Seite 5 von 27 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 403

Thema: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

  1. #61
    Elder Statesman Avatar von little tyrolean
    Registriert seit
    21.03.02
    Ort
    auf der Alm
    Beiträge
    9.454

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Eine bissige Satire zum Thema -
    aber sie charakterisiert irgendwie die U.S. Außenpolitik.

  2.   Anzeige

     
  3. #62
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.450

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Dazu wird es nicht mehr kommen. Eben kam im Radio, dass Hussein mit sofortiger Wirkung Massenvernichtungswaffen im Irak verboten hat...

  4. #63
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Das wird Bush nicht hindern. Er möchte unbedingt den Krieg, koste es was es wolle. Er sucht sich dann neue Gründe, warum er den Irak unbedingt angreifen muß. Jetzt versucht er auch hinzudrehen, daß der Binladen mit Hussein zusammenarbeitet, obwohl dieser ja klar auf dem Tonband geäußert hat, daß die Iraker ungläubige sind. Aber so etwas überlesen die Amis gerne, da sie ja den Islam bekehren wollen. Als nächstes kommen dann SaudiArabien, Sudan u.v.a. dran.

    Bush will die Weltherrschaft mit vielen unterdrückten Völkern und einigen Mithelfern, die machen was er möchte.

  5. #64
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Rod
    Registriert seit
    14.12.02
    Beiträge
    432

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Mal ein Zwischenstand:

    New York (dpa/WEB.DE) - Die Waffeninspekteure haben im Irak nach Angaben ihres Chefs Hans Blix bisher keine Massenvernichtungswaffen gefunden.

    Er wisse, dass Geheimdienste der Auffassung seien, dass solche Waffen existierten. Diesen Diensten lägen möglicherweise Beweise vor, über die jedoch die Inspekteure nicht verfügten.

    Blix sagte, er könne weder völlig ausschließen noch belegen, dass rund 1000 Tonnen chemische Stoffe existierten. Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation, Mohammed el Baradei, äußerte sich zufrieden über den Zugang der Kontrolleure zu irakischen Einrichtungen. Es seien keine schlüssigen Beweise für Versuche des Iraks gefunden worden, ein Nuklearprogramm aufzubauen, sagte el Baradei.

  6. #65
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    ich will ja nicht pätzen: aber ich weiß jemand der nuklearwaffen machen könnte. ist allerdings in einem asiatischen Land ohne Erdöl. (Nordkorea). Die haben die Kontrolleure rausgeworfen. Mal sehn was da passiert. Aber die Amis haben hier kein Interesse.

  7. #66
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.900

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    @god2000

    Ich sehe das so wie Du:

    der Krieg ist unausweislich, die Amerikaner haben schon zuviel investiert, um jetzt noch einen Rückzieher zu machen.
    Irgend ein Grund wird sich schon finden. Etwas anderes zu glauben ist imho naiv.

  8. #67
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Ich glaube daß nur das eigene Volk in Amerika ihren Präsi stoppen kann. Auf andere hört der Weltherrscher sowieso nicht mehr. Er macht was er will. Hat er auch in letzter Zeit bei anderen Themen wie Umweltschutz usw. bewiesen.
    Wer nicht für bush ist ist gegen ihn...

  9. #68
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Mein Vorschlag: Da die Waffenlobby in USA ja auch scharf darauf ist, daß die alten Raketen entsorgt werden sollte er ein paar km nach osten verlegen und sich für Korea interessieren . Was die bringen ist viel härter.
    Wenn er das nicht macht dann räumt er ein, daß er eigentlich wirklich nur den Islam säubern will (so ne Art moderne Kreuzzüge).

  10. #69
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.450

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Original geschrieben von god2000
    ich will ja nicht pätzen: aber ich weiß jemand der nuklearwaffen machen könnte. ist allerdings in einem asiatischen Land ohne Erdöl. (Nordkorea). Die haben die Kontrolleure rausgeworfen. Mal sehn was da passiert. Aber die Amis haben hier kein Interesse.
    Ich werde mich nicht weiter an dieser Diskussion beteiligen aber folgende Bemerkung muss noch sein, obwohl ich genauso gegen eine Wand reden könnte:

    Selbst eine Supermacht wie die USA können es sich nicht leisten an zwei Fronten gleichzeitig Rabatz zu machen. Und da es wohl höchst unwahrscheinlich ist, dass es nicht zum Krieg gegen den Irak kommt, müssen sich die USA zurück halten, was Nordkorea angeht.

    Aber selbst wenn der Irak kein Thema wäre, grenzt Nordkorea an China und da werden die USA eh vorsichtiger sein müssen.

    DAS sind die Gründe warum Nordkorea so davon kommt. Öl hat damit nichts zu tun. Aber wem erzähl' ich das....

  11. #70
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Naja, ganz kann ich dir nicht zustimmen. Bush müsste sich ja nur an einer Front beschäftigen. Er könnte die eh schon sehr geschwächten Iraker links liegen lassen, und seine Truppen ein paar KM weiter nach Osten verlegen. Dann hätte er nur ein Problem. Und vermutlich würden die Koreaner dann auch nachgeben. Leider bringt ihm das wirtschaftlich nichts, da er ja sehr viel Geld in den Krieg gesteckt hat und man von ihm erwartet, daß er die Raketen abfeuert, damit die Waffenlobby neue bauen kann. Außerdem gehts den Amis wirtschaftlich auch nicht glänzend. So eine kleine Aufbesserung im Ölgeschäft würde denen schon weiterhelfen.
    Jeder weiß ja inzwischen daß die Iraker nur noch 1/4 so stark sind wie vor 12 Jahren. Also kein Grund angst zu bekommen. Außerdem haben die ja keine Raketen die weit reichen.
    Die Gefahr bezüglich Pocken usw. besteht weiterhin, aber nicht vom Irak sondern von BinLaden, der überall in der Welt Helfer hat. Sogar in Deutschland saßen und sitzen vermutlich noch welche. Auf ihn sollte sich die Welt konzentrieren. Aber das geht schlecht mit Raketen. Dann müsste man ja jedes Land angreifen, wo potentielle Terroristen hocken (vermutlich sogar das eigene Amerika) :-)

    Mir kann keiner erzählen daß die Amis Angst vor Hussein haben. Nur ein Vorwand.
    Es gibt aber Pläne, nach welchen nach dem Irak noch ein paar andere Länder amerikanisiert werden sollen. Also hört der Krieg mit Irak nicht auf, sondern geht dann im Iran, Saudi oder sonst noch wo weiter.

    Daß man Amerika vor der eigenen Regierung bewahren muß sagt auch aus, daß ehemalige Präsidenten u. wichtige Leute (amerikanische) selber gegen den Krieg sind. Bush ist ja bekannt als mittelmäßig intelligenter Mensch (leider hat Gore nicht gewonnen). Diese schießwütigen Texaner waren schon immer gefährlich. Er weiß vermutlich noch gar nicht was er für eine Terrorwelle auf Amerika zieht, wenn er die islamischen Länder zu echten Christen gemacht hat. (und das Öl abgeerntet).

    ... und zu den gefürchteten biologischen u. chem. waffen: Es gibt nur 2 Länder die sich anmaßen diese Waffen produzieren zu dürfen. Das sind Amis und Russen. Wieso nehmen die sich solche Sonderrechte heraus?

  12. #71
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Buford/Laci
    Registriert seit
    03.11.02
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    270

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    erstens, wenn es zum konflikt zwischen nordkorea und usa kommt, schaltet sich china kaum ein(höchste auf diplomatische ebene). die zusammenarbeit zwischen den 2 länder ist längst net mehr so rosig wie zur anfangszeiten der komunismus.

    aber die amis haben viel zu grossen angst davor das die nk's atomwaffen einsetzten, ich glaube die haben soetwas druf.

    zweitens, un nu zum "weichei" irak, nur ein beispiel, balkankrieg(kosovo).als die amis mit flugzeugen die serbische armee vernichten wollten und alles in schut und asche legte, haben sie auch damit geprallt das das militär der serben am boden liegt(zumindest im kosovo). pustekuchen,die sin heil und froh grinsend abgezogen als ob nix gewesen wäre.

    in afganistan(auch ein "weicheistaat") sind immer noch truppen des taliban aktiv und bereiten den amis ziemlichen kopfzerbrechen.

    und was die amis sich leisten könn bzw nicht, hmmm heute wurde eine summe von 50Mrd. dollar für das militär genehmigt und was die im balkankrieg für gelder verpulvert hab ist doch für die n klaks.

    und nun zum öleinkauf auf amerikanisch(ich hab mich schon dazu geäußert). die usa importiert ungefähr 90% ihren ölbedarfs(sie haben selbst genug von dem zeug,alaska,golf v. mexiko). die haupt importöre sind die südamerikaner und afrika.

    ich hab bewusst auf links und zitate verzichtet, es gibt ja genug in anderen foren.lasst es uns keine vermutungen anstellen und erstma abwarten, spekulationen bringen uns net weiter.


    rsjuergen, du triffst immer den nerv der nation, soll kein kritik sein grüsse aus halle

  13. #72
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.376

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Jetzt versucht er auch hinzudrehen, daß der Binladen mit Hussein zusammenarbeitet, obwohl dieser ja klar auf dem Tonband geäußert hat, daß die Iraker ungläubige sind.
    Eine "Waffenbrüderschaft" zwischen Bin Laden und Hussein halte ich nicht für unwahrscheinlich. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn der sich dort verkrochen hat. Natürlich wird Bin Laden Saddam Hussein nicht als Gebetsbruder loben.
    Auch eine SED-Diktatur bestritt einst den Vorwurf der Unterstützung von RAF-Terroristen. Und was kam später raus?




  14. #73
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    25.01.03
    Ort
    im Hesseländle
    Beiträge
    156

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    ...der Wahnsinn!

  15. #74
    gehört zum Inventar
    Registriert seit
    08.10.02
    Beiträge
    604

    AW: [Diskussion] Alles um die Irak/USA-Krise

    Ja, ein bißchen was ist schon dran, was in dem Spiegel-Interview zum Vorschein kommt. Daß Bush nicht ganz knusper ist hat ja inzwischen wohl jeder gemerkt. Solche Leute sind gefährlich. Und gerade dieser Schwachsinnige muß auch noch so eine mächtige Armee in seine Finger bekommen.

  16. #75
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Rod
    Registriert seit
    14.12.02
    Beiträge
    432

    Haun`n die USA nur drauf, oder was denken die sich eigentlich?

    Die USA haben eine neue Strategie, man sollte sie kennen

    Die Kriegsvorbereitungen Washingtons gegen den Irak sind keine Reaktion nach dem Muster, jetzt reichts uns aber. Die Entscheidung, unter Umständen allein und mit Militärgewalt gegen Schurkenstaaten vorzugehen, liegt eine Wende in der amerikanischen Strategie zu Grunde. Alles steht letztlich in dem Bericht über die National Security Strategy vom 17. September 2002.

    Ich habe einige Auszüge und Interpretationen dieser Strategie zusammengetragen, mir Lese-Appetithappen und Links, wie immer.

    Gruß, Rod

    __________________________________________________________________________

    Für Leser die eine US-freundliche Position bevorzugen:

    „Handelsblatt“ :

    „An diesem 17. September aber setzte Bush im Weißen Haus auch seine Unterschrift unter den Bericht über die National Security Strategy – unspektakulär, ohne Publicity, nahezu beiläufig“.

    Auszug:
    „Das Papier markiert eine bemerkenswerte Abkehr von jenen multilateralen Grundsätzen, die seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht nur die amerikanische Außen- und Sicherheitspolitik bestimmt haben. „Amerika besitzt eine Position unvergleichbarer militärischer Stärke; diese werden wir um jeden Preis verteidigen.“ Und dann werfen Bush und seine Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice so ziemlich ersatzlos über den Haufen, was seit 1940 als Rahmenwerk amerikanischer Politik und globaler Sicherheitsplanungen galt: Abkommen zur Abrüstung und gegen Weiterverbreitung von Waffen – zumeist hinfällig.
    Die Strategien zur Eindämmung von Gewalt und das Kalkül der Abschreckung – mehrheitlich Makulatur. Und: Amerika werde nicht mehr warten, bis es angegriffen wird, sondern das Land werde gegebenenfalls zuerst zuschlagen. Dem multilateralen Netzwerk aus Institutionen und Abkommen, die den Frieden in den vergangenen 50 Jahren sicherten, folgt ein unilaterales Konzept nach dem Motto: Amerika nimmt die Dinge selbst in die Hand.“
    http://www.handelsblatt.com/hbiwwwan...ldhbi/cn/GoArt!204082,204100,593501/SH/0/depot/0/

    __________________________________________________________________________

    Für eher US-kritische Leser:

    „American Empire als Wille und Vorstellung (von Rainer Rilling)

    Das zweite Element dieser Politik ist die Doktrin der „preemption“ („Zuvorkommen“, „aktives Verhindern“) und vor allem der „prevention“. („Vorbeugen“, „Verhüten“). Das Mittel des Präventivkrieges war eine zuvor eher im Hintergrund gehaltene und selten artikulierte Option. Beispiele hierfür waren die Androhung des Einsatzes von Nuklearwaffen gegen Nordkorea oder die Begründungen der Cruise-Missile-Attacken auf Afghanistan oder den Sudan unter Clinton. Unter Bush wurden beide Optionen aufgewertet und die Differenz zwischen Präemption und Prävention zugunsten der Ausweitung des Gedankens der Prävention verwischt „

    http://www.rainer-rilling.de/texte/empire.html

    ______________________________________________________________________________


    Für Leser, die nur autorisierte Originale zur Kenntnis nehmen:


    Die neue Nationale Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten

    Nachfolgend dokumentieren wir die am 20. September 2002 publizierte Einleitung von Präsident George W. Bush zur neuen Nationalen Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten sowie einen kurzen Überblick zum Strategiepapier (Teil I der Doktrin). Beide Papiere in einer von der US-Botschaft autorisierten Übersetzung sowie im amerikanischen Original.

    Auszug:

    „Um mit dieser Bedrohung(schemenhafte Netzwerke von Einzelpersonen) fertig zu werden, müssen wir jegliches uns zur Verfügung stehende Mittel anwenden: militärische Macht, verbesserte innere Sicherheit, Strafverfolgung, nachrichtendienstliche Tätigkeiten sowie energische Anstrengungen zur Unterbindung des Finanznachschubs für Terroristen. Der Krieg gegen weltweit agierende Terroristen ist eine globale Unternehmung von ungewisser Dauer. Die Vereinigten Staaten werden Nationen helfen, die im Kampf gegen den Terrorismus unsere Unterstützung brauchen. Die Vereinigten Staaten werden Länder zur Rechenschaft ziehen, die dem Terrorismus Vorschub leisten und solche, die Terroristen Zuflucht gewähren, denn die Verbündeten des Terrors sind die Feinde der Zivilisation. Die Vereinigten Staaten und die Länder, die mit uns zusammenarbeiten, müssen Terroristen daran hindern, neue Basislager einzurichten. Gemeinsam werden wir danach streben, ihnen jeglichen Zufluchtsort zu verwehren.“

    http://www.uni-kassel.de/fb10/friede...trin-bush.html

Seite 5 von 27 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Festplatte] HD weg, PC friert ein, ich krieg ne Krise!
    Von Synapsenkoller im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.05, 10:39
  2. Autokauf - Ich krieg die Krise
    Von rollo im Forum Boardsofa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.05, 15:18
  3. BVB in tiefer Krise - Erste Niederlage für Stuttgart
    Von AlterKnacker im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 18:51
  4. Bekomme echt die krise !
    Von sbode im Forum BPFTP-Server 2.x
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.04, 14:43
  5. Opera sucks - Krise mit Boardanhängen
    Von Brummelchen im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.02, 01:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •