Speed Optimizer: Proxy komprimiert Internetinhalte

O2 will den mobilen Internetzugang über einen komprimierenden Proxy-Server, "Speed Optimizer" genannt, beschleunigen und so zugleich die anfallenden Datengebühren reduzieren. Zudem bietet O2 eine spezielle Client-Software an, die für eine weitere Beschleunigung sorgen soll.

Mit dem Speed Optimizer sollen Kunden durch schnellere Datenübertragung Zeit und durch das geringere Datenvolumen Geld sparen. O2 verspricht eine Reduktion der beim Surfen im Internet übertragenen Daten um bis zu 70 Prozent. Dabei sollen alle Vertragskunden, die per Notebook im Internet surfen, von der komprimierten Datenübertragung profitieren.

Darüber hinaus können Kunden einen "Speed Optimizer Client" auf dem Notebook installieren, der die Daten noch stärker komprimiert - auch beim Versand und Empfang von E-Mails sowie dem Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Außerdem bietet die Software die Möglichkeit, bestimmte Inhalte wie Bilder herauszufiltern. Der "Speed Optimizer Client" kann bei O2 kostenlos heruntergeladen werden.

Einen ähnlichen Dienst bietet auch Opera mit dem Opera Mobile Accelerator für Handys an. Allerdings lässt sich Opera für die Nutzung des Dienstes bezahlen.

Quelle