Seite 6 von 20 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 293

Thema: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

  1. #76
    Nun ist mir kalt Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    12.367

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Endlich mal ein EU-Staat, der es konsequenter durchzieht.

    Wahlkampf hat in anderen Staaten nichts zu suchen! Aber der Erdogan ist ein "Bauer" und bleibt einer.
    ot:
    Dies soll bitte keine Diskreminierung unserer Landwirte sein. Die sollen ja auch gerissen sein.


    Einreise verweigert!

  2.   Anzeige

     
  3. #77
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.183

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Die Abstimmung über Erdogans Plan findet am 16. April statt.

    Meiner persönlichen Ansicht nach wird der das, was er anstrebt durchsetzen. Völlig egal, ob wir dem oder seinen Handlangern deren Auftritte verbieten. Dafür haben 'auch' wir die Türken viel zu lange ausgegrenzt und benachteiligt. (ich rede hier von den letzten 50 Jahren)

    Wie mindestens zwei meiner Links oben zeigen, geht es für die möglichen türkischen Wähler in Deutschland so überhaupt nicht um eine tatsächliche Inhalte oder demokratische Politik in der Türkei (die es dort auch seit einiger Zeit nicht gibt), sondern eben nur um eine Anerkennung.

    Besonders witzig/traurig/satirisch/ironisch...ach einfach krank finde ich, das gerade Erdogan mit Nazi-Vergleichen kommt. Öh... Kritiker einsperren und vertreiben, Zeitungen dicht machen, Nachrichten aus dem eigenen Land dazu zwingen nur in eine Richtung zu berichten, Verhaftungswellen, Erfolge hervorheben, sich jedoch keiner Kritik stellen..usw...... Das ist Nazitum. (Wobei das nicht nur die Nazis unter Hitler gemacht haben. Das ist so ganz grundsätzlich die Vorgehensweise von Menschen, die vor haben, Diktatoren zu werden).



    Die Frage ist eigentlich nur noch: Können wir das verhindern?

    Aus meiner Sicht: Nein!

    Eine andere wichtige Frage ist für viele ( etwas, was ich nach wie vor für völlig nichtig halte! ): Kommen dann noch mehr Flüchtlinge?

    Natürlich!

    Sobald Erdogan dort die absolute Macht hat, werden Tausende, wenn nicht Hunderttausende von Türken von dort aus zu fliehen versuchen. Davon wollen bestimmt auch welche in unsere Richtung.
    Ob dann noch die 'große' Flüchtlingswelle der Vertriebenen kommt..?.. mh... kommt drauf an, wer in Syrien und Umgebung dann die Macht erhält.
    Es wird ja schon jetzt dafür geworben, das die Landstriche wieder bevölkert werden sollen, weil da die 'Bösen' dann weg sind.

    ot:
    Bei der Tafel haben wir über 100 Flüchtlinge aus dem Krisengebiet. Soweit ich verstanden habe (viele lernen deutsch - aber das 'deutsch' beschränkt sich doch arg auf alltägliche Gespräche. ^^ ) wollen eigentlich alle zurück.
    Zwei davon sind ein bisschen fitter und haben zumindest grob ne Übersicht über die politischen Strukturen. Die anderen wollen wegen ihrer Heimat zurück.

    Das die 'Heimat' nicht mehr existiert, haben die noch gar nicht verinnerlicht.


    Das alte Problem. Den 'einfachen Menschen' die sich nicht für Politik interessieren, sondern einfach nur Leben wollen, ist nicht klar, das ALLES Politik ist. Wer sich darum nicht kümmert, wird herum geschubst.

  4. #78
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.011

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Zitat Zitat von Schpaik Beitrag anzeigen
    ...
    ot:
    Bei der Tafel haben wir über 100 Flüchtlinge aus dem Krisengebiet. Soweit ich verstanden habe (viele lernen deutsch - aber das 'deutsch' beschränkt sich doch arg auf alltägliche Gespräche. ^^ ) wollen eigentlich alle zurück.
    Zwei davon sind ein bisschen fitter und haben zumindest grob ne Übersicht über die politischen Strukturen. Die anderen wollen wegen ihrer Heimat zurück.

    Das die 'Heimat' nicht mehr existiert, haben die noch gar nicht verinnerlicht.

    ...
    OT
    Wieso existiert die Heimat dieser Leute nicht mehr? In großen Teilen zerstört, klar, aber das war unser Land nach dem Weltkrieg auch. Die Bilder von den Trümmerfrauen aus dem Jahre 1945 und folgenden nie gesehen? Haben dir deine Eltern/Großeltern nie davon erzählt? Wer sollte denn Syrien wieder aufbauen, wenn nicht die Syrer (mit finanzieller und technischer Unterstützung)? Besser arbeitslos in der sozialen Hängematte in Deutschland als wiederaufbauend in Syrien nach Kriegsende? /OT

  5. #79
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.183

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Wieso existiert die Heimat dieser Leute nicht mehr? In großen Teilen zerstört, klar, aber das war unser Land nach dem Weltkrieg auch
    Die Heimat hat auch für viele Deutsche nicht mehr existiert.
    Hitler gab es (der ja jahrelang für und von Sicherheit sprach) nicht mehr. Du redest hier nur von Land. Ganz klar war das noch da. Die Erde, die Berge, der See, das Land interessiert sich einen Dreck dafür, wem es gehört oder nicht.

    Besser arbeitslos in der sozialen Hängematte in Deutschland als wiederaufbauend in Syrien nach Kriegsende?
    Ich bin mir nicht ganz sicher wo dein Problem ist.... in der "Sozialen Hängematte" hänge ICH. Nicht die. Die sind gezwungen worden (auch weil wir dort hin Waffen geliefert haben) von dort zu flüchten. UND sie wollen! Ich weiß von drei von diesen rund einhundert, das sie hier bleiben wollen, weil sie Angst vor der Rückkehr haben.
    Alle anderen wollen zurück in ihr Land. Aufgrund der politischen Situation (die wir übrigens durchaus mitgetragen haben) würde es mich nicht wundern, wenn die alle hier bleiben. Das da ist - nicht Aufgrund eines zerstörten Landes - sondern eben der nicht geklärten Machtverhältnisse ein extrem unsicheres Pflaster für jeden... eben je nachdem wer da grad das sagen hat.
    Aber das sind eben die Menschen die sich nicht für Politik interessieren und eben auch keine Ahnung von der Anwendung von der vorherrschenden Meinung haben, wie Demokratie funktioniert. - Die Türkei ist hier ein schönes Beispiel. Sie schreiben sich die Demokratie gerne auf die Fahne (und die Wahlen sind ja durchaus okay), aber wenn 80% der Bevölkerung keine Ahnung hat, dann ist die wahltechnische Demokratie - genauso wie bei uns - eben scheiße.

    Meiner Ansicht nach, gehst du von einem völlig falschen Standpunkt aus. NIEMAND will sich in Deutschland von Grundsicherung oder Sozialhilfe oder wie immer der Dreck auch für Flüchtlinge heißen mag, zur Ruhe setzen. Die Ansprüche in Deutschland sind für Arbeit jedoch ziemlich hoch. Kaum ein außerdeutsches Zertifikat wird anerkannt.
    DIE HABEN SCHLICHT KEINE ANDERE WAHL!!! als eben von der Stütze zu leben.
    ot:

    Ich hab einen Autoschlosser dabei, der seit drei Jahren auf seine Papiere wartet. Der hat inzwischen eigentlich nen festen Job. Der Autovertrieb verarscht ihn jedoch. Die könnten ihn sofort übernehmen. DANN müssten sie ihm jedoch Gehalt zahlen. ... Er erfährt dort Zuspruch, Anerkennung,... das die Leute ihn da schlicht über den Tisch ziehen, will er nicht wahrhaben. - die Zahlen für das 'Praktikumsverhältnis' für ihn 200 Euro im Monat. Und das seit 2 Jahren. - Dieser Mensch wird von der ''Stütze' getragen, weil WIR ihn Ausnutzen! - also in diesem Sinne die Firma.. aber da es eine in Deutschland ansässige Firma ist... also WIR!


    Was ich bei der Tafel sehe und erlebe sind hoch motivierte Menschen, die dankbar dafür sind, in einem gesichertem Umfeld zu leben um sich auf die Schwierigkeiten (da eigentlich alle zurück wollen in ihre Heimat) vorbereiten zu können, die sie wahrscheinlich erwartet.
    Die Versuchen alles, was man ihnen anbietet, mitzunehmen. - Die sind Jung, die haben noch Ziele! Ein Ausnutzen auf der 'Hängematte' sehe ich eigentlich nur in deinen Ängsten. - Und ehrlich... ich weiß nicht, woher diese kommen.

  6. #80
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.214

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Zum Thema: Halte das nicht für klug diese türkischen Handlanger von Erdowahn daran zu hindern ihren Unrat zu verbreiten denn so wird dem eine Plattform gegeben wo der immer mehr Müll verbreiten kann und die Anhänger folgen ihrem einfach strukturiertem 'Führer'.Die Sprache die selbst solche Spacken verstehen ist jede finanzielle Unterstützung für vorbereitenden Maßnahmen zu Europa auf Eis legen und wenn mehrmals Nato Partner beleidigt werden müsste mal kritisch hinterfragt werden ob die Türkei überhaupt in diesem Bündnis gut aufgehoben ist-genauso ob deutsche Soldaten überhaupt in der Türkei sein müssen-es gibt einige Alternativen

  7. #81
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.185

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Hi, ich steige hier mal ein, ohne die Beiträge von vorher gelesen zu haben.

    Ich habe echt die Nase voll!

    Die Provokationen seitens der Türkei und deren Minister. Auch geht es mir gegen den Strich, wie dich Türken hier benehmen und äußer.
    Wenn dies Menschen sich hier nicht wohl fühlen, wenn sie sich nicht eines Gastes würdig erweisen, ja dann sollen sie doch wieder
    zurückgehen. Ich bin es wirklich leid.

    Das verhalten unserer Wirschaftskanzlerin kotzt mich einfach nur noch an! Aalglatt wie sie ist, ist auch ihr Umgang mit der Türkei.
    Unverbindlich, alle Optionen offen haltend, vom vermeintlich türkisch starken Mann von hinten nehmend.

    Die Niederländer haben uns gezeigt wie es geht!
    Der Türkischen Regierung wurde mitgeteilt, dass in den Niederlanden kein Türkischer Wahlkampf stattfindet und dies wurde auch durchgesetzt.
    Punkt um, basta.


    Und nur so mal zum Nachdenken, viele Jahre waren sehr, sehr viele US-Amerikaner hier in Europa.
    Fand hier jemals ein Amerikanischer Wahlkampf statt?

  8. #82
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.588

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Das ist ja keine Diplomatie mehr, das ist volle Konfratation und Säbelrasseln, dumm in der Hoffnung, dass
    es noch irgendwelche Türken überzeugt. Aber es gibt noch genug Türken, die NEIN votieren und ich weiß
    nicht, ob dann das bewährte Instrument der Wahlmanipulation zu Hilfe genommen wird.

    Aber, Urlaub in der Türkei? - Nee, da würde ich als beschimfter Nazi niemals hin fliegen.
    Wirtschaftliche Beziehungen? Viel zu unsicher.

    Wie doof dieser E. ist sieht man daran, dass er Türken auffordert, ihre großen Hochzeitsfeste jetzt in der
    Türkei auszurchten.
    Als ob damit die Wirtschaft wieder in Schwung gebracht werden kann.

    [Böser Moderator]
    Aber er kann ja als zukünftiges Schlachthaus vor den Toren der EU den Todesopfern die Goldzähne
    herausnehmen lassen. Das bringt wieder Einnahmen.
    [/Böser Moderator]

    Die Niederlande haben es genial richtig gemacht.

  9. #83
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.689

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Die Niederlande sind auch ein weitestgehend völlig unbedeutendes Land.
    Und ich finde es es richtig, wie sich die Bundesmutti verhält.

    Wenns nach ein paar Stammtischprolls hier geht machen wir jetzt was?
    Mobilisierung und Krieg erklären?
    Sämtliche wirtschaftliche Beziehungen und Diplomatie beenden? Was kann die Fa. Üzgür Dönerbar dafür? Das rumgeheule möcht ich hören, wenn wieder paar deutsche Firmen vor die Hunde gehen. Kann mich noch gut daran erinnern, wie vor nicht all zu langer Zeit so ein paar Ossis gewimmrt haben, das sie ihre Äpfel nimmer an die Russen los bekommen, nur wegen ein paar popeliger Sanktionen.
    Oder mal ganz gediegen zurück pöbeln? Auf das Niveau dieses grenzdebilen Halbstarken einlassen? Das bringt dann genau was, außer einer ziemlich sicheren Eskalation?
    Euch ist schon klar, das es immer eskaliert, wenn keiner klein bei gibt?

  10. #84
    evol. Naturalist Avatar von Desperado
    Registriert seit
    10.06.01
    Ort
    Road to Valhalla
    Beiträge
    5.011

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Also soll die Regierung besser diplomatisch Schweigen und Erdogans Propheten dessen Diktaturgelüste in Deutschland propagieren lassen, Stammtischpolitiker gefälligst die Schnauze halten und der Bundesmutti die Situation in gewohnter Weise diplomatisch aussitzen lassen?
    Schon bei dem Besuchsverbot für Parlamentarier zu den in der Türkei zu deren Schutz stationierten Bundeswehrsoldaten hätte die Bundesregierung Erdogan knallhart in die Schranken weisen müssen. Ein Bittsteller (Patriot-Raketenabwehrsystem) verweigert dem Gönner den Besuch seiner Schutzsoldaten? Ein Affront, an Unverschämtheit wohl kaum noch zu übertreffen. Aber Erdogan wußte ja wen er da heraus fordert und das es höchstens einen diplomatischen Flüsterprotest geben würde. Das verführt zu weiteren Unverschämtheiten und letztendlich zu Größenwahn.
    Auch die Machtergreifung eines Hitlers hat die Welt diplomatisch ignoriert - später kam dann das böse Erwachen - zu spät für viele Menschen.
    Hut ab vor Holland, das dem Islamisten Erdogan Grenzen aufzeigt.

  11. #85
    Realist Avatar von Jonn
    Registriert seit
    19.09.10
    Ort
    ~home
    Beiträge
    1.214

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Noch ein guter Kommentar v.d. taz der aufzeigt wie der einfach strukturierte Spinner tickt: Kommentar Rhetorik in der Türkei: Viel Feind, viel Ehr - taz.de

  12. #86
    B.Ohlsen der alte Schwede Avatar von SoKoBaN
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Soliraffenland
    Beiträge
    4.689

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Zitat Zitat von Desperado Beitrag anzeigen
    Also soll die Regierung besser diplomatisch Schweigen und Erdogans Propheten dessen Diktaturgelüste in Deutschland propagieren lassen, Stammtischpolitiker gefälligst die Schnauze halten und der Bundesmutti die Situation in gewohnter Weise diplomatisch aussitzen lassen?
    Ja. Denn auch wenn du es grad nicht wahr haben willst und es auch ganz bestimmt nicht in dein Weltbild passt, es ist die momentan einzige Lösung. Ich glaube kaum, das gerade du die Übersicht darüber hat, welche Auswirkungen es nur rein wirtschaftlich geben kann, wenn Deutschland jetzt plötzlich eine Trumpsche Poltermanier an den Tag legt. Und dann wäre auch das nur inkonsequentes Säbelrasseln. Dem Erdogan noch Wasser auf die Mühle kippen, in dem man zurück pöbelt ist falsch. Den wurmt es sehr viel mehr, wenn man überhaupt nicht auf das dumme Gequatsche eingeht.
    Guck doch, was mit den heldenhaften niederländischen Revolutionären passiert. Aus Wahlkampfgründen verbieten die eben nen Besuch. Sofort springt Erdi drauf an und hat wieder was zum dummschwätzen.

    Und dann hast auch ganz schnell ein innerpolitisches Problem. Hier rennen so ca. 1,5 Millionen Türken rum. Was wenn die austicken, falls sich Deutschland dazu entschließt, es dem Erdi mal so richtig heimzuzahlen? Alle einsperren? Müsste man mangels Kapazitäten halt KZs in Betracht ziehen.

    Manche stellen sich das irgendwie immer alles so einfach vor. Ist auch nicht schlimm, ein jeder hat halt seine eigene Sichtweise, von mehr oder weniger großer Weite.

  13. #87
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.588

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Das mit dem Weitblick ist generell richtig und normalerweise sollte man deeskalierend reagieren.
    Nur die Deutschen und Europa haben da leider auch andere Erfahrungen mit Politikern, die man
    machen lässt. Und das ist uns bitter und böse aufgestossen.
    Die müssen imho in ihrem Größenwahn leider gestutzt werden, sonst machen die immer weiter.

  14. #88
    Senior Burger Avatar von BigMäc
    Registriert seit
    24.08.01
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.103

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Ich sehe in dem Vorgehen der Niederlande zwei Probleme, die aufeinandertreffen. Innenpolitisch musste Rutte das im Hinblick auf die Wahlen bei sich machen, und ich würde mir solches Vorgehen auch manchmal wünschen. Aber leider führt dies genau zu einer Stärkung von Erdogan in seiner Innenpolitik. Daher finde ich Deeskalation in diesem Fall völlig richtig, um seine Chance für sein Referendum zu minimieren.

  15. #89
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    16.183

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Ich muss da SoKo, wenn auch widerwillig, recht geben. Ganz klar habe auch ich das Bedürfnis kräftig zurück zu Pöbeln. Aber was soll das bringen? Schlauer ist es alle Male den einfach reden zu lassen. Also in seinem Land.

  16. #90
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Beiträge
    1.084

    AW: Erdogan kommt - der Ärger ist schon da

    Das, was die Niederlande gemacht haben, war genau das, was Erdogan wollte. Er sucht mit aller Macht die Konfrontation, das bringt ihm Stimmen für die Wahl. Er ist der starke Mann, der für die gute Türkei gegen all die bösen Staaten der EU standhaft ist und denen zeigt, wo der Hammer hängt. Dafür braucht Erdogan Feindbilder. Und wenn es Testosteron gesteuerte Reaktionen gibt, bekommt er sie geliefert.
    Merkel macht macht es genau richtig: "DON'T FEED THE TROLL!"
    Erdogan ist nur ein kleiner Kläffer. Lasst ihn doch!

    Was will er denn machen? Mit Flüchtlingen drohen? Inzwischen schickt Deutschland alle illegalen Flüchtlinge wieder zurück ins EU-Einreiseland, ganz nach EU-Gesetzen. Die Grenzen sind dicht, Flüchtlinge könnten sich höchstens an der nördlichen Grenze Griechenlands stapeln. Doch die Flüchtlinge wissen auch, dass die Route keinen Zweck mehr hat.
    Was noch? Deutschland ist für die Türkei Exportland Nummer 1. Auf Deutschlands Liste der Exportländer steht die Türkei hingegen auf Platz 14. Finanziell geht der Türkei so langsam sowieso schon der Arsch auf Grundeis, Machtspielchen sind da nicht drin.

    Die Wahl.
    Ja, wenn er gewinnt, wird er ein kleiner Diktator - kein absoluter, aber ein kleiner. Vielleicht ist das schlecht für das Land, vielleicht nicht. Können wir daran etwas ändern? Nein.
    Irgendwann werden die Wählschafe das Resultat bemerken und darauf reagieren.

Seite 6 von 20 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Boardparty 2012 Freitag 18.Mai, da könnte schon der Bär los sein. Wer kommt mit?
    Von Gamma-Ray im Forum Gemeinsame Unternehmungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 19:14
  2. Diskussion Ist der Sturm bei euch schon angekommen?
    Von Lucky im Forum Boardsofa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.11.10, 14:46
  3. Der Boss ist schon da
    Von Lollypop im Forum Gemeinsame Unternehmungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 18:56
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 12:46
  5. Der ist auch gut! Aber schon was älter...
    Von hybridius im Forum Hot Links
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.03, 06:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •