16.8.2002
1. FC Köln - MSV Duisburg 4:3 (2:1)
Springer zweifacher Torschütze beim ersten Heimsieg

Vor ausverkauftem Haus hat der FC sein erstes Heimspiel der Saison gegen den MSV Duisburg mit 4:3 gewonnen. Nachdem Christian Springer schon den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (27.) geschossen hatte gelang ihm auch der entscheidende Treffer nach einer Flanke von Kapitän Dirk Lottner (67.). Bereits in der fünften Minute konnten die Gäste in Führung gehen, doch das Team von Trainer Friedhelm Funkel zeigte sich nicht geschockt. Matthias Scherz (36.) und Markus Happe (54.) brachten den FC mit 3:1 in Front. Die Zebras kamen zwar nach Treffern von Ebbers (59.) und Güvensik (61.) noch einmal heran, aber der FC ging nach Springers Treffer als Sieger eines tollen Spiels vom Platz.