Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 42 von 42

Thema: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

  1. #31
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    17.07.04
    Beiträge
    3

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Hallo,

    habe heute den aktuellen mplayer installiert wie es in der Anleitung von -RAVEN- stand. Nach einigen Fehlermeldungen bei "./configure --enable-gui" (es fehlten Dateien) konnte ich make und make install ausführen.

    Das hat alles wunderbar geklappt. Aber leider funktioniert der MPlayer nicht. Es blitzt sehr kurz ein Fenster auf und dann nichts.

    Wenn ich den Befehl mplayer in der Bash ausführe bekomme ich dann auch Fehlermeldungen.

    Die Fehlermeldungen sind wie folgt:

    Reading config file /usr/local/etc/mplayer/mplayer.conf: Datei oder Verzeichnis
    nicht gefunden
    Reading config file /home/Schmitzse/.mplayer/config
    Reading /home/Schmitzse/.mplayer/codecs.conf: Can't open '/home/Schmitzse/.mplay
    er/codecs.conf': Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Reading /usr/local/etc/mplayer/codecs.conf: Can't open '/usr/local/etc/mplayer/c
    odecs.conf': Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Using built-in default codecs.conf.
    Usage: mplayer [options] [url|path/]filename


    Wer kann mir da weiterhelfen???

    Gruß
    Basti

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Irgendwas ist da wohl schief gelaufen bei der Installation. Du könntest nun mal suchen, wo die "mplayer.conf" tatsächlich liegt und dann einen symbolischen Link nach /usr/local/etc/mplayer/ erstellen.
    Ich zweifle aber, ob das funktioniert - zumal ja nicht mal die Daten im Home-Directory gefunden werden.

  4. #33
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    13.012

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Ist doch alles in Ordnung:
    Er sucht nach den verschiedenen Config - Dateien, findet aber keine. Daher verwendet er die default einstellung.
    Am Ende gibt er dir aus, wie du in starten kannst:

    mplayer filename.typ

    Es ist also alles in allerbester Ordnung.
    Falls du eine gui erwartet hast, die wird mit dem Befehl
    gmplayer aufgerufen (falls sie kompiliert wurde)

    Wenn es beim compilieren Probleme gab, wird warscheinlich irgendein Modul fehlen.
    Das kannst im config.log nachlesen.

    MfG, Bio-logisch

  5. #34
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    17.07.04
    Beiträge
    3

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Habe den Fehler gefunden.

    Lt. der Anleitung war "Skin/Default" gross geschrieben... Damit kam er nicht klar...

    Habe jetzt den Ordner default klein geschrieben und siehe da es funzt...

    Besten Dank.

  6. #35
    Gast123

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Hi, ich bin am durchdrehen...
    sobald ich make eintippe klappt alles wunderbar, doch er schließt dann mit der meldung:

    ffv1.c: In function `encode_rgb_frame':
    ffv1.c:465: internal compiler error: in find_function_data, at function.c:319
    Please submit a full bug report,
    with preprocessed source if appropriate.
    See <URL:http://www.suse.de/feedback> for instructions.
    make[1]: *** [ffv1.o] Error 1
    make[1]: Leaving directory `/home/PC/Documents/MPlayer-1.0pre5/libavcodec'
    make: *** [libavcodec/libavcodec.a] Fehler 2

    kann mir jmd helfen?

  7. #36
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    13.012

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Nun, offensichtlich ein Fehler im Compiler selber.
    Da kann man eigentlich nur eines machen: Mplayer ohne diesen libavcodec installieren. Das müsste sich beim ./configure abschalten lassen:
    Gib mal ./configure --help ein, das gibt alle möglichen Optionen für das ./configure aus.

    Alternativ: Auf http://www.packman.links2linux.de gibt es fertig kompilierte Pakete für Suse.
    Sie lassen sich besonders einfach über apt4rpm installieren: http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/

    MfG, Bio-logisch

  8. #37
    treuer Stammgast Avatar von tlx
    Registriert seit
    05.04.04
    Ort
    Tirol / Österreich
    Beiträge
    189

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Kann auch ein Speicherfehler sein, was ich laut dieser Meldung eher nicht annehmen würde. Weiters kannst du den Quellcode ja noch ansehen und nach dieser Expression suchen ... wär viel Arbeit. Schließe mich daher Bio an: vorkompilierte Pakete, am besten für deinen Prozessor optimierte.

  9. #38
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    17.07.04
    Beiträge
    3

    HELP

    Hi

    wollte gerade den Mplayer 1.0 unter SuSE Linux 9.1 Personal installieren.

    Nur leider kommt bei "../configure --enable-gui" immer noch, nachdem ich sämtliche gtk devel packages die auf rpmseek zu finden sind installiert habe, die fehlermeldung "Checking for GTK version ...
    Error: The GUI requires GTK devel packages (which were not found)."

    Welche Packete brauche ich im einzelnen?

    Wer kann mir da weiterhelfen?

    Gruß und besten dank

  10. #39
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    13.012

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Schau mal im config.log nach, an welcher Stelle des configure Scriptes der Fehler augetreten ist.
    Dort steht dann, wonach genau gesucht wird.
    Damit solltest Du herausfinden können, woran es klemmt.

  11. #40
    Unregistriert

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    na ja. ich weiss es nicht, ob es passend zu diesem Thema ist. Aber ich habe gefunden wie man w32codecs auf ubuntu (bzm. debian) installiert.
    Hier ist die Beschreibung: http://www.ubuntuusers.de/wiki/multi...tuetzung?s=wmv

  12. #41
    assimiliert Avatar von ZuluDC
    Registriert seit
    16.05.03
    Ort
    eth0
    Beiträge
    2.478

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Ich glaube es wäre einer der unten aufgeführten Einträge in der sources.list der zum Ziel führen kann (ich rede jetzt aber nur für debianbasierende Distributionen).

    #deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ stable main
    #deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ testing main
    #deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ unstable main

    Der entsprechende Eintrag müsste natürlich noch auskommentiert werden.

    Was mir noch an MPlayer aufgefallen ist, ist, dass er mittels des Befehls gmplayer gestartet wird.

    Der MPlayer ist an sich ein extremes Hammerteil. Man kann da scheusslich viel über irgendwelche Textdateien konfigurieren z.B für einzelne Filme festlegen, dass die Farben invers dargestellt werden...sieht dann etwa so aus wie einzelne Szenen im letzten Koyanisqatsi-Film :-)

    Zu dumm nur, das das Teil nie und nimmer die Stabilität von xine (gxine) erreicht (das merkt man vorallem, wenn man an MPlayer rumspielt während er einen Film abspielt - crasht oft hammerhart). Aber xine ist ja wirklich auch ein sackgeiles Teil und greift auf den gleichen Ordner mit den Plugins zu.

    <modus=ot>

    Apropos...hat schon jemand mal hier den Videomodus (overlay) unter Linux laufen gehabt. Ich meine das was vlc, windvd oder bsplayer unter WindowsXP können - Filme hinter den Icons apspielen?

    </modus=ot>

  13. #42
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    13.012

    AW: [Multimedia] Kann der Linux-MPlayer auch DivX und wmv?

    Ich schreib das mal hier rein:
    Version 1.0 RC1 ist erschienen. Pro-Linux News: MPlayer 1.0 RC1 freigegeben

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Linux - Treiber / Hardware FAQ der Linuxcommunity von Chip.de
    Von Bio-logisch im Forum Top-Themen und Anleitungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.09, 20:59
  2. [Neuigkeit] DivX Player und Updates
    Von -=SubSys=- im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.07, 16:18
  3. Linux- Alltag
    Von Hans- Peter im Forum Top-Themen und Anleitungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.06, 09:04
  4. Linux SuSE 9.1 ist da
    Von Aldan im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 01:50
  5. [Office] SuSE Linux Office Server
    Von Netzhai im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.02, 14:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •