Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 392

Thema: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

  1. #136
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.770

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Im Radio haben sie heute Morgen berichtet, dass die britische Regierung wohl ein Abkommen mit Irland zur Vermeidung einer harten Grenze nach dem Brexit schließen will.
    Einen solchen Schritt nur mit Irland wird die EU nie zulassen, das haben sie ganz zu Anfang der Austrittsverhandlungen klar gemacht ("keine Einzelabkommen mit EU-Mitgliedern, solange keines mit der EU besteht"). Aber man kann es ja nochmal probieren ...

  2.   Anzeige

     
  3. #137
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.586

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Auch Irland selbst hat schon mit dem Kopf geschüttelt.

    May hat meinen Respekt für ihren Durchhaltewillen, aber so langsam müsste sie mal zu der Erkenntnis gelangen, dass ein Endsieg in etwa so wahrscheinlich ist, wie der Sieg der Armee Wenck bei der Verteidigung Berlins.

    Es bleibt nur ein völlig unorthodoxer Befreiungsschlag. Wie der aussehen könnte, weiß ich auch nicht. Alle vorhandenen Ansätze scheinen ja keine Mehrheit zu haben. Letztendlich bliebe nur eine Querfront aus allen Parteien mit gemäßigten Mitgliedern. Sie könnte sich das leisten, denn ihre Karriere ist ohnehin vorbei.

    Ich würde ihr ja den Rücktritt nahelegen, damit der Weg für einen neuen Lösungsansatz frei wäre ... dummerweise gibt es weder eine Person noch einen Ansatz, der erfolgversprechend ist. So würde ein Rücktritt das Chaos nur vergrößern.

    Sie könnte nicht mal einem harten Brexiteer ihren Stuhl überlassen, damit er den anscheinend unvermeidlichen harten Brexit zu verantworten hätte, denn die Brexiteers haben ja nicht mal bei den Torries eine Mehrheit.

    Die sinnvollste Methode erscheint mir derzeit die Regierung und das Unterhaus zur Themse zu treiben, dort auf ein Schiff zu setze, sie nach Australien zu deportieren und Neuwahlen mit völlig neuen Politikern zu veranstalten.

  4. #138
    treuer Stammgast
    Registriert seit
    01.12.18
    Beiträge
    129

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Wird eigentlich noch von den 60 Milliarden gesprochen grad, die die Briten beim Brexit pünktlich abdrücken dürfen? Lang nichts mehr gelesen/gehört. "No Deal" war das Votum, "No Deal" ist die Antwort. Faktisch rutscht das GB in die Schuldenfalle wie Griechenland, wenn sie aussteigen. Londoner Börse wird keinen Einfluss mehr haben, die Klugen beantragen grad doppelte Staatsbürgerschaft.

    Auch wenn die May das Misstrauensvotum überlebt hat, das wird nichts mehr, Plan B, was soll das werden?
    https://web.de/magazine/politik/brex...rexit-33524906
    Brexit: Theresa May bastelt an Plan B - SPIEGEL ONLINE


  5. #139
    Nun ist mir kalt Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    12.367

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Sollen die Briten doch die EU verlassen.
    Die Folgen werden am schnellsten auf der Insel spürbar.

    Es wird zwar auch in der EU zu Einbußen kommen, die werden aber verkraftbar sein.
    Wenn das den Briten klar wird, ist die May schneller wieder weg, als sie gewählt wurde.

  6. #140
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.969

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Die Briten sind nach den USA der zweitgrößte Handelspartner Deutschlands. Ford Deutschland z.B. verkauft jedes 3. Auto nach England. Die deutsche Wirtschaft wird der Brexit neben England selbst also am schmerzhaftesten treffen. Mir wäre lieber, sie bleiben in der EU, aber ich verstehe auch, daß ihnen ihre Souveränität als Staat wichtiger ist, daß sie die Schnauze von Bevormundung aus Brüssel voll haben.

  7. #141
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.586

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von DeJaVu Beitrag anzeigen
    Wird eigentlich noch von den 60 Milliarden gesprochen grad, die die Briten beim Brexit pünktlich abdrücken dürfen? Lang nichts mehr gelesen/gehört.
    Ich denke mal, dass wir in einem No Deal-Szenario auf diese Summe doch etwas länger warten dürfen. Aber groß gesprochen wurde darüber tatsächlich nicht mehr.

  8. #142
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.129

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Faktisch rutscht das GB in die Schuldenfalle wie Griechenland, wenn sie aussteigen.
    Das ist so nicht ganz richtig. Die Briten haben sich ihre eigene Währung bewahrt. Ergo sind sie in der Lage Geld zu drucken wenn sie dazu Lust haben.
    Natürlich steigt ihre Verschuldung, da hast du recht, aber wenn wir uns Japan oder die USA ansehen - die beide ihr eigenes Geld drucken - so scheint das diese zwei Nationen nicht weiter zu stören das sie im Grunde genommen hoch verschuldet sind.

  9. #143
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.216

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Die Angst vor einem "harten Brexit" ist die Angst reicher Leute, nicht mehr ganz so reich zu sein oder weniger schnell noch reicher zu werden. Nichts, worüber sich ein normaler Bürger Gedanken machen müsste. Ob es so oder so kommt, wir werden den Unterschied nicht bemerken.

  10. #144
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    13.010

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Genau da bin ich mir nicht so sicher. Geld heilt viele Wunden, aber das muss man da auch erst in ausreichender Menge haben. Ich vermute eher, dass es den Mittelstand treffen wird: Also die Leute, die was zu verlieren haben, es aber zu wenig um es vorher in Sicherheit bringen können. Das ist aber nur die kurzfristige Seite. Wie sich der Brexit langfristig auswirkt, wird sich noch zeigen. Und wer weiß, vielleicht erleben wir den großen britischen Aufschwung, wenn sich Großbritannien der Eurokratie ein Stück weit entziehen kann.

  11. #145
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.760

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    Das ist so nicht ganz richtig. Die Briten haben sich ihre eigene Währung bewahrt. Ergo sind sie in der Lage Geld zu drucken wenn sie dazu Lust haben.
    Vor allem sind sie dann in der Lage den Staat durch Währungsabwertung zu entschulden.
    So wie es Italien, Spanien, Portugal und Griechenland jahrzehntelang getan haben. Italien hat mehrfach einfach 3 Nullen bei der Lire gestrichen und aus 1000 Lire -> 1 Lire gemacht.

    Natürlich geht so etwas immer mit einer hohen Inflationsrate (auf jeden Fall im zweistelligen Prozentbereich) einher und führt auch dazu, dass weder der Staat noch die nationale Wirtschaft noch die Privathaushalte als kreditwürdig gelten.

    Sieht man deutlich an der Griechenlandkrise, die dramatische Überschuldung des Landes wurde durch die (durch kreative Buchhaltung, Lug und Trug erschlichene) Aufnahme in die Eurozone überhaupt erst möglich.
    Dadurch wurde eine Kreditwürdigkeit vorgegaukelt, die es nie gab und die auch durch den Austausch der Drachme durch den Euro nicht erlangt wurde.

    Tatsächlich ermöglicht die Eurozone es Ländern wie Griechenland nur, ihre hohen Inflationsraten und ihre Staatsverschuldung in die anderen EU-Staaten zu exportieren (was aktuell Italien gerade ganz massiv versucht).

    Die Griechenlandrettung war in dieser Hinsicht ein großer Fehler, wie will man Italien verweigern was man Griechenland so überaus großzügig geschenkt hat?

  12. #146
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.586

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Im UK werden die Medis knapp

    Die Briten hatten im Weltkrieg doch so hübsche Propagandaposter. Vielleicht sollten sie mal gegen das Hamstern von Medikamenten agitieren.

  13. #147
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.770

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von Supernature Beitrag anzeigen
    Die Angst vor einem "harten Brexit" ist die Angst reicher Leute, [...]. Nichts, worüber sich ein normaler Bürger Gedanken machen müsste.
    Zitat Zitat von Bio-logisch Beitrag anzeigen
    Genau da bin ich mir nicht so sicher. [...] Ich vermute eher, dass es den Mittelstand treffen wird
    Beide Varianten werden wir nach und nach zu spüren bekommen:
    * Der Mittelstand wird Verluste schwer verkraften, die Folge werden Firmenschließungen oder -verkleinerungen sein.
    * Die reichen Leute werden das Chaos nutzen, um noch mehr Geld zu verdienen. Größere Firmen (auf beiden Seiten, UK und EU) werden es nutzen, um mehr Arbeitsplätze in Billig-Lohn-Länder zu verschieben.
    Beide Varianten bedeuten weniger Arbeitsplätze. Wie stark ausgeprägt das sein wird: Keine Ahnung, hoffentlich wenig.

    Viele meiner Bekannten arbeiten bei Opel, da bekommt man öfter mal mit wie stark die Verzahnung mit der Insel ist. Das geht runter bis zu den kleinsten Zulieferfirmen.
    Ob man da überall einen Plan für den harten Brexit hat: Wieder keine Ahnung, ich könnte aber wetten dass dies nicht der Fall ist.

  14. #148
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.586

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Was ich mich frage: Würden unsere Hinterbänkler in einer derartigen Situation den Parteiführungen den Gehorsam verweigern und sich überparteilich zu einer Front zusammenschließen und nach einer Lösung suchen?

    Gerade der Kadavergehorsam der Labour-Abgeordneten, aber auch der gemäßigten Torries, ist einfach nur erschreckend.

  15. #149
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.969

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von Keuchhusten Beitrag anzeigen
    Was ich mich frage: Würden unsere Hinterbänkler in einer derartigen Situation den Parteiführungen den Gehorsam verweigern und sich überparteilich zu einer Front zusammenschließen und nach einer Lösung suchen?
    ...
    Glaubst du an den Weihnachtsmann? Kadavergehorsam ist doch auch eine typisch deutsche Tugend.

  16. #150
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.586

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Jupp. Aber wir hassen Chaos.

    Nach 2015 ein erneutes Grenzdebakel? Vor allem zuungunsten unserer Exportwirtschaft?

    Da würde so manchem MdB der Arsch auf Grundeis gehen.

Seite 10 von 27 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 02.10.19, 11:23
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.06, 19:18
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.03, 02:21
  4. Blaster - Das Unheil nimmt seinen Lauf
    Von Brummelchen im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.08.03, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •