Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25

Thema: Alternative zu WhatsApp?

  1. #16
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.598

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Es gibt eine neue Alternative der Post: SIMSme

    Wer allerdings im Play Store unter den Erfahrungsberichten schaut, findet nur Meckerer.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.598

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Ach ja, man hat mit dem Ansturm nicht gerechnet.

    Wer in den Krieg zieht, sollte vorher seine Soldaten zählen.

  4. #18
    kein Gott Avatar von Thor77
    Registriert seit
    17.12.11
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    631

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Zu SIMSMe gibt es einen schönen Artikel von Netzpolitik.
    Besonders die letzten beiden Abschnitte sind sehr interessant:
    Wen das alles nicht überzeugt, es gibt viele gute Gründe, der Post zu vertrauen, denn wie heißt es in der Pressemitteilung:
    Die Deutsche Post steht seit über 500 Jahren für einen sicheren und vertraulichen Transport von Informationen. Das gilt nun auch für beliebte Instant-Messages von Smartphone zu Smartphone. Wir sorgen für höchstmöglichen Datenschutz nach den strengen deutschen Gesetzen, und zwar ohne dass der Nutzer dabei einen Mehraufwand hat.
    Wir empfehlen dazu die Lektüre von “Überwachtes Deutschland – Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik“, da bekommt man nochmal einen ganz anderen Blick auf den Transport von Informationen. Oder besser gesagt, dessen systematische Überwachung und die Kollaboration der Post in Vereinbarungen mit den ehemaligen Besatzungsmächten.

  5. #19
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.220

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Ich finde Telegram schick, vor allen Dingen weil es auch einen Windows-Client gibt, man kann also am PC Nachrichten schreiben.
    Das Problem ist halt, dass es wie alle WhatsApp-"Alternativen" eine Geisterstadt ist.

  6. #20
    kein Gott Avatar von Thor77
    Registriert seit
    17.12.11
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    631

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Zitat Zitat von Supernature Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt, dass es wie alle WhatsApp-"Alternativen" eine Geisterstadt ist.
    Und das es nicht unbedingt sicherer ist. Die einzigen Vorteile sind der OpenSource-Status des Clients, aber was passiert auf dem Server? Warum sollten sie den Code davon nicht veröffentlichen wenn sie nichts zu verbergen haben?
    Meiner Meinung nach kann man wenn man Telegram nutzt, genauso gut bei WhatsApp bleiben.

  7. #21
    bekommt Übersicht
    Registriert seit
    31.07.14
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    15

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Threema ist auf jeden Fall sicherer. Schau dir das mal an. Schöne App.

  8. #22
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    16.01.15
    Beiträge
    7

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Glaube es wir sehr schwierig sich gegen Whatsapp bzw. Facebook durchzusetzen.

  9. #23
    bekommt Übersicht Avatar von boxer
    Registriert seit
    01.05.15
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Zitat Zitat von schnieselwiesl Beitrag anzeigen
    Threema ist auf jeden Fall sicherer. Schau dir das mal an. Schöne App.
    War ja mal kurz in den Medien als Facebook Whatsapp gekauft hat. Gehört hat man davon nicht mehr viel seitdem!

  10. #24
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Beiträge
    1.084

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Zitat Zitat von boxer Beitrag anzeigen
    War ja mal kurz in den Medien als Facebook Whatsapp gekauft hat. Gehört hat man davon nicht mehr viel seitdem!
    Das Problem ist die Masse, Sie muss groß genug sein, um den Rest mitzureißen.
    Um es mir anzusehen, habe ich Threema mal gekauft, als es noch hieß "1.000 - 5.000 Downloads". Jetzt sind es 1 bis 5 Millionen. Das hilft dem Entwickler ein wenig, er konnte das Programm wirklich deutlich erweitern und verbessern. Aber für eine effiziente Verbreitung ist das noch viel zu wenig.

    Bei zu vielen Leuten liegt die App einfach als Leiche herum, ungenutzt. Denn Whatsapp beherrscht den Markt, das hat laut Playstore 1 bis 5 Milliarden Installationen. Erst kürzlich teilte mir eine Bekannte (Mitte 30) ganz stolz mit "Ich kann jetzt auch Whatsapp!", nachdem sie sich nach Jahren der Verweigerung doch ein Smartphone gekauft hat. Von nix eine Ahnung, aber WA kennt sie.

    Als Whatsapp von Facebook gekauft wurde, habe ich wie wild für Threema die Werbetrommel gerührt. Ergebnis: Sechs Leute haben es installiert, ein paar Nachrichten kamen, danach war Stille und alles kam wieder über Whatsapp.

    Es ist immer wieder die gleiche Leier: Sicherheit interessiert die Leute einfach nicht. Ob es um sichere Passwörter geht (oder dass man sie überhaupt benutzt), seine Geräte schützt, Backups macht, ... Man redet sich den Mund fusselig und die Leute schauen einen an, als leide man an schwerer Paranoia. Auch Snowden hat nichts daran geändert.
    "Ich schreib' doch nix, was wichtig ist!" "Die Anderen benutzen doch auch alle Whatsapp!"
    Die Leute wollen auch nicht immer wieder über diese Themen reden, sie finden es lästig. Fachgeschwafel, dass sie nicht verstehen, mit dem sie sich auch nicht abgeben wollen. Es soll einfach sein (bloß keine Gedanken darüber verschwenden!) und es soll funktionieren, sofort.

    Nicht hilfreich sind auch die vielen Diskussionen, welcher Messenger denn wohl der sicherste sei - Threema, Telegram, Textsecure,..
    Das kapieren die normalen Nutzer nicht, sie wollen sich nicht damit beschäftigen, sondern eine klare Ansage: "Nimm den, der ist super und sicher und toll!" (Schöner und bunter wäre auch von Vorteil.) Es ist doch auch völlig egal, welcher es ist! Hauptsache, die Leute nutzen kein Whatsapp mehr!
    Aber der Kampf scheint mir verloren.

  11. #25
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Pixel-Toast
    Registriert seit
    12.02.08
    Ort
    $HOME
    Beiträge
    1.213

    AW: Alternative zu WhatsApp?

    Ironischer Weise ist man dafür der erste, den die Leute aufsuchen, wenn diese sich ihr Handy (welches by the way eine echt bescheidene Übersetzung ist) zerschossen haben, oder es irgendwelche Probleme gibt.
    Aber wehe Dir, Du versuchst ihnen klar zumachen, was sicher und langfristig besser ist und was nicht, dafür ist die Mundpropaganda von andern Freunden da, welche auch alle auf RTL und Bild hören.

    Ich habe den Kampf gegen die Windmühlen mittlerweile ehrlich gesagt auch aufgegeben, finde zwar klasse, wofür sich Personen wie Edward Snowden oder Organisationen wie der CCC einsetzen, doch als einzelne Person hat man nicht mal im eigenen Umfeld eine Chance, auch wenn man noch so angesehen und bekannt für sein Wissen ist.
    Software soll einfach funktionieren und das bekommen die kommerziellen Anbieter anscheinend am besten auf die Ketten, gepaart mit dem Bekanntheitsgrad und einer mächtigen Werbemasche ist hier kein Fett weg zu bekommen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Alternative Wegfindung...
    Von Schpaik im Forum Trackmania [SRC] - Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 15:08
  2. Alternative
    Von Out for Lunch im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 17:54
  3. Alternative Pfadangabe
    Von uweuwe1 im Forum Programmierung & Webdesign
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.04, 17:41
  4. Alternative zu Tmpeg ???
    Von Konkkara im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.03, 20:18
  5. Alternative zu WinFAX
    Von Steve Urkel the REAL im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.03, 17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •