Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

  1. #16
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.434

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Da bist du aber hier völlig falsch. Als älterer Mensch würde ich an deiner Stelle in ein Seniorenforum gehen.
    Da bist du besser aufgehoben.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.502

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Ähhm, also ... wenn ich mir hier so das Klientel anschaue ... ich komm mir hier schon länger wie eine Pflegekraft vor.

  4. #18
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.434

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Ich glaube, du mutierst eher zur Flegelkraft.

  5. #19
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.502

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du mutierst eher zur Flegelkraft.
    Du solltest dich nicht so aufregen. In deinem Alter!

    Aber vielleicht sollte man die Altersstruktur der Forenbesucher stärker berücksichtigen. Ich dachte da an ein Geriatrie-Subforum.

  6. #20
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.063

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Woodstock war vor meinem bewussten Daseinszustand.
    Jimi und Janis waren da. Beide inzwischen wegen Drogen tot.
    Ist ein großes Ereignis für die USA.

    Was hat das mit Deutschland zu tun?

  7. #21
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.434

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Das hat die Musikszene in Deutschland nachhaltig geprägt.

  8. #22
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.172

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Ich glaube, die weltweite Bedeutung von Woodstock auch über die Musik hinaus ist nur schwer zu messen.
    Was ich mir selbst immer wieder vorzustellen versuche, aber nicht kann, weil ich ja zu dieser Zeit noch nicht gelebt habe: Wie mag sich das damals angefühlt haben? Ich rede jetzt rein von der Musik.
    Wir hören heute die Oldies aus den 50er und 60er Jahren und finden die immer noch gut. Hätte man sie technisch schon damals besser konservieren können, dann könnten wir noch besser würdigen, wie genial die Leute damals waren.
    Was man aber nicht mehr nachfühlen kann: Das war ja damals Musik, die es so vorher noch gar nicht gab, das war komplett neu und entsprechend auch schockierend für viele Menschen. Dass ein Musiker beim Musik machen derart "abgehen" kann, hatte man vorher noch nie gesehen. Kein Wunder, dass manche Leute glaubten, diese neuen Bands seien vom Teufel besessen. Bei Angus Young (ok, das war nochmal ein paar Jahre später) frage ich mich ja bis heute, ob er auf der Gitarre spielt, oder ob es nicht vielleicht doch umgekehrt ist.

  9. #23
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.434

    AW: Woodstock - 50 Jahre nach einem gigantischen Event

    Das Gefühl ist schwer zu beschreiben. Es hat mit der damaligen Zeit zu tun, die deutlich entschleunigter und entspannter war.
    Man war auch mit weniger zufrieden, Hauptsache man machte etwas zusammen. Und wenn es Shit oder LSD gab, dann war das noch mal eine zusätzliche Dimension.
    Die Mädels waren auch sehr viel anders, die haben sich mehr getraut und waren selten verklemmt.

    Die Musik war in erster Linie von Hand gemacht und Elektronik gab es nur begrenzt, bzw. erst später.
    Technische Effekte waren mit hohem Aufwand verbunden. Es gab in Sachen Musik sehr viel Pionierentwicklungen und experimentelle Phasen, die auch die späteren Bands geprägt haben.
    Die Beatles haben mit einer 4-Spur Studiotechnik unglaubliche Effekte erzielen können, was teilweise heutzutage kaum noch jemand weiß.
    Jimi Hendrix spielte die E-Gittare auch gerne mal mit der Zunge, das fand ich echt cool.

    Ich möchte die Zeit nicht missen, das war eine schöne Zeit in meiner Jugend.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Brutal Electric lädt ein zu einem TM2 Event
    Von Schpaik im Forum Fun Wars - Rennberichte - Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.16, 15:26
  2. 10 Jahre an einem Civilization-Spielstand
    Von Saurer Regen im Forum PC- und Videospiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.12, 16:56
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.10, 15:06
  4. 3 Jahre Garantie bei einem Asus A8N SLI?
    Von eli4s im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 20:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •