Du benutzerspezifische Rechte vergeben kannst.

  9. #8
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.01.04
    Beiträge
    3

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    Ok, wenn ich dann nfts formatiert hab, hab ich dann die selben möglichkeiten wie unter linux? und wie stell ich das dann da ein? ganz normal über flashFXP oder irgentwie anders?

  10. #9
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    Da bin ich ehrlich gesagt überfragt, ich musste mich mit Dateiberechtigungen unter Windows bisher nie auseinandersetzen.

  11. #10
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    30.01.04
    Beiträge
    3

    AW: [Tips für Anwender] Das "CHMOD"-Kommando

    ähm, noch ne frage dazu: muss die partition des betriebssystemes in nfts formatiert sein? oder die wo mein apache drauf läuft? oder die wo mein BPFTP Server drauf läuft? oder nur die wo meine Verzeichnisse und dateien meiner Homepage liegen? oder vielleicht alle ? oder reicht das wenn ich eine partition umformatiert hab?

  12. #11
    tec4two

    Idee allit ganz einfach


Ähnliche Themen

  1. Router-Konfiguration! ENDGÜLTIGE ERKLÄRUNG
    Von msb im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •