Umfrage: Bewertung

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nicht schön aber selten

  1. #1
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    19.04.16
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3

    Nicht schön aber selten

    Hey Leute,
    ich bin neu hier und hoffe mal, dass ihr mir eventuelle Fehler nachseht.
    Nachdem ich schon eine Weile gespielt habe, habe ich mich nun mal in den Editor gewagt und eine eigene Strecke gebaut. Mit der Streckenführung bin ich inzwischen ganz zufrieden, für meine Begriffe ist sie recht smooth, wenn man die richtige Linie findet. Allerdings gefällt mir die Gestaltung noch nicht ganz, zum Teil, weil die Linienführung nicht ganz intuitiv erkennbar ist. Ich bin da für Tipps offen.

    Nun zur Strecke an sich:
    Beschreibung:
    Nach dem Start fährt man im Loop links herum und findet nach einem kurzen Sprung eine 180°-Linkskurve. Anschließend geht es durch einen 90°-Wallride und eine weitere Linkskurve zurück zum Startpunkt, den man passiert und denn den Loop rechtsherum fährt. Nach einem kurzen Sprung und einer scharfen Rechtskurve kommt man in einen weiteren Wallride, danach fährt man in eine Röhre und nach einem Sprung eine 180°-Linkskurve. Am Schluss springt man dann an einer Wand nach oben, und nachdem man gelandet ist, fährt man über eine Schräge zurück zum Start-Ziel.

    Besonderheiten:
    Die Strecke ist wie eine 8 aufgebaut, wobei man den Multilap-Start einmal passiert. Man kann beide Teile auch in umgekehrter Reihenfolge fahren, aber dann ist die Durchfahrt durch den Start kaum kontrollierbar.

    Typ:
    Single-Lap (Multilap theoretisch möglich, aber nicht schön zu fahren)

    Schwierigkeitsgrad:
    keine Ahnung, ich habe da keinen Vergleich. An sich ist sie nicht schwer zu fahren, den Weg ins Ziel zu finden wäre mMn eine 5. Wenn man aber schnell sein will, dann ist es deutlich schwerer.

    Rundenzeit:
    44.57 für Gold (ja, ich mag keine runden Zeiten)
    AT: 42.18
    Ich denke, 52 Sekunden sind machbar, meine Fahrer-Skills sind noch recht beschränkt.

    Ich bin für eure Tipps und Vorschläge offen, weil ich bei der Benutzung des Editors noch nicht sehr geübt bin. Gerade im Bereich nach der ersten Kurve erkennt man den Weg nicht intuitiv, wenn ihr dort noch Gestaltungsideen habt, würde ich mich freuen. Weil's mein erster Versuch und wahrscheinlich nicht ganz perfekt ist auch der Nane
    Ein Intro habe ich nicht erstellt und ein GPS gibt's auch noch nicht, da habe ich mich noch nicht reingefuchst. Wenn es die Strecke eurer Meinung nach wert wäre, mache ich das aber auf jeden Fall noch.

    Das wars erstmal von mir

    PS: Sollte jemand aus irgendeinem Grund das Passwort brauchen, gibt's per PN von mir.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	nicht schön aber selten.jpg
Hits:	162
Größe:	204,1 KB
ID:	81106  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Millermülch (21.04.16 um 17:18 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.971

    AW: Nich schön aber selten

    Zunächst einmal: Herzlich Willkommen Millermülch!

    Für deine Erstlingsvorstellung schon einmal alle Achtung. Ich bin sie jetzt ein paar Mal gefahren und habe auch das Ziel gefunden.

    Ein paar lobende, wie auch kritische Worte habe ich dann auch für dich, das mache ich aber heute Abend von zu Hause aus.


  4. #3
    schon lange hier Avatar von schl3ck
    Registriert seit
    11.10.09
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    2.337

    AW: Nich schön aber selten

    Herzlich Willkommen auch von meiner Seite

    Ich weiß nicht, welchen Stil du verwenden wolltest. SpeedTech bzw. Tech auf jeden Fall nicht. Fullspeed auch nicht. Für Funspeed muss man meines Gefühls nach zu viel Bremsen. Ich kann sie nicht einordnen. Egal. Ist ja die erste Strecke hier (Und wer hat behaubtet, eine Strecke muss wo hineinpassen?)

    Eines gleich vorweg: ich mag absolut nicht Wechselbooster. Die lenken mich immer zu viel ab.
    Zum Fahren ist sie sehr gut, aber den Weg muss man vorallem nach dem Eck-Looping suchen, trotz der Schilder, da man es einfach nicht gewohnt ist, nach diesem einen Halbkreis nach links zu schlittern, sondern eher gerade aus bzw. leicht links zu fahren. Den Wall-Jump am Ende mag ich auch nicht. Da muss man so viel Abbremsen... das passt irgendwie nicht zum Rest der Strecke. Und der "Knick" nachher ist auch nicht sehr schön zu fahren, ebenso wie der leichte Anstieg vor dem Wallride in der "2. Runde", welcher zu knapp bemessen ist. Da bräuchte man etwas mehr Platz für diesen selber und für die Auffahrt in den Wallride anschließend. Direkt in der 2. Runde der erste Looping (wo man am Start links fährt und in der 2. Runde rechts) ist zu hoch und damit sehr Anfällig für Spielfehler, die einen sehr gerne ausbremsen (zwar hatte ich keine bekommen, aber umso höher ein Looping umso anfälliger ist er). Nach diesem Looping hast du zwei kleine Bodenwellen eingebaut. Die fühlen sich an, als würdest du wollen, dass man hier kurz die Kontrolle des Autos verliert. Ist ein interessantes Element, würde ich aber eher selten verwenden, da doch viele davon abgeschreckt werden. Ach, die Zieleinfahrt könnte auch besser sein. Ich finds etwas unschön, wenn man so in den Asphalt hineinkracht, auch wenns nur kurz vorm Ende ist.

    Das ist jetzt leider etwas durcheinander, aber ich hoffe, du verstehst, welche Stellen ich meine, ansonsten frag einfach nach
    Und deine Einschätzung mit 52 Sekunden ist vollkommen richtig. Ich hab zwar immer nur von 57 abwärts bis 53 Sekunden jede Zahl gesehn, aber wie dann 51.90 da stand, hab ich aufgehört (also die 52 nie )

    Ich gib dir eine
    ...
    Ich kann mich nicht entscheiden... Eine 3 ist zu schlecht, eine 2 fühlt sich nicht so richtig an. Irgendwas dazwischen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #4
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.971

    AW: Nich schön aber selten

    Ein bisschen was von mir wie versprochen zu später Stunde. Gleich vorweg: An die AT bin ich nicht heran gekommen. Aber das ist generell nicht so mein Fachgebiet.

    Fangen wir an:
    Zu aller erst mal die Deko. Insgesamt kommt mir die gesamte Strecke ein wenig karg vor. Du hast zwar durchaus für viel Beleuchtung gesorgt, jedoch überwiegen hier ganz klar die kalten Farben. Die Stimmung 'Nacht' verstärkt das Ganze noch. Dazu die Nadeo Schilder die schon zu Nationszeiten altbacken ausgesehen haben und dann fehlt ein Mod. (Die letzten beiden Punkte sind klar Geschmackssache, aber es ist ja auch meine Meinung die hier steht. )
    Schick gemacht aus meiner Sicht ist die Tragfähigkeit. Die Map steht sozusagen auf soliden Füßen.
    Die Schilder jedoch schweben häufig.
    Andersherum wäre besser. Zwar finde ich persönlich gut, wenn die Architektur einer Strecke so halbwegs logisch erscheint, jedoch sieht man häufig die Stelzen eh nicht. Die Schilder jedoch schon.

    Die Einblendungen:
    Sind dir aus meiner Sicht gut gelungen. Ich selbst vermeide solche Momente wo Einblendungen helfen nach Möglichkeit, das liegt jedoch an meinem Unverständnis des Mediatrackers.

    Die Strecke: Der Start
    Wie Schleck schon schrieb, Wechselbooster sind eine eher unglückliche Wahl. Meines Wissens nach sind die nirgendwo sonderlich beliebt, außer vielleicht noch bei LoL Strecken oder bei PF Starts. Da man sie dann auch noch zwei Mal durchfahren muss ist es sogar doppelt unglücklich. Zwar schön bunt anzusehen, aber einfach zu zufällig.

    Die erste Schlaufe:
    Mir fehlt nach dem ersten Sprung ein fester CP. Zudem erschließt sich mir diese weite Plattform nicht. Es lädt dazu ein die Kurve weit zu fahren, was jedoch für die Anfahrt zu diesem geneigten Sprung eher kontraproduktiv ist.
    Die beiden Booster in der Ecke sind nicht notwendig. Diese machen erst Sinn bei einem festen CP.
    Die Idee mit diesem angeschrägten Sprung find ich gut. Der Hilfsweg danach ist ein wenig arg holperig.

    Die zweite Schlaufe:
    Hat zwar durchaus interessante Ideen aber die Überwindungen der Höhenunterschiede ist dir in meinen Augen nicht wirklich gelungen. Das fängt schon mit dem Loop an. Dieser beginnt vier Blocks weiter unten als der andere Loopausgang. Erschließt sich mir nicht wirklich. Besonders deswegen, weil du dann die Wallride dahinter gesetzt hast, bei der man gleich wieder ganz weit nach oben muss.
    Überhaupt die Wallride. Sorry, aber diese ist dir nicht gelungen. Es gibt keinerlei Hinweis darauf, wie hoch man da muss. Stattdessen sind unten noch zwei weitere Viertelkreise unten eingefügt, die eine einfach Abfahrt vorgaukeln.
    Davor schon ist die Anfahrt auf diese Welle ein bisschen kurz. Wenn man (wie üblich) versucht die Kurve eng zu fahren hat man meist einen zu steilen Winkel und hebt ab.

    (Vielleicht die ganze Länge des Stadions ausnutzen und die Rechtskurve nach dem Loop ein bisschen später beginnen lassen? Dazu ein paar Schilder in die Wand integrieren?)

    Der Ausgang des Eckloopings ist ein wenig knapp. Die 'lustlos herumschwebenden' Schilder sind nicht falsch, aber da gibt es inzwischen inhaltlich wesentlich aussagekräftigere Richtungsanzeiger.
    Auch hier vielleicht mehr Platz einbauen (der da vorhanden ist) für diese 180° Drehung.

    Der anschließende Wall Sprung durch die Lichter zerstört in meinen Augen jedoch den 'Flow' der Strecke. An keiner anderen Ecke bin ich häufiger hängen geblieben. Auch bekam ich nicht immer das Auto nach rechts gelenkt. Somit fuhr ich also eine Kerze in den Himmel, hatte schicke Lichter und kam dann nicht weiter. Das ist frustig! - Auch die Landung nach dem Sprung ist doch häufig recht unkontrolliert.

    Fazit:
    Die Strecke ist nicht schlecht, aber den Standard der ersten Schlaufe erreichst du nicht in der Zweiten. Die Ideenvielfalt ist zwar größer, aber mir erscheint es so, als hättest du am Ende krampfhaft versucht deine Ideen umzusetzen, unter einer Minute zu bleiben und unbedingt wieder am Start zu enden.

    Du machst in meinen Augen schon vieles richtig, zwingst die Strecke am Ende jedoch zu einem bestimmten Weg. Das tut ihr nicht gut.
    Das mit den Einblendungen bekommst schon recht gut hin, das mit den Schildern nicht.

    Benotung:

    Wenn wir mal die Deko, den fehlenden CP, die Wall, die Schilder und den letzten Sprung durch die Lichter ausblenden, ist das ne wirklich schicke Map von dir.
    Im jetzigen Zustand ist das für mich jedoch nur ein noch gerade so ausreichend.


  6. #5
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    19.04.16
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3

    AW: Nich schön aber selten

    Hey Leute,
    danke für eure Rückmeldungen. Ich bin gerade dabei, die Map ein wenig zu überarbeiten.
    Das Problem an den Wechselboostern verstehe ich nicht ganz. Bisher dachte ich einfach, das seien stärkere Booster als die normalen. Hab sie aber durch normale Booster ersetzt.
    In der ersten Kurve hatte ich am Anfang einen CP, daher kamen auch die beiden Booster. Ich habe ihn mal wieder hingesetzt.
    Für den Hilfsweg muss ich mir was überlegen. Der Höhenunterschied ist halt ziemlich blöd, weil man eine Blockhöhe mit diesen Teilen nicht überwinden kann. Aber da fällt mir sicher noch was ein.
    Den zweiten Loop habe ich überarbeitet, sieht jetzt viel besser aus und dieser Höhenversatz fällt auch weg. Eigentlich hat mir gerade dieser Versatz gut gefallen, weil er nicht leicht zu fahren ist, aber wenn ihr das so sagt, dann stimmt das wohl.
    Nach dem Eck-Looping habe ich die Kurve deutlich weiter gebaut. Vielleicht kann ich dort auch nochmal eine Schrift einblenden, sowas wie hard left turn oder so.
    Auf den Sprung zwischen den Lichtern will ich nicht ganz verzichten, optisch fand ich, dass das der schönste Moment der ganzen Strecke ist. Aber ich hab das mal so überarbeitet, dass man nur nach oben springt, dadurch entfällt das Bremsen.
    Wenn es fertig ist, lade ich es wieder hoch.
    Bis dahin

  7. #6
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.971

    AW: Nich schön aber selten

    Zitat Zitat von Millermülch
    Das Problem an den Wechselboostern verstehe ich nicht ganz. Bisher dachte ich einfach, das seien stärkere Booster als die normalen.
    Oh, sie sind teilweise stärker als normale Booster. Auf denen wechselt der Geschwindigkeitsschub von 100% über 150% bis zu 200% mehr Schub. Dies jedoch sehr schnell und meines Erachtens ziemlich zufällig. Sehr geschickte Fahrer schaffen es manchmal am Start so zu verzögern, das sie den erhöhten Boost erhalten und sind dadurch schneller.
    Wie gesagt: für einen PF-Start (also einen Start bei dem du nur aufs Gas drückst und nicht lenken musst) oder eine LoL-Map, die darauf abzielt, dass man den Wechselbooster optimal trifft, sind diese Teile durchaus im Gebrauch.

    In der ersten Kurve hatte ich am Anfang einen CP, daher kamen auch die beiden Booster. Ich habe ihn mal wieder hingesetzt.
    Die beiden Booster in der Ecke sind jedoch trotzdem unnötig. Der zu absolvierende Sprung ist sehr einfach und die Booster auf der Schräge sind dafür völlig ausreichend.

    Für den Hilfsweg muss ich mir was überlegen. Der Höhenunterschied ist halt ziemlich blöd, weil man eine Blockhöhe mit diesen Teilen nicht überwinden kann. Aber da fällt mir sicher noch was ein.
    Eventuell keine Erhöhung? - Es müsste reichen, wenn du unter der Wall einfach auf der gleichen Höhe bleibst und dort eine enge Kurve (nach dem entern ist man ja noch nicht so schnell) nach links baust. Nach der Kurve ein bis zwei Booster für die Geschwindigkeit und dann das Fahrzeug auf den eigentlich Weg fallen lassen.

    Den zweiten Loop habe ich überarbeitet, sieht jetzt viel besser aus und dieser Höhenversatz fällt auch weg. Eigentlich hat mir gerade dieser Versatz gut gefallen, weil er nicht leicht zu fahren ist, aber wenn ihr das so sagt, dann stimmt das wohl.
    Das waren ja eigentlich zwei unterschiedliche Kritikpunkte von Schleck und mir. Was Schleck anspricht ist die Buganfälligkeit (das automatische Verreißen der Lenkung) in hohen Loops. Dies passiert leider viel zu häufig, ist jedoch für den normalsterblichen Streckenbastler immer recht schwer nach zu vollziehen, da dieser gar nicht auf die Geschwindigkeit eines Top-Fahrers kommt. Ist bei meinen Strecken häufig so, das die wirklich fitten Fahrer vor Probleme stehen, die ich beim Testen gar nicht gesehen habe, da ich deren Endgeschwindigkeit nicht erreiche.
    Mein Kritikpunkt war ja mehr der extreme Höhenunterschied, den du durch den hohen (eigentlich tiefen) Loop erschaffst und den du dann durch die hohe Wall wieder ausgleichen musst.

    Auf den Sprung zwischen den Lichtern will ich nicht ganz verzichten, optisch fand ich, dass das der schönste Moment der ganzen Strecke ist. Aber ich hab das mal so überarbeitet, dass man nur nach oben springt, dadurch entfällt das Bremsen.
    Interessant! - Ich bremse an dieser Stelle gar nicht, sondern bete nur, das ich den Winkel ordentlich treffe.

    Das mit den Lichtern ist optisch gesehen natürlich ein schöner Moment. Gerade durch die langsame Drehung kommt man Lichttechnisch zuzusagen voll auf seine Kosten. Erfahrungsgemäß stehen Fahrer jedoch so einem Stilelement eher kritisch gegenüber, da es ihnen häufig die Zeit versaut. Besonders dann, wenn so ein Element kurz vor dem Ziel umgesetzt wird. Wie ich oben schon schrieb, versaut das irgendwie den 'Flow' deiner ansonsten recht schnellen Map.
    Als Start-Gimmick könnte ich mir das schon eher vorstellen. Dann wäre jedoch der Streckenverlauf ein ganz anderer.

    Ich bin mal gespannt, wie du das umsetzen willst. Ansonsten würde ich dir raten, diese Idee für eine andere Strecke aufzubewahren. Ein anderer, wirklich guter Streckenbastler hat mir mal gesagt: "Wenn du zwanghaft versuchst eine Idee umzusetzen und es läuft nicht richtig rund, lass es weg!"


  8. #7
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    19.04.16
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3

    AW: Nich schön aber selten

    Zitat Zitat von Millermülch Beitrag anzeigen
    Aber ich hab das mal so überarbeitet, dass man nur nach oben springt, dadurch entfällt das Bremsen.
    Ich habe immer im Ansatz von der Wall, nachdem man durch den Ring gesprungen ist, ein bisschen angebremst. Dadurch fliegt man nicht so hoch, ich glaube, dadurch ist man ein wenig schneller. Aber die Stelle gibt es jetzt so nicht mehr.
    So, ich hab mal die neue Version hochgeladen, findet ihr oben im Erstbeitrag. Durch den Umbau ist sie gute 10 Sekunden schneller, die Zeiten habe ich editiert.
    Geändert von Millermülch (21.04.16 um 17:19 Uhr)

  9. #8
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.971

    AW: Nich schön aber selten

    Ich hab dich nicht vergessen, aber vor Morgen Abend wird das wahrscheinlich nichts mit einem testen...sorry.

  10. #9
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.971

    AW: Nich schön aber selten

    Da hat sich ja einiges getan. Entdecken konnte ich schon einmal die Befestigungen der Schilder. Die Kurve nach dem Loop-Eck ist dir auch etwas weicher gelungen. Die jetzt umgestaltete Wallride hat jedoch keine Kameraumstellung.

    Die Lösung mit dem Loop, der Ecke dahinter mit der darauf folgenden Wallride gefällt mir aber immer noch nicht. Die Ecke nach dem Loop lässt sich nämlich nicht voraus ahnen. Das hat du an dieser Stelle jetzt klar schlechter gelöst. Und das Element mit diesem wellenartigem Aufgang fand ich eigentlich ganz schick.

    Die bauliche Lösung dafür wäre jetzt (wahrscheinlich... ich habs nicht selber ausprobiert) den Loopausgang zwei Blöcke nach unten zu versetzen, danach vier bis sechs Plattformteile geradeaus und dann erst mit der Rechtskurve beginnen. Am Ausgang könnte man dann diese Welle einbauen (durch den weniger steilen Winkel würde man nicht so schnell abheben) die zu der Wallride führt. Diese bitte ohne Kante und mit Kameraumstellung.

    Das Ende:
    Wie ich sehen kann, kannst du dich von diesem rein 8ter Gedanken der Strecke trennen. Die Map an sich lässt sich recht fix fahren aber am Ende muss man trotzdem noch in die Eisen bzw. ziemlich Rutschen. Da wir jetzt aber nicht mehr zwingend auf Start/Ziel müssen, könntest du die gesamte Kurve ein wenig weitläufiger gestalten. Also so, das sie nicht mehr so viel Geschwindigkeit frisst.
    Auch mit dem Sprung durch die Lichter, welches jetzt bei deiner 2ten Version eher weggefallen ist, ließe sich vielleicht noch was basteln. Zumindest theoretisch würden mir hier noch die ein oder andere Lösung einfallen, aber das lässt sich eher schwer beschreiben, da es immer darauf ankommt, wo die Strecke mit einer weitläufigeren Kurve sich dann befindet. Vielleicht noch einen Eck-Loop, vielleicht ein Sprung mit breiterer Anlauffläche, vielleicht auch nur ne Tube mit einer Ebenenverschiebung nach unten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 11:17
  2. Virenentferner, alles gut und schön, aber bei tut sich gar nix
    Von schumella im Forum Sicherheit am PC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.04, 18:48
  3. Ist es trotz allem nicht schön, einen Hund zu haben?
    Von Petralein im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.03, 16:54
  4. Selten so gelacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von JoeBar im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.02, 15:05
  5. [Happy Birthday!] Das ist NICHT schön von Euch
    Von Lollypop im Forum Boardsofa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.02, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •