Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: PC und Notebook synchron halten?

  1. #1
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    PC und Notebook synchron halten?

    Ein Gedanke ist - dessen Realisierung wohl wegen des Aufwandes nicht sinvoll erscheint - am Aufenthaltsort einen stationären PC zu verwenden und für unterwegs nach wie vor ein Notebook, das ich bislang einzig benutze. Ich gehe aber davon aus, daß es keine sinnvolle / einfache / schnelle Möglichkeit gibt, die Daten zwischen beiden Computern synchron bzw. verfügbar zu halten. Das wäre wohl nur mit einem inakzeptablen Aufwand möglich. Oder gäbe es da eine brauchbare Möglichkeit?

    Habe im Notebook eine 256 GB-SSD mit Betriebssystem und Programmen und eine externe USB-Festplatte mit den eigenen Daten laufen.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.596

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Das ist eigentlich sehr einfach und hatte ich lange Zeit mit dem beruflich eingesetzten Notebook auch gemacht. Hauptgerät war bei mir der PC.

    Dafür benötigst du nur ein Netzwerkkabel, entweder ein normales für den Anschluss des Notebooks an den Router oder Switch, oder ein Crossover-Kabel zur Direktverbindung von PC und Notebook. Dann noch ein Synchronisierungsprogramm (gibt es genügend als Freeware, auch portabel) oder einen Dateimanager, der eine Sync-Funktion mitbringt, wie z. B. FreeCommander oder TotalCommander. Die meiste Arbeit dürfte nur die Erstellung der Profile für die Synchronisation machen, aber das ist auch nicht die Welt und wird wohl nicht allzu oft nötig sein.

  4. #3
    Der mit der Posting-MP Avatar von matsch79
    Registriert seit
    29.09.03
    Beiträge
    12.233

  5. #4
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.596

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Jep, der ist prima und den nutze ich auch schon lange. Man muss bei der Installation nur darauf achten, die unerwünschten Beigaben abzuschalten.

  6. #5
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Vielen Dank Norbert.

    Das klingt gut. Dann würde ich wohl eigentlich die Variante von Notebook zu PC mit Crossover-Kabel bevorzugen. Mit dem Kabel brauche ich beide Computer nur zu verbinden und kann dann sofort synchronisieren (wie bei einem USB-Kabel an USB-Buchsen) oder sind da bei dieser Verbindung irgendwelche besonderen Einstellungen zu machen erforderlich? Netzwerkkabel, Crossover-Kabel kann man im laufenden Betrieb einstecken (wie USB-Kabel auch), oder?

    Man würde dann - wohl einmalig, am Anfang vor der ersten Synchronisation - ein oder mehrere Sync-Profile erstellen und brauchte dann fortan einfach nur mit einem Klick entweder PC oder Notebook zu aktualisieren?

    Eigentlich dachte ich, daß installierte Programme synchron zu halten, aufwändig sein müßte, da man die ja nicht so einfach synchronisieren kann. Aber die müßte man dann wohl auf beiden Computern installieren und dann die Sync-Profile so einrichten, daß die Dateien, die die (eigenen) Einstellungen enthalten synchronisiert werden, schätze ich.

    Vielen Dank für den Link, ja, eines der besten Sync-Programme.

  7. #6
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.596

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Zitat Zitat von Dirck Beitrag anzeigen
    ... irgendwelche besonderen Einstellungen zu machen erforderlich? Netzwerkkabel, Crossover-Kabel kann man im laufenden Betrieb einstecken (wie USB-Kabel auch), oder?
    Plug and Play klappt ja heutzutage tadellos (früher unter Win9x war's noch "Plug and Pray" ).
    Und falls es mit der automatischen Adressenzuweisung Probleme geben sollte, lassen die sich auch leicht im Betriebssystem fest einstellen.

    Man würde dann - wohl einmalig, am Anfang vor der ersten Synchronisation - ein oder mehrere Sync-Profile erstellen und brauchte dann fortan einfach nur mit einem Klick entweder PC oder Notebook zu aktualisieren?
    So ähnlich, ja. Mache aber zunächst mal ein paar Übungen mit unwichtigen Dateien und Verzeichnissen, am besten vielleicht mit temporären Kopien, die du anschließend wieder löschen kannst, bevor du die erstellten (Batch-)Profile auf die richtigen Daten loslässt.

    Mehr als ein Klick ist es dann aber noch, da dir erst das Ergebnis des Vergleichs angezeigt wird, worin du dann noch Änderungen vornehmen kannst. Lässt sich aber auch voll automatisieren. FreeFileSync bringt noch ein Zusatztool namens RealtimeSync mit, welches ich aber bisher noch nicht genutzt habe. Es wird wohl die automatische Synchronisation durch Überwachung der Ordner in Echtzeit vereinfachen, aber ob es auch eine unterbrochene Verbindung wieder von selbst aufnimmt, kann ich nicht sagen.

    Aber die müßte man dann wohl auf beiden Computern installieren ...
    Nein, die Installation auf einem Rechner genügt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	RealtimeSync.png
Hits:	59
Größe:	44,3 KB
ID:	82838  

  8. #7
    ditto

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Welche Daten sollen eigentlich gleich sein? Ohne dem zu kennen, gibt es auch keine richtige Antwort und somit keine Lösung.

  9. #8
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    In Ordnung, verstehe, das klingt ja eigentlich nicht oder nicht viel aufwändiger als eine "normale" Synchronisation.

    RealtimeSync funktioniert offenbar sehr gut, so weit ich es probiert habe. Bei dessen Verwendung bzw. bei einem (zu) kurzen Zeitintervall ergibt sich vielleicht der Nachteil, daß ein Fehler / eine Fehleingabe auf der Zielseite gleich übernommen wird und somit nicht mehr als Backup zur Verfügung steht.

    Welche Daten sollen eigentlich gleich sein?
    Ich würde sagen, alle Programme mit allen sogenannten Abhängigkeiten, also Programme, die man braucht, damit gewisse Programme funktioinieren, Java etc., und alle eigenen Daten. Glaube, das müßten somit alle Daten sein außer Treiber. So, daß man auf dem einen Rechner alles machen kann, was man auch auf dem anderen machen kann.

  10. #9
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.596

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Zitat Zitat von Dirck Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, alle Programme mit allen sogenannten Abhängigkeiten, also Programme, die man braucht, damit gewisse Programme funktioinieren, Java etc., und alle eigenen Daten. Glaube, das müßten somit alle Daten sein außer Treiber. So, daß man auf dem einen Rechner alles machen kann, was man auch auf dem anderen machen kann.
    Nein, das geht nicht, da solche installierten Anwenderprogramme und Laufzeitumgebungen (und Treiber, wie du schon festgestellt hast) fast immer Einträge in der Registry machen. Das kann keine Sync-Software synchronisieren. Auch gegen Überschreiben geschützte Verzeichnisse des Betriebssystems lassen sich so nicht aktualisieren, zumal es ja auch noch sehr stark unterschiedliche Hardware-Abhängigkeiten gibt.

    Mit deinen geliebten portablen Programmen geht es dagegen oftmals, die benötigen keine Installation, werden nur kopiert und legen ihre Einstellung meistens in .ini, .cfg oder ähnlichen Dateien ab, welche sich daher mit synchronisieren lassen. Wobei es da natürlich auch Unterschiede in den Konfigurationsdateien geben kann und wird, welche genauso unterschiedlich wie die Rechner sein können und nach der Synchronisation Fehler verursachen werden.

    Zitat Zitat von Dirck Beitrag anzeigen
    Eigentlich dachte ich, daß installierte Programme synchron zu halten, aufwändig sein müßte, da man die ja nicht so einfach synchronisieren kann. Aber die müßte man dann wohl auf beiden Computern installieren und dann die Sync-Profile so einrichten, daß die Dateien, die die (eigenen) Einstellungen enthalten synchronisiert werden, schätze ich.
    Jetzt weiß ich auch, was du damit gemeint hattest, ich hatte das fälschlicherweise auf Installation und Betrieb des Sync-Programms bezogen. Updates für installierte Programme musst du auf jedem Rechner für sich machen, auch deren Neuinstallationen, eben wegen den Registry-Einträgen. Da geht kein Weg dran vorbei. Nur deren von dir erzeugten Anwenderdaten (wie z. B. Word-Dokumente usw.) lassen sich synchronisieren.

  11. #10
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Also alle installierten Programme inklusive Abhängigkeiten müßten für jeden Rechner einzeln verwaltet / gehandhabt werden, wie eben Treiber auch, bei portablen Programmen müßte man es eben einfach probieren, gegebenenfalls dann auch für jeden Rechner separat; das klingt schon ein bißchen aufwändiger, man müßte ja die eigenen Einstellungen der Programme wohl immer auf beiden Rechnern anpassen.

  12. #11
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.596

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Das ist doch kein Problem, schließlich installiert man nicht alle Tage ein Programm (es sei denn, man ist ein GAOTD-Freak ) und Updates laufen fast von selbst. Wichtig und wirklich aufwändig ist doch nur, die eigenen Dokumente auf einem einheitlichen Stand zu halten, dafür sind die Sync-Programme ja auch gedacht. Und für manch andere Aufgaben, wie z. B. dem Synchronisieren von Lesezeichen, gibt es entsprechende Tools oder Dienste, so nutze ich für das genannte Beispiel schon seit vielen Jahren Xmarks.

    Noch ein Wort hierzu:
    Zitat Zitat von Dirck Beitrag anzeigen
    RealtimeSync funktioniert offenbar sehr gut, so weit ich es probiert habe. Bei dessen Verwendung bzw. bei einem (zu) kurzen Zeitintervall ergibt sich vielleicht der Nachteil, daß ein Fehler / eine Fehleingabe auf der Zielseite gleich übernommen wird und somit nicht mehr als Backup zur Verfügung steht.
    Miteinander synchronisierte Daten sind keinesfalls als gegenseitiges Backup anzusehen (ein Irrglaube, dem manche auch bei RAID-1 Systemen unterliegen), Datensicherungen sollte man auf jeden Fall regelmäßig woanders hin durchführen, mindestens eine andere Partition oder zweite Festplatte, besser natürlich auf ein externes Medium, das ausschließlich dafür verwendet wird. FreeFileSync eignet sich dafür auch bedingt, sollte dann aber nur bei Bedarf von Hand gestartet werden (für Backups also nicht mit RealtimeSync arbeiten). Inkrementelle Backups sind damit aber nicht möglich (es sei denn, von Hand), man kann also im Fehlerfall nicht mehr auf ein früheres Backup zurückgreifen. Nicht umsonst gibt es auf diese Aufgabe spezialisierte Programme.

  13. #12
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Ja, verstehe, werde dann auch gleich mal Xmakrs ausprobieren, vielen Dank.

    Ja, natürlich, stimmt, Dateinsicherung immer gesondert auf ein externes Medium.

    Vielen Dank nochmals

  14. #13
    Herzlich willkommen! Avatar von Mustarder
    Registriert seit
    24.07.17
    Beiträge
    6

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Du könntest auch google Drive nutzen, da musst du nix installieren und deine Daten sind immer überall im gleichen Stand

  15. #14
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    04.02.09
    Beiträge
    761

    AW: PC und Notebook synchron halten?

    Ja, dann wäre wohl zwingend immer eine Netzverbindung erforderlich, schätze ich.

Ähnliche Themen

  1. Daten synchron halten? Aber wie?
    Von thyral im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.09, 21:05
  2. [Frage] 2 FTP-Server synchron halten
    Von emotion im Forum G6 FTP-Server 3.x
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.06, 12:48
  3. Digi-Sat, Ton und Bild nicht synchron!
    Von vazquezz im Forum Unterhaltungselektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 18:03
  4. [Multimedia] Ton und Bild nicht synchron
    Von Blackthorne im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.03, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •