Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

  1. #16
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.352

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Gegen die Abschaffung kleiner Münzen hätte ich absolut nichts einzuwenden. Meist sammelt man die doch zu Hause in irgendeinem Gefäß, aber man wird sie inzwischen nicht mehr los, weil selbst die eigene Bank Gebühren darauf erhebt, diese Münzen anzunehmen. Da nehme ich lieber eine Teuerung von unter einem Prozent in Kauf, unterm Strich kostet mich das vermutlich sogar weniger.

    Gegen jeden Versuch, das Bargeld generell abzuschaffen, würde ich mich allerdings entschieden wehren. Bargeldlos bezahlen bedeutet: Du kaufst nichts, ohne dass der Kauf von jemandem genehmigt wird. Man muss sich nur in aller Ruhe überlegen, was das in Konsequenz bedeutet, und man muss dafür nicht paranoid sein.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.421

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Ich zahle ausschließlich bar. Einzige Ausnahme bisher: Die Kaution für ein Auto beim Autoverleiher meines Vertrauens. Wobei ich das inzwischen so geregelt habe, das dieser die Kaution einfach einbehält.

    Selbst die diversen Codes für Spiele, die man inzwischen nur noch Online kaufen kann, hab ich noch nie online bezahlt.
    Im Gegenzug habe ich diverse nervige "haben sie eine Ladenkarte dabei" - Karten. Sind alle nicht meine, ist halt der Deal mit den Leuten. Solche Karten werden anscheinend auch für Partner und/auch Familienmitglieder ausgestellt. Im erweiterten Sinne ist das also völlig in Ordnung.

    Achso: Eine weitere Ausnahme ist, wenn ich für meinen Chef Kurierfahrten ausführe. Da zahle ich mit der Tankkarte. Fürs Tanken.

  4. #18
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.553

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Ich verstehe die "Klage" über die Unmengen von Kleingeld in der Geldbörse/Sammelgefässen nicht, was spricht dagegen diese bei den nächsten zwei, drei Einkäufen zu nutzen?
    Man darf auch in dem Zeitraum vor der eigenen Verrentung sagen, Moment ich habs passend.

  5. #19
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.818

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Wir haben einen alten Aschenbecher, in welchem der tägliche Überschuss landet. Aus dem wird sich immer vor dem Gang zum Bäcker bedient. Und für die sind wir die Helden.

  6. #20
    Die faule Ruhe selbst! motz Avatar von Hidden Evil
    Registriert seit
    21.01.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.075

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Bevor das Bargeld komplett abgeschafft werden kann, muss zuerst einmal das Internet in Deutschland ausgebaut und stabilisiert werden. Denn ohne jenes geht auch keine Kartenzahlung.

    Ich kann da ein gutes Beispiel nennen:

    Bei einer sehr großen Lebensmittel-Kette ist vor ein Paar Monaten mal Berlin-weit der Internetzugang seitens Provider abgeschmiert und es konnte halt auch Berlin-weit niemand für 3 Stunden mit Karte zahlen. Es war eine Katastrophe! Weil halt ein Großteil unserer Kunden der festen Meinung sind, Bargeld sei Teufelswerk und gehöre verboten. Tja, wir durften dann, abgesehen von duzenden meckernder und sogar beleidigender Kunden, hunterte von Artikeln wieder wegräumen weil die alle nicht bezahlt werden konnten. Und das konnte ich nur in meiner eigenen Filiale beobachten, ich kann mir gar nicht genug vorstellen, wie es in den anderen zahlreichen Filialen gewesen ist, die nochmal ein Paar tausend Quadratmeter mehr an Größe haben.

    Dazu kommt noch die Tatsache, dass massenhaft Kunden/Menschen ihr Konto gar nicht im Blick haben und Monatsende uns Kassierer immer beschimpfen, weil angeblich unsere Kartenlesegeräte Müll sind und nicht gehen, obwohl die einfach nur nicht mehr genug Geld auf ihrem Konto haben. Viele können zum Glück dann auf Bargeld umsteigen (oft komplett oder nur einen Teil des Einkaufs bezahlen, aber immerhin), aber bei den Uneinsichtigen ist wieder das Gesüller und Geheule groß.

    Zum Kupfer-Geld Abschaffen:
    Liebend gern, dieses Gefitzel mit den Centstücken ist nicht nur für Otto-Normal-Verbraucher massiv nervig, auch für Kassier-Kräfte. Vor allem wenn Beträge wie 9,97 raus kommen, gehen immer mindestens ein 1-Cent-Stück und ein 2-Cent-Stück flöten. Und das bei duzenden Kunden pro Stunde... da gehen so einige Münz-Rollen drauf pro Schicht (pro Kassierer). Näh, kann abgeschafft werden, liebend gern!

  7. #21
    optimistischer Pessimist Avatar von shinshan
    Registriert seit
    01.05.09
    Beiträge
    3.506

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Zitat Zitat von Hidden Evil Beitrag anzeigen
    Bevor das Bargeld komplett abgeschafft werden kann, muss zuerst einmal das Internet in Deutschland ausgebaut und stabilisiert werden. Denn ohne jenes geht auch keine Kartenzahlung.

    Ich kann da ein gutes Beispiel nennen:

    Bei einer sehr großen Lebensmittel-Kette ist vor ein Paar Monaten mal Berlin-weit der Internetzugang seitens Provider abgeschmiert und es konnte halt auch Berlin-weit niemand für 3 Stunden mit Karte zahlen. Es war eine Katastrophe! Weil halt ein Großteil unserer Kunden der festen Meinung sind, Bargeld sei Teufelswerk und gehöre verboten. Tja, wir durften dann, abgesehen von duzenden meckernder und sogar beleidigender Kunden, hunterte von Artikeln wieder wegräumen weil die alle nicht bezahlt werden konnten. Und das konnte ich nur in meiner eigenen Filiale beobachten, ich kann mir gar nicht genug vorstellen, wie es in den anderen zahlreichen Filialen gewesen ist, die nochmal ein Paar tausend Quadratmeter mehr an Größe haben.
    Als ich noch selber einkaufen ging, habe ich ausschließlich Kartenzahlung getätigt, weil ich Großeinkäufe erledigt habe (mehrere Getränkekisten usw.). Und schleppe ich auch kein Bargeld dafür mit, nur als Notfall. Selbst dann hätte es niemals für meine Einkäufe gereicht. Das mit dem Absturz ist zwar Pech, aber dafür hätte ich als Kunde vollstens Verständnis. Ich wäre aber so höflich gewesen, selber den Einkauf einsortiert. Habt ihr wenigstens ein Schild hingestellt am Eingang, dass zurzeit keine Kartenzahlung geht?

    Dazu kommt noch die Tatsache, dass massenhaft Kunden/Menschen ihr Konto gar nicht im Blick haben und Monatsende uns Kassierer immer beschimpfen, weil angeblich unsere Kartenlesegeräte Müll sind und nicht gehen, obwohl die einfach nur nicht mehr genug Geld auf ihrem Konto haben. Viele können zum Glück dann auf Bargeld umsteigen (oft komplett oder nur einen Teil des Einkaufs bezahlen, aber immerhin), aber bei den Uneinsichtigen ist wieder das Gesüller und Geheule groß.
    Wer seine Konten nicht im Blick hat, kommt generell nicht mit dem Geld klar.

  8. #22
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.867

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Mein Vater hat Anfang der 60er Jahre noch nicht mal ein Bankkonto gehabt.
    Da gab es noch die klassischen Lohntüten (alle 2 Wochen war Zahltag) und da war der Lohn in bar drin, auf den Pfennig genau abgezählt.
    Mein Vater war immer der Meinung, als einfacher Arbeiter braucht man kein Bankkonto.

    Nun waren aber die Arbeitgeber irgendwann mal erpischt darauf, den Lohn lieber zu überweisen (die Barauszahlung hat in größeren Betrieben natürlich einen immensen Aufwand in der Lohnbuchhaltung verursacht) und haben versucht, ihre Arbeiter zur Einrichtung eines Bankkontos zu bewegen.
    Aber das wollten viele nicht, da war ein immenses Misstrauen den Banken gegenüber vorhanden (das ich inzwischen nach den Bankskandalen der letzten Jahre durchaus verstehen kann ).

    Es gab dann mal eine gemeinsame Aktion des Arbeitgebers meines Vaters und der regionalen Sparkasse, bei der jeder Arbeiter, der ein Konto einrichtete und sich den Lohn unbar überweisen ließ, ein Sparbuch für jedes Familienmitglied mit einem Guthaben von je 5,00 DM als Geschenk erhielt.
    Wir waren eine vierköpfige Familie und das waren dann in Summe 20,00 DM netto. Das muss so um 1965 gewesen sein und damals war das viel Geld für einen einfachen Arbeiter, dass wollte sich mein Vater nicht entgehen lassen und so hat er sich dann endlich ein Bankkonto eingerichtet.

    PS:
    Damals gab es noch keine 40-Stunden-Woche und der durchschnittliche Stundenlohn lag irgendwo bei um die 1,90 DM (also rund 0,98 €), da entsprachen diese o.a. 20,00 DM also gut 10 Stundenlöhnen (und das netto = brutto gerechnet, netto = netto sicherlich mindestens 15 Stundenlöhnen).

  9. #23
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.796

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Das mit den Lohntüten hatte auch noch einen anderen Grund, die Ehefrauen mussten sehr oft warten, bis Vattern mit dem "Rest" nach Hause kam.

    Und die waren auch froh, dass es endlich ein Bankkonto gab.

    Da gab es doch mal diese Geschichte von einem kranken Dampflokführer, der die Tüte nicht mehr selbst abholen konnte.
    Und die Frau wunderte sich dann, warum da viel mehr drin war.
    Hat der doch glatt behauptet, er müsste davon noch den Heizer für die Kohlenfeuerung bezahlen.

  10. #24
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.271

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Ich bekam selbst noch den Lohn in einer Tüte samt Lohnstreifen überreicht. Ein lustiges Erlebnis hatten wir als junge Touristen 1973 dazu, allerdings in Polen. Wir wunderten uns, daß an einem Tag die Kneipen in der Stadt ausnahmslos geschlossen waren und es in den geöffneten Speiserestaurants nur alkoholfreies Bier gab. Man klärte uns auf: "Heute ist Lohntag. Da soll kein Pole in Versuchung geführt werden, seinen Lohn einem Kneiper statt seiner Frau zu geben
    Die Barauszahlung verführte auch zu Lohnraub, Kriminelle im großen Stil, aber leider auch Kollegen aus den Spinten im Umkleideraum.

  11. #25
    Die faule Ruhe selbst! motz Avatar von Hidden Evil
    Registriert seit
    21.01.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.075

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Zitat Zitat von shinshan
    Habt ihr wenigstens ein Schild hingestellt am Eingang, dass zurzeit keine Kartenzahlung geht?
    Ich habe alle 5 Minuten auf deutsch und englisch eine Durchsage gemacht, zumindest bis zu meinem Schichtende. Danach hoffentlich irgend ein anderer Kollege. Schilder an der Tür werden bei uns grundsätzlich nicht beachtet.

  12. #26
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.867

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    Das mit den Lohntüten hatte auch noch einen anderen Grund, die Ehefrauen mussten sehr oft warten, bis Vattern mit dem "Rest" nach Hause kam.
    Das war bei meinem Vater mit Sicherheit nie der Fall, der hat seine Lohntüte immer so wie sie war bei Muttern abgegeben.
    Mein Vater ist damals Fernverkehr durch ganz Europa gefahren.
    Aber überwiegend die Benelux-Route + Frankreich, weil er fließend flämisch und französisch sprach.

    Das war ja lange vor der EU (auch vor deren Vorgänger EWG), da konnte sich ein cleverer Fernfahrer durch ein bisschen schmuggeln einiges "dazu verdienen".
    Mein Vater hatte immer so viel Schwarzgeld im Geldbeutel, der brauchte seine Lohntüte gar nicht.

  13. #27
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.522

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Zitat Zitat von shinshan
    Tauschen? Wie jetzt? Unter tauschen verstehe ich, dass ich was gebe und ich bekomme dafür was anderes. Was kann ich denn bitte mit einem Bettler/Straßenmusiker etc tauschen? Wenn ich dem ein Bonbon (als Beispiel) hinlege, darf ich mir was anderes mitnehmen als Tausch?
    Du kannst auch genauso gegen eine Dienstleistung tauschen. Ich kann bei uns z.B. Computer reparieren gegen eine Massage, von einer professionellen Masseuring bei uns in der Gemeinschaft tauschenn bzw. meistens die Netflix und Spotify Mitnutzung ihrer Tochter gegen eine Massage.
    Vom Straßenmusiker bekommst Du die Musik und vom Bettler ein reines Gewissen, wenn Du es denn nötig hast.
    Dem kannst Du ja dann auch ein Kaffee und ein Brötchen vorbei bringen statt Kleingeld, und selbiges mit Karte zahlen. Wobei, da muss ich auch zu geben, die Zeit würde ich mir eher nicht nehmen.

    Ansonsten ist ein weiterer Vorteil, wenn ich jetzt die ganzen Kleinbeträge mit Funk-EC zahle, ist's im Kontoauszug und in meinem Budgetierungsprogramm gleich drin.
    Dabei war der größte Aufwand den ganzen Kleinkram einzutippen, was ich dann auch immer unterlassen habe. Dafür hab ich dann auch regelmäßig mein monatliches Snackbudget (vermutlich) überschritten.

    ot:
    Dummerweise ist gerade unsere Erfahrung, dass wir uns bei steigendem Einkommen sehr dynamisch mit den Ausgaben anpassen können, daher sollte ich dringend mal wieder unsere Budgets pflegen..

  14. #28
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.421

    AW: Unfassbar: Die EU will das Bargeld abschaffen. Morgen. Oder noch früher!

    Meiner Erfahrung nach ist kein System oder Programm unknackbar. Darauf zu vertrauen, das einfach elektronische Daten verschickt werden, ohne ein Risiko einzugehen, ist meiner Meinung nach sehr leichtsinnig.

    In diesem Forum wurde hier und da mal immer mal wieder gezeigt, das z.B. web.de, Mircosoft, Origin, etc. irgendwo mal ne Datenlücke hatte. Zudem werden nicht nur die Zahlungen übermittelt, sondern eben auch die Daten über das Kaufverhalten. Sozusagen "Datenschutz ole" (mist, ich hab die Welle auf der Tastatur leider nicht gefunden!)

    Jede Supermarktkette wirbt inzwischen damit, das sie Karten ausgiebt, die man in nen Scanner halten kann um Bonus-Punkte zu erhalten. Ich selbst hab inzwischen vier davon, von vier unterschiedlichen Menschen. Gibt ja Partnerkarten.

    Wissen ist Macht!

    Es geht um die Erkenntnis wie das Verhalten von Menschen ist. Viel billiger als Studien. Zudem kann man so die Rechtsbestimmungen schlicht umgehen. (Schon alleine weil Menschen dämlich sind und auf alles aufspringen was nach Schnäppchen klingt.)

    Ganz klar ist per Karte sehr viel bequemer für den Endverbraucher. Und ganz klar werden wir irgendwann dort auch hinkommen, dass es nur noch elektronische Überweisungen warum auch immer gibt.

    Der Staat (also die BRD) schreibt ja inzwischen vor, das jeder von uns gefälligst ein Konto haben MUSS.


    Solange ich kann, werde ich mich dagegen wehren! - Aber Schlussendlich werde auch ich mich der breiten Masse beugen müssen. Mit Glück werde ich das nicht mehr erleben müssen, aber wir sind Dantenschutzrechtlich klar auf nem absteigenden Ast.

    Die Bequemlichkeit siegt, die Freiheit geht unter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bargeld - ein Relikt aus alten Tagen
    Von Supernature im Forum Boardsofa
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.09.11, 20:31
  2. Unfassbar, wie die Zeit vergeht...
    Von chmul im Forum Boardsofa
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 05.05.11, 15:58
  3. Morgen geht's weiter! Äh, schneller... oder so!
    Von KOENICH im Forum Trackmania [SRC] - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.07, 20:58
  4. 1. Mai abschaffen?
    Von Pennywise im Forum Boardsofa
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 13:21
  5. [Information] Guten Morgen oder nicht Guten Morgen
    Von Adimadarusan im Forum Boardsofa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.03.05, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •