Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 384

Thema: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

  1. #61
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    4.961

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Hier eventuell eine einfache Erklärung, weshalb Engländer den Brexit wählten: Der letzte Pub von Peterborough: Der Grund für den Brexit ist der Verlust von Heimat - N24.de

  2.   Anzeige

     
  3. #62
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.122

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    In dem Artikel steht sehr schön geschrieben, dass das ein hausgemachtes Problem durch ihre eigene Schuld ist.

    Mal ein paar Beispielsätze:
    Die meisten Migranten aus Osteuropa arbeiteten hart und nähmen oft Mindestlohn-Jobs auf Farmen und in Fabriken an, die die Einheimischen nicht wollten.
    [...]
    Die Engländer ziehen weg,...
    [...]
    "Als er vor zehn Jahren in die Stadt gekommen sei, sei an jeder Straßenecke nach ausländischen Arbeitern gesucht worden"
    Am Ende bemerkt dann noch der Barmann: "dass viele Zuwanderer nicht integrationswillig seien.." - Da frage ich mich dann, ob es denn schon vor 10 Jahren Versuche gab, mit den billigen Arbeitskräften eine Integration durchzuführen. Leider wird das in dem Artikel nicht beantwortet. ot:
    Ich tippe hier mal auf ein klares Nein.


    Anstatt sich mit den Neuankömmlingen, die Jobs machen, die die Einheimischen nicht tun mögen, auseinander zu setzen, ziehen die Engländer lieber weg. - Und dann wird mal eben den Fremden die Schuld in die Schuhe geschoben. Na Toll!

    Besonders niedlich finde ich dann auch diesen Bruce Johnson
    "Ich wollte mein Land zurück. Ich wollte englisch sein, britisch, und hoffentlich zur Normalität zurückkehren."
    Was ist denn bitte, in einer sich ständig ändernden Welt Normal? Hat der Tapeten und Grußkarten Verkäufer ein Smartphone? Kennt er Instergram? Hat er sich schon die neueste VR-Brille bestellt?

    ot:

    Besonders bemerkenswert finde ich:

    Den Nachnamen des werten Mr. Johnson. Erinnert mich stark an diese Personenreihe.


    Es ist nun einmal so, das der Mensch als soziales Tier sich gerne mit Seinesgleichen umgibt. Und dies ganz besonders, wenn er in der Fremde ist.
    Die Supermärkte im multiethnischen Millfield sind voll von osteuropäischen Produkten, von Wurst über Bier und Wodka bis hin zu polnischem Mineralwasser und Toilettenpapier.
    Die Supermärkte haben es erkannt und decken eine Marktlücke. Die Discounter haben sich sozusagen schon integriert. Jetzt fehlt nur noch, das sich die englische Bevölkerung anpasst.
    Integration ist vom lateinischen integratio (Erneuerung) abgeleitet. Integration bedeutet also keinesfalls, das sich die Neuen komplett unterordnen müssen. Integration ist viel eher eine Neuerschaffung eines sozialen Zusammenhaltes.

    Das kann, um mal bei dem Pub-Besitzer zu bleiben, nur funktionieren, wenn er und seine Kunden mal rausgehen und die Neuen einlädt. Hier muss Aktion von ihm kommen! - Alles andere ist Rumgejammer auf der Stufe: "Früher war alles besser."

    Mag ja sein, aber die Welt steht nicht still und ändert sich von Tag zu Tag. Da hilft kein Jammern und kein Klagen.
    Geändert von Schpaik (10.07.16 um 00:55 Uhr)

  4. #63
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.531

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    No way out - nun schaffen die Briten mit der Regierungsbildung Fakten, harte Fakten. Dass Boris Johnson auch noch
    als Oberstänkerer Aussenminister wird, ist besonders hart und nicht die letzte Personalie, die schockiert.

    Reisende soll man nicht aufhalten. Und No way out war schon 1987 als Film ein Thriller.

  5. #64
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.758

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Wenn die Engländer ihr eigenes Land wirtschaftlich und politisch gegen die Wand fahren wollen: bitte schön!

    Wir werden Sie wohl kaum daran hindern können (und so weit es mich betrifft auch nicht wollen).
    Bitte schnellstmöglich raus aus der EU, aber auch mit allen Konsequenzen.

    Keinerlei Sonderrechte und Privilegien, das volle Programm:
    • Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für alle Engländer in EU-Staaten erforderlich
    • keine offenen Grenzen mehr, Zollkontrollen, usw.

    Eben alles so wie vor der Einführung der EU (bzw.deren Vorgänger, der EWG).

    England wird dann nicht nur geographisch eine Insel sein, sondern auch politisch und vor allem wirtschaftlich.

    Aber vielleicht machen die Engländer ja auch alles richtig und verlassen nur als erste (möglicherweise rechtzeitig) das sinkende Schiff EU?
    Denn mehr und mehr gewinne auch ich den Eindruck, dass einer der Hauptzwecke der EU die gezielte Entreicherung der wohlhabenderen Mitgliedsstaaten (allen voran Deutschland) ist.

  6. #65
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.199

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Wenn man alleine schon sieht wie die EU mit z.B. TTIP, Ceta usw. umgeht kann ich die Engländer teilweise verstehen denn mit einer offenen,liberalen gemeinschaftlichen Demokratie hat das so nichts zu tun-hier werden Lobbygruppen bedient ohne das ein europäisches (Wahl) Volk gefragt wird

  7. #66
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.765

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von Gamma-Ray Beitrag anzeigen
    Dass Boris Johnson auch noch
    als Oberstänkerer Aussenminister wird, ist besonders hart und nicht die letzte Personalie, die schockiert.
    Zumindest übernimmt er damit aber ein wenig Verantwortung für das, was er mit angerichtet hat.
    Als er sich nicht zur PM-Wahl gestellt hat dachte ich eigentlich er wolle jetzt andere die komplette Suppe auslöffeln lassen, aber anscheinend ist er ja Willens zumindest mit zu löffeln.

    Nachdem ich in den letzten Tagen schon eher dachte, die Engländer wären auf dem Weg alles wieder seicht auszusitzen, ist das ein recht deutliches Signal dafür, dass es keinen Exit vom Exit geben wird. Auch wenn sich das recht bescheuert anhört: Es ist zumindest eine klare Festlegung und schafft damit Sicherheit für die Zukunftsplanung in der Wirtschaft.

  8. #67
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.531

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Ein Jahr ist vergangen seit dem letzten Beitrag zu dem Thema hier. Und was ist passiert? Nicht viel, außer dass endlos
    diskutiert wurde und es scheint ja gar nicht weiter zu gehen. Denn 15 Monate sind schnell um und da bleibt nicht mehr
    viel Zeit zum herumdiskutieren.

    Wer jetzt glaubt, die Briten sind intensiv an dem Thema dran, Fehlanzeige. Sie könnten dazu massig Experten gebrauchen,
    aber die sind nicht da und außerdem kann die niemand bezahlen für die ganzen erforderlichen Änderungen.

    Der politische Rohrkrepierer des Jahrhunderts könnte das werden, nee eigentlich ist er das ja schon und Frau May hat ja
    zudem eine volle Breitseite vom undankbaren Volke erhalten, indem sie die absolute Mehrheit in diesem absoluten Chaos
    verloren hat. Ja was hätten denn die Wähler, die absolut keine Ahnung haben, wie komplex so ein Brexit ist, auch auf
    Stammtischniveau entscheiden sollen?

    Sollen sie doch ruhig mal sagen, dass sie es verkackt haben und dass der basisdemokratische Wille des Volkes eine
    Scheißidee war. Dann treiben sie sich wenigstens nicht gegenseitig in den Wahnsinn samt der EU.

  9. #68
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.758

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Die Briten spielen auf Zeit.
    Die EU tut zwar so, als würde sie massiven Druck auf die Briten ausüben, aber bisher waren das nur Worte.

    Mal abwarten, ob nach Ablauf der Frist auch Taten folgen werden, falls nicht wird sich die EU (mal wieder) als Papiertiger entpuppen.

    Letztendlich ist das ähnlich wie mit der Griechenland-Rettung: die EU stellt eine Liste mit rund 240 Forderungen auf, die angeblich alle zu erfüllen sind, bevor die nächste "Rate" ausgezahlt wird. Griechenland erfüllt keine 40 Punkte von dieser Liste (natürlich nur die, die sich am leichtesten und schmerzfreisten erfüllen lassen) und nach ein bisschen Gejammere und mit erhobenem Zeigefinger drohen erhalten die Griechen dennoch die nächste Rate aus dem Topf der großzügigen EU.

    Im TV war kürzlich ein Interview mit einem griechischen Wirtschaftswissenschaftler, der beklagt hat, dass Griechenland von den 40 Milliarden Steuerschulden, die (überwiegend die reichen) Griechen dem Staat schulden, immer noch keinen einzigen Euro eingetrieben hätte!

    Und ich glaube mal, ganz so ähnlich wird es mit England kommen.

    Die EU wird Forderungen stellen, für den Fall der Nichterfüllung mit Sanktionen drohen, letztendlich aber nichts wirksames unternehmen (bestenfalls ein bisschen Imponiergehabe für das Wahlvolk).

  10. #69
    Nun ist mir kalt Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    12.367

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Viel Schlimmer!

    Whiskey könnte teurer werden.

  11. #70
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.122

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Ein - wie ich finde - recht nützlicher Artikel, um zu verstehen, was die Briten in den Brexit trieb: Die Gründe für den Brexit: Der Wutausbruch - Kultur - Süddeutsche.de

  12. #71
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.579

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Das Gefühl, welches den Wunsch nach dem Brexit antreibt, kann man bildlich ausdrücken.

    siehe hier

  13. #72
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.122

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Sorry, ist mir unklar. Was haben diese Bilder mit dem Thema im allgemeinen oder und im besonderen mit dem Thema Brexit zu tun?

  14. #73
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.531

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Vermutlich ist es die heile Welt der Engländer, die halt sehr traditionelle Vorstellungen haben und konservativ denken.

    Wer mal öfter in England verweilt, wird das auch merken, dass die Engländer
    sich in der Internationalisierung von Europa nicht wohl fühlen, weil sie auch ihre Traditionen in Gefahr sehen.

  15. #74
    Offizieller SNF-Archivar Avatar von Keuchhusten
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    1.579

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    Sorry, ist mir unklar. Was haben diese Bilder mit dem Thema im allgemeinen oder und im besonderen mit dem Thema Brexit zu tun?
    Sorry, hatte vergessen die Erklärung anzuhängen.

    Ladybird Books sind Vorschullernbücher. Generationen von Kinder haben auf der Insel haben ihre ersten Leseversuche damit unternommen. Ich weiß nicht, ob diese Buchreihe heute immer noch den Stellenwert hat, aber bis tief in die 80er hinein haben diese Bücher die Kopfbilder von englischen Kinder geprägt.

    Dieser Welt trauern die Engländer hinterher. Und in dieser Welt ist der polnische Nachbar halt nicht vorgesehen. In dieser Welt ist alles sauber und ordentlich. Busse, Briefkästen und Telefonzellen sind rot. Die Wirtschaft geht bergauf, die Menschen haben alle einen ordentlichen Beruf und der größte kulturelle Unterschied ist die Streitfrage, ob man zuerst die Milch oder zuerst den Tee in die Tasse kippt.
    Geändert von Keuchhusten (10.07.18 um 13:25 Uhr)

  16. #75
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.209

    AW: Der Brexit, das Desaster darf seinen Lauf nehmen

    "Wir haben für den Brexit gestimmt, um uns das zurück zu holen, was wir nie verloren hatten" - keine Ahnung, woher das Zitat stammt, ich habe es neulich aufgeschnappt. So hat ein Engländer das irrationale Ergebnis der Abstimmung kommentiert, und ich finde, das trifft es ziemlich gut.

Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 02.10.19, 11:23
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.06, 19:18
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.03, 02:21
  4. Blaster - Das Unheil nimmt seinen Lauf
    Von Brummelchen im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.08.03, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •