Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

  1. #1
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.612

    Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Gerade habe ich einen Artikel gelesen, wobei ich mich frage, ob die Initiatoren noch alle Latten im Zaun haben?
    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16480463.html

    Wenn ich beim Bäcker eine größere Menge kaufen würde, ok dann sage ich das. Bei meinem Bäcker und bei allen anderen ist das überhaupt kein Problem.
    Aber muss ich jetzt jedesmal der Verkäuferin sagen:

    ICH WILL KEINEN BON

    Und bekommt der Bäcker eine Strafanzeige, wenn sich ein Kontrolleur dazwischen mischt?

    Das ist der totale Bullshit, so etwas anzuordnen und es gibt dann auch noch jede Menge andere Läden, wo man weitere Bons drucken lassen könnte.

    Dem Bund gehen dann nicht mehr Milliarden an Steuern durch die Lappen?
    Die schaffen es nicht mal mehr die auszugeben.
    Auch die beleglosen Alternativen dieser Gesetzgebung finde ich überflüssig.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.710

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Bondrucker verursachen bestimmt Microplastik und Feinstaub. Wissen die das?
    So gehts dann aber auch wieder nicht. Wenn, dann will ich einen E-Bon auf mein Ei-Fon um mich hernach in meinen Eididrei zu schwingen davon zu säuseln.

    Die Welt geht den Bach runter und die dumme Menschheit steht daneben und winkt mit Wimpeln.
    Ich bin mal wieder traurig. Gamma ist schuld!

  4. #3
    chronische Wohlfühlitis Avatar von duffguy
    Registriert seit
    07.09.07
    Beiträge
    950

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Interessant, habe ich doch gerade heute morgen von einem Gegentrend in der Tageszeitung gelesen.

    Hier noch eine Online-Version:
    https://www.20min.ch/finance/news/st...ckout-17445377

  5. #4
    Moderator Avatar von CrawlWarner
    Registriert seit
    05.03.01
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    1.609

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Hallo zusammen.

    Habe mich die Tage mit dem Angelladenbesitzer meines Vertrauen unterhalten.
    Er muss sich jetzt ne neue Registrierkasse zulegen, weil die aktuelle (3 Jahre alt, nach den Vorgaben von vor 3 Jahren) nicht mehr konform ist.
    Für so einen kleinen Laden ist eine neue Kasse im 4 stelligen Bereich schon ein finanzieller Einschnitt.

    Da haben wieder die "Praktiker" am grünen Tisch entschieden,......


    Crawl

  6. #5
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.223

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    neue Registrierkasse zulegen, weil die aktuelle (3 Jahre alt, nach den Vorgaben von vor 3 Jahren) nicht mehr konform ist.
    Für so einen kleinen Laden ist eine neue Kasse im 4 stelligen Bereich schon ein finanzieller Einschnitt
    Genau deswegen machen hier einige kleine Geschäft zu weil die es nicht aufbringen können ohne neue Schulden zu machen

  7. #6
    ist wieder öfter hier Avatar von gisqua
    Registriert seit
    26.07.08
    Ort
    Neuwied am Rhein
    Beiträge
    3.339

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Wozu braucht es denn überhaupt eine BONBONPFLICHT, wenn die Kassen-Computer schon alles registrieren?
    Das ist ein solcher Unfug!
    Ich habe vor kurzem eine Sendung gesehen, wo Inhaber kleiner Geschäfte über den Pflichtkauf dieser teuren neuen Kassen geklagt haben.
    Gerade die kleinen Bäcker, die nicht im Übermass backen, damit der Kunde auch um 22 Uhr noch frische Brötchen kaufen können,
    und dafür weniger wegwerfen "müssen", werden auf diese Weise kaputt gemacht.

  8. #7
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.612

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Heutzutage haben alle irgendwie eine moderne Kasse und es würde reichen, dass dort alles eingegeben wird.
    Es kommt dabei auch nicht auf das neueste und teuerste Modell an, entscheidend ist die Erfassung sämtlicher
    Verkaufsaktivitäten, die ein Steuerprüfer einsehen kann bei einer Kontrolle.

    Alles andere ist unzumutbare Schikane und ein überflüssig erzeugter Beleg, das versteht ohnehin niemand,
    wenn der Sekunden später im Müll landet.
    Alle von mir bisher aufgesuchten Bäckereien haben alles gekaufte eingetippelt. Und wenn ich dann bei einem
    größeren Einkauf den Bon haben wollte, dann war das kein Thema.

    Ich hoffe, dass es einen Riesenaufstand gibt, denn die Bäcker sind nur der Anfang.

  9. #8
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.232

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Das Problem ist: Haufenweise Verkäufer/innen, die mal hier oder mal da den Zahlencode für diese oder jene Ware nicht im Kopf haben und anders abrechnen.

    Nach einhelliger Meinung von diversen Studentinnen und einer sehr guten Freundin, die jahrelang in so einem Brötchenchop gearbeitet hat: ..."die Kasse stimmt nie!"

    Es geht hier nicht um Kassenzettel, sondern das keiner so genau weiß, was verkauft wird und der Staat bzw. die Steuereintreiber nicht nachvollziehen können, was sie abziehen dürfen.

    Heutzutage haben alle irgendwie eine moderne Kasse und es würde reichen, dass dort alles eingegeben wird.
    Die meisten Brötchenhütten arbeiten mit Zahlencodes. Jedes Produkt hat eine Nummer. Im Regelfall sind das drei bis vier stellige Nummern. Und da kommt das Problem zum tragen: Wer merkt sich innerhalb kürzester Zeit jegliche vorkommende Nummern absolut Fehlerfrei?

  10. #9
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.783

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Das da ein Bon ausgedruckt wird ändert nichts an der Möglichkeit der Steuerhinterziehung.

    Schon gar nicht, wenn die elektronische Kasse mit einer manipulierten Firmware ausgestattet wird, die gar nicht das bucht was eingegeben wird.
    Oder mit der man nachträglich die Buchungen ändern bzw. löschen kann. Da hilft grundsätzlich auch kein ausgedruckter Kassenbon dagegen.

    Scheint vor allen Dingen in China-Restaurants verbreitet zu sein.

  11. #10
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.304

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Ein Asia-Imbiss bei uns verkauft vorzügliches Essen, aber seine Kasse verwendet er nur um das Geld darin aufzubewahren. Da werden keine Preise eingegeben und kein Bon gedruckt. Die Dame hinter dem Tresen zählt auf einem Zettel, auf dem schon die letzten 400 Kunden abgerechnet wurden, schriftlich zusammen, was man zu bezahlen hat. Es würde mich nicht wundern, wenn dabei die eine oder andere Bestellung in der Tagesabrechnung "vergessen" wird.

    Vor längerer Zeit habe ich mal gelesen, dass es in Deutschland weit mehr Döner-Buden gibt als MD und BK Filialen haben. Plus die Asia-Imbisse und kleine Bäckereien usw. usw.. Ohne jemandem etwas unterstellen zu wollen, gibt es da eine ganze Menge Potential für Steuersparmodelle. Das könnte ein Grund sein, warum das nun zu einer Bonpflicht führt.

  12. #11
    Moderator Avatar von CrawlWarner
    Registriert seit
    05.03.01
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    1.609

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Hallo zusammen.

    Zitat Zitat von Grainger Beitrag anzeigen
    Das da ein Bon ausgedruckt wird ändert nichts an der Möglichkeit der Steuerhinterziehung.

    Schon gar nicht, wenn die elektronische Kasse mit einer manipulierten Firmware ausgestattet wird, die gar nicht das bucht was eingegeben wird.
    Oder mit der man nachträglich die Buchungen ändern bzw. löschen kann. Da hilft grundsätzlich auch kein ausgedruckter Kassenbon dagegen.

    Scheint vor allen Dingen in China-Restaurants verbreitet zu sein.
    Das war ein Grund den mein Angelladenbesitzer nannte.

    Das Übliche eben, wegen ein paar "steuerhinterziehender Deppen" muss eine ganze Branche leiden. (Neben uns allen, weil die Deppen ja eben Steuern hinterziehen)

    Crawl

  13. #12
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.484

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Bonpflicht, nette Idee aber nicht unbedingt gewinnbringend in Sachen Steueraufkommen aus meiner Sicht.
    In einem Gastronomiebetrieb im Nachbardorf wurde von einer Bedienung "zufällig" immer ein Getränk auf dem Bon "vergessen" aber natürlich abkassiert.
    Gern wurden auch kleine Getränke gebon(g)t und große, die ausgeschenkt wurden, abkassiert. Meine Bemühungen einen passenden Bon zu erhalten
    wurden mit zu viel Aufwand, Schlüssel für die Kasse nicht da oder ähnlichen Argumenten abgetan.
    Vielleicht ist hier nicht der Besitzer das Problem, sondern ein Form von Nebenverdienst?
    Seit ich nun aus "steuerrechtlichen Gründen" einen Bewirtungsbeleg einfordere klappt's auch mit dem Bon.

  14. #13
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    3.087

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    In einem Gastronomiebetrieb im Nachbardorf wurde von einer Bedienung "zufällig" immer ein Getränk auf dem Bon "vergessen" aber natürlich abkassiert.
    Der Klassiker ist da wohl der Filterkaffee. Natürlich wird, wenn eine ganze Kanne Kaffee gekocht wird, nicht alles verkauft und muss irgendwann weggekippt werden. Es gibt dafür keinerlei Nachweismöglichkeit. Wenn der Kunde keinen Beleg haben möchte, kann der Kaffee also an der Kasse vorbeigeführt werden. Der Wareneinsatz kann aber uneingeschränkt von der Steuer abgesetzt werden.

  15. #14
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.710

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Das stimmt. Man sieht es ja immer wieder, das vor allem in der Gastronomie vom Kellner bis zu Wirt alle nur so im Luxus schwelgen. Die verdienen sich dumm und dusselig und fahren alle goldene Kutschen mit weißen Schimmeln. Einfach nur weil die beim Kaffee und bei der 7up so derb die Steuer bescheißen.

    Aber davon mal ganz abgesehen, was genau hat das mit der Bonpflicht beim Bäcker zu tun, in der Gastwirtschaft bekomm ich in der Regel immer so einen Schriebs?
    Schon klar, wenn Konzerne Milliarden an Steuern legal an der BRD vorbei schleusen, ist es der Bäcker der an den knappen Staatssäckeln schuld ist. Ist bestimmt auch illegal, wenn ich bei €1,28 auf €1,30 aufrunde und die Bäckerstante das nicht mit angibt.
    Ich hol mir eben schnell einen Wimpel...

    Das bei solchen Aktionen eh nur die Ehrlichen gefckt werden ist aber dennoch klar, oder?

  16. #15
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    3.087

    AW: Bonpflicht beim Bäcker ab 2020

    Ist bestimmt auch illegal, wenn ich bei €1,28 auf €1,30 aufrunde und die Bäckerstante das nicht mit angibt.
    Nein, Trinkgeld ist steuerfrei, wenn es freiwillig geleistet wird.

    Einfach nur weil die beim Kaffee und bei der 7up so derb die Steuer bescheißen.
    Kaffee ist wirkungsvoller als 7Up, weil der Einkauf komplett abgesetzt werden kann und nicht klar überschaut werden kann, was davon tatsächlich verkauft wird. Wenn man in einem gut laufenden Laden über den Tag zehn Kaffee an der Kasse vorbeiführt, sind das bei einem Preis von 1,50 sind das im Monat rund 400€, die nebenbei reinkommen und ein paar Euro, die dadurch entstehen, dass man den Wareneinsatz steuerlich auf den offiziell verkauften Kaffee legt (also den Gewinn offiziell verringert). Und das fällt nicht mal auf.

    Aber davon mal ganz abgesehen, was genau hat das mit der Bonpflicht beim Bäcker zu tun, in der Gastwirtschaft bekomm ich in der Regel immer so einen Schriebs?
    Das System funktioniert seit Jahren sowohl beim Bäcker als auch in der Gastronomie. Aufgrund der eher kleinen Beträge/Kunde, wurde beim Bäcker kein größerer Aufwand betrieben und eben auch gerne auf einen Bon verzichtet. In der Gastro wurde in der Vergangenheit schon etwas genauer geschaut.

    Das bei solchen Aktionen eh nur die Ehrlichen gefckt werden ist aber dennoch klar, oder?
    Natürlich, zumal da gerade mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fussball Der SNF Bundesliga-Talk 2019/2020
    Von Supernature im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.19, 10:27
  2. China plant Social Credit System ab 2020 verbindlich einzuführen
    Von Keuchhusten im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.18, 19:29
  3. Fussball Gastgeber der EM 2020 ist: Europa!
    Von Supernature im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.12, 20:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.06, 17:11
  5. Olympia 2020...
    Von rsjuergen im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.04, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •