Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

  1. #1
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    18.12.03
    Beiträge
    2

    Hardware für bestimmte User ausblenden

    Hallo,

    ich habe einen PC mit einer ISDN Karte der von 3 Usern genutzt wird. Zwei User haben eingeschränkte Rechte. Ich möchte sicher stellen, dass diese User die ISDN Karte weder "sehen" noch in irgend einer Weise ansprechen können.
    Was muss ich anstellen, damit die Karte für diese User unsichtbar wird?

    CU

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    treuer Stammgast Avatar von l°zildjian°l
    Registriert seit
    18.11.03
    Beiträge
    121

    AW: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

    hmmm... ich bin mir momentan nicht sicher, ob sich der zugriff auf standart-hardware-komponenten für einzelne benutzer überhaupt einschränken lässt. aber schau doch mal hier nach: http://www.winfaq.de

    da liegen eigentlich immer gute antworten parat. tipp: suchfunktion nutzen

  4. #3
    assimiliert Avatar von Nipple
    Registriert seit
    23.03.01
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    4.553

    AW: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

    Es wäre hilfreich, wenn Du uns etwas über die Windowsversion mitteilst.

  5. #4
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    18.12.03
    Beiträge
    2

    Idee AW: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

    Hallo,

    da habe ich auch schon gesucht, aber nicht das gefunden was ich suche.

    Es ist Windows 2000 installiert mit allen Service Packs und alle aktuellen Patches.

    CU.

  6. #5
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    05.12.03
    Beiträge
    4

    AW: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

    Windows2000 bietet doch über die Systemsteuerung / Gerätemanager / Benutzerprofile die Möglichkeit, Komponenten für einzelne Nutzer zu deaktivieren. Das heißt, Du legst für Nutzer XY ein neues Profil an (kopierst es aus dem Standardprofil) und deaktivierst dann z.B. die ISDN-Karte.

  7. #6
    fühlt sich hier wohl Avatar von Ram
    Registriert seit
    17.11.03
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    54

    AW: [Win2k] Hardware für bestimmte User ausblenden

    @ blue scorpio

    Hallo,
    diese Frage interessiert(e) mich bislang auch und darum habe ich mich ein wenig damit auseinandergesetz. Wo, soll man also als Admin die Hardware für Benutzer deaktivieren können? Wenn ich einen neuen Benutzer anlege, dann kann ich ihn mit normalen Benutzerrechten einschränken, ihm also ein Profil als "Gast", oder "Benutzer" verpassen, sodass er die Systemdateien nicht editieren, oder weder installieren, noch deinstallieren kann. Von Hardwareeinstellungen habe ich da nichts gefunden. Soviel ich weiß, hast Du nur noch die Option über das Editieren der Registry, indem du dem local user seine "run"- Einträge einschränkst, damit er nicht jedes Programm benutzen kann. Win2K- Server macht es dir da schon leichter, denn dieses OS bietet zusätzlich eine Verknüpfung zu diesem Registryverzeichnis in der Systemsteuerung an, wo du dann über eine grafische Oberfläche die Autostarteinträge d. Gastes bearbeiten kannst. Mehr aber auch nicht. Oder irre ich mich da? Soviel ich weiß, musst du für weitere, benutzerspezifische Einschränkungen Scripte schreiben. Das ist wohl bei Win2K uns Win2K- Server analog gelöst.

    Bei Zugriffen aufs Internet hat man aber eigentlich keine Probleme, da die Verbindungen ohnehin nur im Profil gespeichert werden. Sollte (z.B.) mein Sohn versuchen, ins Internet zu gehen, dann hat er kein Profil dafür. Weder eine Einwahlverbindung, noch ein Konto. Die habe ich ihm nämlich nicht eingerichtet. Er selbst aber, hat dazu mit seinem Profil keine Rechte. Außerdem lasse ich den IE auf seinem Desktop gar nicht erst anzeigen (erweiterte IE- Einst.) und habe sämtliche Verknüpfungen und Progarmmeinträge[in Start] für Anwendungen, die er nicht benutzen soll, gelöscht (über Start/Einstellungen/Taskleiste_Startmenü/ erweitertes Startmenü).
    Bislang konnte er jedenfalls nicht auf das Internet zugreifen. Mit dem Deaktivieren der Hardware bin ich sehr vorsichtig. Aber meiner Meinung nach, lässt sich dass nur über den Gerätemanager lösen. Vielleicht gibt es aber auch andere, einfachere Lösungen dafür. Ich lass mich da gerne belehren- schließlich habe ich mit Win2K gerade mal 3 Wochen Erfahrung.

Ähnliche Themen

  1. [Server] Fragen zum Tutorial "Linux FTP-Server mit Glftpd"
    Von olddoggy im Forum Top-Themen und Anleitungen
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 05.08.13, 22:54
  2. Microsoft Security Bulletin informiert/Download
    Von Brummelchen im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 19:29
  3. Hardware des Rechners unter Linux herausfinden
    Von ZuluDC im Forum Top-Themen und Anleitungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.05, 23:00
  4. Anmeldetext!
    Von K_U_L im Forum BPFTP-Server 2.x
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.02, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •