Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

  1. #1
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.185

    Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Der Support für Windows XP ist zwar mit Wirkung zum 8. April 2014 offiziell endgültig eingestellt,
    doch das alte Betriebssystem wird weiterhin von einer nicht zu unterschätzenden Zahl von Anwendern eingesetzt.

    Jetzt hat der Betreiber des Forums auf Sebijk.com eine relativ simple Methode veröffentlicht,
    wie man weiterhin Updates erhalten kann.

    Durch einen simplen Eingriff in die Registrierungsdatenbank gibt sich Windows XP bei der Versionsabfrage durch Windows Update
    oder bei der Installation von Updates als Windows Embedded POSReady 2009 aus.

    Der erweiterte Support für Windows Embedded POSReady 2009 endet erst im Jahr 2019.



    Siehe => XP-Updates weiterbeziehen!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    25.02.08
    Ort
    β Aquarii
    Beiträge
    7.545

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Brauche ich selber zwar nicht mehr, aber trotzdem Danke.

    Interessant und trickreich ist ja die Vorgehensweise für die 64-Bit Version von XP,
    dann kann ich meine alte (XP x64, nicht das Weib ) ja vielleicht doch noch verkaufen.

  4. #3
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.185

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    So, der erste Patch-Day nach Windows XP!

    Sieben Patches

    Microsoft stellt am 10.06, insgesamt sieben Sicherheitsupdates bereit.
    Da diese auch für Windows Server 2003 Service Pack 2 sind, sollte sie auch für XP funktionieren.

    Macht vorher aber unbedingt ein BackUp, da nicht ausgeschlossen werden kann,
    dass etwas eben nicht so funktioniert, wie es soll!

  5. #4
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Microsoft hat offiziell davor gewarnt, diesen Trick anzuwenden, weil es z.B. zum Verlust der Aktivierung führen kann und sich XP dann auch nicht mehr neu aktivieren lässt. Keine Ahnung, ob da was dran ist oder ob das eher Taktik ist, wissen sollte man es halt.
    Besser also ein komplettes Image ziehen, damit man wenigstens wieder auf diesen Stand zurück kann, wenn es Probleme geben sollte.

  6. #5
    Die faule Ruhe selbst! motz Avatar von Hidden Evil
    Registriert seit
    21.01.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.045

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Klingt ja plausibel, aber könnte es vielleicht auch sein, dass Microsoft deswegen davor "warnt", damit die User vielleicht doch auf ein neueres BS umsteigen und die Kasse von Microsoft damit weiter füllen können?

  7. #6
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Ja, das ist natürlich naheliegend.
    Die Tatsache, dass man ein 50 Euro-Produkt 13 Jahre lang unterstützt und selbst dessen Support-Ende mit sieben Jahren Vorlauf ankündigt, spricht jetzt aber nicht unbedingt für Geld-Geilheit .

  8. #7
    treuer Stammgast Avatar von Grossauge
    Registriert seit
    05.02.12
    Ort
    San Fulgencio, Spanien
    Beiträge
    229

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll. Windows XP ist immer noch mehr in Gebrauch,als Windows 8 u. 8.1 zusammen. Sind sich die Benutzer nicht im Klaren darüber in welcher Situation sie sich befinden?
    Ich glaube, sogar die Bundeswehr benutzt noch das BS XP.
    Ich verstehe aber auch Microsoft nicht, die mit aller Macht versuchen die Benutzer zu ( Windows 7 kann ich ja noch verstehen), Windows 8 u. 8.1 zu überreden, einem BS welches eigentlich nur für das Luxusspielzeug Tablet und Smartphone geeignet und gedacht ist.
    Sind die Redmonder wirklich der Meinung, dass die Verbraucher ihre jetzigen Rechner wegschmeissen, um sich welche mit Wischtechnik zu kaufen?
    Martin hat ja schon einmal einen Aufsatz über das Verhalten von Microsoft, betreffs des letzten Updates,geschrieben.
    Ich weiss nicht wieviele Mill. Rechner noch mit XP laufen. Sollte Microsoft dem nicht Rechnung tragen?

    Windows XP - Marktanteil wächst - Microsoft - Windows - PC-WELT
    Geändert von Hidden Evil (03.07.14 um 15:42 Uhr) Grund: Zentrierung entfernt. Kann ja sonst kein Schwein lesen ohne Augenschmerzen ;)

  9. #8
    assimiliert Avatar von Palladin007
    Registriert seit
    19.08.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.244

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Ich möchte keine Grundsatzdiskussiona anstoßen, aber das muss ich jetzt einfach kommentieren:

    Windows 8 u. 8.1 zu überreden, einem BS welches eigentlich nur für das Luxusspielzeug Tablet und Smartphone geeignet und gedacht ist
    Windows 8.1 (Windows 8 kenne ich nicht) ist (meiner Meinung nach) nur für den mobilen Bereich aufgestockt worden, oder vielleicht sogar dafür optimiert, aber ganz sicher nicht nur dafür gedacht.
    Ja, es gibt die Metro-Oberfläche und ja, die ist ohne Touch-Screen eher unpraktisch, aber Windows 8.1 hat noch eine nette Liste Features, die auch ohne Touch genauso nützlich sind, außerdem ist es deutlich (!) performanter. Bloß sieht man diese ganzen Dinge nicht auf Anhieb, die Kacheln springen ins Auge, weil sie anders sind, viele finden sie doof, also muss das ganze OS doof sein.
    Es ist ungewohnt, das gebe ich zu, aber zu behaupten, dass das ganze OS nur für Tablets/Smartphones geeignet ist, halte ich für stark übertrieben.

    Ich persönlich möchte Windows 8.1 nicht mehr missen, mit Windows XP komme ich kaum noch klar, alles muss man suchen und so viele kleine und große Features fehen. Auch bei Windows 7 vermisse ich so manche Dinge, wie z.B. das kleine Seiten-Menü, das man erreicht, wenn man die Maus in die rechte obere Ecke des Monitors schiebt.

    Warum ich das schreibe:
    Ich finde ich doof, dass ein OS, das meiner Meinung nach gut gelungen ist (mit ein paar konzeptionellen Fehlern, aber die stören mich nicht) und einfach nur so nieder gemacht wurde, weil keiner Lust hatte, etwas neues zu akzeptieren.
    Microsoft hat versucht, etwas neues auszuprobieren und etwas Neues gelingt nicht gleich 100%, aber es bietet einen guten Weg in eine Richtung, die eventuell mal die Richtige sein könnte. Die Liste der Erfindungen und Ideen, die so entstanden sind, ist endlos.
    Meinetwegen war auch Windows 8 katastrophal, ich kenne es nicht, aber es wurden ja viele Wünsche umgesetzt, bloß reicht das vohl Keinem, seine Meinung zu überdenken.




    So, nun zum Thema:

    Warum Microsoft versucht, die Nutzer von Windows XP weg und in Richtig Windows 8.1 zu bringen?
    Der Support kostet Geld und noch viel mehr Geld kosten Updates.
    So viele Fehler wurden in späteren Versionen schon längst behoben und je mehr Betriebssysteme aktuell gehalten werden müssen, desto mehr Teams müssen den selben Fehler auf verschiedenen Betriebssystemen beheben und getrennt testen.
    Außerdem wurde Windows für 8.1 tief überarbeitet, um XP weiterhin aktuell halten zu können, müssen genug Entwickler da sein, die sich mit XP auskennen, während Windows 8.1 schon ganz anders arbeitet. Es müssen also immer mehrere Teams bereit stehen, je ein Team auf jedes Betriebssystem und wenn mehrere kritische Fehler anstehen, müssen pro Betriebssystem mehrere Teams daran arbeiten.

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Wartung von XP viel zu teuer wird. Viele Langzeitsünden wurden später schon behoben, über die die Entwickler bei XP aber immer wieder stolpern. Vielleicht sind auch viele Dinge in XP so gar nicht mehr in späteren Versionen vorhanden, sondern wurden anders gelöst, dass es immer Entwickler geben muss, die da aktuell bleiben. Außerdem macht der Umstand es unmöglich, den selben Fehler mehr oder weniger auf die selbe Weise zu lösen.

  10. #9
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.219

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Im Unternehmensumfeld, wo XP auch noch sehr weit verbreitet ist, laufen 9 von 10 Migrationen nach Windows 7. Das hat Microsoft inzwischen zähneknirschend akzeptiert - Hauptsache XP kommt weg. Außerdem sind die Tools, um Windows 8 auszurollen, exakt die selben wie bei Windows 7. Also sagt man sich "lass sie halt zu Windows 7 wechseln, überzeugen können wir sie später immer noch".
    Da wird also nichts mehr durchgedrückt, und hätten sich die Betroffenen schon vor zwei Jahren darum gekümmert, hätten sie sich dem Werben für Windows 8 gar nicht stellen müssen .
    Ich war zuletzt neun Monate unterwegs, um Firmen die "neue Microsoft-Welt" mit Office 365, Windows 8, Windows Phone etc. zu zeigen. Und da hat eine ganz interessante Entwicklung stattgefunden. Zu Beginn der Tour im Herbst letzten Jahres wurde ich noch beinahe mit Eiern beworfen, wenn ich anfing, über Windows 8 zu reden. Das hat sich inzwischen wirklich grundsätzlich geändert. Die Leute merken langsam, dass da noch mehr als Kacheln sind und das selbst die ModernUI für Mausschubser etwas zu bieten hat.
    Dass das noch nicht perfekt ist - keine Frage.

    Wie es perfekt werden könnte, habe ich dieser Tage mal aufgezeigt:
    Die Zukunft von Windows: Es geht um die bestmögliche Interaktion - Dr. Windows


    Aber da wir ja hier über XP reden - dazu war neulich ein prima Artikel bei uns in der Zeitung .

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	xp_bt.jpg
Hits:	172
Größe:	384,9 KB
ID:	76736

  11. #10
    nicht mehr wegzudenken Avatar von gasman
    Registriert seit
    14.07.05
    Ort
    Preetz, S-H
    Beiträge
    252

    AW: Mit Registry-Hack kann man weiterhin Updates für Windows XP erhalten

    Zitat Zitat von Palladin007 Beitrag anzeigen
    ... die Kacheln springen ins Auge, weil sie anders sind, viele finden sie doof, also muss das ganze OS doof sein.
    ...
    Jedesmal, wenn ich dies Argument irgendwo lese, fällt mir (und euch wohl auch ) ein, was es bei der Einführung vom XP für ein Geschimpfe gab über das ganze "Klickibunti" in diesem "doofen OS".

Ähnliche Themen

  1. Kann man Windows so booten?
    Von der anti im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.06, 21:36
  2. [Frage] Kann keine Windows Updates runterladen
    Von Cesar im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 17:15
  3. [Updates] Updates für Windows Media Player 9 und 10
    Von Gamma-Ray im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 10:04
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.04, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •