Sorry für die Überschrift. Das ist Absicht. Würde ich grammatikalisches Deutsch verwenden, wäre diese Quelle sofort tot, weil geändert.


Heute Vormittag habe ich wiederholt (seit rund vier Wochen) versucht das Arbeitsamt in Hamburg zu erreichen.
Grundsätzlich gerät man dort in Telefonansagen und dann auch eben in Aufforderungen irgend etwas zu benennen bzw. auch um etwas einzugeben.

Wie ich inzwischen weiß, funktionieren diese Ansagen häufig nicht und auch die Tastaturangaben nur mit bestimmten Modellen von bestimmten Telefonen. Bei meinem zum Beispiel mal so gar nicht.

In der Telefonzentrale von Kiel (Hamburg gehört Arbeitsamt-Technisch zur Regionalabteilung Nord - und die sitzt in Kiel) sitzt ein Mensch Namens Schiller.

Ganz klar war ich heute Morgen dann doch recht ungehalten. Falls Herr Schiller dies ließt, möchte ich meine aufrichtige Entschuldigung hier anbieten. Anderseits geht es nicht an, das jemand in einer Telefonzentrale von einer staatlichen Institution, seine persönliche Meinung über den Anrufer damit kundtut, indem er auflegt. (und mich bei weiteren drei Malen schlicht immer wieder auflegt.)

Erst mit den Versuchen über diverse Probieraktionen (ist immer eine vierstellige Nummer) bin ich dann bei jemand gelandet, er mir weiterhelfen konnte.

Wie ich jetzt weiß, ist die überregionale Stelle für das Arbeitsamt:

0911/1797844

Wenn diese Nummer bekannt wird, dann ist die sofort tot. Deswegen das da oben.... mal abgesehen davon, das ich irgendwo meinen Frust rauslassen musste.

Viel Glück!