Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

  1. #1
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Else
    Registriert seit
    10.02.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    259

    Daumen hoch Windows XP: Tips und Tricks

    Dieser Text stammt vom Ballerbuden Forum!
    http://130.75.6.25/BallerBude/

    Allgemeines:


    01.

    Bevor ihr loslegt mit dem Installieren, solltet ihr euch klarmachen, dass sich XP standardmäßig als ACPI-Version installiert, was zur Folge hat, dass in den meisten Fällen sämtliche Steckkarten auf einen IRQ gelegt werden und sich alle Karten eben diesen IRQ teilen werden müssen. Wenn ihr nur aktuelle Karten im System habt (in der Regel max. 1 Jahr alt) sollte das IRQ-Sharing hier kein Problem machen.

    Habt ihr aber diverse alte Karten noch im System, solltet ihr XP auf jedenfall als Standard-PC installieren. Wie das geht, siehe unter Punkt 01 bei "Während der Installation" ! Dadurch werden die Karten auf die noch freien IRQ´s entsprechend einiger anderer Richtlinien verteilt, wie ihr es bisher gewohnt seid, und könnt diese evtl. auch wieder ändern (zum Beispile durch Umstecken in einen anderen Steckplatz auf dem Board). Eben dieses ist bei einer Installation als ACPI-System NICHT mehr möglich !!



    Vor der Installation:

    01. Treiberbeschaffung

    Aus dem INet logischerweise alle aktuellen Treiber für eure Hardware saugen, soweit vorhanden. Wer ein VIA-Board hat, ausserdem die VIA 4in1-Treiber saugen.



    Während der Installation:


    01. Konfiguration als ACPI oder Standard-PC

    Wollt ihr XP als ACPI-Version installieren, braucht ihr einfach nur die Installation normal durchlaufen lassen.

    Wollt ihr jedoch XP als Standard-PC installieren, dann achtet bitte direkt nach dem Beginn der Installation (noch während die Hardwarekonfiguration untersucht wird !) auf die Meldung: "Zusätzliche SCSI-Controller etc. F6 drücken" oder so ähnlich --> kommt nur einmal die Meldung, dass man F6 drücken kann. In dem Moment, wo diese Meldung angezeigt wird, drückt ihr nicht F6 sondern F5 ! Nach der Untersuchung der Hardware-Konfiguration erscheint dann ein Menü, in dem Ihr dann den Standard-PC (UND NICHTS ANDERES) auswählt. Anschließend geht die Installation unter XP wie sonst auch weiter !



    02. Partitionierung / Formatierung:

    Für XP (bzw. generell für jedes Betriebssystem) empfehle ich, dass man eine Partition rein für das Betriebssystem und evtl. noch Treiber anlegt. MEHR SOLLTE DA SONST NICHT DRAUF !!
    Für XP empfehle ich eine Partition von mindestens 4,5 GB, da sich das System mit der Zeit ganz schön aufbläst, vor allem, wenn man mehrere User einrichtet !
    Ich selber habe eine 6,5 GB Partition nur fürs System, wovon bis jetzt 2,7 GB ausgenutzt sind. 4,5 GB sollte aber reichen !

    Als Dateisystem unbedingt NTFS auswählen, da die Performance eindeutig besser ist, als die unter FAT.

    Nach der Installation:

    Falls ihr nicht ständig mit dem Standard-Administrator-Konto arbeitet, dann richtet euch bitte ein weiteres Administrator-Konto ein, mit dem ihr dann ständig angemeldet seid und macht sämtliche Installationen in dem Konto. (denn bedenkt: Xp ist wie NT/2000 Multi-User fähig, und wenn ihr beispielsweise später eure Outlook-Postfächer einrichtet und euch dann entscheidet, nee ich melde mich nicht jedesmal mit dem Standard-Administrator an, sondern arbeite grundsätzlich unter XXY, dann habt ihr die Importierungen umsonst gemacht, da ihr solchen Scheiss dann auch wieder für den XXY-User machen müsst. AAAlso: Jedes Benutzerkonto hat seine eigenen Einstellungen bei den auf dem System installierten Programmen, also vorher Gedanken machen !)


    01. Für Leute mit VIA-Boards:

    Vor der TreiberInstallation bitte unbedingt ZUERST die VIA 4in1 Treiber installieren !


    02. TreiberInstallation:

    - Falls es neue DirectX-Versionen irgendwann geben sollte, zuallerst die installieren !

    - Zuallererst die Treiber der Grafikkarte installieren. Für Leute mit NVidia-Karten: XP-Kompatibel und von der Performance her einwandfrei ist die Versionen 22.80 beta ! (Mittlerweile gibt es Version 23.11, die teste ich aber gerade und möchte deswegen noch keine Aussage dazu machen --> in diversen Foren werden aber bereits Probleme eben dieser Version diskutiert, deswegen lieber zum 22.80 greifen !)

    - Im Anschluss direkt die Treiber der Soundkarte installieren.

    - Anschließend die Treiber der anderen Steckkarten im System installieren.

    - Und erst dann sämtliche Peripherie-Geräte !



    Wichtig für Karten/Peripherie, für die es bisher keine XP-Treiber gibt:

    Besorgt euch die 2000-Treiber (auf keinen Fall 9x-Treiber !!) und versucht es erst mal so mit der Installation. Sacht XP, dass die Versionen nicht installierbar sind, weil falsche Version, dann geht ihr in die Registrierung (Ausführen --> regedit) und geht in folgenden Schlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Current Version

    Hier ändert ihr den Wert von ProductName (Windows XP) auf 2000, und könnt nun die 2000er Treiber installieren ! Nach INstallieren der 2000er-Treiber ändert ihr den Wert wieder in XP um !!

    Sollte eine Installation auch dann noch fehlschlagen (kommt eigentlich nicht vor, höchstens bei Software --> zum Beispiel die Software der Philips ToUCam Pro), dann sind auch die 2000er Treiber tatsächlich nicht geeignet für die Verwendung mit Windows XP ! Dann habt ihr Pech und müsst auf entsprechende Updates/Patches der Hersteller eurer Treiber warten !



    Wichtig für USB-Geräte:

    Sollte ihr eine Menge USB-Geräte benutzen (ausser Maus und/oder Tastatur), dann schliesst die bitte erst nach der Installation während des Betriebs von Xp nacheinander an ! Manchmal erkennt XP die Geräte nämlich nicht, wenn sie schon während der Installation angeschlossen sind, und dann habt ihr oft ein Problem, die überhaupt ans Laufen zu kriegen (-->mein SanDisk CompactFlash Kartenlesegerät wollte zum Verrecken nicht erkannt werden auch eine extra TreiberInstallation hat nix gebracht !). Haltet ihr euch aber daran, die Geräte erst nach der Installation anzuschliessen, sollten keine Problem autauchen.

    Achtung:
    Bei manchen USB-Geräten müssen vor dem Einstecken in den USB-Port die Treiber installiert sein - steht im Handbuch oder auf der Hersteller-Seite, dann haltet euch bitte auch daran !!! Es gibt zwar einige Ausnahmen (wie zum Beispiel eben die Philips ToUCam Pro, die kann man einfach einstecken, da Xp bereits die aktuellsten treiber integriert hat), aber die sind nicht die Regel !
    03. Systemoptimierung:

    Jetzt bitte noch keine Software oder Spiele installieren ! Jetzt kommt erst mal das Feintuning !

    Jetzt geht ihr erst mal schön in die Systemsteuerung, und geht jeden einzelnen Punkt durch und macht eure Einstellungen. Außerdem geht ihr erst mal in die Verwaltung -> Computerverwaltung, und formatiert die restlichen Partitionen, falls bisher noch nicht geschehen. Falls ihr bei der Installation mehrere User angegeben habt, denkt bitte daran, dass die alle erst mal grundsätzlich den Status "Administrator" haben, falls das nicht so sein soll, dann müsst ihr auch die die Benutzer entsprechend anpassen !


    Anschließend ladet euch bitte folgende wichtige Tools runter, die euch die Arbeit ungemein erleichtern:

    a. XP-AntiSpy 3.1 : http://www.cyberm4you.de/XPTools/XPAntiSpy3-Deutsch.zip

    Dieses Tool verhindert, dass XP ungewollt nach Hause telefoniert. Ihr führt das einmal aus, kickt an, was das System darf, lasst die Änderungen durchführen und das wars. Programm muss also nicht im Hintergrund laufen !

    b. PowerToys XP : http://www.cyberm4you.de/XPTools/PowerToySetupXP.exe

    Hiermit könnt ihr versteckte Feinschliffe vornehmen (beinhaltet unter anderem TweakUI für XP !) !

    c. Xteq X-Setup 6.1 : http://www.cyberm4you.de/XPTools/xqxsetup.zip

    Hiermit könnt ihr ebenso versteckte Feinschliffe vornehmen, wobei die Funktionalität immens gross ist, dafür das Programm aber auch etwas unübersichtlich ist aufgrund der Funktionsvielfalt. Aber auf jedenfall einmal durchführen ! Wichtig: Keine Optionen ändern, die ihr nicht kennt !!!

    d. BootVis : http://www.cyberm4you.de/XPTools/BootVis_File.exe

    Hiermit wird der SystemStart beim Booten beschleunigt, bei mir hat es 30 Sekunden gebracht :-)

    Nachdem ihr all dieses durchgeführt habt, installiert ihr immer noch nicht eure Software/Spiele !


    Jetzt wird erst mal die Auslagerungsdatei eingestellt:

    Rechte Maustaste Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweitert -> Systemleistung/Einstellungen -> Erweitert -> Virtueller Arbeitsspeicher/Ändern -> Keine Auslagerungsdatei Festlegen !!!

    Anschließend Rechner neu starten und sofort die Defragmentierung von C: durchführen (wenn ihr die Auslagerungsdatei weiter auf C: lassen wollt, wenn des eure SystemPartition ist !). Direkt nach der Defragmentierung legt ihr die Auslagerungsdatei an (Ort: s.o.), und zwar stellt ihr die benutzerdefiniert fest auf 512 MB ein (SOWOHL BEI MINIMUM ALS AUCH BEI MAXIMUM !!!!, stellt ihr unterschiedliche Werte ein, dann raubt euch das Peformance, da Xp dauernd am rumrechnen ist, watt ihr denn jetzt so braucht, zwischen den beiden Werten ! Also nochmal: FEST EINSTELLEN !

    Das mit der Defragmentierung und dem Anschliessenden Festelgen der Auslagerungsdatei ist deswegen wichtig, damit XP die Datei zusammenhängend auf der Pladde anlegt !Jetzt könnt ihr endlich eure Software und Spiele (wobei ich die Spiele immer zum Schluss installiere) installieren !

    04. Bekannte Probleme bzgl. der Software/Spiele:


    a. BrennProgramme:

    Damit nicht plötzlich eure CD-ROM/DVD-ROMLaufwerke und Brenner verschwunden sind, und ihr die auch nicht mehr ans Laufen kriegt, auch nicht durch nachträgliche Installation etwaiger ASPI-Treiber, solltet ihr folgende Reihenfolge und Versionen für die Installation beachten:

    1. NERO Burning ROM (ab.5.5.5.1 !)
    2. CloneCD (auf jeden Fall ab 3.0.0.14 beta, frühere Versionen weiss ich net)
    3. CDRWIN (ab 4.0)
    4. der restliche Dreck, wenn denn unbedingt nötig.

    Keine andere Reihenfolge ! Auf jeden Fall NERO vor CloneCD, sonst Good-Bye....ihr schönen Laufwerke, auf NimmerWiedersehen, hehehehe. Bitte vor jeder BrennProggie-Installation einen System-WiederherstellungsPunkt setzen, falls doch was schief geht, is ganz wichtig, weil sonst habt ihr echt Probleme, einfaches Deinstallieren der Proggies und löschen in der Registry hilft da nämlich auch nicht weiter !


    b. Counter-Strike und Mäuse:

    Falls eure Mäuse in CS laggen, dann versucht ihr bitte folgendes:

    In den Einstellungen der Maus deaktiviert ihr zunächst mal die "Verbesserte Mausbeschleunigung".

    Eure Verknüpfung für CS sollte noch folgende Parameter bekommen: -noforcemparms -noforcemaccel -noforcemspd !

    In der config.cfg von CS lasst ihr gefälligst die Standardeinstellung von fps_max "72.0" stehen, falls es dann noch nicht besser is, auf 60.0 runterstellen. Das ist zwar nicht zufriedenstellend, wenn eure Grafikkarte mehr kann, aber bedenkt: das menschliche Auge sieht eh nur max. 25 Bilder pro Sekunde !! Und es wird ja nu auch kein Dauerzustand sein.

    Falls all des nicht funzt, dann deinstalliert die Herstellertreiber und lasst der Maus die Standardtreiber, die XP installiert, die reichen für die volle Funktionalität der Maus vollkommen aus !

    Allgemeine Info hierzu:
    Das Problem mit den Mauslags besteht ganz offensichtlich nur bei Usern, die eine Grafikkarte von NVidia im System haben. In naher Zukunft wird hierfür dann aber wohl entweder ein Detonator, der Abhilfe schafft, oder ein gesonderter Patch rauskommen, damit oben genannte Probleme nicht mehr bestehen. DAnn könnt ihr eure Einstellungen für die Frames etc. auch wieder ändern, aber so long...


    c. Counter-Strike und Voice-Chat:

    Sollte es ab und zu mal vorkommen, das man euch trotz eingeschaltetem Voice-Chat nicht hört, wenn sonst alles eingentlich richtig konfiguriert ist, dann gebt ihr außerdem in eurer Verknüpfung folgende zusätzliche Parameter an: +voice_dsound 1 ! Jetzt sollte alles wieder funzen.


    (Meine CS-Verknüpfung sieht insgesamt wie folgt aus: "Laufwerk:\Verzeichnis\cstrike.exe -console -nointro -zone4096 -noforcemparms -noforcemaccel -noforcemspd +voice_dsound 1")



    05. Sonstiges:

    Dieses File wird regelmäßig von mir upgedated und vervollständigt. Dieses File kann man auch als TXT-File runterladen: http://www.cyberm4you.de/XPTools/XP-Installation.txt !



    Ich hoffe der Verfasser hat nichts dagegen...wenn doch soll er sich bitte melden!!!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    gehört zum Inventar Avatar von SilverSurfer99
    Registriert seit
    01.09.01
    Beiträge
    709

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Hi 3rAz0r,
    als Silbriger muss ich nicht mehr nach Komplimenten fischen.
    Daher: Dein Beitrag hat mit sehr gefreut. Aber mein Vorschlag, schicke mal eine PM an Supernature, damit er den Topic-Namen
    auf 'XP - was vor der Installation einzuplanen ist' ändert.

    Damit werden die Anwender(-innen) erreicht, die das
    lesen sollten. Das wolltest du doch - oder?

    Grüße
    SilverSurfer99

  4. #3
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Else
    Registriert seit
    10.02.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    259

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Hi SilverSurfer,
    es freut mich das dir der Beitrag sehr gefällt. Mir ist leider kein gutes Topic eingefallen wie du siehst, aber ich schicke dem Supi mal eine PM! Also ich danke dir!

  5. #4
    Bundesliga-Tabellenführer Avatar von Eintracht
    Registriert seit
    25.02.01
    Ort
    Deutschlands Mitte
    Beiträge
    1.301

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Ich habe den Betreff geändert. Eine sehr gute Anleitung.

  6. #5
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.144

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Feine Sache. Wirklich gut gemacht, und das richtige für jemanden wie mich, der immer noch an w2000 festklemmt
    Vielleicht versuche ich es doch mal...

  7. #6
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Else
    Registriert seit
    10.02.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    259

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    cool thx für die topic änderung!

  8. #7
    Elder Statesman Avatar von little tyrolean
    Registriert seit
    21.03.02
    Ort
    auf der Alm
    Beiträge
    9.454

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Endlich mal eine Anleitung, mir der man was anfangen kann...

    THX 4 3rAzOr !

  9. #8
    fühlt sich hier wohl Avatar von paridus
    Registriert seit
    10.03.01
    Beiträge
    71

    Re: Windows XP: Tips und Tricks

    Original geschrieben von 3rAz0r
    Dieses File wird regelmäßig von mir upgedated und vervollständigt. Dieses File kann man auch als TXT-File runterladen: http://www.cyberm4you.de/XPTools/XP-Installation.txt !

    [/b] [/B]

    leider geht der link nicht mehr schade eigendlich

  10. #9
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Else
    Registriert seit
    10.02.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    259

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    hmm...schade??

    naja vielleicht kommt es ja nochmal...

    schönen abend noch!

  11. #10
    chronische Wohlfühlitis
    Registriert seit
    28.01.02
    Beiträge
    884

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Hi Leutz,

    hab da mal ne Frage zur Installation XP:
    wenn ich wie in dem Artikel empfohlen auf C: 4,5 GB und nur Betriebssystem mache,
    alle Proggis dann z.B. auf D: wie siehts dann aus wenn ich hinterher mal C: formatiere,
    auf D: aber alle Proggis (damit Sie erhalten bleiben) drauflasse, wie krieg ich dann nach
    der formatierung von C: XP dazu, die Proggis auf D: wieder zu erkennen, Startmenue
    usw.?


    pogo.d

  12. #11
    Elder Statesman Avatar von little tyrolean
    Registriert seit
    21.03.02
    Ort
    auf der Alm
    Beiträge
    9.454

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    gar nicht, mußt du alles neu insten...

  13. #12
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.144

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Jo, stimme zu. Registryeinträge, DLL's, alles wech. Spart nur Platz und ist übersichtlicher.

  14. #13
    Senior Member Avatar von Ancient
    Registriert seit
    26.02.01
    Ort
    Hessenland
    Beiträge
    808

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Vorneweg: Super Anleitung! Da habe selbst ich nicht viel dran auszusetzen, eigentlich gar nichts so auf Anhieb Hier und da noch ein wenig Feinschliff, aber ansonsten, supergut!

    Eins simmt allerdings (technisch gesehen) nicht ganz:

    Bevor ihr loslegt mit dem Installieren, solltet ihr euch klarmachen, dass sich XP standardmäßig als ACPI-Version installiert, was zur Folge hat, dass in den meisten Fällen sämtliche Steckkarten auf einen IRQ gelegt werden und sich alle Karten eben diesen IRQ teilen werden müssen. Wenn ihr nur aktuelle Karten im System habt (in der Regel max. 1 Jahr alt) sollte das IRQ-Sharing hier kein Problem machen.
    ACPI macht in den allermeisten Fällen keine Probleme. Besonders wer aber ISA-Karten betreibt oder alte PCI Karten kann damit Probleme haben. Soweit stimmt das ja. Falsch ist aber, dass sich alle Karten einen IRQ teilen. Das sieht nur aus. Die Verwaltung der IRQs übernimmt der ACPI-Controller und der schnappt sich erstmal alle IRQs die er kriegen kann. Er selbst belegt ebenfalls einen IRQ. Die Geräte die er verwalten kann, bekommen dann den IRQ vom ACPI zugewiesen, sie haben also evtl. alle den IRQ vom ACPI-Controller eingetragen. Das ist dann allerdings NICHT der IRQ, den die Geräte dann tatsächlich zur Kommunikation auch benutzen, den sieht man nicht so einfach. Also, die Geräten benutzen nur anscheinend den gleichen IRQ

  15. #14
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Else
    Registriert seit
    10.02.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    259

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    und wie sollte ich den text ändern?

  16. #15
    Brummelchen

    AW: Windows XP: Was vor der Installation zu planen ist

    Klasse Beschreibung.

    Aber - von den Powertoys halte ich überhaupt nix: a englisch b) die letzte Ausgabe hat noch weniger Features.
    Ich nutze lediglich TweakUI 2.0, auf deutsch.
    Ebenso X_setup: auch englisch und ohne genauere Kenntnisse ist XP schneller zerlegt als getuned.

    Ich rate daher zu Magic Tweak oder TuneUp 2002 (beides deutsch).

    Bevor überhaupt noch was instaillert wird, sollte man sich die zig-Tonnen Updates aufspielen. Infos hier:
    https://www.supernature-forum.de/sho...hlight=updates

    Ein bisschen Tuning nebenbei:
    Die Systemwiederherstellung kann getrost abgeschaltet werden - dort wird jede Applikation gesichert und so sind sehr schnell Gigs an Platz weg, die IMO eh NIEMAND je genutzt haben dürfte.

    Ebenso der Ordner \windows\system32\dllcache. Leeren, aber NICHT löschen. Dort liegen die wichtigsten Systemdateien von XP - aber wenn leer, dann fragt XP nach der CD. Versucht mal Notepad zu löschen, ruckzuck ist es wieder da - oder OutlookExpress, MSN-Messenger und dieser Kram.
    OE lässt sich auch restlos entfernen.

    Weitere Software lässt sich über die Systemsteuerrung-Software-Windows-Setup löschen, wenn ihr eine SYSOC.INF (\windows\inf) bearbeitet:
    - öffnen (mit Notepad)
    - "hide" suchen und entfernen (nicht die Kommata davor/dahinter !!!)
    - speichern

    Habt ihr einen Standalone-Rechner, könnt ihr bei der Installation schon jede Menge sparen:
    nicht Standard - sondern benutzerdefiniert installieren.
    bei TCP-IP lasst ihr Datei/Druckerfreigabe, QoS und den Client für MS-netzwerke weg (deinstallieren). TCP/IP reicht vollkommen. Kontrolliert das später aber nochmal in den Netzwerkeinstellungen, evtl mogelt sich einer der 3 da nochmal rein !

    Als "erfahrener" Benutzer könnte ihr die Systemleistung etwas erhöhen, indem ihr unnötige Dienste abschaltet. Infos hier (englisch):
    http://www.blkviper.com/WinXP/servicecfg1000.htm
    (jeweils 2 Konfigurationen für zwei verschiedene Systeme)

    HTH

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Microsoft Knowledge-Base im Überblick
    Von Gamma-Ray im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.08, 09:17
  2. Microsoft Sicherheitsbulletins des Jahres 2005 in einer Übersicht
    Von Wiggel im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.05, 01:33
  3. [WinXP] Windows XP Bugreport
    Von ---rOOts--- im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.02, 07:16
  4. Windows XP: Interessante Details zum geplanten Service Pack
    Von RollerChris im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.02, 19:22
  5. Windows XP Bugreport
    Von ---rOOts--- im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.02, 21:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •