Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Youtube und der Artikel 13 - wie die EU die "Freiheit" beschneiden will

  1. #16
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.581

    AW: Youtube und der Artikel 13 - wie die EU die "Freiheit" beschneiden will

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    MLPD!

    Die haben wenigstens noch eine Vision!

    Der Generalsekretär überzeugt sich persönlich vor Ort von der hohen Qualität der geleisteten Arbeit!

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Aus der Mitte vom Pott Avatar von collombo
    Registriert seit
    29.07.16
    Beiträge
    1.429

    Achtung! Neues EU-Urheberrecht kommt mit deutschem "Ja, aber..."

    Luxemburg - Die heftig umstrittene Reform des EU-Urheberrechts ist endgültig beschlossen.
    In der letzten Abstimmung zu diesem Gesetz stimmten die EU-Staaten dem Vorhaben am Montag mehrheitlich zu.
    Auch die deutsche Bundesregierung votierte mit einem Ja - allerdings mit Vorbehalten.

    Damit ist der Weg für die Reform nun frei.
    Zuvor hatte das Europarlament das Vorhaben bereits gebilligt.
    Die EU-Länder haben nun rund zwei Jahre Zeit, die neuen Regeln in nationales Recht umzusetzen.

    Quelle und weiterlesen

  4. #18
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.124

    Artikel 13

    Mein Beitrag ist eigentlich zu spät. Die Abstimmung im EU-Parlament ist durch.

    Keine Plattform, in der Dateien von den Künstlern selbst hochgeladen werden, kann aufgrund der schwammigen Ausdrucksweise, für diesen Artikel sein. Ich war auf der Demo. Ich habe drei Unterschriften im Internet abgeleistet gegen diese schwammige Ausdrucksweise. Zudem lehne ich die derzeitige Rechtssprechung zum Urheberrecht seit Jahren ab.

    Warum so spät:
    Heute Morgen bin ich durch das Früh-Fernsehen von ARD und ZDF auf einen YouTube Menschen aufmerksam gemacht worden. - Nicht, das ich YouTube nicht hier und da nutze, aber ich habe schon so viel Mist gesehen dort (durch Aufforderung nach dem Motto: "Musst du unbedingt ansehen!!!"), das mein Bedarf seit Jahren eigentlich gedeckt ist.

    Nun bekam ich dann eben - war ja früh wach, bis auf zwei Katzen ist hier grad keiner - also die Info über die zwei Hauptsender des deutschen Fernsehens rüber gebraten, das es da nen Typ mit blauen Haaren gibt, der ein "bemerkenswertes Video" über YouTube gebracht hat.

    Bermerkenswert und YouTube... mh - diese Argumentationskette zieht bei mir schon lange nicht mehr.

    Aber ich war neugierig. Ich habe mir jedoch zunächst einmal diverse andere Beiträge von und über Rezo gegeben.
    Insgesamt: Ich bin tatsächlich beeindruckt.

    Inzwischen habe ich fünf von seinen Beiträgen hier im Forum verlinkt. In diesem Beitrag gibt es das sechste Video von ihm.


    Dass die grundsätzliche Idee von Artikel 13 eher kontraproduktiv für die freie Internetwelt ist, war mir klar. Das im Sinne der Entwicklung und der neuen Generation dies kontraproduktiv ist, ist mir auch klar. Ganz besonders klar war mir jedoch auch, dass dieses Gesetz sozusagen schlicht durchgewunken wird im EU Parlament.

    Was dort jedoch anscheinend ablief, war mir nicht bewusst.




    Geändert von Schpaik (24.05.19 um 00:38 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.17, 09:32
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.03.13, 11:33
  3. Diskussion Google Take Action vs. ITU: "Die Freiheit des Internets steht auf dem Spiel"
    Von Fernaless im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.12, 09:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.07, 16:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •