Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 17 von 17

Thema: Cups: Drucker von Hand einrichten unter Debian

  1. #16
    Erster Beitrag
    Registriert seit
    14.06.05
    Beiträge
    1

    AW: Cups: Drucker von Hand einrichten unter Debian

    Dankens erstmal für die vielen Hinweise, habe sie befolgt...

    Folgendes Problem: hier steht ein Minolta-QMS 2300w. Nach stundenlangen Googlen, konnte ich zunächst herausbekommen, daß es bei LinuxPrinting einen Treiber für foomatic gibt, habe die dortigen Hinweise auch befolgt.

    Sieht also folgendermaßen aus: Deb sarge, Cups, foomatic, alle Abhängigkeiten gelöst.

    Problem ist nun, daß man dem Cups durchaus sagen kann, daß DIESER Drucker da ist, auch mit dem PPD funktioniert das (soweit ich das sehe), allerdings taucht das Problem auf, wie weiter oben schon beschrieben: Drucker langweilt sich, und sagt kein Möff, sagt aber zu den Druckaufträgen, sie seien erledigt. nix weiter. Auch die Logdatei vom m2300w-Treiber sagt mir nix.

    Habe mir die N8 um die Ohren geschlagen, um irgendeinen guten Rat zu finden.... Nicht daß Ihr denkt....

    1. hat jemand für mich Betriebsblinden noch einen Fingerzeig???
    2. hat jemand das Problem mit selbigen Drucker schon mal gehabt?

    3. ich denke in die Richtung, was Viper sagte: kein GDI installiert. Nur: ich habe jetzt gerade Brett vor Kopf, weiß nicht so recht, was Du, Viper damit gemeint hast...

    Gruß Tino

    Gruß Tino

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    treuer Stammgast Avatar von Viper
    Registriert seit
    16.05.02
    Ort
    Bayern, Neumarkt
    Beiträge
    240

    AW: Cups: Drucker von Hand einrichten unter Debian

    3. ich denke in die Richtung, was Viper sagte: kein GDI installiert. Nur: ich habe jetzt gerade Brett vor Kopf, weiß nicht so recht, was Du, Viper damit gemeint hast...
    Ich glaube deine Vermutung stimmt. GDI war der Treiber der für den Drucker Samsung ML-1710, USB gebraucht wird. Für deinen Drucker brauchst du das Programm m2300w.

    Recommended driver: m2300w (Home page)

    Wennste das installiert hast, sollte der Drucker gehen! Foomatic hättest du ansich nicht gebraucht... In der Regel reicht es wenn du cups installierst und den Treiber (m2300w hier) und die ppd Datei.

    Gruß Viper

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [SuSE] virtuelle Drucker in cups einrichten
    Von Stephan1965 im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.05, 19:28
  2. Neuer Drucker von HP - zwiespältiges Gerät
    Von Lollypop im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.04, 15:28
  3. Mein Drucker C60 Epson druckt nicht
    Von HeinzSt im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 13:40
  4. Mein Drucker C60 Epson druckt nicht
    Von HeinzSt im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •