Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antiviren Software

  1. #16
    Schlichtgesicht Avatar von Carhith
    Registriert seit
    06.03.09
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    659

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antivieren Software

    Zu Contra wäre noch hauptsächlich zu zählen, daß sich die AV-Software sehr stark in das jeweilige Betriebssystem "einklinkt" und dabei möglicherweise(!) ab Win10 selbst Lücken verursacht, weil sie systemeigene Sicherungsprozesse dabei aushebelt. (So habe ich das laienhaft verstanden)

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    seraniz

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antivieren Software

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    Ich muss demnächst nach Möglichkeit gegen den Einsatz einer kommerziellen AV-Software (in diesem speziellen Fall Kaspersky) und für die Nutzung der Windows 10 Bordmittel (Defender) argumentieren. Ich selbst nutze seit Jahren ausschließlich die Lösungen von MS und verwehre mich gegen kommerzielle AV Software. Ich bin aber auch ein umsichtiger Nutzer, der zumindest glaubt zu Wissen was er tut.
    Meine Argumentation in der Form von den Rotz braucht keine Sau dürfte nicht sonderlich erfolgreich verlaufen. Deswegen mal die Bitte an die Sicherheitsprofis hier, gibt es irgendwo brauchbare und vernünftige Argumentationen, welche ich nutzen kann? Gern in deutsch oder englisch, das Format wäre mir egal. Je umfangreicher um so besser.
    Sollte ich mit meiner Einschätzung vollkommen falsch liegen so lasse ich mich natürlich auch vom Gegenteil überzeugen.
    Diese unterscheiden sich in Inhalt sowie Testergebnissen so stark, das man meinen könnte, der bessere Sponsor gewinnt.
    Geändert von Norbert (14.01.19 um 21:30 Uhr) Grund: Ins Zitat hineingeschmuggelte Werbelinks entfernt

  4. #18
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.681

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antivieren Software

    Jetzt hätt ich beinahe die Rückmeldung verschlafen.
    Es hatte zeitlich so rein gepasst, das eben der Windows Defender sich als AV Software in den Ergebnissen recht gut gegen die kommerzielle Software behaupten konnte.
    Solcherlei Nachrichten müssen in Unternehmen natürlich erst mal ankommen, wahr genommen und verinnerlicht werden.
    Das Ende vom Lied jedenfalls war, das seit der Diskussion der Defender seine Arbeit ohne kommerzielle Unterstützung verrichten darf und es erheblich weniger bis überhaupt keine Probleme mehr mit exotischer Software abseits des Mainstream gibt.

    An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle, die mir mit Tipps und Links in der Sache weiter geholfen haben.

  5. #19
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.209

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antivieren Software

    Ein freundlicher Spammer hat diesen Thread heute wieder nach oben geholt. Er ist zwar schon etwas älter, aber ich mag auch noch meinen Senf los werden, obwohl DS-Danilla eigentlich schon die perfekte Zusammenfassung geliefert hat.
    Zitat Zitat von DS-Danila Beitrag anzeigen

    Pro (kommerziell):
    - möglicherweise mehr Features
    - vielleicht bessere Erkennungsrate
    - ...

    Contra (kommerziell):
    - Zusatzfeatures ggf. unwichtig
    - vielleicht keine bessere Erkennungsrate
    - kostet Geld
    - ...

    Ich bin von der bisherigen Argumentation eher verwirrt als erleuchtet.
    Damit ist eigentlich schon alles gesagt, mehr Pro und Contra-Punkte fallen mir auch nicht ein. In der Tat führen solche Diskussionen gerne zu einem Aufmarsch der "Experten". Mir sind bisher wenige Fälle bekannt, in denen ein solcher Experte einem unerfahrenen und unsicheren Nutzer eine Antwort geben konnte, die ihm weiter geholfen hätte.
    "Das beste AV-Programm" gibt es nicht, denn die Bedrohungslage ändert sich immer schneller. Wer heute noch im Test ganz vorne liegt, kann schon morgen kläglich scheitern.

    Eine Sache fehlt mir allerdings noch: Die so häufig und gerne zitierte "Brain.exe" hilft heute nur noch in den allerwenigsten Fällen. Ja, es werden immer noch Mails mit bösen Anhängen verschickt, aber wenn man sich per Drive-by Download einen Exploit fängt, der eine bekannte Schwachstelle im Betriebssystem, im Browser oder einer anderen Software angreift, dann kannst du vor der Kiste sitzen und so schlau sein, wie du willst. Wenn du in diesem Fall keinen Wächter im System sitzen hast, der sagt "Moment mal, hier läuft was falsch!", dann bist du dabei.

  6. #20
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.758

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antiviren Software

    Ich setze seit einigen Jahren nur noch die Betriebssystem eigene Software von MS ein.
    Laut Tests ist die im Laufe der Jahre gereift und mittlerweile steht die ganz gut da, warum sollte ich dann für so etwas Geld ausgeben?

  7. #21
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    444

    AW: Der Sinn / Unsinn von kommerzieller Antiviren Software

    Hatten wir diesen Blog schon?
    Antivirus – wozu eigentlich? (SoftMaker)
    [...]Wenn Sie Ihren Computer geschäftlich verwenden, ist Windows Defender vielleicht nicht die beste Wahl. Die Nutzung der Software erfordert eine aktive Beteiligung am „SpyNet“, dem etwas ungeschickt benannten Reputationsdienst von Microsoft. Wenn Windows Defender verdächtige Dateien auf einem Computer findet, lädt er sie ohne Nachfrage zu Microsoft hoch. So werden möglicherweise vertrauliche Daten an Dritte weitergegeben.

    Der Grund für dieses Verhalten ist, dass Microsoft auch eine kommerzielle Antivirenlösung namens „Endpoint Protection“ für Unternehmenskunden anbietet. Im Prinzip „füttert“ Windows Defender das Produkt „Endpoint Protection“ mit Malware-Proben.

    Professionelle Anwender werden stattdessen eine kommerzielle Antivirenlösung bevorzugen. Die meisten von ihnen bieten die Möglichkeit, das Hochladen verdächtiger Dateien abzulehnen, auch wenn dies den Schutzgrad verringern kann. Darüber hinaus bieten sie zusätzliche Schutzebenen – einige von ihnen nützlich, andere eher fragwürdig.[...]

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Facebook eröffnet Marktplatz für Antiviren-Software
    Von Supernature im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.12, 09:45
  2. Hinweis Der 7. Sinn macht Sinn!
    Von oxfort im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.12, 09:49
  3. Wechselbooster: Sinn oder Unsinn?
    Von andi p im Forum Trackmania [SRC] - Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.08, 10:48
  4. [Diskussion] Sinn oder Unsinn des Lebens
    Von Nightmare im Forum Boardsofa
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.07.04, 09:32
  5. [System] Gute Antiviren-Software gesucht
    Von Ancient im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.01, 11:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •