Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Microsoft Office kaufen oder doch besser eine Alternative?

  1. #31
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    492

    AW: Microsoft Office kaufen oder doch besser eine Alternative?

    SoftMaker Office 2021 ist vor Kurzem erschienen.
    Als Kauf- oder Aboversion.
    Im Einführungsangebot momentan mit Corel Paintshop Pro 2020.

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    Erster Beitrag
    Registriert seit
    04.09.20
    Beiträge
    1

    AW: Microsoft Office kaufen oder doch besser eine Alternative?

    Zitat Zitat von marborus Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kann mir jemand sagen, wo man eine günstige Version von Microsoft Office bekommt, welche unter Windows 8 läuft. Oder soll ich doch besser bei OpenOffice bleiben?
    Gruß
    Markus
    Also ich bin sehr lange mit OpenOffice klargekommen. Microsoft Office hat einige mehr Funktionen, wie zum Beispiel die Einbindung von Zitat-Tools ,falls du viel akademische Arbeit leistest.

  4. #33
    nicht mehr wegzudenken
    Registriert seit
    05.12.04
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    492

    AW: Microsoft Office kaufen oder doch besser eine Alternative?

    Zitat Zitat von shaha2000 Beitrag anzeigen
    zum Beispiel die Einbindung von Zitat-Tools ,falls du viel akademische Arbeit leistest.
    Für wissenschaftliche Arbeiten bietet Ihnen TextMaker 2021 ein umfassendes Instrumentarium, darunter Fuß- und Endnoten, Bibliografien, Querverweise, Bildbeschriftungen sowie Stichwort-, Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse. Die in SoftMaker Office Professional und NX Universal integrierte Zotero-Unterstützung erleichtert die Erstellung und Verwaltung von Zitaten, Bibliografien und Literaturquellen ungemein.
    (Quelle: https://www.softmaker.de/softmaker-office-textmaker)

    Beruflich arbeite ich viel mit Office 365 Enterprise, für den Privatgebrauch bin ich seit vielen Jahren ein großer Fan von SoftMaker Office, das mittlerweile neben Windows & Mac auch für Linux und Android verfügbar ist.
    Positiv finde ich besonders den guten Support, die Presse bewertet es "sehr gut", und nebenbei stammt das Produkt aus Deutschland.

    Für Schulen & Lehrkräfte gibt es eine Gratisversion, manchmal reicht auch die generell kostenlose FreeOffice-Variante (von der man m.W. sogar günstig auf die "große" Version updaten kann).

    Edit: Ach ja, das Dauerthema "Abo": Ich persönlich mag Abo-/Mietversionen nicht so gern wie Kaufversionen. Microsoft bevorzugt das Abomodell. Bei SoftMaker kann man wählen.

  5. #34
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.626

    AW: Microsoft Office kaufen oder doch besser eine Alternative?

    Zitat Zitat von shaha2000 Beitrag anzeigen
    Also ich bin sehr lange mit OpenOffice klargekommen. Microsoft Office hat einige mehr Funktionen, wie zum Beispiel die Einbindung von Zitat-Tools ,falls du viel akademische Arbeit leistest.
    Herzlich willkommen,

    gut das Du das Thema nach über 7 Jahren aufgegriffen hast.
    Zu so einem Tool kommt doch sicher noch ein Link?

    Viel Spaß hier!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Grafik Zwei Grafikkarten im SLI Verbund oder besser nur eine?
    Von firstarsch im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.05.13, 02:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.12, 15:30
  3. MS Office oder OpenOffice: Was ist besser?
    Von Dirck im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.02.09, 16:24
  4. Neue Reifen oder doch noch lieber eine Saison?
    Von The Mad Hatter im Forum Boardsofa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.08, 12:05
  5. gimp - oder doch besser Pixel32?!
    Von LX-Ben im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.03, 16:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •