Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

  1. #1
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    Frage BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    hi,

    wenn man eine BU abschließen möchte, was ist der Vorteil, wenn man es über einen Vermittler tut?

    Holt der bessere Konditionen heraus?

    lieben Dank

    Julia

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.066

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Ein Vermittler hat die Aufgabe, aus den Angeboten verschiedener Versicherer den für Dich besten Tarif zu ermitteln.
    Wenn er seriös arbeitet und wirklich den besten Anbieter und nicht den mit der für ihn höchsten Provision findet, dann kann dieser Weg durchaus der bessere sein. Bei einer BU sollte man natürlich nicht nur auf den Beitrag achten, sondern auch recherchieren, ob es da z.B. auffällig oft Probleme im Leistungsfall gibt. Billige BU's gibt es an jeder Ecke, ich würde da in jedem Fall auf einen großen, namhaften Konzern setzen.

  4. #3
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Danke Dir Supernature. Also, wenn ich mich bereits für eine BU entschieden habe, kann der Vermittler bei genau diesem Versicherer nicht bessere Konditionen herausholen?

  5. #4
    gehört zum Inventar Avatar von Hotbird
    Registriert seit
    14.02.02
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    540

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    @Supernature
    das wäre ein Makler, Vermittler können auch nur direkt mit einer Gesellschaft zusammen arbeiten ( Ausschließlichkeitsvermittler )
    Mit dem großen namenhaften Konzern ist auch so eine Sache.. Manche Gesellschaften sind sehr gut, man kennt sie aber nicht, weil sie keine Werbung schalten.. Mittlerweile sollte man auch auf Solvency II Auswertungen schauen wer sich da etabliert.. Nur mal so als Beispiel von wegen Namenhalft.. Kennst Du die hier? http://www.alte-leipziger.de/microsi...faehigkeit.htm . Laut Test sehr gut, kennt aber niemand der sich noch nicht mit Lebensversicherung beschäftigt hat :-)

    @ oOJulia
    das kommt darauf an. Am besten rufst Du mal bei der Versicherung die Du ausgewählt hast direkt an und fragst nach. Der Vermittler bekommt auf jeden Fall eine gute Provision für jeden vermittelten Vertrag. Kann auch sein das sich da die direkte Anfrage bei der Gesellschaft lohnt. Wenn Du einen guten Mitarbeiter dran hast gibt´s sicher auch gute Tips

  6. #5
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Ja, Alte Leipziger kenne ich. Dort kann man sich auch nicht direkt versichern lassen, sondern MUß es über einen Vermittler tun.

  7. #6
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.978

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Wer oder was ist ein Bu?

  8. #7
    chronische Wohlfühlitis Avatar von Richard
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Fröndenberg
    Beiträge
    873

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    @Schpaik: das ist eine Berufsunfähigkeits-Versicherung

  9. #8
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    433

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Einen Vermittler - egal ob Ausschließlichkeit oder Makler - zu wählen, ist besonders bei einem so komplexen Thema wie BU extrem sinnvoll, allein aufgrund der Beratungshaftung.
    Berufsunfähigkeit als Laie zu durchschauen ist extrem schwierig. Definitive Empfehlung: Nicht alleine / ohne Beratung abschließen.
    Zumal es ja ein langfristiger Vertrag ist, den man in der Regel nie kündigen wird.

  10. #9
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Von der Bertatungshaftpflicht hat doch nur der Berater etwas, wenn er Quatsch erzählt, dass er dann versichert ist über eben seine Beraterhaftpflicht.

    Und was soll mir ein Berater schon groß erzählen? Die BU ist für jeden gleich, außer den Ausschlüssen - wenn man irgendwie Krank ist oder Unfälle hatte.

  11. #10
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.426

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Hast Du dir schon mal so einen Vertrag durchgelesen und wirklich verstanden, ich meine nicht das was Du glaubst gelesen zu haben?
    Gleich mag sie schon sein, nur die Auslegung von dem was einen Einfluss auf die Zahlung von Leistungen aus der BUV hat ist durchaus unterschiedlich.

    Aber Du entscheidest das für dich allein und trägst entsprechend tapfer alle Konsequenzen.

  12. #11
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Die Auslegung macht aber dann der Versicherer - da ist der Vermittler ja dann ´raus. Oder wie meinst du das mit der Auslegung?

  13. #12
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    433

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    Julia, Danke für deine Rückmeldung, aber sie bestätigt meine Annahme:
    Du wirfst vieles in einen Pott, was nicht zusammen gehört:

    Beratungshaftung ist die Haftung des Vermittlers für (schlechte) Beratung - die Vermögensschadenversicherung, die ein Makler dafür haben muss, übernimmt die Regulierung; Ausschließlichkeitsvermittler haben i.d.R. keine Vermögensschadenversicherung, da für sie die sogenannte Patronatserklärung ihrer Gesellschsft gilt.
    Und nein, BU-Verträge sind nicht überall gleich! Definitiv nicht. Früher war das Thema "abstrakte / konkrete Verweisung" ganz heiß, welche Themen aktuell bei BU relevant sind, kann dir am Besten ein Profi erklären.

    Nochmals der dringende Rat: Das Thema ist zu wichtig, um es allein / ohne Vermittler zu erledigen.
    Ich würde mich von einem Makler beraten lassen.

  14. #13
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    achso war das gemeint. Ich meinte, dass eine BU-Versicherung von Gesellschaft A, z.B. die AlteLeipziger-BU für alle Versicherten dort gleich ist(mit den Ausklammerungen die individuell vereinbart werden & natürlich Alter).

    Aber wenn ich mich für Versicherung X entschlossen habe, dann holt der Vermittler auch nix besseres dort für mich heraus.

  15. #14
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    433

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    I.d.R. richtig.
    Aber billiger wirds für dich auch ohne Vermittler nicht; die Provision / Courtage ist eingepreist. Gönn sie dem Vermittler - der will auch leben ;-)
    Und bei anderen Sparten (z.B. Kfz, Hausrat, PHV, ...) sieht das schon wieder anders aus: Da hat der Vermittler ggf. bessere Konditionen als der Direktvertrieb.

  16. #15
    nicht mehr wegzudenken Avatar von o0Julia0o
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    265

    AW: BU - Vermittler oder direkt beim Anbieter. Wo ist der Unterschied?

    jo. Was bedeutet denn hier 24 Monate? -> https://www.alte-leipziger.de/infobl...gen-pav400.pdf
    "Leistungen wegen Arbeitsunfähigkeit für maximal 24 Monate möglich". Wenn man Berufsunfähig wird, zahlt die Versicherung maximal 24 Monate? Und danach halt nix mehr? Dachte die zahlen bis zur Rente. Macht ja dann kaum Sinn eine BU. Wenn ich jetzt meine Beine verliere, dann bringen mir 2 Jahre auch nicht viel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TMUF Merge und Stadium! Was ist der Unterschied?
    Von sergiu im Forum Trackmania [SRC] - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 14:45
  2. Was ist denn der Unterschied zwischen ...
    Von Hella im Forum Boardsofa
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.05, 17:14
  3. Ist das der Unterschied der Demokratien Deutschland-USA?
    Von SilverSurfer99 im Forum Boardsofa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 22:25
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.02, 17:49
  5. [Grafik] MX 100 oder 200?? Wo ist da der Unterschied?
    Von Downbreaker im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.01, 11:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •