Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

  1. #1
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.289

    Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Hallo zusammen,

    ich habe wieder einmal ein Problem mit Excel. Ich habe zwar mehrere Antworten im Netz gefunden, mir mangelt aber offensichtlich an Talent, die Lösungen auf mein Problem zu übertragen, deshalb frage ich Euch.

    In A3 steht eine Artikelnummer

    In B3:X3 steht entweder ein x oder die Zelle ist leer (Checkliste, Aufgabe erledigt = x)

    Nur wenn A3 eine Artikelnummer enthält, sollen alle leeren Zellen des Bereichs B3:X3 mit gelber Füllung versehen werden.

    Hat da jemand einen Idee?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.795

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Der Trick ist: Du brauchst zwei bedingte Formatierungen.

    Mit der ersten bedingten Formatierung färbst du alle leeren Felder gelb.
    Mit der zweiten entfernst du alle Farben von Feldern, bei denen die Artikelnummer hinterlegt ist.
    Wichtig ist die Reihenfolge der Anwendung.

    Die zugehörigen Formeln findest du in den Bildern.

    Vorgehensweise:
    * B3 bis X3 markieren
    * die Formatierungsregeln erstellen
    * das Format mit "Format übertragen" auf die kompletten Spalten B bis X übertragen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	01.jpg
Hits:	136
Größe:	106,9 KB
ID:	84985 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	02.jpg
Hits:	177
Größe:	147,6 KB
ID:	84986 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	03.jpg
Hits:	171
Größe:	158,0 KB
ID:	84987

  4. #3
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.289

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Hat sich erledigt, ich habe es doch hinbekommen.

    B3:X3 markieren

    Bedingte Formatierung >> Neue Regel >> "Formel zur Ermittlung ..." >> =UND($A3<>"";B3<>"x")

    Es wird geprüft ob A3 leer ist UND ob in besagter Zelle ein x steht. Wenn nicht wird die Formatierung ausgeführt.

    Ist doch ganz einfach ...

    Nachtrag: Danke für Deine Bemührungen Timelord

  5. #4
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.795

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Zitat Zitat von chmul Beitrag anzeigen
    =UND($A3<>"";B3<>"x")
    "und" vergesse ich einfach jedes mal, danke für den Hinweis.

  6. #5
    Moderator Avatar von chmul
    Registriert seit
    13.08.01
    Ort
    Gossau/ZH
    Beiträge
    15.289

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    ot:
    Der Zaunpfahl war nicht für Dich sondern für mich gedacht. Ich habe Deine Antwort erst gesehen, als ich meinen zweiten Beitrag abgeschickt hatte.

  7. #6
    bekommt Übersicht Avatar von Thoric
    Registriert seit
    15.08.18
    Beiträge
    15

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, eine Vielzahl an Bedingungen ohne eine lange WENN-DANN-Verschachtelung in eine Formel einzubringen?

  8. #7
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.595

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Die logischen Funktionen sind individuell gestaltbar vom Nutzer.
    Da geht mit festen Funktionen eher weniger.

    siehe auch:
    https://support.office.com/de-de/art...2-5c193a236d97

  9. #8
    bekommt Übersicht Avatar von Thoric
    Registriert seit
    15.08.18
    Beiträge
    15

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Ach prima, ich habe deinen Beitrag jetzt erst gesehen. Die Seite ist auf jeden Fall echt hilfreich, ich habe gerade mal drübergeschaut. In der Zwischenzeit habe ich selbst auch noch etwas recherchiert und letzte Woche durch die Seite https://hosting.1und1.de/digitalguid...dann-funktion/ die Basics zum Thema Excel Wenn-dann-Funktion erneut auffrischen können. Ursprünglich wollte ich nämlich eine Tabelle anlegen, die ohne lange Wenn-dann-Funktionen auskommt, aber schlussendlich erleichtert die Formel das Ganze doch schon sehr. Excel wurde damals bei uns in der Uni ausführlich besprochen, aber das ist mittlerweile schon einige Jahre her und so musste ich wieder mit den Grundlagen beginnen. Mir haben die Beispiele auf der Seite auf jeden Fall sehr geholfen, da ich so nochmal einen genauen Überblick über die logische Abfrage erhalten konnte. So habe ich auch zum ersten Mal von Wenns gehört - die Erweiterung von Wenn-Dann. Die Funktion wird wohl seit Office 2016 von Excel angeboten und nun beschäftige ich mich seit einiger Zeit etwas ausführlicher damit und verstehe nach und nach mehr...zusätzlich habe ich mir jetzt im Netz noch die Lektüre "Die Wenn-Funktion in Excel" bestellt, um noch etwas tiefer in die Materie einzusteigen, da ich immer mehr das Potential und die Vorteile dieser Formel verstehe und zu schätzen weiß.

  10. #9
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.795

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Achtung bei der Verwendung von wenns, summewenns und zählenwenns:
    Die Funktionen helfen zwar gut, können aber auch zu Performance-Problemen führen. "wenns" geht noch etwas, aber summewenns sorgt bei meinem recht flotten Firmennotebook schon bei 1.000 Zeilen für eine nette Berechnungspause - bei 15.000 Zeilen war ich dann schon bei fast einer Minute Stillstand, obwohl nur zwei einfache Bedingungen verwendet wurden.

  11. #10
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.595

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Ja stimmt und bei SVERWEIS kommt Excel auch an die Grenzen. Ich hatte mal so eine Haupttabelle mit 8 Spalten, in denen eine SVERWEIS-Funktion für rund 1. 500 Zeilen stand. Die Matrixtabellen dazu hatten dann auch schon mal > 10. 000 Zeilen. Da konnte man sich locker auch eine Tasse Kaffee bei machen.

    Daher ist mir Access lieber, denn mit großen Datenmengen gibt es eher selten Probleme und > 500.000 Datensätze war bei mir keine Ausnahme.

  12. #11
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.795

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    ot:
    Noch ein Hinweis zu langen Berechnungen, weil ein Kollege letzte Woche das Problem hatte:
    Wer sich bewusst ist, Formeln gebaut zu haben die lange rechnen, sollte mal einen Blick auf die Auto Speichern Funktion von Excel werfen.
    Wenn Excel speichert, stoppt es alle Berechnungen und beginnt nach dem Speichern neu mit der Berechnung. Braucht diese länger als die Zeit bis zum nächsten Autospeichern kommt man nie zum Ende.

  13. #12
    bekommt Übersicht Avatar von Thoric
    Registriert seit
    15.08.18
    Beiträge
    15

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    Zitat Zitat von Timelord Beitrag anzeigen
    Achtung bei der Verwendung von wenns, summewenns und zählenwenns:
    Die Funktionen helfen zwar gut, können aber auch zu Performance-Problemen führen. "wenns" geht noch etwas, aber summewenns sorgt bei meinem recht flotten Firmennotebook schon bei 1.000 Zeilen für eine nette Berechnungspause - bei 15.000 Zeilen war ich dann schon bei fast einer Minute Stillstand, obwohl nur zwei einfache Bedingungen verwendet wurden.
    Danke für den Hinweis! Das ist mir bis dato nicht aufgefallen.

  14. #13
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.780

    AW: Excel: Bedingte Formatierung mit WENN kombinieren

    @Timelord

    Wenn aber eine SummeWenn mit mehreren Bedingungen benötigt wird blieb früher nur

    • das entweder in verschiedene Spalten/Zeilen (mit mehreren Zwischenergebnissen) aufzuteilen (was unschön ist und bei komplexeren Tabellen die Wartung und Pflege ungemein erschwert) oder
    • das Ganze in eine Matrixfunktion zu packen (die nicht besonders eingängig, ebenfalls schwer zu pflegen und - wie SummeWenns - ein unglaublicher Performancefresser ist).

    Eigentlich glaube ich, dass die SummeWenns-Funktion intern mit Matrizen arbeitet (das würde auch die Performanceeinbußen erklären).

Ähnliche Themen

  1. [Gelöst] Excel wenn Formel
    Von PT-Platsch im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.13, 07:17
  2. Gene6 FTP kombinieren mit Windows Web Server 2008
    Von KIM1974 im Forum G6 FTP-Server 3.x
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 16:50
  3. [EXCEL] Bedingte Formatierung
    Von CrawlWarner im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.08, 00:32
  4. [Office] Wenn-Formel im Excel
    Von Raiden im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.05, 16:46
  5. wenn wir schon dabei sind..., Post-Formatierung die 2.
    Von koloth im Forum Anregungen, Kritik und Fragen zum Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.02, 11:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •