Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: SATA vs UEFI

  1. #1
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    SATA vs UEFI

    wie ich mich informiert habe, benötigt SSD und WIN 10 UEFI.
    Sprich: Wenn ich meine SSD mit einer Rettungs CD wieder herstellen will, muss ich bei dem Booten UEFI: CD LW wählen. NICHT: SATA: CD-LW !!!

    das war wohl mein Fehler mit den Problemen der letzten Tage...

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.254

    AW: SATA vs UEFI

    Was hat das Eine denn überhaupt mit den Anderen zu tun? BIOS/UEFI ist eine Schnittstelle zwischen dem OS und der Hardware

  4. #3
    assimiliert Avatar von Bullabeisser
    Registriert seit
    20.01.07
    Ort
    Aidlingen (BaWü)
    Beiträge
    2.201

    AW: SATA vs UEFI

    Sorry Kabelmichi - das ist alles mehr oder weniger Quatsch. Weder eine SSD noch WIN10 brauchen UEFI. Beide laufen auch auf nem alten BIOS. Dein Problem sind die Booteinstellungen im UEFI. Da wars schon richtig, dass Du da "UEFI CD LW" eingestellt hast, denn das UEFI übernimmt dann die Arbeit. Aber generell könntest Du je nach PC auch sämtliche Bootoptionen im UEFI rauslassen, liegt dann ne CD im Laufwerk fragt dein PC automatisch ob er von ner CD/DVD booten soll (Taste drücken). Ganz speziell neuere, einfachere MSI-Boards mögen keine Einstellungen bei den Bootoptionen. (hab selber beim Zweit-PC so ein Schrottboard, das keinerlei Bootoptionen akzeptiert).

  5. #4
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    AW: SATA vs UEFI

    ich denke, ich habe jetzt doch einen Unterschied zwischen beiden gefunden!

    Legt man Win 10 zum Installieren ein und lässt die CD über SATA starten, kommt man bis zu der Seite: Partition löschen, formatieren, neu ...
    Hat man dann ein freies C und will Win10 darauf installieren, heißt: Geht nicht, denn das Laufwerk ist GPT formatiert!

    Läuft die Win 10 CD über UEFI, kann man danach Windows auf die Partition installieren und es gibt keine Fehlermeldung!
    Geändert von Kabelmichi (25.12.19 um 12:14 Uhr)

  6. #5
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    160

    AW: SATA vs UEFI

    Und nochmal Quatsch.

    SATA ist eine physikalische Schnittstelle (Stecker/Buchse, nicht Bits/Bytes) für eine Festplatte, der ist es egal, ob dein BIOS als UEFI startet oder ob ein MBR auf ihr liegt.
    UEFI kann von GPT booten, MBR nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unifie...ware_Interface
    https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record

  7. #6
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    AW: SATA vs UEFI

    ich kann dir trotzdem nur sagen, was ich gestern erlebt hatte:

    3 mal installiert: 2 mal von UEFI, da war alles ok und es ließ sich komplett installieren, dann nochmal von Sata, da war nach der Meldung: LW ist GPT formatiert SChluß und ein viertes mal wieder UEFI. Da ging es wieder.

    Bin echt kein Profi, habe das aber jetzt etliche male erlebt mit dem GPT formatiert. Und das kommt nur, wenn man von Sata bootet

  8. #7
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.519

    AW: SATA vs UEFI

    Na, vielleicht vor dem nächsten Installationsmarathon einen (anderen) Plan machen?
    Installation geht z. B. aus meiner Sicht auch ohne Mircosoftkonto, es sei den Du möchtest die Cloudfunktion nutzen?
    Festplatte mal sauber formatieren und bei Null mit der Strukturierung anfangen?
    Schreib dir einfach mal auf was Du machen willst und was das System danach können soll, inkl. der Planung der (Nutz-) Datensiícherung
    und dem leidenschaftlichen hin- und herkopieren der kompletten Windowsinstallation.
    Wenn das auf Papier steht die Lösungen und Hilfestellungen, unbedingt bevor Du loslegst, im Netz suchen, ausdrucken oder mit eigenen
    Worten aufschreiben, gegenprüfen z. B. hier und dann erst loslegen.

    Ich hatte hier schonmal den Link dazu gepostet wie man die wirklich aktuellste Version von Windows (als .EXE) bekommt, dann für später
    mal drüber nachdenken WSUS offline zu verwenden.

    Viel Erfolg!

  9. #8
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    160

    AW: SATA vs UEFI

    Hast du überhaupt den Text bei Wikipedia gelesen, die ich dir gab? Ich habe Zweifel, sonst würdest du nicht immer noch an "Booten von SATA" festhalten. Nochmal:

    SATA ist Stecker-Buchse, mit entsprechendem Protokoll, was weder noch von CD/DVD/STICK beeinflusst werden kann, das bietet dein Motherboard, Hardware, nicht mehr.

    Und Booten von UEFI von Stick/CD/DVD kannst du auch nicht, das ist Blödsinn.

    GPT wird genutzt, wenn du ein 64-Bit-System installierst, dann ist UEFI im BIOS wichtig. Steht im BIOS "MBR", dann wird ein MBR geschrieben und eine Partition als NTFS erstellt. GPT wird auch dann angeboten von Windows, wenn die Partition > 2TB.

    Lies bitte endlich Wikipedia durch - oder lass es dir von einem erfahrenden Nutzer einrichten. Bei dir dürfte früher statt später irgendwo der Wurm drin sein, weil du so ziemlich alles grad durcheinanderwürfelst.

  10. #9
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    AW: SATA vs UEFI

    ich bezweifel ja gar nicht, dass du recht hast. Ich sag nur, was ich raus gefunden habe.
    Gestern war übrigens auch ein IT Fachmann bei mir. Am Telefon hat er gesagt, was du mir dauernd sagst, dass meine Aussage Blödsinn sei...
    Als er dann bei mir war und wir den PC hochgefahren hatten (zum Starten einer Win 10 CD) und ich ihm das Auswahlmenü (Anhang) zeigte
    (oben SATA2: CDDVDW und unten UEFI:CDDVDW) sagte er dann plötzlich: Klar musste von UEFI starten, sonst gehts nicht!

    Aber ist jetzt egal: Mein Win10 ist - nach dem sicherlich 14ten Mal formatieren - jetzt fertig. Und hat sogar Net-Framework und Veean drauf und alles funktioniert. Außer mein Ashampoo 19 Brenner. Der sagt: Code zu oft benutzt. Bitte wende dich an den Support ...

    Eine letzte Frage noch an die Fachwelt:
    Der Spezialist hatte mir gestern gesagt, dass beim Hochfahren massig unnötige Apps gestartet werden, was Speicher kostet. Ich könnte die ausschalten. Leider weiß ich nicht mehr wo.
    Ach ja: Und er sagte: Dein Windows kannst du auch OHNE Microsoft Konto installieren. Einfach unten auf offdata klicken!
    was ich - bei meiner letzten Installation - auch tat.

    Frohe Weihnachten noch nachträglich
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screprisa_1.jpg
Hits:	11
Größe:	76,9 KB
ID:	89394  

  11. #10
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    160

    AW: SATA vs UEFI

    SATA2 ist die Schnittstelle - hier: SATA Port 2, wo das CDDVD-Laufwerk gefunden wurde.
    Am Port 1 hängt deine SSD, UEFI ist "built-in" -> BIOS. Die 4 weiteren sind deine SD/MMC-Slots.
    Und hat sogar Net-Framework
    NET v4 ist eh drauf, du meinst wohl v3.5, was Veeam benötigt.

    Veeam habe ich mir mal angeschaut, und im Kern wieder entsorgt, weil es einen SQL-Server installiert, wo andere ohne auskommen.
    Außer mein Ashampoo 19 Brenner. Der sagt: Code zu oft benutzt.
    Wenn das ein Giveaway war, dann ist das so. Ansonsten die 2020 nehmen
    https://www.computerbild.de/download...on-430765.html

    Für reine Daten ist das allerdings zuviel, da gibt es kleinere und übersichtlichere Programme, zu Film kann ich nichts sagen.

  12. #11
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    AW: SATA vs UEFI

    war kein Giveaway; war ne gekaufte Vollerversion (Ende 2018 glaub ich) Ashampoo 19 nicht 2019 !!! Habs sie in dieser Zeit glaub ich 2-3 mal benutzt.
    Hab den Code gerade wieder ausprobiert: Funktioniert wieder!!!

  13. #12
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    160

    AW: SATA vs UEFI

    Und was möchtest du mir jetzt sagen bzgl Ashampoo? Es war allenfalls freundlich gemeint, dass es eine neuere Ausgabe kostenlos gibt, falls dein Key permanent versagen sollte.

  14. #13
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Kabelmichi
    Registriert seit
    22.03.12
    Beiträge
    821

    AW: SATA vs UEFI

    ich seh das ja auch nicht als böswillig an, so, wie du hoffentlich meine Hinweise ansiehst.

    Ich wollte dir nur sagen, dass meine Ashampoo nicht die kostenlose Version war, denn sie hat nur ne 2 stellige Zahl. Keine 4 stellige.

Ähnliche Themen

  1. UEFI- Bootet meine DVD nicht !!
    Von thyral im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.13, 19:56
  2. MSI - UEFI-Bios updaten...?
    Von o0Pascal0o im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.11, 00:59
  3. SATA QuickPort - Dockingstation für SATA-Festplatten
    Von Supernature im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.08, 12:27
  4. [Festplatte] SATA oder SATA II?
    Von Cesar im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 18:04
  5. Woran erkennt man SATA II - im Gegensatz zu SATA I?
    Von KOENICH im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •