Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 227

Thema: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

  1. #211
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.987

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Ein Interview beim ZDF, bei dem Herr Höcke abbricht und mit ernsthaften Konsequenzen droht.
    Es geht u.a. um die Frage nach einem Zitat von ihm, ob er das aus "Mein Kampf" hat.

    Er hätte das verneinen können. Da er sich aber offensichtlich entlarvt fühlte, ging er gleich hoch wie eine Rakete.

    Toll, können wir uns schon mal darauf einstellen, dass die kritischen Medien wieder kaltgestellt werden, wenn die AfD immer mehr Zulauf bekommt?

    Soll niemand sagen: Das habe ich alles nicht gewusst!

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...oecke-100.html

  2.   Anzeige

     
  3. #212
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.278

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Es klingt nach grenzenloser Selbstüberschätzung und sagt viel über die wahren Ziele des Adolf Höcke aus

  4. #213
    Langobarde Avatar von lango
    Registriert seit
    06.05.17
    Beiträge
    147

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Hier eine Analyse des Höcke-Interview: https://www.volksverpetzer.de/analyse/hocke-strobl/

    Das Ding ist ja: Wenn die Nazis gewinnen, dürfen nur die Nazis leben, wie sie wollen. Wenn die Toleranten gewinnen, dürfen alle anderen leben, wie sie wollen.

    Wieso also sollte man Nazis wählen, wenn man kein Nazi ist?

  5. #214
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.846

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Zitat Zitat von lango Beitrag anzeigen
    Wieso also sollte man Nazis wählen, wenn man kein Nazi ist?
    Mitnichten waren die Wähler der NSDAP 1930-33 allesamt Nazis. Genau so wenig, wie auch heute die wenigsten tatsächlich Nazis sind, welche ihr Kreuz bei der AFD machen.

  6. #215
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.987

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    Mitnichten waren die Wähler der NSDAP 1930-33 allesamt Nazis. Genau so wenig, wie auch heute die wenigsten tatsächlich Nazis sind, welche ihr Kreuz bei der AFD machen.
    Das ist genau der Punkt, wo ich heute immer den Kopf schütteln muss.
    Die Erfahrung wurde schon einmal gemacht und was am Ende dabei rauskommt ist auch klar.
    Die AFD wird sich imho erst richtig enttarnen, wenn sie mal die Oberhand hat.
    In der AfD sind eben auch jede Menge Nazis untergeschlüpft, die in der NPD nicht die nötige Mehrheit bekamen.
    In der großen AfD können sie zusammen mit den anderen rechten Lagern ihre Ziele erreichen.
    Ein Höcke in der NPD wäre auch imho nicht so groß geworden wie jetzt.
    Was der vorhat, wenn der an die Macht kommt, ist offensichtlich - ich will es mir erst gar nicht vorstellen.

  7. #216
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.846

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Es ist genau so falsch, einen AfD Wähler pauschal als Nazi zu bezeichnen, wie man einen AfD Wähler nicht pauschal als dumm hinstellen sollte. Obwohl ich letzteres zu gerne mache...
    Genau die selben Trigger, welche auch die Hitler-Buben gesetzt haben, funktionieren 89 Jahre Später bei der AfD. Vornehmlich bei Menschen, die mit Nazis auf Grund des Alter nie was zu tun hatten. Mit der Not und der Angst des Menschen zu spielen, ist halt recht einfach. Mit dem Finger auf vermeintliche Schuldige zu zeigen (Juden -> Flüchtlinge) ist noch einfacher. Warum es immer wieder funktioniert? Warum wird ein Trump gewählt? Warum kann ein Johnson ein störrisches Parlament in den Zwangsurlaub schicken? Und warum zum Geier kriege ich nie Freitag Abends im Lidl Laugenbrötchen?
    Es Gibt Dinge, die kann man nicht erklären, die passieren einfach. Aber dieses AfD Schlamassel haben auch genau jene zu einem großen Teil zu verantworten, die jetzt auf gar keinen Fall mit der AfD zusammen arbeiten wollen. Außer natürlich, der AfDler ist bewandert mit Computers...

  8. #217
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.597

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    Es Gibt Dinge, die kann man nicht erklären, die passieren einfach. Aber dieses AfD Schlamassel haben auch genau jene zu einem großen Teil zu verantworten, die jetzt auf gar keinen Fall mit der AfD zusammen arbeiten wollen.
    Da gibt es womöglich einen neuen Meilenstein in der politischen Geschichte, gerade mit dem nicht wollen.

  9. #218
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.605

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Zitat Zitat von Soko
    Mit der Not und der Angst des Menschen zu spielen, ist halt recht einfach. Mit dem Finger auf vermeintliche Schuldige zu zeigen (Juden -> Flüchtlinge) ist noch einfacher. Warum es immer wieder funktioniert? Warum wird ein Trump gewählt?
    Einfache Sozialbiologie: Der einfache Mensch ist wesentlich eher bereit nach unten zu treten auf Menschen die noch weniger Wert in seinen Augen sind, als nach oben. Er will sich in der Richtung nach oben nix verscherzen.
    Wobei das ein unbewusster Impuls - manche Psychologen reden auch schon mal von angeborenem Instinkt - ist.

  10. #219
    fühlt sich hier wohl Avatar von Zerba
    Registriert seit
    22.05.18
    Beiträge
    51

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Zitat Zitat von SoKoBaN Beitrag anzeigen
    Es Gibt Dinge, die kann man nicht erklären, die passieren einfach.
    Nein, man kann es schon erklären. Die Erklärung will nur niemand machen und es will sich auch niemand die Arbeit machen mal genauer zu analysieren. Denn dann werden einem auch die eigenen Fehler präsentiert. Da schiebt man es lieber auf den Intellekt der Menschen anstatt sich da mal wirklich mit zu beschäftigen.
    Es würde eben schon vieles ganz einfach gehen, aber die Politik macht es erst schwer. Darum kann man mit Populismus auch so viel gewinnen. Es gibt Probleme, bei denen jeder sagen wird, das gehört geändert - trotzdem ändert niemand was daran. Wenn man sich dann hinstellt und ganz einfache "Lösungen" präsentiert, dann können das viele Menschen nachvollziehen. Weil eben nicht viele Menschen nachvollziehen können, warum man es sich selbst so schwer macht davor.

  11. #220
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.987

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Höcke sah sich gezwungen ein Pendant zu Hitlers "Mein Kampf" dem deutschen Volke zu offerieren.
    Die Hirngespinste lassen einen erschaudern, zumal er doch ganz offensichtlich die Geschichte wiederholen will.
    Und wer nicht mitmachen will, der wird halt gezwungen.
    Hatten wir doch auch schon mal.
    Notfalls zettelt er einen Bürgerkrieg an, so wie ich das hier lese.

    https://www.zeit.de/politik/deutschl...omplettansicht

  12. #221
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.605

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Ganz seltsam finde ich seine Metaphern. Mit welchem Arzt hat der sich denn getroffen?

  13. #222
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.987

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Der AfD-Vorstand hat mit großer Mehrheit heute die Auflösung des Flügels beschlossen.
    Das Vokabular dieser hyperbraunen Gruppe hat die Stufe der NSDAP längst erklommen.

    Allerdings bleiben die Edelnazis weiterhin in der AfD und sorgen für Unruhe.
    Parteiaustritte sahen die Vorstandsmitglieder gezwungen zu diesem Schritt.

    Dass ich die Partei so überflüssig halte, wie ein Geschwür am Hintern, habe ich schon öfter gesagt.
    Es gibt auch keinen Grund mehr in irgendeiner Argumentation, denen die Wahlstimme zu geben.
    Denn wie sich jetzt wieder heraus gestellt hat, werden dort schwarze Kassen für Wahlspenden gehalten, was kriminell ist.
    Zudem haben es einige AfDler nicht so mit Gesetzen und Verfassung.
    Und wenn ich an die Verflechtungen mit dem Abschaum der Reichsbürger denke, dann sagt mir das nur: Adolf, ick hör dir trabsen.

    Es war schön gestern zu hören, wie man die Schaltzentralen dieser hochkrimminellen Brut gestern ein wenig lahm gelegt hat.
    Ich hoffe sehr, dass es noch ganz viele dieser Aktionen gibt.

  14. #223
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.605

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Der AfD-Vorstand hat mit großer Mehrheit heute die Auflösung des Flügels beschlossen.
    Sehr viel lieber wäre mir gewesen, wenn sich dieser Flügel hätte mit Menschen auffüllen können.

    Diese Menschen gibt es. Nur weil ein "Flügel" oder eine Organisation aufgelöst wird, hören diese Menschen nicht auf zu sein, was sie sind.

    Ich persönlich hab es einfach lieber zu wissen, wer mein Feind ist in einer Gruppe, als das ich hinter jedem Stein ne Kakerlaken vermuten muss, weil irgendwelche Deppen deren Zusammenrottung verhindert haben.

  15. #224
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.987

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Mir wäre es lieber, wenn die ganze AfD verschwinden würde.
    Dann hätten wir zwar immer noch Faschisten im Volk, aber all diejenigen Menschen, die sie in der "Abstrafermentalität" gewählt haben, müssten sich was anderes aussuchen und diese Partei könnte nicht mehr die Politik in Deutschland schikanieren und lahm legen.

    Vielleicht wird das diesen Abstrafwählern jetzt mit der Pandemie deutlicher. Ob das denen klar wird, glaube ich nicht.

  16. #225
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.846

    AW: Wer die AfD gewählt hat, wählte das politische Desaster in Deutschland

    Eher im Gegenteil:
    Durch die Pandemie wird es sehr viele wirtschaftliche Verlierer geben. Das könnte der AfD massig Auftrieb geben.
    Vielleicht nicht sofort, aber warte erstmal ein Jahr ab, bis den Menschen bewusst wird, welche beruflichen Einschnitte sie hatten und wie wenige Möglichkeiten wieder auf die Beine zu kommen bleiben.

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland hat gewählt!
    Von Supernature im Forum Boardsofa
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 08:39
  2. Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?
    Von ---rOOts--- im Forum Boardsofa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 17:49
  3. Wer hat das gesagt
    Von MaXg im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 19:25
  4. Wer hat das gesagt?
    Von Perry im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.03, 21:00
  5. Wer hat das größte Männliche Glied
    Von RollerChris im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.11.02, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •