Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

  1. #1
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Ein Video des SWR für Wolfsfreunde, noch bis 30.7. in der Mediathek:

    https://swrmediathek.de/player.htm?s...f-005056a12b4c

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.427

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Uiih, fast 90 Minuten. Das muss ich mal in Ruhe schauen.
    Erstaunlich diese scharfen Aufnahmen ganz nah.

  4. #3
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe
    Mh....... Wölfe wandern. Liegt in ihrer Natur, ist ein biologisches Grundkonzept von Wölfen. Der Begriff "Wanderwölfe" ist ein Pleonasmus. Was soll daran unglaublich sein, wenn Wölfe Wölfe sind?

  5. #4
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.433

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    ot:
    Weil es vielleicht Wölfe gibt die standortverbunden sind?
    Ich denke man sollte nicht jeden Filmtitel auf die Goldwaage legen? Mich persönlich interessiert der Inhalt mehr als der womöglich fehlerbehaftete Titel.

  6. #5
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    ot:

    Weil es vielleicht Wölfe gibt die standortverbunden sind?
    In Zoos vielleicht, aber Wölfe sind Wandertiere. (Genauso wie Elefanten zum Beispiel) Die gesamte biologische und auch soziale Struktur von Wölfen ist auf Wanderung ausgerichtet. Standortverbunden sind die Viecher alle, gibt aber die Natur und im Regelfall die soziale Struktur nicht her.
    Wenn ein Rudel tatsächlich in seinem Gebiet bleibt heißt das nur, das es da auch genügend zu Fressen gibt für alle.
    WENN es genügend zu Fressen gibt, wird das Rudel größer und größer und dann tritt automatisch die Natur in Kraft. Und dann sind wir wieder beim Wandern.

  7. #6
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    ot:

    In Zoos vielleicht, aber Wölfe sind Wandertiere. ...
    Weshalb sollte ein Rudel wandern, solange genügend Nahrung erbeutet werden kann und keine Bedrohung durch Menschen besteht? Wolfsrudel leben in Verwandtenselektion. Es sind die Jungwölfe, die auf Wanderschaft gehen, wenn sie genug Erfahrung gesammelt haben und eigene Rudel gründen wollen. Bis dahin beteiligen sie sich an der Versorgung und Betreuung der Welpen und verzichten auf Fortpflanzung. 3000 km Wanderschaft dürften nicht die Regel sein. Schon 700 km gelten als bemerkenswert:

    ... Einige Wolfswanderungen sind tatsächlich bemerkenswert. Erst in der letzten Woche wurde in den Medien von Naya berichtet, einer besenderten Wolfsfähe, die von der Lübtheener Heide rund 700 Kilometer bis in die Nähe von Brüssel lief und nun als erster Wolf in Flandern seit über 100 Jahren gilt. ...
    Quelle: https://wolfsmonitor.de/?p=12298

  8. #7
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Weshalb sollte ein Rudel wandern, solange genügend Nahrung erbeutet werden kann und keine Bedrohung durch Menschen besteht?
    Schicke Frage die sich fast schon von selbst beantwortet.

    Zudem kommt eben, das die 'Nahrung' im Regelfall wandert. Von einer Nahrungsquelle zur Nächsten. Außer es sind zB. Nutztiere die von Menschen gehalten werden.

  9. #8
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Es sind die Jungwölfe, die wandern, Punkt. Daß du das natürlich besser weißt als die Verhaltensforscher, war mir klar

  10. #9
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Wie bei den Elefanten. Wobei hier natürlich die Erwähnung bei mir wie bei dir fehlt, das es sich um die männlichen Teile der Spezies handelt. Wobei das auch bei Walen, Giraffen, diversen Affenarten und so überhaupt bei ganz ganz vielen Säugetierarten völlig normal ist, das die Wandern. Eben die jungen Männchen.

    Es ist nicht der Film, es ist nicht der Verhaltensforscher und in keinem Fall will ich Wölfe herabwürdigen. Es ist der Titel der mir aufstößt.


    Die unglaubliche Reise

    bekommst du nämlich für so jedes Tier hin. Und da es für ALLE gilt, ist es eben nicht mehr UNGLAUBLICH.

    Du bekommst auch die unglaubliche Reise der Kraniche, der Lurchschwänzler, der Katze aus dem Haushalt gegenüber, der Bonobos, der Lemminge... es ist so ziemlich alles und jedes unglaublich auf seiner Reise.... sofern es überlebt .. und natürlich ein Kamerateam dabei war. (Ganz wichtig.. sonst wäre es ja einfach nur profane Natur und Regelmäßigkeit!)




    Unglaublich finde ich, das nicht Mohima geantwortet hat, sondern du. Aber er hat sich immerhin für deinen Beitrag bedankt.

    Ich hatte mit dem umgekehrten Verhalten gerechnet. Ergo: Ich bin nicht allwissend und kann nicht alles voraussehen weil mir die Qualifikation für den echten Verhaltensforscher fehlt. Aber ich war dicht dran.

  11. #10
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.433

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    ot:
    @ Schpaik
    Lies bitte den zweiten und dritten Satz meines Beitrag und evtl. wirst Du verstehen warum ich nicht geantwortet habe.
    Korinthenkackerei und Besserwisserei sind nicht die Dinge die mein Restleben lebenswert machen, mir aber hin und wieder reichlich auf den Sack gehen!
    Fazit, mir hat das von Desperado verlinkte Video gefallen!
    Mag sein das es deinen Ansprüchen nicht genügt, aber zum Inhalt hast Du ja kein Wort verloren, womöglich da der Titel ja nicht "stimmt".
    Geändert von Mohima (15.07.19 um 15:49 Uhr) Grund: ..da fehltenoch was....

  12. #11
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    ... Wobei hier natürlich die Erwähnung bei mir wie bei dir fehlt, das es sich um die männlichen Teile der Spezies handelt. ...
    Falsch. Auch die jungen Fähen wandern, um einen Partner zu finden und ein Rudel zu gründen.

    Am Sonntag kam übrigens im ZDF eine interessante Reportage zur Situation der Wölfe in Deutschland und die gespaltene Meinung der Menschen zur Rückkehr der Wölfe.

    ZDF-Mediathek: Der Wolf im Fadenkreuz

  13. #12
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Ich habe indirekt Kontakt zu einem Jäger in Deutschland. Sobald das Stichwort Wölfe fällt, kriegt der sich nicht mehr ein. Was da abläuft ist eine riesige Schweinerei und eben auch eine völlige Kurzsichtigkeit der Verantwortlichen.

    Auch die jungen Fähen wandern, um einen Partner zu finden und ein Rudel zu gründen.
    Passiert, ist aber sehr viel seltener.
    ot:

    Zitat Zitat von Mohima
    @ Schpaik
    Lies bitte den zweiten und dritten Satz meines Beitrag und evtl. wirst Du verstehen warum ich nicht geantwortet habe.
    Korinthenkackerei und Besserwisserei sind nicht die Dinge die mein Restleben lebenswert machen, mir aber hin und wieder reichlich auf den Sack gehen!
    Fazit, mir hat das von Desperado verlinkte Video gefallen!
    Mag sein das es deinen Ansprüchen nicht genügt, aber zum Inhalt hast Du ja kein Wort verloren, womöglich da der Titel ja nicht "stimmt".
    Ja, eine gewisse Klugscheisserei ist mir schlicht in die Wiege gelegt worden!

    Es ist, wie ich bereits erwähnt habe, eben der Titel der mir aufstößt. Ich habe wahrscheinlich innerhalb meines bisherigen Lebens mehrere hundert Tierdokus gesehen. Schon in meiner frühesten Kindheit hatte mein einer Großvater häufig nichts besseres zu tun, als mich vor einen Fernseher zu setzen und mir Tierdokus zu präsentieren. (Antennenanschluss hatte er nicht, Kindergerechte Filme hatte er nicht, nen Spielplatz gibts auf der Ecke Bundesallee 77 in Berlin nicht, etc. - schlimm waren eigentlich immer die Diavorträge von ihm.)

    Auf der Suche nach dem Verständnis für diese Welt, des Seins und warum ich bin habe ich mich sehr viel mit Verhalten von Wesen auseinander gesetzt. Wir sind genau genommen nur Tiere mit sehr großen und komplexen Gehirnen. Auch wenn ich es nicht studiert habe und kein Professor bin oder einen Doktorgrad habe, so denke ich durchaus, das ich in dem Gebiet ziemlich fit bin. Alles kann ich nicht wissen. Dafür ist schlicht nicht genügend Lebenszeit vorhanden.

    Ist so ein Film über das Verhalten und auch das Wanderwesen von Lebewesen bemerkenswert? Absolut! - Stelle ich in keinem Fall in Frage.

    Oder lass es mich so sagen: Ich lese seitdem ich lesen kann (das konnte ich recht früh) Fantasy-Bücher. Und ja, auch den 'Herr der Ringe' hab ich gelesen. Dies ist ein durchaus bekannter, aber keinesfalls ein guter Romanzyklus.
    Wenn ich heutzutage auf einen neuen Fantasy-Roman treffe und auf dem Klappentext so etwas lese wie 'Tolkiens Erbe' oder 'Herr der Ringe auf anders' oder 'Tolkien würde Beifall klatschen' oder 'in der Tradition von Herr der Ringe' oder irgendeinen Bezug auf Herr der Ringe oder eben Tolkien... dann lege ich das Buch schlicht wieder weg. Es zeigt mir, dass entweder das Buch scheiße ist oder der Kritiker scheiße ist. In vielen englischen Kritiken wird Tolkien auch gar nicht erwähnt. Tolkien ist nämlich gelutscht.

    Ähnlich ist es mit dem "Die unglaubliche Reise" zu Tierdokumentationen. Mag sein das gerade diese Tierdoku wirklich gut ist, aber im Normalfall ist eine Werbung mit unglaublich einfach nur der Versuch eine schlechte oder auch zum xten Mal erzählte Geschichte noch einmal neu zu verkaufen.

    Zudem: Warum sollte man sich überhaupt eine unglaubliche Geschichte/Wanderung/Begebenheit/etc. ansehen. Im Wortsinn steckt doch eh schon drin, das man es nicht glaubt. (ja, da steckt dann schon wieder ganz viel Klugscheisserei mit drin..*seufz*)

    Wobei...
    Zitat Zitat von Mohima
    Korinthenkackerei und Besserwisserei sind nicht die Dinge die mein Restleben lebenswert machen, mir aber hin und wieder reichlich auf den Sack gehen!
    Nachvollziehbar!
    Anderseits befinde ich mich jetzt seit über 12 Jahre im Forum und bin wie ich bin. Interessanterweise siehst du dich jedoch immer mal wieder anscheinend genötigt mir einen Text zu hinterlassen. Teils mit unqualifizierter Kritik, teils ohne Ahnung, wie ich etwas meine.
    In Anbetracht deines Restlebens und der mangelnden Qualität deiner Beiträge bin ich etwas verwundert darüber. Also ja, du kannst dich und deine Handlung auf Nachfrage dann erklären, aber warum versuchst du immer wieder mich zu Themen zu kritisieren, ohne zu wissen wodurch meine Bereitschaft und meine Meinung kommt?

    Ich wurde mehr als einmal dazu aufgefordert mich kürzer im Forum zu halten. Versuche ich. Solche Beiträge wie z.B. von dir bringen mich jedoch dazu mich näher erklären zu müssen.

    Kannst du nicht einfach hinnehmen das ich so grundsätzlich einen Standpunkt aus Erfahrung habe? Das meine Meinung nicht einfach dahingeklatscht ist? In den allermeisten Fällen gibt es Hintergrund, bzw. ne Begründung zu meiner Meinung.
    Falls nicht, bin ich mir keinesfalls zu Schade dies zuzugeben. - Müsste bekannt sein. Ich kann nicht alles Wissen. Wäre schön, aber dafür hab ich nicht genügend Lebenszeit.

  14. #13
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    ... Passiert, ist aber sehr viel seltener.
    Dazu bitte eine Quelle. Oder nur Klugscheißerei?

    Zudem: Warum sollte man sich überhaupt eine unglaubliche Geschichte/Wanderung/Begebenheit/etc. ansehen. Im Wortsinn steckt doch eh schon drin, das man es nicht glaubt. (ja, da steckt dann schon wieder ganz viel Klugscheisserei mit drin..*seufz*)
    Unglaublich bedeutet da eine Tatsache, die man fast nicht zu glauben vermag, weil sie so extrem ist. Manchmal spielt dir dein Drang zur Klugscheißerei einen gehörigen Streich. Aber egal, scheiß weiter klug. Wir kennen dich ja und ich weiß, was ich davon zu halten habe

  15. #14
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.050

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Zum einen, wie ich soeben nach gesehen habe, heißt es nicht Fähe. Damit wandern die nicht nur seltener sondern gar nicht, weil es sie nicht gibt. - Deswegen habe ich auch nix zu wandernden Wolfsfähen gefunden.

    Die weiblichen Wölfe / Die Wölfinnen wandern nicht so weit wie ihre männlichen Kollegen.

    Unglaublich bedeutet da eine Tatsache, die man fast nicht zu glauben vermag, weil sie so extrem ist.
    Ganz klar hab ich den Film nach wie vor nicht gesehen. Unglaublich finde ich jedoch, das es in deinem Link keinen genaueren Hinweis zum Film gibt. Es ist nämlich keine echte Tierdoku, sondern nur eine Nachstellung mit trainierten Wölfen von Animal Connection. Aufgrund von Vermutungen durch DNA Spuren. Quelle
    Ein Hinweis im Film selber, dass das nur eine Nachstellung ist, ist mir nicht bekannt.

    Einen weiteren Kritikpunkt habe ich von Christine Kaiser gefunden:
    Bei der Stelle, wo der Jährling seinen Vater herausfordert und darauf verjagt wird muss2te ich lachen, derartiges „Alphaverhalten“ ist nach neuester Forschung längst widerlegt und nur bei künstlich zusammengewürfelten Gehegewölfen zu beobachten. In freier Wildbahn macht es auch keinen Sinn, dass die Wolfseltern ihre Jungen dominieren, da sie ihren kleinen ja den bestmöglichen Start ins Leben geben wollen.
    Aber ist ja eh nur eine Nachstellung mit trainierten Wölfen. Macht den Film aber nicht sehr viel glaubwürdiger.

    Und das Wölfe weit wandern können (die männlichen sehr viel häufiger als die weiblichen) und dies auch tun, findest du hier. Auch gerne mal mehrere tausend Kilometer weit. Ist weiter nix besonderes und daher auch nicht sonderlich unglaublich.

  16. #15
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.908

    AW: Die unglaubliche Reise der Wanderwölfe

    Als Fähe wird das weibliche Tier des Haarraubwildes bezeichnet. Da Wölfinnen auch keine Federn haben, trifft der Begriff also nicht nur auf weibliche Füchse und Marder, sondern auch auf weibliche Wölfe zu. Männliche Wölfe laufen oft längere Strecken als weibliche (NABU).
    Wie weit sollten Wölfe denn wandern, um in deinen Augen etwas Besonderes zu sein?
    Daß das Rudelverhalten in freier Wildbahn nicht dem von zwangsvereinigten Zoowölfen entspricht, ist bekannt. Besonders während der Ranzzeit (Paarungszeit) im Winter kann es bei frei lebenden Rudeln zu ernsthaften Rangkämpfen kommen. Von daher ist auch die Herausforderungsszene in dem Film nicht unrealistisch.

    Aber motz (klugscheiß) nur weiter, du hast ja sonst nichts zu tun und bevor dir in den langen Nächten langweilig wird, ...
    Geändert von Desperado (22.07.19 um 21:20 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitshinweise für die USA-Reise
    Von Gamma-Ray im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.07, 22:59
  2. Die Unglaubliche Maschine
    Von HopiNethou im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.11.05, 02:25
  3. unglaubliche probleme bei AVI-vidergabe :-(
    Von SkyMaster im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.03, 14:01
  4. In Amerika geschehen Unglaubliche Sachen !!!
    Von Buri im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.02, 22:56
  5. Unglaubliche amerikanische Gesetze
    Von AlterKnacker im Forum Boardsofa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.02, 21:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •