Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

  1. #1
    treuer Stammgast Avatar von poison-ivi
    Registriert seit
    10.04.02
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    125

    "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Guten Abend Wohlfühlboardies

    Habe mal eine Frage bezüglich der Aussage meiner Mainboard Überwachungssoftware
    "Motherboard Monitor 5" genannt MBM5.
    Unter anderen überwacht sie auch die Ausgansspannung des Netzgeräts (300 W).

    Und hier die Frage;
    Letzter Zeit kommt es einmal Täglich vor das MBM5 alarm auslöst da die - oder + 12 Volt Spannung kurz auf 0 Volt abfällt.

    Nun weiss ich leider nicht ob dies an "normalen Stromunterbrüchen des Netzes liegt oder ich mir Gedanken machen muss ein neues Netzgrät für den Compi zu kaufen.

    Vorab sollte ich noch sagen das MBM5 erst seit 4 Tagen bei mir läut.
    Kann also nicht aus Erfahrung sagen,dies sei nicht normal oder eben doch.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Mainboard Überwachungssoftware und kann irgendetwas über + - 12 Volt Einbrüche berichten?

    Also herzlichen dank fürs lesen !
    Bin froh um jede Anregung.

    Gruss ivi
    Geändert von poison-ivi (21.01.03 um 00:23 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Razzia

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    habe auch probs mit mbm5 und zwar zeigt der bei mir eine um 10grad hörere temperatur an ??? beim asus p4pe mit 3gig intel ......... die kurzzeitigen stromunterbrechungen sind bestimmt nicht "echt" sonst würde dein system direkt abkacken ........ gehe ich mal von aus - bin zwar kein elektriker aber solange du keine usv hast sind maximal stromschwankungen drin, aber keine absoluten ausfälle...... denke ich kann mich aber auch täuschen

  4. #3
    treuer Stammgast Avatar von poison-ivi
    Registriert seit
    10.04.02
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    125

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Hallo Razzia thx für die Antwort
    Habe mal ein ScreenShot von den MBM5 infos gemacht.
    Vielleicht hilfts zur Klärung.
    Übrigens, habe einen 1.2 GHZ AmdTB auf Ausus A7V
    Gruss ivi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mbm_1.jpg
Hits:	132
Größe:	10,6 KB
ID:	1973  

  5. #4
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.144

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Hallo Ihr Beiden,
    Erst mal Razzia: Was meinst du mit "eine um 10° höhere Temperatur"? Als as denn, als der Wert im Bios oder der eines anderen Tools? Ich habe immer noch die Uralt-Version 4 drauf, dort kann ich einen Korrekturwert einstellen, den MBM sicherheitshalber pauschal dazuzählt zum gemessenen Wert. Allerdings hat der P4 ja eine interne Diode, die schon recht genau misst. Vielleicht ist deine CPU einfach cool ?

    @poison-ivi: Ich denke auch, dass die Spannungsabfälle nicht richtig gemessen werden. Passiert das im Ruhezustand? Wie sieht denn der Graph über einen längeren Zeitraum aus? Razzia hat recht: Wenn es tatsächlich zu Spannungsabfällen kommen würde, täte der PC dir das auf andere Weise mitteilen.
    Und nur aus Vorsicht wegen einer MBM-Meldung ein neues NT zu besorgen....he, ich habe da noch was gebrauchtes, kommen wir ins Geschäft ??

  6. #5
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.144

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Noch was

    Im Netz gefunden:

    Hallo,
    ich habe seit ein paar Wochen folgenden Komponenten am laufen:
    Asus A7V(Bios 1003)
    Athlon TB 750
    128 MB PC-100
    Eraxor X²
    Enermax-Netzteil 330W (wg. guter Bewertung in c't 13/00)
    Sound-,WinTV-karte, 2Festplatten, DVD-und ZIP-LW
    Es läuft eigentlich alles ohne Probleme, nur die mit dem A7V
    mitgelieferte Monitoring-Software(PC-Probe) macht mir Sorgen. Sie
    überwacht die Temperatur(keine Probleme-CPU ist höchstens mal bei 52
    Grad), die Lüfter(auch alles ok) und die Versorgungsspannungen - da
    liegt das Problem.
    PC-Probe zeigt mir im 'normalen' Betrieb schätzungsweise alle 5-10
    Minuten einen Spannungsabfall, bei 3D-Spielen teilweise auch mehrmals in
    der Minute.
    Spannungsabfälle kommen dabei immer mal auf einer, mal auf zwei
    Leitungen gleichzeitig vor:
    Die +/-12V-Leitungen fallen bis auf ca. +/-8.5V,
    die +/-5V-Leitungen bis auf ca. +/-3.5V
    und die 3.3V bis auf 2.4V.
    Bei VCore werden keine Schwankungen angezeigt.
    Ich habe PC-Probe so eingestellt, daß es jede Sekunde die Werte
    aktualisiert; zu erkennen ist, daß die Schwankungen immer höchstens eine
    Sekunde lang dauern.
    - Woran kann das liegen - höchstens am Netzteil?
    - Oder könnte es sein, dass da einfach etwas mit der Software nicht
    stimmt (ich wundere mich vor allem, daß ich bei solchen Schwankungen gar
    keine Probleme mit dem Rechner habe - sie machen sich eben nur in
    PC-Probe bemerkbar)?
    - Kann das normal sein?
    - Wie gefährlich schätzt ihr die Situation für die einzelnen Komponenten
    ein?



    Antwort:

    Nein, entweder sind es Meßfehler oder die elektronik auf dem Board funktioniert zu genau. Wenn auf einer Leitung mehr Saft verlangt wird, benötigt das Netzteil seine Zeit (aber im Millisekundenbereich), um die angefragte Spannung zu liefern. Bei meinem Rechner trat dieses Problem übrigens nur auf, wenn ich die "Smart Fan Control (SFC)" aktiviert hatte. Ich halte das für einen Softwarebug und habe, da ich auf das SFC aus Lärmschutzgründen nicht verzichten wollte, das Monitoring für alle Spannungswerte deaktiviert.


    Quelle

  7. #6
    treuer Stammgast Avatar von poison-ivi
    Registriert seit
    10.04.02
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    125

    Re: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Hallo JensusUT
    Erstmals herzlichen Dank fürs Recherchieren!
    Leider kann ich Dir keinen Langzeitverlauf liefern da;

    Original geschrieben von poison-ivi

    Vorab sollte ich noch sagen das MBM5 erst seit 4 Tagen bei mir läut.
    Kann also nicht aus Erfahrung sagen,dies sei nicht normal oder eben doch.
    Die Spannungsabfälle sind alle im relativem Ruhezutand eingetretten. Also sprich FTP-Server an, Seti an-> (95% CPU Auslastung), und ich nicht im Hause.

    Dank Euren Beiträgen tendieren ich jetzt auch eher auf "normale" Abweichungen der Mess-Sesoren.
    Daher werde ich wohl ein bischen zuwarten und mir nicht ein neues Netzgerät kaufen->Sorry JensusUT, hast Du Dir selber verbockt mit Deiner ausführlichen und einleuchtenden Antwort

    Also wedre jetzt wohl bischen die Spannungsmessung im Auge behalten.Danke nochmals für die Hilfe und einen schönen 21.01.03
    Gruss ivi

  8. #7
    assimiliert Avatar von rsjuergen
    Registriert seit
    09.03.01
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    6.034

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Irgendwo in einer Info-Datei zu MBM habe ich mal gelesen, dass man die Anzeige "eichen" soll, bei mir war es eine Abweichung um 5°C, die MBM unkonfiguriert mehr angezeigt hatte.

  9. #8
    Brummelchen

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Also ich würde das ganz locker nehmen. Als Elektroniker muss man sich das mal bildlich vorstellen, wenn kurzzeitig oder 1sek die Spannungen wegfallen. Auf dem Board gibt es keinen so grossen Kondensator (ne Art Akku), dass dieser das auffangen könnte. Die Festplatte, Lüfter, prozi - alles hängt an 12/5/3.3 Volt und bei 2/3 würde das zu sofortigen Aussetzern und Kaltstart (prozi) führen.
    Ich vermute daher auch einen Bug im Boardmonitor (den liest MBM ja aus) oder in MBM selber. Wenn du einen BIOS-Monitor hast, schau da mal rein, ob da auch die Ausfälle zu beobachten sind. Wenn nicht, hast du deine Antwort. Wenn ja, spinnt der BIOS-Monitor, solange dein Rechner nicht resetted oder sonstwie abschmiert.

  10. #9
    treuer Stammgast Avatar von poison-ivi
    Registriert seit
    10.04.02
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    125

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Hallo Brummelchen
    Grosses THX ist echt beruhigend solche Worte von einem Kenner zu hören. Habe mir auch vorgenommen momenthan nichts zu unternemmen.
    Apropo, eine Frage ist bei der 3.3 Volts Spannung, ist meine Spannung von 3.5x normal ?
    Sorry kenn mich halt nicht aus, und bin daher eher vorsichtig.
    Gruss ivi

  11. #10
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    12.10.02
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    413

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    MBM is eigentlich nicht wirklich zuverlässig! Der meint mein Prozi wäre auf 50!° früher war er mit luftkühlung auf 45° und nun ist das teil Wassergekühlt, also bitte, das sollte eindeutig sein!

  12. #11
    Razzia

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    @JensusUT 10Grad mehr als im bios-monitor - und ja der p4 hat ja selbst einen monitor und sollte dann doch korrekt vom mbm ausgelsen werden - aber egal - ich hab jetzt wieder asus probe laufen, und obwohl der nicht so genau sein soll - ist er immernoch simpler als mbm.

    Weil ich bei mbm auch nicht weiß, welcher sensor für was da ist

  13. #12
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.144

    AW: "Motherboard Monitor 5" oder Netzgerät, welches spinnt??

    Nochmal zum Thema: Wenn ihr ein Asus A7N8X Mainboard habt, nehmt lieber die neue DLL.
    Auf seiner Homepage listet Alex Van Kaam auf, was an Bugs bisher so vorhanden war...
    Evtl. klappt es dann mit der richtigen Temperatur.

    @Razzia: Schau mal, welches Mainboard du nutzt.... und dann weiter hier: http://mbm.livewiredev.com/mobolist.html
    Dort ist aufgeführt, welche Einstellungen der Tempsensoren bei dir richtig sind.

    Gruss,

    Jensus

Ähnliche Themen

  1. Epox Biosanleitung für 8KTA/2/3 deutsch
    Von Baloo im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 10:38
  2. Opera? Na klar! Eine Anleitung zum einfachen Browserwechsel...
    Von JensusUT im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 27.08.03, 10:32
  3. Welche Suchmaschine nehmt ihr
    Von Astrominus im Forum Boardsofa
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 23.01.03, 23:48
  4. [Gelöst] Dr. Buktu rät: Sex-Knigge
    Von TBuktu im Forum Boardsofa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.02, 22:38
  5. Bios Anleitung für das Asus A7V in deutsch
    Von Baloo im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.01, 07:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •