Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

  1. #1
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    31.10.04
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    6

    Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Moin moin ich habe folgendes Problem.

    Ich habe ein Stundenzettel geschrieben, mit 0,25 Std. Einteilung.

    Nun möchte ich in der oberen Spalte mein eintrag machen und wenn diese Tätigkeit über mehrere Std. geht einfach die Felder über ziehen mit dem gleichen text ausfüllen.
    Excel soll die so gefüllten Felder jeweils mit 0,25 addieren und mir am ende die Summe
    ( gearbeiteten Std.) auswerfen.

    Leider bin ich an diesen prob schon öfters gescheitert, so das ich nun Hilfe von euch benötige.
    Ist zwar schlecht für mein Ego aber was soll’s :-)
    Danke schon mal im voraus.

    Sollte meine text zu verdreht erscheine habe ich die Tabelle noch mal drangehängt.
    Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.

    Bei dem Anhang die Endung txt bitte mit xls ersetzen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.594

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Errechne am besten erst die Stundeneinheiten in Zelle B63 mit der Formel "=ANZAHL2(B5:B61)"
    und darunter errechnest du die Stunden mit der Formel "=B63*0,25" (jeweils ohne Gänsefüßchen).

    Dann die Formeln kopieren auf die Zellen daneben. Mit der Funkten Anzahl2 werden alle Werte einfach aufaddiert, egal was du reinschreibst. Wenn allerdings in der Spalte unterschiedliche Namen ausgewertet werden sollen, muß eine andere Formel her.


  4. #3
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    31.10.04
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    6

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Ja leider müssen andere texte im Feld stehen :-(
    aber die text-kürzel sind durchgehend.
    HMM werde erstmal deine Formel austesten, ich bin nicht so der Excel-spezie und habe noch einige Fragezeichen übern Kopf schweben.

    So musste mein text noch mal edieren.

    Funst alles super. Ich danke Dir.

    Gruß aus Fl
    Jörg
    Geändert von bandy008 (31.10.04 um 18:33 Uhr)

  5. #4
    fühlt sich hier wohl Avatar von NOW
    Registriert seit
    23.11.03
    Beiträge
    55

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Im Englishen heisst die notwendige Formel:
    CountIF(Bereich;Kriterium)
    Bereich wäre zB B5:B61 (oder B5:H61 für die gesamte Woche)
    Kriterium wäre zB Dafos

    Das machst Du dann pro Kriterium
    Bei Fragen, melde Dich, dann schicke ich ein Besipiel

  6. #5
    Delwin

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Im deutschen Excel heiß COUNTIF = ZÄHLENWENN
    ___________

  7. #6
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    31.10.04
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    6

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    Moin moin,
    erstmal danke an alle, ich kämpfe mich erfolgreich voran.
    Das schlimme ist nur, durch die Erfolge bekommt man Lust auf mehr,
    und was mit einem Stundenzettel angefangen hat wird immer Komplexer :-)
    Na ja ich denke ich werde bald wieder auf für mich unlösbare probs stossen.

    Aber für ein Danke@ all muß zeit sein.
    Wenn mein Werk vollendet ist werde ich es hier mal reinstellen, wenn es erwünscht und erlaubt ist.

    Gruß Jörg

  8. #7
    fühlt sich hier wohl Avatar von NOW
    Registriert seit
    23.11.03
    Beiträge
    55

    AW: [WinXP] Excel, mit ziehen markierte Felder berechnen?

    @bandy008,
    genau so geht es mir auch. Wenn ich meine Excel Dokumente heute anschaue,... Damit erstelle ich mir jetzt sogar meine Webpages automatisch. Und das auch nur, weil ich immer weiter versucht habe, Excel noch sinnvoller zu nutzen.
    Also, Dir viel Erfolg dabei!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •