Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

  1. #1
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Es taucht immer mal wieder die Frage auf: "Wie kann ich meinen PC zeitgesteuert herunterfahren?".
    Gerne wird dann auf entsprechende Tools verwiesen, die meist noch sehr viel mehr können, wie zum Beispiel ShutDown Pro.
    Wenn es aber einfach nur darum geht, dem Computer zu einem vorgegebenen Zeitpunkt das Licht auszuknipsen, dann geht das unter Windows auch mit "Boardmitteln".
    Ich will hier eine kleine Hilfestellung geben, wie man das einrichtet.
    In der angehängten ZIP-Datei finden sich zwei Dateien:

    shutdown.bat
    Shutdown verhindern.lnk

    Die "shutdown.bat" legst Du irgendwo ab, zum Beispiel im Windows-Verzeichnis. Egal wo, wichtig ist nur, dass Du es gleich noch weißt .
    Die "Shutdown verhindern.lnk" wird auf dem Desktop platziert, zu deren Zweck kommen wir später.

    Nun kommt der Windows-Taskplaner ins Spiel. Üblicherweise findest Du ihn unter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> geplante Tasks.
    Per Doppelklick auf "geplanten Task hinzufügen" startest Du den Assistenten.
    Nach dem ersten Klick auf "Weiter" kannst Du nun das auszuführende Programm wählen. Das ist der Punkt, wo Du Dich erinnern musst, wo Du die shutdown.bat hingelegt hast . Klicke auf "Durchsuchen" und wähle den Pfad zu der Datei aus.
    Im nächsten Schritt musst Du einen Zeitpunkt oder Intervall auswählen (täglich, wöchentlich...). Hier musst Du evt. ein bisschen mit den Optionen spielen, um die passende zu finden. Soll der Rechner täglich heruntergefahren werden, ist das noch recht einfach. Wenn die Aktion zum Beispiel jeden Tag außer montags laufen soll, dann wähle "Wöchentlich" und selektiere im Folgeschritt alle Tage außer Montag. Wie gesagt, einfach ein bisschen spielen, noch passiert gar nichts.

    Zum Schluss wirst Du noch nach einem Benutzernamen gefragt, unter dem der Task ausgeführt werden soll. Hier lauert eine böse Falle: Für den hier angegebenen Benutzer muss zwingend ein Windows-Passwort vergeben sein, sonst wird der Task nicht laufen. Mein Tipp: Nimm den Administrator-Account.
    Bei einer Windows-Standardinstallation hat der nämlich kein Passwort, und somit ist das jetzt der ideale Zeitpunkt, diesen Missstand zu beseitigen .

    Optional kannst Du Dir noch die erweiterten Optionen anschauen, wo es ein paar nützliche Schalter gibt. Zum Beispiel kannst Du hier festlegen, dass der Task nur ausgeführt wird, wenn der PC gerade nicht genutzt wird.

    Das war es eigentlich schon - wenn Du alles richtig gemacht hast, wird Dein Rechner nun zu den vorgegebenen Zeitpunkten herunterfahren.
    Falls Du das live miterlebst, wird zu diesem Zeitpunkt folgendes Fenster erscheinen:



    Möglicherweise wird das mal völlig unpassend sein, wenn Du entgegen Deiner sonstigen Gewohnheiten um diese Zeit am PC sitzt und ihn eigentlich noch gar nicht ausschalten willst (daher auch die Wartezeit von 2 Minuten). Hier kommt die Verknüpfung "Shutdown verhindern.lnk" ins Spiel, die Du Dir auf dem Desktop abgelegt hast. Ein Doppelklick darauf, und obiges Fenster verschwindet.

    So, damit bin ich am Ende meiner kleinen Anleitung. Fragen? fragen!

    (Hinweis: Benutzer von Windows Vista klicken bitte hier:
    Windows zeitgesteuert herunterfahen / in den Ruhezustand versetzen)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Supernature (17.03.07 um 17:49 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member Avatar von t_matze
    Registriert seit
    15.06.02
    Ort
    das sonnige Südbaden :)
    Beiträge
    3.391

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Die Meldung finde ich klasse! (auch wenn sie eigentlich ein Widerspruch in sich ist: wer Deine zip-Dateien auf seinem PC hat, müsste das SNF ja kennen - oder ist das eine Windows-Standard-Rückfrage?)

  4. #3
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Manchmal verbreiten sich solche Dinge auch auf anderen Wegen, von daher macht das schon Sinn .

  5. #4
    ɱια ʂαɳ ɱια Avatar von winni
    Registriert seit
    28.10.05
    Ort
    Wanne Eickel
    Beiträge
    4.189

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Danke Supi , für deine Anleitung.

  6. #5
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Kleine Ergänzung:
    Wer seinen Computer lieber in den Ruhezustand versetzt, der erstellt eine Datei mit dem Namen "ruhezustand.cmd" und schreibt dort hinein:

    rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState

    Diese lässt sich wie oben beschrieben mit dem Taskplaner verwenden - aber Achtung: Das geht sofort und ohne Rückfrage los .

  7. #6
    ZickZack

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Link- oder Batchdateien sind eigentlich nicht erforderlich. Über die erweiterten Einstellungen kann man die Parameter direkt eingeben:

    shutdown.exe -s -f -t 60 fährt den Rechner runter. t xx steht für die Zeit, in der Shutdown abgebrochen werden kann.

    Empfehlenswert ist anstelle von shutdown das Sysinternals-Tool psshutdown, das jetzt bei Microsoft zum Download bereitsteht. Damit lässt sich auch der Rechner in den Standby- (-d) oder Ruhemodus (-h) versetzen.

    PsShutdown v2.52

    Die PSTools sind übrigens insgesamt empfehlenswert:
    PsTools v2.42

  8. #7
    assimiliert Avatar von MaXg
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.599

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Tip 1 ist nichts anderes als in der gezippten Batch steht, Runterfahren tut da auch keiner von alleine.

  9. #8
    ZickZack

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Nur ist die Batch absolut überflüssig. Steht auch in Tipp 1.

    Man kann die Batch auch noch über eine Verknüpfung aufrufen und die in den Taskplaner schreiben, geht auch.

  10. #9
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Prima, wusste ich gar nicht, das ist ja dann noch einfacher.
    Separate Tools vermeide ich gerne, wenn es mit Boardmitteln geht, so kam ich da ja überhaupt erst drauf. Aber je mehr Möglichkeiten gesammelt werden, desto besser.
    Und die PsTools werde ich mir mal anschauen, müssen ja nicht installiert werden.

  11. #10
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.592

    AW: Windows zu bestimmten Zeitpunkten herunterfahren - so geht's!

    Ich benutze übrigens Ponff. Einfach und effektiv.

Ähnliche Themen

  1. Die Microsoft Knowledge-Base im Überblick
    Von Gamma-Ray im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.08, 09:17
  2. Microsoft Sicherheitsbulletins des Jahres 2005 in einer Übersicht
    Von Wiggel im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.05, 01:33
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.04, 00:37
  4. [WinXP] Windows XP Bugreport
    Von ---rOOts--- im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.02, 07:16
  5. Windows XP Bugreport
    Von ---rOOts--- im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.02, 21:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •