Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Oh mein Gott, ein Einhorn!

  1. #1
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    Oh mein Gott, ein Einhorn!

    Stadträtin erregt ein öffentliches Ärgernis

    Schön, dass es Taliban auch hier gibt. Aber wenigstens haben Oberbürgermeister und Ministerpräsident mal Rückgrat gezeigt.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.534

    AW: Oh mein Gott, ein Einhorn!

    Der Bericht zeigt, das da nix war. Das größte 'öffentliche Ärgernis' ist eigentlich, deine Themengestaltung.

  4. #3
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    AW: Oh mein Gott, ein Einhorn!

    @Schpaik: Wieso sahen sich dann OB und MP zu Statements gezwungen?

    Ich bin auf die Sache mittels ARD aufmerksam geworden. Es hatten wohl einige sehr katholische Schwaben im Maud Flanders-Stil auf die anwesenden Kinder hingewiesen. Dumm nur, dass die Kinder das Einhorn toll fanden und sich weniger für die Brüste der Dame interessierten. Auch interessant, die Linke, der die Stadträtin angehörte, ist sofort per Pressemitteilung eingeknickt.

    Aber gut, irgendwie haben sie ja auch Recht. Hätte sie wenigstens ein Kopftuch getragen.

  5. #4
    dem Board verfallen Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.892

    AW: Oh mein Gott, ein Einhorn!

    Ach ja, noch ein kleiner Nachtrag.

    Die Dame ist ja nicht aus Jux als Einhorn aufgetreten, sondern als lebendiges Stadtwappen von Schwäbisch-Gmünd.

    In der Heraldik gibt es die Figur des Wilden Mannes. Dieser ist bis auf ein Höschen aus Laub und einem Laubkranz auch eher textilarm angezogen. Diverse Städte führen diese Figur im Stadtwappen.

    Jetzt meine Frage: Würden sich die Talib... äh besorgten Bürger auch so beschweren, wenn z. B. in Bad Harzburg oder Naila ein Wilder Mann bei einer Veranstaltung als lebendiges Stadtwappen auftreten würde?

    Aber gut. Man merkt, auch bei der Linken ist die gute alte Adenauer-Zeit noch recht präsent.

  6. #5
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.534

    AW: Oh mein Gott, ein Einhorn!

    @Schpaik: Wieso sahen sich dann OB und MP zu Statements gezwungen?
    Mir völlig unklar wieso die sich genötigt sahen. Also so wirklich. Da war nix. Selbst mit den rigorosen Regeln von Gockel, welches sich ja das Forum hier leider unterwerfen muss, findet sich da nix Anstößiges.

    Einzig irgendwelche Erzkonservativen oder vielleicht noch die Affen-für-Demark würden mir jetzt einfallen. Naja, gut, vielleicht auch noch Männern, die ihren Frauen und Töchtern die Tücher auf den Laib nötigen. Solche Leute mäkeln ständig rum.

    Aber ehrlich? Da war nix! Und nur weil da eine oder zehn oder hundert Medien darüber berichten, wird das nicht mehr.

    Einzig vielleicht: Warum fühlten sich denn jetzt OB und MP zu einer Stellungsnahme genötigt?



    Anderseits fühlen sich diverse Politiker genötigt ständig ihre Sprechblasen abzusondern. Also nix Sinnvolles zu bringen zu Themen die nix Sinnvolles sind. - Einfach um im Gespräch zu bleiben.

Ähnliche Themen

  1. Ohhh mein Gott, wir werden verhungern!
    Von matsch79 im Forum Boardsofa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.02.07, 22:18
  2. [Video] Video Ich sage nur ohh mein Gott !!
    Von dad1881 im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.05, 22:07
  3. Oh GOTT, ein total...
    Von Cesar im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.05, 14:01
  4. Mein Gott, Lodda
    Von Desperado im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.02, 15:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •