Der nordrhein-westfälische FDP-Landesvorsitzende Jürgen Möllemann hat sein Versöhnungsangebot an den FDP-Chef Guido Westerwelle erneuert. In einem Interview der »Bild«-Zeitung sagte Möllemann, er halte die Hand ausgestreckt. In dem Interview dementierte der streitbare Liberale auch Gerüchte, er wolle eine neue Partei gründen. Die öffentlich geäußerten Zweifel des FDP- Ehrenvorsitzenden Otto Graf Lambsdorff am Geisteszustand Möllemanns, bezeichnete er als »unwürdig«.

Da krallt sich aber einer fest, gell