Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

  1. #1
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    187

    Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Ich möchte ein ca. 25m langes Netzwerkkabel verlegen und dafür zwei Dosen setzen. Verbunden werden Fritzbox und PC. Ist dafür ein sog. Abschlußwiderstand notwendig und wenn ja, wie und wo wird so etwas eingebaut?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.558

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Nein, das brauchst du bei den heutzutage üblichen Netzwerkkabeln nicht mehr.
    Das war nur vor langer Zeit bei den uralten 10Base2 Coax-Kabeln notwendig gewesen.
    Zur Info hier noch eine Tabelle mit weiteren Daten zu den unterschiedlichen Kabeln und Begriffen: Lan Glossar

  4. #3
    chronische Wohlfühlitis Avatar von duffguy
    Registriert seit
    07.09.07
    Beiträge
    950

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Ich empfehle dir, dafür ein sehr hochwertiges Kabel zu verwenden. Ich habe mal ein 18m Kabel in ein Sitzungszimmer
    verlegt und selber gecrimpt.
    Aber gerade unsere Besucher mit ihren Laptops hatten häufig Probleme mit dem LAN. So mussten wir es dann doch
    durch einen Profi installieren lassen.

  5. #4
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    187

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Ich habe da auch noch ein Problem, das Kabel geht auf einer Seite auf ca. 3 m durch einen engen Kabelkanal, in dem schon ein Koax-Kabel liegt. Das Kabel darf nur max. 5,5 mm dick sein, dass es noch reinpasst und einzufädeln geht. Da ich keine kompletten 100 MBit/s benötige wollte ich ein CAT.5e-Kabel nehmen, da das dünner als CAT.6 ist. Ich wollte aber schon doppelt geschirmt nehmen, also SFTP. Das Kabel geht dann locker über den Dachboden und auf der anderen Seite durch eine Gipskarton-Deckenplatte in einen Kabelkanal, auf beiden Seiten soll eine CAT.5e-Dose gesetzt werden, 1xUP, 1xAP. Das Problem ist der Durchmesser in Verbindungs mit der Güte, ich habe zwar Kabel gefunden, die das haben, aber es sind keine eigentlichen Verlegekabel, sondern Patchkabel ohne Stecker:

    - https://www.deluxecable.de/netzwerk-...soh/a-1015022/
    - https://www.deluxecable.de/netzwerk-...-utp/a-101502/

    Könnte man die nehmen und dann auch auf Dosen auflegen oder ist das unmöglich?
    Geändert von clouseau (28.07.16 um 23:09 Uhr)

  6. #5
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.798

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Cat. 5e sollte reichen, die angegebenen Kabel sollten auch funktionieren (insofern du keine ungewöhnlichen Netzwerkdosen hast).
    Mit ähnlichen Kabeln habe ich ein Häuschen mit drei Stockwerken versorgt - ohne wirklich "nett" zu den Kabeln zu sein.

    Beim Crimpen solltest du auf gute Arbeit achten, dabei entstehen die meisten Verluste.

  7. #6
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    187

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Sind LSA-Dosen da die falschen Wahl, wenn gecrimpt, z.B. diese hier:
    https://www.deluxecable.de/netzwerk-...ort/a-1019010/ ?

  8. #7
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.798

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Das sind passende Dosen.
    Das Werkzeug dazu (z. B. das hier) hast du?

  9. #8
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.558

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Falsche Wahl würde ich nicht sagen, aber vermutlich sind bei dem Preis die Kontakte nicht vergoldet und daher etwas empfindlicher gegenüber Korrosion.
    Und dafür brauchst du dann noch das LSA+ Anlegewerkzeug, falls du noch keins hast.

  10. #9
    treuer Stammgast Avatar von clouseau
    Registriert seit
    20.01.08
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    187

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    Also, RJ45-Stecker mit Crimpzange verbinden, Dosen und Patchfelder entweder Schrauben oder durch LSA mit LSA-Auflegewerkzeug, korrekt?
    Ist es dabei egal ob Verlegekabel oder Patchkabel, soll heißen, kann man die Verbindungen mit beiden gut herstellen (geht z.B. um die Art der Adern)?
    Und könnte mir jemand mal ein paar qualitativ gute Dosen empfehlen? Ich bräuchte eine AP-Dose (CAT.5e, doppelt - 2xRJ45-Buchse), eine UP-Dose (CAT.5e, einfach - 1xRJ45-Buchse), ein RJ45-Stecker.

  11. #10
    Bundesliga-Tippkönig Avatar von Blacky89
    Registriert seit
    18.11.05
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.686

    AW: Wann brauche ich einen Abschlußwiderstand?

    ot:

    Ich dachte erst, wer hat denn diesen Uralt-Thread ausgegraben

Ähnliche Themen

  1. Bild Ich brauche einen Kredit
    Von Fernaless im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.13, 12:25
  2. Wann gibt's einen Kinderfreibetrag von 0,5?
    Von Blastpit im Forum Boardsofa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 17:51
  3. [Internet] Brauche ich einen Switch?
    Von Out for Lunch im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.07, 01:32
  4. Ich möchte einen Server bauen aber was brauche ich alles?
    Von oemer82 im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.06, 23:49
  5. [Brennen] Ich brauche mal einen Tipp von den MAC-Usern!
    Von DukeNukem im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.04, 16:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •