Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Für immer jung

  1. #1
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.595

    Für immer jung

    Immer wieder hört man darüber, was die Medizin jetzt und in Zukunft leistet, bzw. leisten kann.

    Die medizinische Forschung betreibt hier einen Kampf gegen die Windmühlen, wenn man bedenkt,
    was die Menschheit noch vor sich hat.
    Aber das muss ja niemanden stören, vor allem keinen alten Menschen. Wer alt ist, das ist ja auch
    noch relativ. Das hängt vom Menschen persönlich ab und da hat jeder andere Chancen.
    Und jeder Mensch hat eine individuelle Zukunft, ob gut oder schlecht.

    Wenn man jetzt mal in sich geht und sich fragt, ob man noch mal jung oder für immer (zumindest
    noch sehr lange) jung sein möchte, dann sagen nicht all zu viele Menschen: Ja, will ich!

    Sehr viele wollen das, was sie bereits hinter sich haben, nicht noch mal erleben wollen. Das sind
    aber keine Leute mit schlechten Erlebnissen oder irgendwelchen Krankheiten. Sondern einfach nur
    so, weil es gut so war und man das ganze nicht wiederholen muss.

    Ich denke so und meine Frau auch. Wir hatten bisher ein weitestgehend schönes Leben und sind
    auch dankbar dafür.
    Wenn wir jetzt die noch vor uns liegende Zeit sehen und diese auch so leben können wie bisher,
    dann reichen uns so rund 20-25 Jahre aus.
    Wir müssen nicht die 100 deutlich überschreiten, denn irgendwann hat man das Gefühl, nicht
    mehr in diese Zeit hinein zu passen. Dabei haben wir eine gesunde und moderne Einstellung und
    sind nicht innerlich gealtert, meine ich.

    Wir sehen aber zumindest in den vielen Entwicklungen nicht immer etwas positives, aber es gibt
    halt auch Dinge, die heutzutage schön und weniger schön sind.

    Wenn man sich das mal vorstellt, wie das in einer anderen Altersklasse ist, dann könnte diese
    Generation das auch so sehen oder wieder ganz anders.

    Wie seht ihr das? Ist für euch "für immer jung" eher positiv besetzt bzw. würdet ihr euer Leben
    noch mal zurück drehen und viele Jahrzehnte vor euch haben?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.654

    AW: Für immer jung

    Das Leben zurückdrehen? Hmmm, ja doch, hätte was.

    Ewiges Leben? Ja, gerne. Allerdings nur, wenn die Gesundheit mitspielt. Was nutzen mir mehr Jahre, wenn ich sie verkrüppelt und/oder sabbernd verbringe?
    Geändert von Keuchhusten (16.10.19 um 20:29 Uhr)

  4. #3
    ist wieder öfter hier Avatar von gisqua
    Registriert seit
    26.07.08
    Ort
    Neuwied am Rhein
    Beiträge
    3.331

    AW: Für immer jung

    Also, lieber Gamma, eigentlich könnte ich Deinen Text wiederholen und sagen, das wäre von mir!

    Für immer jung zu sein, zu bleiben, das wäre keine positive Vorstellung für mich.
    Aber dazu müsste ich erst einmal fragen, wie das Wort interpretiert werden soll:
    “Jungsein” - immer so zwischen 20 und 30 pendeln?
    Bei “ewigem” Leben wäre man dann auch mit 150 Jahren noch jung!

    "Jungsein" kann auch bedeuten:
    Bevormundung,
    immer beschäftigt mit Geldverdienen,
    Hektik und ständige Anpassung an neue Lebensweisen,
    wenig Zeit für Entdeckungen in Natur und bei sich selbst.

    Eine andere Art "Jungsein" wäre da schon erstrebenswerter:
    Arbeit zu haben, die zufrieden macht,
    aktiv im Geist bleiben,
    neugierig, bzw. wissbegierig bleiben,
    Zeit haben, um aktiv auf Menschen zuzugehen,
    Mut haben, Neues nicht als "unmöglich" abzutun u.s.w.

    Jedes Alter hat seine Vor- und Nachteile, je nachdem von welcher Seite man daraufschaut.
    Es gab in meinem Leben gute, sehr gute und auch weniger gute Phasen.
    Wiederholen möchte ich sie aber nicht.
    Früher wollte ich auch gar nicht wissen, wie es wohl sein wird, alt zu sein.
    Die Phase, die ich jetzt erlebe, ist nicht schlechter oder besser:
    sie ist einfach ANDERS.
    Ich kann Dinge machen, für die ich als junger Mensch kaum Zeit hatte.
    Ich kann Dinge lernen, die mich wirklich interessieren.
    Ich kann auch noch albern sein (wenn ich will),
    auch wenn andere alte Leute hinter meinem Rücken den Kopf schütteln,
    sogar auf Bäume klettern würde ich noch -
    es sei denn, die Versicherungsexperten haben wegen möglicher Unfallgefahr
    die unteren Äste absägen lassen ( so wie es im Kindergarten oft genug der Fall ist),
    oder meine morschen Knochen schreien: “Das machst du jetzt nicht wirklich!”
    Jungsein heißt für mich: Sich lebendig fühlen und denken.

    Ich freue mich auf die letzten Jahre, dann mach ich Platz für die anderen “Jungen”.

    (Das gilt nach kurzer Rücksprache auch alles für meinen Mann
    - bis auf das auf-die-Bäume-klettern)

  5. #4
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.481

    AW: Für immer jung

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    ..würdet ihr euer Leben
    noch mal zurück drehen und viele Jahrzehnte vor euch haben?
    Nein, auch wenn es mit heutigem Wissen verlockend klingt, aber wir wissen ja nicht ob es wieder so schön wird bzw. bleibt.
    Sicher kein Gewinn ohne Risiko, aber braucht man alles im "Überfluß"?

    Auf Grund meiner persönlichen Situation habe ich in den letzten Monaten mehrfach die Zeit genutzt um mein
    Leben Revue passieren zu lassen und kann trotz einiger Unwegsamkeiten sagen, es war gut so.
    Ok, eine Sache nicht wirklich, das ein Arzt die "richtige" Dauer-Prognose gestellt hat und ich nun in dem Alter bin wo
    meine Lunge tatsächlich langsam aber sicher kollabiert. Ob mir da für immer jung hilft?
    Aber auch das hätte schon vor fünf oder mehr Jahren passieren können, also ist es doch gut so.

    Von meinem Ziel mit der Erkrankung 100 zu werden verabschiede ich mich nun langsam, habe aber
    weitestgehend Vorsorge getroffen und so macht es mir weniger Sorgen.
    Fehlt nur noch dieser Kurs.

  6. #5
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.780

    AW: Für immer jung

    Es würde mich nicht wundern, wenn künftige Generation unsere Zeit (zumindest die Phase etwas nach dem zweiten Weltkrieg bis heute und in Mitteleuropa) als ein Goldenes Zeitalter betrachten.
    In Anbetracht dessen, wie wir mit den Ressourcen umgehen, aber wahrscheinlich auch als das Zeitalter der gnadenlosen Verschwender und Vergeuder.

    Ewig (oder zumindest sehr lange, also vielleicht 500-1000 Jahre) zu leben und dabei jung und gesund zu bleiben hat aber etwas verlockendes.
    Man würde allerdings auch von den eigenen Fehlern (bzw. den Fehlern der eigenen Generation eingeholt) und müsste mit diesen leben bzw. für sie einstehen.

    Außerdem würde es das Problem der Überbevölkerung noch verschärfen. Und die jüngeren Generationen kämen gar nicht mehr zum Zuge, alle interessanten, lukrativen, kreativen, usw. Jobs hätten sich die Alten unter den Nagel gerissen und würden sie so schnell auch nicht wieder hergeben.
    Sich eine Existenz aufzubauen wäre schwierig, zumal sich auch das Vermögen in den Händen der Alten kumulieren würde (was es heute ja schon in den Familien tut, die bereits seit mehreren Generationen reich sind).

    Eine größere Anzahl von Unsterblichen (oder sehr sehr langlebigen Menschen) würde für die kommenden Generationen das Leben extrem erschweren, die kämen zu nichts mehr. Für die Jungen bliebe nur übrig, was die Alten nicht mehr haben wollen.

  7. #6
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Für immer jung

    Mit dem Altwerden ist es doch ganz ähnlich wie mit dem Umweltschutz: Man weiß, dass man eigentlich in die falsche Richtung unterwegs ist, aber niemand will der Erste sein, der umkehrt. Es ist bestimmt keine gute Idee, wenn alle Menschen 100 Jahre alt werden, ich selbst würde aber schon gern - vorausgesetzt, ich bleibe gesund und habe Freude am Leben.

    Ich denke ganz ähnlich wie Grainger: Die Generation, die den Krieg nicht mehr miterleben musste, sondern knapp in die Nachkriegszeit geboren wurde, musste in der Kindheit zwar auch viel entbehren, erlebte dann aber das Wirtschaftswunder mit, erlebte den Sozialstaat auf seinem Höhepunkt und darf jetzt einen friedlichen Lebensabend genießen. Viel besser kann es in Zukunft eigentlich nicht mehr werden.
    Vielleicht denke ich aber auch nur so, weil ich einen besseren Start hatte. Ich habe als Kind zwar in einfachen Verhältnissen gelebt, aber ich musste nie Angst haben, satt zu werden. Relativ gesehen kenne ich also nur ein Leben im Wohlstand. Da ist es ein Stück weit normal, dass man Verlustängste entwickelt, es könnte irgendwann damit vorbei sein. Wer eine wirklich entbehrungsreiche Zeit hinter sich hat, der sieht die Zukunft vielleicht entspannter, weil er schon weiß: Es geht immer irgendwie weiter.

  8. #7
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.654

    AW: Für immer jung

    Zitat Zitat von Keuchhusten Beitrag anzeigen
    Das Leben zurückdrehen? Hmmm, ja doch, hätte was.

    Ewiges Leben? Ja, gerne. Allerdings nur, wenn die Gesundheit mitspielt. Was nutzen mir mehr Jahre, wenn ich sie verkrüppelt und/oder sabbernd verbringe?
    Beim ewigen Leben will ich mich noch mal korrigieren. Ewiges Leben ... nee, das Elend bräuchte ich nicht. Aber viele gesunde Jahre ... ja, die nehme ich.

  9. #8
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.780

    AW: Für immer jung

    Zitat Zitat von Supernature Beitrag anzeigen
    Ich habe als Kind zwar in einfachen Verhältnissen gelebt, aber ich musste nie Angst haben, satt zu werden.
    Das war bei mir ähnlich.

    Mein Vater war das, was man früher wohl einen "einfachen Arbeiter" genannt hat.
    Aber wie viele seiner Generation ein echter Malocher, ich würde ein solches Arbeitsleben vermutlich nicht überleben, und hat im Rahmen seiner Möglichkeiten immer gut für seine Familie gesorgt.

    Ich selbst habe mein Leben lang immer einigermaßen gut verdient und konnte mir einen angenehmen Lebensstandard finanzieren. Was aber vielleicht auch daran lag, dass ich von meinen Eltern gelernt hatte nicht unbedingt immer alles haben zu müssen und jedem Modetrend hinter her zu laufen.
    Irgendwann habe ich dann auch mal für mich selbst beschlossen die eigenen (oft durch Werbung manipulierten) Bedürfnisse zu hinterfragen und nicht jeden Mist kaufen zu wollen.

  10. #9
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.699

    AW: Für immer jung

    Nur unter der Voraussetzung, das wir Verhältnisse ähnlich den im Star Trek Universum angesiedelten bekommen.
    Unter den momentan herrschenden Umständen auf unserem Planeten, umzingelt von gefühlt fast ausschließlich Verrückten, kommt mir länger Leben unrichtig vor.

  11. #10
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.481

    AW: Für immer jung

    ot:
    Zitat Zitat von Supernature Beitrag anzeigen
    ...aber ich musste nie Angst haben, satt zu werden.
    Fehlt da evtl. ein "nicht" im Satzende (nicht satt zu werden)?
    Zumindest war es bei mir so, ich brauchte keine Angst haben nicht satt zu werden, auch wenn die Lebensumstände eher einfach waren.

  12. #11
    assimiliert Avatar von HeikeFy
    Registriert seit
    07.07.02
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.077

    AW: Für immer jung

    Für immer Jung? Wofür soll das gut sein? Körperlich jung heißt ja nicht gleichzeitig geistig jung.
    Wie verknöchert mancher 50-jähriger im Geist ist, sehe ich regelmäßig.

    Mal von der dadurch einhergehenden Überbevölkerung abgesehen.
    Welchen Stellenwert hat dann der Nachwuchs? Oder verzichten wir dann auf Kinder?

    Der Fortschritt wäre meiner Meinung nach auch gefährdet, da es doch meist die Jugend ist, die völlig neue Wege gehen will.

    Für mich ist die Forschung in Richtung "ewige Jugend" die völlig falsche.

  13. #12
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.185

    AW: Für immer jung

    Also ich wollte nicht miterleben müssen wie erst meine Frau, dann meine Tochter und später dann vielleicht meine Enkel sterben.
    Und dann bin ich allein.

  14. #13
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    3.086

    AW: Für immer jung

    Ewige Jugend oder ewiges Leben? Geh mir weg, ich weiß jetzt schon nicht mehr, woher ich noch die Geduld für all die Idioten auf unserem Planeten aufbringen soll. Bis zur Rente versuche ich noch ein Häuschen zu kaufen, damit ich meiner Tochter was vererben kann und sobald das bezahlt ist, springe ich freiwillig in die Kiste.

  15. #14
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.481

    AW: Für immer jung

    Zitat Zitat von Duftie Beitrag anzeigen
    ....und sobald das bezahlt ist, springe ich freiwillig in die Kiste.
    Dann hoffe ich mal das Du noch 45 Jahren zahlen darfst.
    Geändert von Mohima (21.10.19 um 20:26 Uhr) Grund: Da fehlte was.

  16. #15
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.043

    AW: Für immer jung

    Ewig jung? Das ist nicht möglich und wird nie möglich sein. Wünschenswert finde ich, bis zum Tod geistig und körperlich gesund zu sein. Die Nornen haben es da bisher gut mit mir gemeint. Meine Gene habe ich vererbt, das war mir wichtig. Nun muß ich unbedingt noch so lange leben wie Hund Enzo-Loki (11 Mon. jung) lebt. Er braucht mich ja. Dann warte ich gelassen auf die Walküren. See you in Valhall

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jung und *Frech*
    Von Susii im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.07, 13:30
  2. [Video] aus alt mach jung
    Von Jochen 11 im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 18:45
  3. Jung Rapper
    Von BloodDevil im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.04, 23:52
  4. Jung Supi, oder früh übt sich.
    Von Lollypop im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:10
  5. alt gegen jung Turnier
    Von hacjoe im Forum Unreal Tournament [SNC] - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.02, 14:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •