Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 70

Thema: Landtagswahlen in Thüringen

  1. #46
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.928

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Es kommt einem so vor, als wenn der FDP-Kandidat mit einem vergifteten Köder angelockt wurde.
    Die FDP hat es mit größter Mühe überhaupt in den Landtag geschafft und konnte es gar nicht fassen, dass sie jetzt den Ministerpräsidenten stellt?

    Der sogenannte Trick der AfD war doch durchschaubar blöd und simpel und die konnten sich das dämliche "Nää Nää Nää...." nicht verkneifen.
    Wer mit solchen Tricks Stimmen von Wählern gewinnen will, hat selbst Dreck am Stecken und keine politische Lösung für das Land.

    Und die anderen Parteien haben es immer noch nicht verstanden, zusammen zu halten und diesen Faschisten die Stirn zu bieten.

  2.   Anzeige

     
  3. #47
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.928

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Gerade im Spiegel gelesen:
    Annegret Kramp-Karrenbauer gibt auf: Im Präsidium der CDU kündigte sie ihren Verzicht auf eine Kanzlerkandidatur und den Rücktritt vom Parteivorsitz an. Verteidigungsministerin soll sie bleiben - auf Merkels Wunsch.
    Das ist nicht verwunderlich nach all den Fehlern der vergangenen Wochen.
    Ich kann mir das breite Grinsen von F. Merz vorstellen, der "zufällig" dieser Tage seinen Job bei Blackrock abgegeben hat.

  4. #48
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.460

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Mal gucken, wie schnell der Merz damit anfängt, sich um eine klare Positionierung gegen die AfD zu drücken. Vielleicht ist die Zeit ja aber auch schon reif für eine offizielle Koalitionsaussage. Die Union hat ja sonst niemanden mehr, und alleine wird sie es nicht schaffen.

  5. #49
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    Das ist nicht verwunderlich nach all den Fehlern der vergangenen Wochen.
    Wenn's nur diese Fehler gewesen wären. Aber sie hatte ja auch sonst genug Gegenwind und dafür umso weniger Unterstützung. Ihr Höhepunkt war die Wahl, danach ging es kontinuierlich bergab.

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    Ich kann mir das breite Grinsen von F. Merz vorstellen, der "zufällig" dieser Tage seinen Job bei Blackrock abgegeben hat.
    Ich seh' schon den Tag kommen, an welchem ich mit der Faust in der Tasche im Bund Grün wähle, nur um diesen Neoliberalen zu verhindern. Andererseits, besonders glücklich hat er sich seit Merkels Rückzug auch nicht verhalten. Und die Werteunion scheint seit Thüringen auch in der Defensive.

    Mal sehen, ob Merkel noch mal in die Trickkiste greifen kann. Vielleicht Daniel Günther.

  6. #50
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.377

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Zitat Zitat von Keuchhusten Beitrag anzeigen
    ... Mal sehen, ob Merkel noch mal in die Trickkiste greifen kann. Vielleicht Daniel Günther.
    Wieder ein Provinzpolitiker? Ich denke, Laschet, Merz und Söder haben die größten Krönungschancen.
    Vernünftig fand ich die Entscheidung von AM, AKK weiterhin im Amt der Verteidigungsministerin zu belassen. Die Schrottplatzaufsicht will ja wahrscheinlich doch niemand anders übernehmen. Das schafft sie.

  7. #51
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Zitat Zitat von Desperado Beitrag anzeigen
    Wieder ein Provinzpolitiker? Ich denke, Laschet, Merz und Söder haben die größten Krönungschancen.
    Eine Aufzählung wie aus der Hölle, wenn Söder noch der "Attraktivste" auf dieser Liste ist. Außerdem ... wer macht dann den Vorsitz?

  8. #52
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.377

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Such dir einen aus

  9. #53
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Zitat Zitat von Desperado Beitrag anzeigen
    Such dir einen aus
    Nö, dass soll mal die Union schön selbst machen. Sie muss dann nur im Fall von Merz stark hoffen, dass der Wählerrückfluss von der AfD stark genug ist, um die Abgänge Richtung Grün auszugleichen.

  10. #54
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.558

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    Ganz nüchtern betrachtet, ist das aber Demokratie.
    Es haben mehr Leute Gelb / Schwarz / braun gewählt, als Rot / Rot / Grün.
    Man spricht dabei von Mehr- / Minderheit.
    Das geht mir auch seit ein paar Tagen durch den Kopf. Demokratisch gesehen ist das doch soweit alles in Ordnung. Jetzt muss jedoch ein demokratisch gewählter (um welchen Posten gings hier? Präsident? Minister?..?) zurücktreten. Weil er Stimmen von anderen demokratisch gewählten Personen erhalten hat, die er nicht haben wollte? Seit wann will man denn keine Stimmen mehr haben?

    Und auch wenn mir das nicht gefällt so sind auch die Leute von der AfD demokratisch gewählt worden. Demokratisch gewählte Volksvertreter grundsätzlich abzulehnen bzw. außen vor zu lassen, anstatt sich mit denen wie in einer Demokratie eigentlich üblich auseinander zu setzen, halte ich für bedenklich.
    Inzwischen musste ich mich mit dem ein oder anderen AfD-Wähler unterhalten. Also in meinem live Dasein. Grob gesagt halte ich den durchschnittlichen AfD-Wähler für zu blöd um ein Loch in den Schnee zu pinkeln. (Meine Meinung!) Das gilt leider auch für diverse CDU und SPD Wähler aus dem Stadtteil in dem ich mich engagiere.

    Das ist meine Meinung. Die darf ich haben. Genauso dürfen (leider - in meinen Augen) Vollhonks zur Wahl gehen und ihre Meinung mit ihrer Stimme kund tun. Das ist so in einer Demokratie. Ob die Ahnung haben oder nur Dummbrazig herumwählen tut leider nix zur Sache.

    Randbemerkung:

    Knapp zwei Kilometer Luftlinie von hier wohnen zwei Familien seit rund 20 Jahren nebeneinander. Könnte man als beste Freunde und fantastischen zweifachen Familienverbund sehen.
    Die eine Familie kommt aus der Türkei, die andere aus Afghanistan.
    Beide Familien haben bei der letzten Wahl die AfD gewählt. "Wir müssen Deutschland beschützen" und ähnliches bekam ich zu hören. Beide Familien sind gegen die Einwanderungspolitik der Regierung.
    (Ich kann es mir eigentlich nur so erklären, dass beide Familien inzwischen sozusagen etabliert sind und sich vor Konkurrenz fürchten, die mit mehr Menschen die vom Aussehen ihnen ähnlich sind automatisch einhergehen würde. Also grob gesehen sind sie Rassisten. [Vermutung!])


    Demokratie ist in meinen Augen Streitkultur. Viele Menschen vertreten viele unterschiedliche Ansichten. Die Vertreter dieser Meinungen werden gewählt und streiten sich dann sozusagen in kleinerem Kreis und dann gibt es wieder eine demokratische Wahl. Ob einem das Ergebnis dieser Wahl passt oder nicht, tut nichts zur Sache.
    Leider lassen sich politische Versprechen nicht einklagen.
    Als eines von vielen Beispielen: Helmut Kohl hat 1990 im Wahlkampf versprochen, das es wegen der Wiedervereinigen "AUF GAR KEINEN FALL" Steuererhöhungen geben würde. Er gewann die Wahl und es gab umgehend Steuererhöhungen.
    Auf die Anfrage wieso denn nun doch kam die lapidare Aussage: Wir haben uns da vertan! (Wer sich erinnern kann: Möllemann (FDP) trat vor die Mikrophone.)

    Eine Möglichkeit für das Volk nun aber zu sagen: "Tja, dann haben wir uns auch vertan. Lasst mal die Wahl wiederholen!", gabs nicht. Wahl ist Wahl und mit dem Ergebnis muss man sich eben arrangieren.

    Und nun hier in Thüringen? - Da wird ein FDP-Mann gewählt. Warum auch immer. Und dann wird das aber irgendwie wieder rückgängig gemacht? Von Druck von oben? - Merkel spricht von einem "unverzeihlichen Fehler"? (Wobei mir durch die Nachrichten wahrscheinlich der genauere Zusammenhang vorenthalten wird.)
    Aber bitte was zur Hölle hat denn Merkel mit der FDP zu tun? Darf denn schon ein Mitglied einer Partei Einfluss nehmen auf eine ganz andere Partei? Oder auch nur auf eine Wahl? Die olle Schachtel hat sich der Demokratie zu beugen wie jeder andere auch.

    Und auch wenn der nun "freiwillig" zurückgetreten ist, so ist das doch eine Aushebelung der Demokratie in der wir leben.

    Und das finde ich äußerst bedenklich.

  11. #55
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.460

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Hitler kam übrigens auch demokratisch an die Macht, bevor er die Demokratie beseitigte.
    Das ist ja die Krux: Um die Demokratie zu retten, muss sie im richtigen Moment von den richtigen Leuten außer Kraft gesetzt werden. Das ist in der Praxis kaum umsetzbar.

  12. #56
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.377

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage finden 77 Prozent der Wähler den Rücktritt von AKK als CDU-Chefin und damit von der Kanzlerkandidatur richtig.
    27 Prozent halten Friedrich Merz für den am besten geeigneten Bewerber, 18 Prozent Armin Laschet, 11 Prozent Markus Söder und 8 Prozent Jens Spahn.
    36 Prozent halten keinen dieser Bewerber für kanzlertauglich. Und ja, 80 Prozent wollen keine erneute Kanzlerkandidatur der regierenden Pastorentochter AM

    https://www.rtl.de/cms/koennte-fried...r-4484941.html

  13. #57
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.270

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    ot:
    Uh, Friedrich Merz.
    Tja, wenn es einem zu gut geht, setzt man sich auch schon mal zu einem Löwen ins Gehege,
    oder geht in ein Haifischbecken zum Schwimmen.

  14. #58
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.928

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Die Eigendynamik ist nicht mehr aufzuhalten und AKK hat es wieder einmal völlig falsch eingeschätzt.
    Sie will "in Ruhe" einen Kandidaten finden und ihre Zeitachse geht weit über das hinaus, was jetzt schon jetzt im Gange ist.
    Jetzt diskutieren sie sich alle um Kopf und Kragen und jede(r) will vorne das Sagen haben.
    Von Ruhe keine Spur und die "Führungspersönlichkeit AKK" wird einfach überrannt.
    Kein Wunder, denn sie hätte das auf der obersten Ebene vorher absprechen müssen.
    Aber sie hatte wohl weder noch Lust dazu, noch irgendein Konzept, das hätte überzeugen können.

    Es ist nur eine Frage von Tagen, dass sie alles hinwirft.

  15. #59
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.460

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Dieser Tage gelesen:
    Die AfD ist der Sprengstoff, die WerteUnion der Zünder und Friedrich Merz wird der Mann sein, der auf den Knopf drückt.
    Ich gehe nicht davon aus, dass dieser Zug noch gestoppt werden kann, und nichts bringt mich mehr von der Überzeugung ab, dass hier eine Agenda abläuft, die schon vor langer Zeit generalstabsmäßig geplant wurde.

  16. #60
    Evolutionär Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.377

    AW: Landtagswahlen in Thüringen

    Und noch eine Umfrage (Meinungsforschungsinstitut Civey). Interessant daran ist, wen die Anhänger/Wähler der CDU und wen die Anhänger/Wähler der anderen Parteien für den geeignetsten Kanzlerkandidaten der CDU für eine erfolgreiche Bundestagswahl der CDU halten.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...-mehrheit.html
    Geändert von Desperado (13.02.20 um 10:57 Uhr)

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landtagswahlen 2018 in Hessen und Bayern
    Von Keuchhusten im Forum Boardsofa
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 01.11.18, 14:22
  2. Politik Schwarz/Gelb in NRW bei den Landtagswahlen abgewählt
    Von Gamma-Ray im Forum Boardsofa
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.06.10, 22:05
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.09.09, 16:03
  4. Landtagswahlen in Hessen
    Von tobim1986 im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.08, 19:53
  5. [Information] Landtagswahlen
    Von Raini-Locke im Forum Boardsofa
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 22:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •