Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

  1. #1
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Helibob
    Registriert seit
    25.08.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    452

    Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Hallo zusammen,

    es ist mal wieder die kühlerer Jahreszeit und somit Zeit für digitales Ausmisten .

    Beim Verschieben eines größeren Ordners (~ 29 GB) innerhalb einer Partition (mit Verwendung der mittleren Werkzeugleiste und unter Einstellungen: "fC nutzen") ist mir unter Anderem aufgefallen, dass der Kopiervorgang "durchläuft" ("Fortschritt-Fenster") und einige Zeit benötigt. Ob es ein richtiges (neues) Schreiben ist, ist mit der SSD etwas schwer zu beurteilen.

    Im Windows Explorer passiert der Vorgang in "Echtzeit" und ohne weiterem "Fortschritt-Fenster".

    PS: fC-Einstellungen wurde von einer manuelle Sicherung aus vorherigen Versionen übernommen. Morgen könnte ich auch nochmal auf Win 10 testen, falls erwünscht.

    Gruß Matze



    FreeCommander: XE 2018 Build 804 64-bit (Portable) und FreeCommander: XE 2018 Build 808 64-bit (Portable); OS: Win 7 x64

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Helibob
    Registriert seit
    25.08.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    452

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Hi,

    ^^Aufrufe gab es ja mittlerweile so einige.
    Hat von euch jemand ähnliches beobachtet, bzw. getestet?

    @fC-Marek:
    Die Attribute "erstellt" und "geändert" wird bei den Ordner neu (auf aktuell) gesetzt beim Verschieben (Mausklick).
    Mit F6 (und aktiviertem Check-Button "Datei-/Ordner-Zeit") funktioniert es.

    Werde mal meine Einstellungen auf "default" setzen und nochmal testen.

    Gruß Matze

  4. #3
    chronische Wohlfühlitis Avatar von duffguy
    Registriert seit
    07.09.07
    Beiträge
    959

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Der Windows Explorer passt ja auch nur die Verzeichnis-Einträge an. Das habe ich mal irgenwo gelesen; Quelle weiss ich nicht
    mehr.

    Was der FC genau macht, kann dir natürlich dessen Programmierer am besten erklären...

  5. #4
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    172

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Also hier (xyplorer) ist "Geändert" nicht verändert worden, aber "Erstellt" und "Letzter Zugriff", was auch Sinn ergibt. Was duffguy meint, ist das das folgende:
    https://support.microsoft.com/de-de/...es-and-folders
    Wenn eine Datei von einem Speicherort an einen anderen Speicherort auf demselben oder einem anderen Datenträger kopiert wird, wird eine neue Datei im Zielordner erstellt. Die Datei erbt die Berechtigungen der Zugriffssteuerungsliste (ACL), von seinem übergeordneten Ordner.

    Wenn eine Datei von einem Speicherort zu einem anderen auf demselben Volume verschoben wird, behält die Datei folgen. Der Zeiger auf die Ressource wird geändert.
    Auf englisch, weil auf deutsch
    https://support.microsoft.com/en-us/...es-and-folders
    When a file is copied from one location to another location, whether on the same or different volume, a new file is created in the destination location. The file inherits the permissions, the Access Control List (ACL), from its parent folder.

    When a file is moved from one location to another on the same volume, the file retains its security descriptor. Only the pointer to the resource is modified.
    Volume bedeutet Partition.

  6. #5
    schläft auf dem Boardsofa
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    1.406

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    @Helibob
    Ich lese deine post aber sehe nicht, welches Problem du hast?
    Wenn Kopieren/Verschieben wie in Windows Explorer ablaufen soll ist "Windows nutzen" die einfachste Option.
    Wenn man FC-Kopierdialog haben will, dann sollte man die Option "Kopieren/Verschieben ab Vista, wenn "FC nutzen" aktiv ist" nutzen.
    Wenn du vergleichst Kopierverhalten bei der Datenmenge, müsstest du vor jedem Vorgang den PC neu starten - sonst Windows-Cache verfälscht die Werte.

  7. #6
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Helibob
    Registriert seit
    25.08.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    452

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Hi Marek,

    also ist das so gewollt das unter "FC nutzen" die Attribute "erstellt" und "geändert" bei einfachen Klick in der Werkzeugleiste (mitte)
    neu gesetzt werden und "nur" mit "F6" und dem gesetzten Check-Button "Datei-/Ordner-Zeit" dies beeinflusst wird?

    Die längere Zeit kommt dann auf Grund der für den FC benötigte Zeit zum aktuallisieren der Attribute zu Stande beim Kopieren mit "Klick", oder.

    Für mich als Anwender ist es (auch in der Hilfe) nicht direkt nachvollziebar, was hinter den Varianten ("Explorer", "Vista", "FC").
    Ich sehe ja "nur" Unterschiede im Optischen und Art der Bedienung.

    Da die Funktionen beim FC erfahrungsgemäß meist besser und durchdachter, habe ich ¿naiverweise? hier auch einfach den "fc-Modus" gesetzt. Da ich mit Vista und dem Hilfetext nicht viel anfangen könnte, hatte ich diesen nicht gesetzt. ^^Bei mir ist von dem OS nicht viel hängengeblieben, außer dass es einen schlechten Ruf hatte.

    Vielleicht kann man hier die Hilfe noch etwas ausbauen in Richtung: Attribut "erstellt" wir auf aktuell gesetzt oder bleibt erhalten.

    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, dann wähle ich nur die Option "Vista" mit aus und habe das Gewünschte ^^werde ich dann gleich mal ausprobieren.

    PS: Mit dem Satz des Windows-Cache kann hier wenig anfangen, bzw. verstehe ich nicht. Aber vielleicht ist ja bereits die Option "Vista" meine/die Lösung.

    Gruß Matze

  8. #7
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Helibob
    Registriert seit
    25.08.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    452

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Hi,

    nun mal ein paar Test gemacht mit der Option "Vista, für alle Laufwerke".
    Das mit den Attributen "erstellt" und "geändert" (bei Klick im in der mittleren Werkzeugleiste/Splitter) funktioniert so wie von mir erwünscht.

    Hat das noch irgendwelche, nicht für den Anwender sofort ersichtliche, Nebenwirkungen?

    Die Warteschlange scheint dann schon mal nicht mehr zu funktionieren. ^^Hatte ich zwar aktuell noch nicht genutzt, stand aber auf der Liste "Will ich ausprobieren und den Nutzen für mich bewerten".

    <edit>
    Noch etwas an den Einstellungen herumexperimentiert ^^sind über die Jahre ja gewachsen

    Evtl. liegt hier auch eine Lösung für mich:
    - FC Modus aktiviert
    - mittlere Werkzeugleiste/Splitter bearbeitet, kopieren und verschieben mit Dialog.

    So wie ich das momentan (auf die Schnelle) sehe, würde das Verschieben etwas länger dauern, dafür gehen dann allerdings die Attributwerte durch "Klick" nicht verloren und ich könnte die "Warteschlange" doch mal ausprobieren?!

    </edit>

    <edit2>
    Funktion Warteschlange:
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann bei fC-Modus eine Abarbeitungsliste anlegen, welche mir unten in der Statusleiste angzeigt wird und diese dann über das Symbol aktiv anweise diese abzuarbeiten, oder?

    Bei mir registriert er in dieser Warteschlangen-Status kurz die Aufgabe (ca. 1 Sekunde), legt dann aber ohne weiteres zutun doch gleich los.
    </edit2>

    Gruß Matze
    Geändert von Helibob (04.01.20 um 22:28 Uhr)

  9. #8
    schläft auf dem Boardsofa
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    1.406

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Ich gehe von Default-Einstellungen aus.
    also ist das so gewollt das unter "FC nutzen" die Attribute "erstellt" und "geändert" bei einfachen Klick in der Werkzeugleiste (mitte)
    neu gesetzt werden und "nur" mit "F6" und dem gesetzten Check-Button "Datei-/Ordner-Zeit" dies beeinflusst wird?
    F6 und Klick auf Verschieben in Fensterteiler sind die gleichen Funktionen. Wenn man Verschieben-Dialog mit F6 öffnet und "Datei-/Ordner-Zeit beibehalten" aktiviert, dann wird "erstellt" und "geändert" beibehalten.
    Beim Klick im Fensterteiler wird diese Option dann auch benutzt. Unterschied zwischen F6 und Klick im Fensterteiler ist, dass die Operation startet automatisch beim Klick im fensterteiler.

    Für mich als Anwender ist es (auch in der Hilfe) nicht direkt nachvollziebar, was hinter den Varianten ("Explorer", "Vista", "FC").
    Ich sehe ja "nur" Unterschiede im Optischen und Art der Bedienung.
    Ich glaube das ist OK auch so. Es wäre noch weniger hilfreich, wenn ich beschreiben würde welche Windows-Funktionen dazu verwendet werden.
    Teste einfach verschiedene Varianten und wähle was am Besten für diech ist.

    Mit dem Satz des Windows-Cache kann hier wenig anfangen, bzw. verstehe ich nicht.
    Bei der Dateioperationen Windows speichert viele Informationen intern. Wenn du dann die gleiche Operation erneut machst, dann läuft diese meist schneller.
    Wenn du jetzt kopierst/verschiebst mit FreeCommander welche Dateien und dann die gleichen mit Windows Explorer, dann die Operation wird schneller ablaufen.

    Die Warteschlange scheint dann schon mal nicht mehr zu funktionieren.
    Das ist richtig. Die Warteschlange funktioniert nur mit "FC nutzen" und "FreeCommander Methode".

    Für einige Benutzer die "Vista-Methode" funktioniert schneller bei Operationen mit Netzwerk.

  10. #9
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Helibob
    Registriert seit
    25.08.13
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    452

    AW: Verschieben von Daten innerhalb einer Partition

    Markiere mal als gelöst - mit anpassen der Werkzeugleiste/Splitter bin ich soweit erstmal zufriedengestellt.
    (Das mit der Warteliste habe ich zwar noch nicht hinbekommen - hab aber danach momentan auch kein großen Bedarf und passt auch nicht zur Themenüberschrift.)

Ähnliche Themen

  1. Verschieben innerhalb der FTP Struktur funktioniert nicht
    Von SysNuBe im Forum G6 FTP-Server 3.x
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.12, 14:16
  2. Windows 7 Partition verschieben
    Von firstarsch im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:43
  3. [WinXP] Programme von C auf D-Partition verschieben?
    Von wunschengel im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.10.05, 21:40
  4. Partition überschrieben - Daten wiederherstellen ???
    Von FormA im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.04, 21:56
  5. [Hinweis] 1 MB freien Webspace innerhalb einer Minute for free
    Von JensusUT im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.02, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •